Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sound am PC: Kopfhörer, Lautsprecher oder Anschluss an Hifi-Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
smirk_mirkin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jun 2014, 13:14
Hallo,

da ich jetzt kein Thema hierzu finden konnte mach ich eben fluchs eines auf
Und zwar stell ich mir seit Längerem die Frage, auf welche Weise ich in Zukunft meinen PC-Sound ausgeben lassen sollte.
Besonders beim Spielen sollte natürlich der Sound irgendwie passen. Bisher ist der PC an meiner (ganz guten) Stereo-Anlage angeschlossen, was aber nicht bsd. optimal ist. Deren Lautsprecher stehen neben dem Schreibtisch und sind auf mein Sofa ausgerichtet, demzufolge fällt dann gerade die Ortung von Klängen in Spielen sehr schwer.
Mein Budget beträgt nur um 150€.
- Ich könnte mir damit gute Kopfhörer gönnen. Davon bräuchte ich eh neue, für mobilen Einsatz im Zug etc. Allerdings steh ich dem Spielen mit geschlossenen KH iwie skeptisch gegenüber.
- Dann habe ich nach kleineren Lautsprechern für Nahfeld geschaut. Allerdings muss man da anscheinend viel hinlegen um was anständiges zu bekommen. Und irgendwie wäre das für mich ein komisches Gefühl zwei eher schlechtere Lautsprecher zu kaufen und die direkt neben meinen "Großen" stehen zu haben. Ich glaub da würd ich immer zur Anlage rüberschielen.
- Die letzte Möglichkeit wäre dann, dass alles so bleibt wie bisher und ich die Lautsprecher irgenwie anders stelle um den Schreibtisch halbwegs noch mit einzuschließen. Dann wären die LS aber auch nicht mehr so ideal für Musik hören und Fernseh schauen gestellt.

Hach Mensch warum kann es keine perfekte Lösung geben
So das musste mal eben raus.
Würde mich freuen wenn ihr was schreibt, falls ihr da auch schon mal drüber nachgedacht habt.
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 15. Jun 2014, 13:30
was für Dich das Beste ist kann ich Dir auch nicht sagen
aber ich kann Dir mal meine Lösung beschreiben, mit der ich sehr zufrieden bin
an der Soundkarte hängt ein Adapter für die Fronts
von dem und den anderen Ausgängen geht es einmal zu einem Roccat Kave Kopfhörer (Ebay 35€) den ich zum spielen benutze und wenn meine Frau TV schaut
wahlweise kann ich den aber auch einen alten Rotel Amp (Flohmarkt 20€) anschmeissen an dem (eingeschliffen) unterm Schreibtisch ein passiver Sub (billig Ebay) und ein paar Mini AL (selbstbau 80€) hängen
Diese kleinen Boxen sind richtig gut für ihre Grösse und man kann damit prima Musi hören
Eleganter_Panda
Stammgast
#3 erstellt: 15. Jun 2014, 15:37
Ich würde das Geld in gute Studiokopfhörer investieren. Spielen, Musik hören, Filme schauen... geht alles wunderbar damit. Du kannst ja vielleicht mal bei Freunden fragen, ob die Kopfhörer zum Probehören hätten.
Ich z.B. bin mit meinen Beyerdynamic DT 770 sehr zufrieden, sowohl bei Spielen als auch bei Musik. Eine extra Soundkarte würde ich vorerst nicht holen. Nur wenn der Ton so zu leise ist, zu viele Störgeräusche hat (Rückausgang probieren!) oder sonst wie mies klingt, würde ich einen günstigen USB-DAC holen.
smirk_mirkin
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Jun 2014, 18:54
Naja, fürs Musik hören und für Filme ist ja schon die Anlage zuständig.
Die Frage ist echt nur, was daneben noch für die Spiele an den PC kommt.

Es scheint echt so zu sein, dass viele KH bevorzugen.
Besonders Headsets seh ich oft im Bekanntenkreis, die sind aber oft grottig oder überteuert. Allerdings ist den meisten der Sound in Spielen auch recht unwichtig. Irgendwie würde mir mit KH aber was fehlen, ich kann nicht mal eben zu meinem Mitbewohner was rüber rufen etc.

Gibt es denn auch Leute, die wirklich für PC-Spiele noch mal ne zweite Anlage bzw. hochwertige LS haben?
audiophilanthrop
Inventar
#5 erstellt: 15. Jun 2014, 22:14
Du könntest ja auch offene Hörer benutzen, dann fällt die geräuschtechnische Abschirmung weg - mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen. Ich denke mal, viele benutzen zum Zocken schon deswegen lieber geschlossene Hörer, weil der Rechner dann allzuoft auf Staubsauger-Geräuschkulisse schaltet.

Ansonsten wäre es nichts ungewöhnliches, für den PC eigene LS zu haben. Kommt halt auf die Ansprüche und das Budget an.

Ich höre übrigens nur noch über den PC, weil ich die auch noch vorhandenen Stand-LS gar nicht vernünftig aufstellen kann. Entweder mit Monitoren (auf kleinen Ständern) oder über KH. Bei Monitoren sollte man halt schon mit 200 das Stück rechnen, evtl. zzgl. Zubehör wie einem Brummschleifenkiller.
smirk_mirkin
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Jun 2014, 13:59
Offene Hörer könnte man auch nehmen, allerdings wären die dann wieder nicht für den mobilen Einsatz geeignet und dafür brauch ich auch momentan neue.
Deswegen habe ich mich jetzt entschieden dass ich erstmal in ein Paar geschlossene KH investiere, die ich dann sowohl mobil als auch am Rechner nehme. Ist vermutlich besser als zwei "spezialisierte" KH für je halbes Budget zu kaufen. Und falls ich mal mit Freunden zocke etc. kann ich ja immer noch auf die Anlage umschalten.

Und wer weiß, vllt. reicht es dann irgendwann für zwei Monitore
0gopogo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Jun 2014, 19:46
Anstelle eines geschlossenen Kopfhörers könntest du auch einen Ohrkanal- oder “In-Ear” Hörer nehmen.

Die schirmen Geräusche noch wesentlich besser ab als geschlossene Ganzohrhörer. In deiner Preisklasse gibt es auch schon sehr gut klingende. Ich nenne hier nur ein Beispiel von vielen, damit du was zum Googlen hast, den Shure SE215.

Falls es ein In-Ear wird, prüfe noch, ob das Kabel lang genug ist, womöglich brauchst du nämlich eine Verlängerung.
smirk_mirkin
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Jun 2014, 01:04
Naja ich mag In-Ears nicht sonderlich. Zum einen haben bei mir In-Ears immer schlecht gehalten, zum anderen gefallen mir die umschließenden KH haptisch einfach besser. Aber ich bin eigentlich auch nicht wirklich ein Kopfhörer-Freund.

Jedenfalls danke für eure Gedanken.
Sollte ich nicht selbst fündig werden gibts vllt. noch nen Thread zu den KH.
mswolf
Stammgast
#9 erstellt: 16. Jul 2014, 12:35
Over Ear fürs mobilen ( und auch stationären) Einsatz kann ich den
Teufel Aureol Real, offen! ,super Klang, sehr günstig. (hat mein Sohn zu Hause)
V-Moda M100 ( ich besitze den M80, der ist On Ear)
Senheiser Monumentum OverEar - auch sehr gut , basslastig aber >200 €
B&W P7 - sehr gut aber teuer
oder Bang & Olufsen BeoPlay H6 - der beste, aber auch am teuersten
empfehlen.


[Beitrag von mswolf am 17. Jul 2014, 05:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Drahtlose HIFI Kopfhörer an PC
dave_thekid am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2012  –  2 Beiträge
Hifi Anlage für PC
kakashi am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  2 Beiträge
Welche Hifi-Anlage am PC?
diwand am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  2 Beiträge
5.1 System - Anschluss an Pc?
-empty- am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  11 Beiträge
Coaxial/Optisch Anschluss PC Sound
daniel_s am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  3 Beiträge
bei anschluss von hifi über chinch an pc -> rechner OFF!!
l.exx am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  3 Beiträge
Optimaler Sound am PC
flxldwg am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 31.05.2014  –  13 Beiträge
Hifi Anlage an PC
SCP'06 am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  7 Beiträge
PC an TV und Hifi Anlage - Sound weg
Toni256.87 am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2012  –  7 Beiträge
Hifi-Anlage oder 2.1 Soundsystem
Fire_burner am 05.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • B & O
  • Shure
  • beyerdynamic
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 49 )
  • Neuestes Mitgliedmarv1990
  • Gesamtzahl an Themen1.345.535
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.716