Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rip-Vorgang verbessern / tunen - Voodoo?

+A -A
Autor
Beitrag
Bartók-Fan
Stammgast
#1 erstellt: 22. Feb 2013, 17:29
Hallo,

kann man das Rippen von CDs, wenn man bitgenau mit AccurateRip (bei mir mit Windows XP und EAC) die CDs ausliest, noch verbessern?

Beim normalen CD-Abspielen gibt es ja diverse Entmagnetisierer, Sprays, Flüssigkeiten, Aufsetzer, Discs, etc. Man könnte argumentieren, dass man damit die Lesevorgang nur soweit optimiert, dass die Fehlerkorrektur weniger arbeiten soll. Nach dieser Theorie wären diese Maßnahmen beim AccourateRippen wirkungslos.

Und dabei noch eine andere Frage: Welche Daten werden bei einem getunten, remasterten, neu abgemischten CD beim AccurateRip eigentlich als Vergleich herangezogen? Sind wirklich alle möglichen Reissues, Japanpressungen, etc, etc. bei AccurateRip hinterlegt? Oder wie läuft der Vorgang ab??
Stuhlfänger
Stammgast
#2 erstellt: 22. Feb 2013, 18:35

Bartók-Fan (Beitrag #1) schrieb:
kann man das Rippen von CDs, wenn man bitgenau mit AccurateRip (bei mir mit Windows XP und EAC) die CDs ausliest, noch verbessern?


Nein. Z.B. sind diese beiden Smilies bit-identisch:


Sind wirklich alle möglichen Reissues, Japanpressungen, etc, etc. bei AccurateRip hinterlegt?


Wenn sie unterschiedlich sind und bereits übermittelt wurden: Ja. Es gibt auch Fälle, wo die identischen CDs in unterschiedlichen Presswerken hergestellt wurden. Dann gibt AccurateRip einen Hinweis aus "different pressings" oder so ähnlich, hab's nicht mehr genau im Kopf. Aber jede remasterte CD hat eine eigene ID. Das erkennt man dann auch, wenn z.B. in cuetools die Angaben von MusicBrains etc. auftauchen.
christian_h
Stammgast
#3 erstellt: 22. Feb 2013, 18:44

Beim normalen CD-Abspielen gibt es ja diverse Entmagnetisierer, Sprays, Flüssigkeiten, Aufsetzer, Discs, etc.

Damit kann man beim normalen CD-Abspielen aber auch schon nichts verbessern - außer den Kontostand des Herstellers natürlich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Concept G "tunen"
sh_lukas am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  25 Beiträge
PC Netzteil "tunen"
Biopast am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  2 Beiträge
Frage an die Rip-Profis
Spike_muc am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  82 Beiträge
EAC und Accurate Rip - Einstellungsfehler?
*Nightwolf* am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  4 Beiträge
Maximale Sound-Qualität bei Rip von CD
krymel2k10 am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  4 Beiträge
Kostenlose Rip-Software für DVD's und CD's
zonkuz am 07.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2012  –  5 Beiträge
Kernel Streaming vs. WASAPI (ev. Voodoo?)
Dennis50300 am 21.04.2014  –  Letzte Antwort am 13.05.2014  –  18 Beiträge
VBR V0 oder 320kb CD Rip, was ist besser?
MikeBln am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.07.2010  –  2 Beiträge
Gerippte CD-Dateien nachträglich mit Accurate Rip prüfen
cr am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2015  –  35 Beiträge
Flac-Rip fehlerhaft, aber Abspielen der CD funktioniert?
HartWieStein am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 11.08.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedhumbagumba
  • Gesamtzahl an Themen1.345.366
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.073