Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neuer high end DAC/KHV lohnenswert?

+A -A
Autor
Beitrag
Beelzebub1984
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Aug 2013, 18:49
Habe momentan den Fostex HP-A3. Angeschlossen ist ein HiFiMAN HE-500.

Würde es sich klanglichen lohnen zu etwas höherwertigerem zu wechseln? Dachte da an:

Fostex HP-A8C 1629€
Grace Design m903 1949€
Violectric V800+V200 1769€

Kann da der Fostex HP-A3(333€) bischen mithalten? Das der KHV nur 100mv liefert ist mir klar. Aber wie schauts mit dem reinen DAC aus? Kann man da mit dem HE-500 überhaupt nennenswerte Unterschiede erhöhren?

Wenn es dann einer der DAC/KHV werden sollte, kommt später bestimmt noch ein HiFiMAN HE-6 dazu.
good-ear
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Aug 2013, 19:15
Sorry, aber m.M.n. ist eine für Dich verbindliche und nachvollziehbare Aussage hier in Unkenntnis...

...Deines persönlichen Hörgeschmacks
...Deiner hörtechnischen Fähigkeiten
...Deiner Peripheriegeräte

...so gut wie unmöglich! Du wirst - egal was hier noch geschrieben wird - letztlich nicht umhin kommen Dir diese Geräte selbst anzuhören!!!

Das meine ich im besten Sinne als guten Rat mit auf den Weg. Mir ist generell aber kein Grund bekannt, der eines Deiner in die Auswahl gegebenen Geräte von vorneherein ausschließen würde. Die spielen nach meinem Eindruck alle auf sehr sehr hohem Niveau.

Persönlich habe ich mich letztlich für Violectric entschieden. Es hätte aber auch eines der beiden anderen Geräte/Pakete werden können.
Ist eben immer auch etwas Geschmackssache.


[Beitrag von good-ear am 04. Aug 2013, 19:16 bearbeitet]
Beelzebub1984
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Aug 2013, 22:37
Von DAC's hab ich jetzt nicht so die Ahnung. Weiss also nicht wie es am besten klingen sollte. Probe hören wäre die beste Lösung aber geht nicht. Habe hier keine möglichkeiten.

Von der KH Abstimmung bin ich mit den HE-500 schon gut bedient. Der macht viel Spaß mit Rock. Aber einen zusätzlchen wie der HE-6 wäre nicht schlecht. Damits detaillierter, luftiger und mit größerer Bühne klingt.

Meine hörtechnischen Fähigkeiten sind noch am Anfang

Aber ich denke mal der Grace würde es nie im Leben werden. Fast 2000€ sind zu heavy.


[Beitrag von Beelzebub1984 am 04. Aug 2013, 22:38 bearbeitet]
nenkars
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Aug 2013, 00:57

Beelzebub1984 (Beitrag #3) schrieb:
Meine hörtechnischen Fähigkeiten sind noch am Anfang :D

Deine fachlich/technischen ebenso. Nichts für ungut.

Aber mach dir selbst mal klarer, anhand welcher Kriterien du den "Klang" unterschiedlicher Komponenten beurteilst. Wenn du das kritisch in Frage stellst, wirst du wahrscheinlich darauf kommen, dass Ansprüche wie z.B. "Damits detaillierter, luftiger und mit größerer Bühne klingt." niemals endgültig erfüllt werden können, selbst wenn du theoretische zig Millionen Euro dafür bezahlst.

Mach dich mal mit den Fakten bekannt, dafür würde ich nicht gerade "HiFI Magazine" empfehlen, eher die Wikipedia. Ist sicherlich anstrengender, aber spart garantiert eine Menge Geld und dank erworbener Erkenntnis klingt's danach garantiert besser.
good-ear
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Aug 2013, 05:16

Beelzebub1984 (Beitrag #3) schrieb:
Von DAC's hab ich jetzt nicht so die Ahnung. Weiss also nicht wie es am besten klingen sollte.

Es sollte so klingen, dass es Dir gefällt!

Beelzebub1984 (Beitrag #3) schrieb:

Probe hören wäre die beste Lösung aber geht nicht. Habe hier keine möglichkeiten.


Geht teilweise auch über Versand mit Rückgaberecht, oder vom Distributor als Leihgerät gegen Kaution.


Beelzebub1984 (Beitrag #3) schrieb:
Meine hörtechnischen Fähigkeiten sind noch am Anfang :D

Ich meine die Biologischen! Also Was hört Dein Ohr noch so? 18Hz bis 20Khz werden es wohl nicht mehr sein.
Aber auch die Hörgewohnheiten können trainiert werden.(Nicht das Hörvermögen- leider!)

Beelzebub1984 (Beitrag #3) schrieb:
Aber ich denke mal der Grace würde es nie im Leben werden. Fast 2000€ sind zu heavy.

Die anderen genannten Kandidaten sind aber auch nicht eben billig!

Wenn DU Deine Wahl nicht mit Deinen Ohren triffst, wirst Du nie wissen, ob Dir einer der Anderen nicht doch besser gefallen hätte!!!
Das macht auf die Dauer unzufrieden, egal wie gut das gekaufte Gerät dann ist!


[Beitrag von good-ear am 05. Aug 2013, 05:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Styleaudio Carat Sapphire & T2 High End DAC
dad33 am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  3 Beiträge
V-Link mit neuer Musik lohnenswert?
Regade am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  5 Beiträge
High End externe Soundkarte
Pizzo88 am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.06.2010  –  76 Beiträge
"High-End" Stereo Soundkarte
Dom92 am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  27 Beiträge
High-End Media Server
icaps am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  5 Beiträge
USB DAC+KHV besser als Airplay an AVR?
Littlehonk am 25.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.05.2015  –  3 Beiträge
Laptop Usb DAC & KHV Lösung
Memoras am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  2 Beiträge
DA-Wandler für High-End-Musik-PC
mx333 am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  34 Beiträge
Externe Soundkarte / DAC und KHV in einem?
Abraham_Lincoln am 15.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  7 Beiträge
High-End-Soundkarte
Event am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • HIFIMAN

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979