Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MacBook Pro + DAC ?

+A -A
Autor
Beitrag
ajim
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Nov 2013, 12:33
Hallo zusammen,

baue mir gerade wieder eine Kette auf und habe eine Frage bezüglich DAC + MacBook. Vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich nutze das MacBook Pro als "Streamer" bzw. Zuspieler mit einem North Star Design DAC per USB-Verbindung.

Irgendetwas an den Einstellungen des Macs scheint sich zu verstellen - ohne mein Zutun. D.h. nachdem ich einen anderen DAC angeschlossen hatte und wieder auf den Essensio gewechselt bin, klingt es signifikant schlechter als zuvor. Dieses Phänomen habe ich auch bei anderen angeschlossenen DACs.

Als Software nutze ich Amarra oder Audirvana.

Kann sich beim Audio-Midi-Setup oder sonst wo etwas "verstellen", das derartige Auswirkungen hat?

Diese Verschlechterung äußerst sich ungefähr dermaßen: weniger Raum, digitale Härte, wenig Dynamik ... vielleicht wie ein alter CD-Player. Es geht also nicht um Nuancen oder meine subjektive "Tagesform" - es ist objektiv und frappierend schlechter (auch andere Ohren bestätigen das).

Idee???

Danke und Gruß
golf2
Inventar
#2 erstellt: 15. Nov 2013, 15:00
Hallo,

wie ist der DAC denn angebunden? Via Firewire, USB oder kombinierte Audiobuchse?
Ich würde mal in den Audio-Midi Einstellungen nachsehen.

golf2
ajim
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Nov 2013, 15:22
Ist per usb angeschlossen. ..
NX4U
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Nov 2013, 00:07

ajim (Beitrag #1) schrieb:

Irgendetwas an den Einstellungen des Macs scheint sich zu verstellen - ohne mein Zutun.....

... Dieses Phänomen habe ich auch bei anderen angeschlossenen DACs.



Als Software nutze ich Amarra oder Audirvana.


Na, das ist doch offensichtlich ne "Einstellungssache" und die Programme bieten einige
z.B up- oder resampling, automatische Anpassung der Einstellungen von Audio/Midi-Dienstprogramm inkl.
Welches Material hast Du den (lossy oder lossless, 16/24 44,1-192)?
Was hätte den Dein DAC am liebsten (z.B. konstant 16/44,1 weil er selber resampelt etc.)?

Grüße
ajim
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Nov 2013, 07:16
Hier ein Auszug aus der Produktbeschreibung des Vertriebes:

"Über USB-Eingang ist eine Kopplung zum PC mit einer Datenrate von max. 480Mbit/sec. realisierbar. Das Datensignal selbst kann bis zu einer Wortbreite von 32bit und einer Abtastrate von 192 kHz verarbeitet werden.
Spezielle Treiber für PC und Mac ermöglichen eine „bit-perfect Copy“ der Audiodaten von der Festpaltte des Computers bis zum DAC. Die asynchrone Kopplung eliminiert zuverlässig Jitter und verwandelt den Computer zum „Slave“, der unter Kontrolle des Prozessors im DAC die Datenpakte ausgibt. Alle eingehenden Signale werden in einem FIFO zwischengespeichert und mittels eines hochgenauen Quarzes getaktet. Jeglicher negativer Einfluss von Störsignalen auf das Audiosignal wird durch eine professionelle induktive Kopplung am Eingang der USB-Schnittstelle mittels integrierten Bausteinen (ADUM1400) von Analog Devices ausgeschlossen. Die Masse von PC und DAC wird so zuverlässig voneinander entkoppelt.
Im eigentlichen DAC des ESSENSIO verwendet North Star Design Bauelemente von Texas Instruments. Der DAC-Baustein PCM 1795 kann Daten bis 32bit mit einer Abtastrate von 192kHz verarbeiten und erreicht dabei einen Dynamikumfang von 123 dB!"

Ich spiele nur lossless; vor allem 16Bit/44.1kHz, manche 24Bit/... files.

Gruß
ajim
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Nov 2013, 07:21
Interessant ist, dass in den Audio-Midi-Einstlellungen in der linken Spalte unter Eingang und Ausgang der USB Hub des Essensio angezeigt wird, aber links neben dem Essensio nicht mehr das USB-Symbol (was anfangs - sofern ich mich recht erinnere - dort erschien).

Selbstverständlich kommt ein Signal an. Aber kann das Problem beim Verbindungskabel liegen?
NX4U
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Nov 2013, 09:02
Ich hab mich jetzt auch zur HomePage von North Star gegoggelt.
Nun, zunächst fällt auf, daß der DAC nen speziellen Treiber braucht, der je nach Systemversion installiert wird. Wobei Mac OS X Maverick (10.9) noch nicht unterstützt wird.
Das zu kontrollieren, bzw. neu zu installieren wäre mein erster Ansatzpunkt.

Dann solltest Du im Abspielprogramm (z.B. Audirvanna/Voreinstellungen/Audio Filter) kontrollieren ob und wie dort upsampling betrieben wird. Kann sein, daß sich dies mit dem Treiber beisst. (Kann ich aber hier nicht nachvollziehen, da ich kein NorthStar Gerät habe.) Der DAC betreibt anscheinend eigenes upsampling, könnte dann mit den Einstellungen der SW zu ungewollten Effekten kommen.
Gerade in Audirvanna kann man das System sehr stark "manipulieren", so daß ich Dir da nur pauschal Tips geben kann. Am besten auf normale Funktionalität setzten und dann probieren.


Das Kabel schließ ich erstmal aus, das wäre mir jetzt noch (bei sonstiger normaler Funktion) zu abwegig.

Grüße


[Beitrag von NX4U am 16. Nov 2013, 09:04 bearbeitet]
golf2
Inventar
#8 erstellt: 16. Nov 2013, 15:10
Ich würde mal Musikmaterial völlig ohne Amarra oder Audirvana abspielen. Einfach mal die Musik mit dem Quickplayer abspielen testweise.
Ob dort die Unterschiede immer noch sind.
Schon mal in /Library/Audio/MIDI Devices bzw MIDI Drivers geguckt?

golf2
ajim
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Nov 2013, 15:27
Bei Audio Midi Drivers steht gar nichts drin (???). Der Ordner ist leer.

Ohne Audirvana bzw. Amarra hört es sich per itunes genauso gut bzw. schlecht an wie mit...


[Beitrag von ajim am 16. Nov 2013, 15:28 bearbeitet]
golf2
Inventar
#10 erstellt: 16. Nov 2013, 15:54
Gut, wenn bei Drivers nichts steht ist es auch ok.

Versuch mal einen aktiven USB Hub zwischenzuschalten (falls vorhanden)
Schau mal folgendes : "Über diesen MAC" - weitere Informationen - Hardware - USB werden da alle Ports angezeigt?
Schon mal einen anderen USB-Port verwendet? Das hatte ich mal. Möglichst keinen USB-Port erwischen, der Bluetooth bzw Tastaturen beinhaltet,
diese Belastungen will man in der Abspielkette ja nicht haben.

Viele Grüße

golf2


[Beitrag von golf2 am 16. Nov 2013, 15:55 bearbeitet]
ajim
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Nov 2013, 16:04
Habe den anderen Port auch schon probiert.

Was angezeigt wird, ist das:

bild111
golf2
Inventar
#12 erstellt: 16. Nov 2013, 16:25
Gut, wenn Du da auch keinen Unterschied hörst liegts nicht da dran. Wie klingt denn der andere DAC wenn Du den wieder dranhängst? Verändern sich die AUDIO-Midi Einstellungen gegenüber vorher?

golf2
ajim
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Nov 2013, 16:29
Habe den anderen DAC nicht mehr hier.
NX4U
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 16. Nov 2013, 16:47

NX4U (Beitrag #7) schrieb:

Nun, zunächst fällt auf, daß der DAC nen speziellen Treiber braucht, der je nach Systemversion installiert wird. Wobei Mac OS X Maverick (10.9) noch nicht unterstützt wird.
Das zu kontrollieren, bzw. neu zu installieren wäre mein erster Ansatzpunkt.


Schon gemacht?
golf2
Inventar
#15 erstellt: 16. Nov 2013, 19:50
Schon mal neue Treiber installiert?

North Star

Links unter newest Drivers. Hilft eventuell.
ajim
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Nov 2013, 13:22
Treiber habe ich auch schon neu installiert. Bringt nichts.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
macbook pro mit beresford tc-7520 DAC: anschlussmöglichkeiten?
pusher am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  5 Beiträge
MacBook eigener DA-Wandler oder externer DAC?
MarioZ92 am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  25 Beiträge
MacBook Pro + Denon
franz.b am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 10.10.2014  –  2 Beiträge
Pro-Ject DAC Unterschiede?
Stormhawk am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  4 Beiträge
5.1 System an Macbook Pro
Orion24 am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  16 Beiträge
Externe Soundkarte für Macbook Pro
At23k am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  10 Beiträge
Macbook Pro an Receiver anschließen
Haru am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  5 Beiträge
Zwei Mikrofone an Macbook Pro
gfoo am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 10.04.2015  –  2 Beiträge
Soundqualität MacBook Pro an Stereo-Anlage
Millman am 11.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  9 Beiträge
Audio-Anschluss MacBook Pro -->Panasonic GW20
dschuls am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Labtec

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedJ_Bux
  • Gesamtzahl an Themen1.346.151
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.536