Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe Wasapi in foobar

+A -A
Autor
Beitrag
AtratusNex
Stammgast
#1 erstellt: 03. Jul 2013, 12:42
hallo ich habe seit kurzem meinen ODAC über den ich nun am PC mit foobar ( 1.2.8) musik höre.
um wasapi nutzen zu können habe ich unter foodbar die WasapiKomponete Installiert ( Wasapi 3.2.3).
Mein Betriebssystem ist leider noch Vista.

Nun zum problem:
es zeigt sich keine Wirkung.Der Mixer ist noch aktiv.
habe mich durch die Windows Sound Einstellungen gequält, hier aber nichts gefunden wo ich wasapi auswählen kann.
in den Foobar Einstellungen finde ich auch nichts.

Was übersehe ich?

Gruß
A:N
Manfred_Kaufmann
Inventar
#2 erstellt: 03. Jul 2013, 15:29


[Beitrag von Manfred_Kaufmann am 03. Jul 2013, 15:30 bearbeitet]
AtratusNex
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jul 2013, 22:55
danke, nur ist da 2 mal Wasapi einmal als push und als event.
und bei beiden odac ausgewählt bleibt der Mixer aktiv..

Gruß
A.N
nenkars
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Jul 2013, 11:54
Ob push oder event ist egal, das ist nur ein Workaround für Geräte, die nur einen der beiden Modi unterstützen.

Was genau meinst du mit "der Mixer ist noch aktiv" bzw. wie stellst du das fest?
AtratusNex
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jul 2013, 12:30
gut und erstmal danke...

das stelle ich damit fest das ich unten rechts beim Mixer immer noch den Ton verändern kann.(neben der Uhr)

Gruß
A.N


[Beitrag von AtratusNex am 04. Jul 2013, 12:30 bearbeitet]
Manfred_Kaufmann
Inventar
#6 erstellt: 04. Jul 2013, 18:09
Das sollte aber nicht sein. Die Wasapi-Treiber meines HiFace umgehen den Mixer definitiv, nur noch die Lautstärkeregelung von Foobar funktioniert.
AtratusNex
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jul 2013, 20:31
ja daher meine Annahme.....

nur was ist hier falsch?

Gruß A:N
nenkars
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Jul 2013, 22:06
Deine Annahme ist falsch.

Ich bin weder Programmierer noch Windows Experte, aber nehmen wir mal folgendes offizielles Dokument (insbesondere das Blockdiagramm darin) von Microsoft als anschauliches Beispiel:

http://msdn.microsof...316769(v=vs.85).aspx

Da steht drin, dass Volume control in den Device APIs stattfinden kann (EndpointVolume API). Von dort aus geht es über WASAPI im Exclusive mode über den Endpoint buffer direkt zum Treiber, oder eben im Shared mode mit Umweg über die Audio engine. Letzteres ist der Standard, wenn mehrere Programme Audio parallel ausgeben.

Aber nur weil manche Treiber so programmiert sind, dass sie diese EndpointVolume API ignorieren und immer Maximum Pegel ausgeben, heißt das nicht, dass Treiber, die diese API nutzen und Volume control an dieser Stelle noch zulassen, "schlechter" sind.

Dreh auf 100% und fertig.

Oder freu dich, dass du die Lautstärke kontrollieren kannst. Ist quasi nur Einstellungssache. Unterschiede im Klang sind sowieso praktisch nicht vorhanden. Prove me wrong.
Slatibartfass
Inventar
#9 erstellt: 05. Jul 2013, 13:06
Mit Wasapi und Asio 2.2 über meine Xonar One kann ich die Lautstärke in Foobar regeln und auch den EQ in Foobar einsetzen.
Alle Regler unter Windows 7 und externe EQs sind außer Funktion. Der interne Regler und EQ von Winamp sind außer Funktion, wenn ich das Wasapi- oder Asio-Plugin für Winamp verwende. Winamp greift hier wohl auf die Windowskomponenten zu, die unter Wasapi umgangen werden.

Mir ist aus dem Thread bisher noch nicht klar geworden, welcher Mixer gemeint ist. Daher ist es schwer zu sagen, ob er unter einer korrekten Verwendung von Wasapi nun aktiv sein sollte oder nicht.

Slati
kingofbee
Stammgast
#10 erstellt: 07. Jul 2013, 18:35
Wie @nenkars bereits geschrieben hat der Windows-Mixer wird umgangen, d.h. es werden keine System - oder sonstigen Klänge hinzugemixt (z.B. durch U-Have-Mail-Pings, parallele Youtube-Videos etc....). Nur Foobar allein liefert die Klänge welche dann zum Sound-Outputdevice geschickt werden.

Klangtechnisch, identische Qualität ergibt sich wenn der Windows-Klangregler auf 100% steht, keine Klang-Effekte aktiviert wurden und in Windows keine Klangevents ((z.B. durch U-Have-Mail-Pings, parallele Youtube-Videos etc....) erzeugt werden.

Bei der Verwendung von Wasapi muss ich halt nichts groß kontrollieren... Daher für den HiFI-PC erste Wahl.

Gruß
kingofbee
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Foobar Wasapi Exclusive Modus - wie?
xlupex am 25.02.2016  –  Letzte Antwort am 29.02.2016  –  9 Beiträge
FooBar, WASAPI Output Changer PlugIn. ?
Dennis50300 am 07.09.2014  –  Letzte Antwort am 29.09.2014  –  7 Beiträge
Probleme mit DTS-Audio, und 5.1 unter Foobar (WASAPI)
-goldfield- am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  22 Beiträge
Foobar2k mit WASAPI Bittiefe
dsdommi am 25.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  9 Beiträge
Foobar
Nice0906 am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  5 Beiträge
foobar hängt
acsot am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  15 Beiträge
foobar Hilfe für spezielle Abfragen
Deeepy am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  4 Beiträge
Problem mit Wasapi Plugin unter Foobar!
TheDude85 am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  10 Beiträge
foobar equalizer fehlt + problem mit wasapi
Phurba am 17.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.04.2015  –  2 Beiträge
Asio, Kernel-Streaming, Wasapi: Nix geht
michl8888 am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.446