Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Probleme mit EAX über Koaxial

+A -A
Autor
Beitrag
Blaxxsun
Neuling
#1 erstellt: 26. Okt 2004, 12:30
Hallo Leute!!!

Ich hab folgendes Problem!!!
In Spielen mit EAX erhslte ich über den Koaxial Anschluss meines PC´s keinen Sound aus den beiden hinteren Boxen.
Der PC verfügt leider nur über einen Onboard Soundchip der aber doch eigentlich ausreichen müsste.
Als Verstäker nutze ich den YAMAHA RX-V650,ein 5.1 Magnat Boxen System und der Onboard Soundchip ist ein RealAC97 Chip.
In der Systemsteurung funktionieren die hinteren Lautsprecher beim Soundcheck auch nichtö

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank an Alle!!!

Gruß Blaxxsun
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 26. Okt 2004, 12:32
EAX geht nicht über digitales Kabel, nur Stereo oder 5.1.
Die Audigy 2 kann EAX allerdings in DD kodieren, wenn ich richtig informiert bin.

Gruss
Jochen
Blaxxsun
Neuling
#3 erstellt: 26. Okt 2004, 12:48
Hallo!!!
Danke für die schnelle Antwort.
Das Problem hab ich jetz beheben können.
Aber ich hab jetzt ein neues wenn ich 5.1 Sound benutzte bekomm ich die Töne aus den beiden hinteren Boxen auch aus den vorderen bzw. nur aus den vorderen Boxen zu hören.
Kann mir da jemand helfen??

Gruß Blaxxsun
deathsc0ut
Stammgast
#4 erstellt: 26. Okt 2004, 14:24
Hallo,
wie hast du denn dein vorheriges Problem gelöst? So kann ich dir jetzt noch nicht weiterhelfen.

MfG
deathsc0ut
Blaxxsun
Neuling
#5 erstellt: 26. Okt 2004, 18:54
Ich meint das Problem mit EAX ich konnt zwar auf DolbyDigital umstellen bekam dann jedoch das neue Problem.
Dann fehlte halt der Ton aus den beiden hinteren Speakern.
All_ex
Stammgast
#6 erstellt: 30. Okt 2004, 21:52
Wie Master_J schon sagte:



EAX geht nicht über digitales Kabel, nur Stereo oder 5.1.
Die Audigy 2 kann EAX allerdings in DD kodieren, wenn ich richtig informiert bin.



D.h. du kannst mit Hilfe eines coax-kabels nur 2 Kanäle, also vorne rechts und vorne links, übertragen.
Ausnahme ist ein DTS/DD-Signal das in codierter Form übertragen werden kann. in diesem Fall errechnet aber erst
dein Receiver die Signale für alle Kanäle.

Der Grund warum du auch aus den hinteren Boxen etwas hören kannst ist vermutlich ein Souroundsound-aufpolierer deines Receivers.
Dadurch wird das Stereosignal ( vorne links + rechts )
neu auf die hinteren Boxen verteilt. Mit EAX hat das nichts
zu tun. Die Geräusche die du aus den hinteren Boxen hörst
sind ( meiner meinung nach *duck und weg* ) nur " verkrüppelte" stereosignale.

Um mehrkanaliges EAX genießen zu könne musst du deine SK
analog an deinen Receiver anschließen.


[Beitrag von All_ex am 30. Okt 2004, 21:54 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#7 erstellt: 31. Okt 2004, 09:46

Master_J schrieb:
EAX geht nicht über digitales Kabel, nur Stereo oder 5.1.
Die Audigy 2 kann EAX allerdings in DD kodieren, wenn ich richtig informiert bin.

Gruss
Jochen


Da bist du leider falsch informiert.
Es gibt keine Soundkarte, die "on the fly" ein Mehrkanal Signal kodieren kann.

Vorallem...es gibt ja nichtmal einen Tonstandart für 7.1 Kanal Sound. Wie sollte die Karte den dann codieren?
All_ex
Stammgast
#8 erstellt: 31. Okt 2004, 14:10
Anmerkung zu poison_nuke:

Es gibt eine "Soundkarte", die Mehrkanalspiele in DD umrechnen kann. Hierbei handelt es sich um den sog Soundstorm-chip, der allerdings nur on-board auf (AMD?)
Motherboards verbaut wird. Mit diesem Chip ist möglich spiele DD ausgeben zu lassen, sofern dies die Spiele
unterstützen. Ist dies der Fall so ist das auf der Verpackung durch DD Logo gekennzeichnet.

Tonstandarts für 7.1 gibt es in der Praxis noch nicht,
aber DD und DTS sollten theoretisch, dazu in der Lage
sein, bis zu 8 Kanäle zu speichern. Ich denke jedoch nicht,
das sich das durchsetzen wird. ( Braucht zuviel Platz, keine kompatiblität zu den erhältlichen Abspielgeräten ) Ich denke eher, das die
Industrie auf das besser komprimierte DD+ und DTS ++ setzt,
das bald auf den Markt kommen soll. Bis sich das bei uns
durchsetzt brauchst aber noch ne ganze weile....

nochmals @ Blaxxsun :

Du kannst nicht auf DD einstellen, da gar kein solches Signal bei deinem Receiver ankommt, auch wenn dieser das
anzeigt. Das signal das dein Receiver Digital erhält ist
ein Stereo-PCM Digitalsignal, so wie bspw. bei CD-Spielern
über den optischen Ausgang ausgeben wird.
Chrony
Stammgast
#9 erstellt: 31. Okt 2004, 14:29

All_ex schrieb:
Anmerkung zu poison_nuke:
Es gibt eine "Soundkarte", die Mehrkanalspiele in DD umrechnen kann. Hierbei handelt es sich um den sog Soundstorm-chip, der allerdings nur on-board auf (AMD?)
Motherboards verbaut wird. Mit diesem Chip ist möglich spiele DD ausgeben zu lassen, sofern dies die Spiele
unterstützen. Ist dies der Fall so ist das auf der Verpackung durch DD Logo gekennzeichnet.


Das ist nicht ganz richtig! Der Soundstorm auf dem nForce2-Board kann lediglich eine abgespeckte Version von Dolby Digital, die einen speziellen Namen hat enkodieren. Es handelt sich hierbei _nicht_ um echtes Dolby Digital. Das dürfte zwar nicht weiter stören, ich wär froh, wenn meine Audigy das auch könnte, aber die Techniker von Creative haben schon recht. Die sagen das es keine Soundkarte gibt die DD enkodieren kann und niemals geben wird, weil die Soundkarte schon alleine aus lizenztechnischen Gründen mindestens 1000 € kosten würde. Das was der Soundstorm macht ist wie gesagt kein echtes DD und dürfte auch nicht als solches bezeichnet werden, aber so verkauft es sich besser und Creative mag keine halben Sachen verkaufen (zumal EAX besser ist ^^ [meine Meinung]).

Klar wär ich schon mit ner abgespeckten Variante zufrieden, aber ich kann zum Teil Creative verstehen, die jahrelang auf den Standard EAX setzen und die meisten Spieleengines darauf optimiert sind.

Und Creative hat die Wahrheit gesagt, der Soundstorm verwendet wirklich nur ne "kleine" Version von DD und hab ich irgendwo ne Beschreibung gelesen wo genau die Unterschiede liegen (im Endeffekt egal - hauptsache es hört sich gut an).
All_ex
Stammgast
#10 erstellt: 31. Okt 2004, 15:31
Jep da hast du recht, aber EAX kommt meiner Meinung nach auch nicht an richtig gut abgemischtes DD ran ( zb. Filme wie Master and Commander - ok die DTS-Spur ist noch besser ) Das man kein Kinofeeling erwarten kann ist logisch.

Was ich damit eigentlich sagen wollte, war, das es möglich
ist, nur mit einer Digitalverbindung auch in ( einigen )Games in Mehrkanalsoundgenuss zu kommen.


[Beitrag von All_ex am 31. Okt 2004, 22:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
EAX nutzen...
Link234 am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  9 Beiträge
Aufgeklärt: Soundkarten und digitales 5.1 (optisch / koaxial)
Ulthander am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2016  –  101 Beiträge
Probleme mit meinem Center und EAX
BloodDawN am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  2 Beiträge
Welche X-Fi für digitalen koaxial Output?
AlphaAquila am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  3 Beiträge
Kabel für Notebook Spdif koaxial (?) -> Dekoderstation koaxial
Streifenkarl85 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  2 Beiträge
Pc mit Receiver per Koaxial verbinden -KEIN ton!
Lorenor am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  4 Beiträge
Toslink an Receiver Koaxial
jo85 am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  8 Beiträge
BILLIGE soundkarte mit optischem/koaxial ausgang
wolfili am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.08.2005  –  13 Beiträge
Kaufberatung welche Soundkarte mit Koaxial Ausgang
Loco3211 am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  2 Beiträge
Probleme mit Sound über HDMI
clench am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 04.07.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 121 )
  • Neuestes Mitglieddanecro
  • Gesamtzahl an Themen1.344.909
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.929