Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


pc und anlage via wlan verbinden?

+A -A
Autor
Beitrag
bluepowder
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Jun 2013, 06:11
hallo werte gemeinde,

da meine suche diesbezüglich nicht das erhoffte ergebnis zutage förderte, hier meine frage in die runde:

vorhanden ist ein handelsüblicher pc und eine bereits etwas betagte, aber gut klingende analoge stereoanlage. am pc läuft spotify. ausgegeben werden soll die musik natürlich über die anlage. hierzu benötige ich einen w-lan adapter, den ich (per chinch?) an die anlage anklemme (so stelle ich mir das zumindest vor), und den ich dann zB per airfoil ansteuern kann. leider bin ich zu blind oder zu blöd geräte zu finden, die genau dies ermöglichen.

wenn die geneigte gemeinschaft mir in dieser fragestellung hilfe angedeihen lassen könnte, wäre ich zu ewiglichem dank verpflichtet

dank und gruß,

bluepowder


[Beitrag von bluepowder am 12. Jun 2013, 06:50 bearbeitet]
bytelutscher
Stammgast
#2 erstellt: 12. Jun 2013, 06:27
google mal nach fritz wlan repeater. der kann das. hab ich selbst, funzt 1a.
bluepowder
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Jun 2013, 06:39
hallo und danke, das ist doch schonmal ein guter tip! daß es mit einem "simplen" repeater zu bewerkstelligen sei, kann man ja kaum ahnen noch eine frage hierzu:

wenn ich nun bspw. diesen in mein wlan einbinde - wie stellt sich dann die verbindung zu meiner anlage her? vielleicht hab ich es übersehen, aber in der technischen beschreibung steht nichts von audioausgang/chinch/oder ähnlichem? oder hab ich noch einen denkfehler drin?

ich stell's mir so vor: pc mit spotify -> verb. via wlan zum repeater -> repater wird über verfügbaren input am receiver angeschlossen -> musikgenuß vom pc über anlage! soweit richtig? sorry, falls ich rüberkomme wie ein totaler laie - das bin ich auch
bytelutscher
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jun 2013, 06:57
Ne, ich meine den hier:

link

Sorry, ich habe den vorigen Post auf einem Android Tablet verfasst...da übe ich noch drauf und wusste nicht, wie man einen Link einfügt.
Hab jetzt wieder den Lappi im Betrieb, das geht doch etwas besser.

Der NG hat zwei Ausgänge. Einmal Toslink und einen Klinke.
Ich habe meinen AVR via Toslink verbunden.

Die Installation und Einbindung des Repeaters ist recht simpel. Die dazugehörige Software lädtst du ebenfalls von der Fritz-Seite.
Neu kostet das Teil ca. 80,- Euro, gebraucht gibts den um die 40,-.
Habe meinen für 45,- bekommen.
Wichtig ist die Brückensoftware zu laden, die den Renderer aktiviert oder dektiviert, damit die Soundkarte auf dem Lap oder PC ein- bzw. ausgeschaltet wird und der Sound auf den Rendere umgeleitet wird.
Den Link zu dieser Brückensoftware habe ich erst übersehen und doch recht lange und erfolglos herumgedoktort. Als ich die dann gefunden und installiert hatte, wars ne Sache von 2 Minuten und der Sound kam von der Anlage.
Gibt wohl Viele, denen das ebenso ging, die aber die Brückensoftware nicht gefunden haben. Die wettern nun gegen das Teil und manche verkaufen das Ding dann eben in der Bucht.

bluepowder
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Jun 2013, 07:16
achso, ich hatte den falschen gefunden, na dann kann ich lange nach verbindungsmöglichkeiten kucken

das ding sieht im übrigen so ziemlich genau nach dem aus, was ich brauche. wenn ich das richtig verstehe, dann könnte ich theoretisch auch vom tablet bzw smartphone aus spotify laufen lassen und die musik an den repeater streamen, wäre also noch nichtmal ausschließlich vom pc abhängig? das wäre natürlich sehr praktisch, wenn mal ein geselliger umtrunk in größerem kreis ansteht hast du damit eventuell auch erfahrung und kannst mir sagen, ob und wenn ja, wie das funktioniert? brauche ich dann noch eine spezielle app (android)?

in jedem fall werde ich mir so ein gerät mal in der bucht erfischen, für die schmale mark werd ich wohl nichts falsch machen.

bis hierhin also schonmal vielen dank, das war superhilfreich

edit: ich habe grade auf der AVM-seite nach der besagten brückensoftware gesucht, bin aber leider nicht fündig geworden. hast du eventuell einen link dazu? wäre top :)!


[Beitrag von bluepowder am 12. Jun 2013, 07:19 bearbeitet]
bytelutscher
Stammgast
#6 erstellt: 12. Jun 2013, 07:41

dann könnte ich theoretisch auch vom tablet bzw smartphone aus spotify laufen lassen und die musik an den repeater streamen, wäre also noch nichtmal ausschließlich vom pc abhängig?


Das wird wohl mit Spotyfi so nicht gehen. Denn du brauchst fürs Tab einen Upnp-Player.
Ich nutze dafür den Upnplay. Der erkennt den Fritz-Renderer und hat diverse Internetradios zur Auswahl.

Aber was Android betrifft, bin ich ein Newbie. Hab das Teil erst seit gestern und experimentiere noch.
Vielleicht gehts ja doch.

Einen Link für die "Brückensoftware" kann ich dir nicht einfügen. Den findest du, wenn du den Repeater über den Installationsassistenten ausführst.
Den findest du hier:

link

Das ist alles etwas tricky vom Hersteller und hätte doch deutlicher beschrieben werden können.

Wenn du dir das Teil kaufst, dann lädtst du dir die aktuellste Firmware sowie den Assistenten (dort ist der Downloadlink integriert). Und nun weisst du ja, worauf du zu achten hast.

Dann gehts wirklich kinderleicht. Den Repeater kann ich jedenfalls wärmstens empfehlen.

Zusätzlich ein schönes Feature ist der integrierte UKW-Sender. Der sendet den Sound auf einer UKW-Frequenz auf einen UKW-Empfänger...Tuner, Küchenradio und du brauchst nicht mal die Anlage zu verkabeln. (Der Klang ist verkabelt aber besser...zumindest bei mir).
Zusätzlich ist auch ein Internetradio integriert. Einige Sender sind schon voreingestellt, du kannst aber auch Sender deiner Wahl einfügen und die Auswahl über das Software-Interface vornehmen.
Das ließe sich z.B. auch via Teamviewer über ein Tab bewerkstelligen.

Was will man mehr?
Ich bin jedenfalls total überzeugt. Nachdem ich sehr lange nach einer Lösung gesucht habe, meinen PC mit der Anlage zu verbinden.



Edit: Das mit Temaviwer ist Blödsinn. Geht natürlich vom Tab ebenso über den Browser. Einfach fritz.repeater und das Interface aufrufen. Dann kannste da auch alles einstellen.


[Beitrag von bytelutscher am 12. Jun 2013, 07:48 bearbeitet]
bluepowder
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 12. Jun 2013, 09:29
so, da kann ich mich direkt mal mit nem kleinen tip revanchieren:

sofern du ebenfalls gern, so wie ich, spotify bequem vom sessel aus per tablet oder smartphone bedienen möchtest, hier die lösung dazu:

https://play.google....ampaign%3DAndroidPIT

steuert spotify zwar nicht komplett (vorspulen geht zb, warum auch immer, nicht), aber immerhin kann man ganze playlists, einzelne songs auswählen, lauter/leiser, suchen, etc. heisst also, daß man seine gesamte sammlung ganz bequem vom handheld aus bedienen und dazu über die anlage streamen kann. alles kein thema

das problem wäre dann damit meinerseits zur vollsten zufriedenheit gelöst und könnte prinzipiell dicht.

dir nochmal ein herzliches danke!


[Beitrag von bluepowder am 12. Jun 2013, 09:34 bearbeitet]
bytelutscher
Stammgast
#8 erstellt: 12. Jun 2013, 09:49
Gern geschehen.
Ich muss gestehen, dass ich bisher noch gar kein Spotify genutzt habe.
Habe mich aber gerade registriert und werde das mal testen. Thx.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC mit Stereoanlage via WLAN verbinden
Noepes am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.03.2014  –  3 Beiträge
PC via wlan mit Receiver verbinden
Hgh-Fdlt am 17.09.2015  –  Letzte Antwort am 23.09.2015  –  10 Beiträge
PC-Audio -> AVR via WLAN
Hoschi007 am 23.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  3 Beiträge
PC -> Anlage. Wie via SPDIF verbinden?
subnet am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  8 Beiträge
2 fritzboxen hifi-anlage über wlan verbinden
Ugolini am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  2 Beiträge
PC und Anlage verbinden
Expressless am 29.08.2005  –  Letzte Antwort am 30.08.2005  –  6 Beiträge
Computer via Wlan mit der Stereoanlage verbinden
1jochen am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  3 Beiträge
Anlage mit PC Verbinden
BadBoy17 am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  4 Beiträge
PC mit Anlage Verbinden
Haklin am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  5 Beiträge
PC mit Anlage verbinden
*unnamed* am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.480
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.274