Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC-Lautsprecher brummen

+A -A
Autor
Beitrag
baui123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jan 2014, 08:56
Hallo,

auf meinem Schreibtisch stehen ein Paar PC-Lautsprecher (aktiv). Es handelt sich um eine No-Name Produkt. Und sie brummen, jedoch nicht permanent. Andere Lautsprecher von Logitech haben das gleiche Brummen.
Vermutete Übeltäter auf dem Schreibtisch: DECT Telefon Siemens Gigaset und eine Schreibtischlampe mit Leuchtstoffröhre.
Könnte ein Ferritkern am Netzkabel des Lautsprechers für Abhilfe sorgen?

Gruß
Baui
cr
Moderator
#2 erstellt: 01. Feb 2014, 12:08
Extrem unwahrscheinlich, dass der Ferritkern hier was nützt, weil er nur sehr hohe Frequenzen in ihrer Intensität vermindern kann..
Stelle mal fest, wer von beiden der Übeltäter ist. Das einzige was dann hilft, wird wohl sein, die Entfernung zu vergrößern.


[Beitrag von cr am 01. Feb 2014, 12:10 bearbeitet]
wewap
Stammgast
#3 erstellt: 01. Feb 2014, 12:18
Meine brummen auch immer mal wieder (Quadral) - einfach mal der Box mit dem Verstärkerteil eine mitgeben (sachte draufhauen), dann hat sich da mit dem Gebrumme gleich wieder
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 01. Feb 2014, 21:44
Ich würde die DECT-Basisstation für die wahrscheinlichere Ursache halten - aber probier's einfach aus. Wenn, dann kommen die Störungen aber sicher nicht übers Netz, sondern über die Verstärker-Eingangsstufe rein, d.h. im Zweifelsfall müßte man bei NF- und Lautsprecherkabeln ansetzen. Ob das reicht, ist aber eher fraglich, eine effektive Entstörung kommt selten ohne interne Maßnahmen aus.
cr
Moderator
#5 erstellt: 01. Feb 2014, 21:48
MIt Kabelabschirmung kriegt man das nicht weg, es hilft nur Abstand.
Mir ist es bisher noch nie gelungen, eine knacksenden Verstärker durch Filter oder Kabelmaßnahmen auch nur merklich zu beruhigen. All diese Verstärker pflegen auch auf Handys stark zu reagieren, was ja schon zeigt, dass (Netz)Filter nichts nützen.

Wenns die Dect-Station ist: Es gibt strahlungsarme Modelle, die bei aufgelegtem Hörer gar nicht funken und nicht weit enferntem nur schwach.


[Beitrag von cr am 01. Feb 2014, 21:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC Brummen???
Freddy3845 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
Brummen
Homa2k am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  5 Beiträge
Brummen alle aktiven PC-Lautsprecher?
pforzheimer am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher (für PC) brummen...
tomsan am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  5 Beiträge
Lautsprecher brummen bei PC-Musik
MartySmith am 15.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  19 Beiträge
Summen/Brummen bei ausgeschaltetem Lautsprecher-System am PC
loonyxp am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  2 Beiträge
pc brummen und pfeifen
xs83 am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  9 Beiträge
Pc + Anlage = Brummen
Nolte01 am 31.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  11 Beiträge
Lautsprecher brummen mit neuem PC
FABiAN- am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  3 Beiträge
Lautsprecher surren und brummen
Brattwurst am 30.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedeli36489
  • Gesamtzahl an Themen1.345.387
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.500