Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


3 Spuren auf verschiedenen Lautsprechern ausgeben

+A -A
Autor
Beitrag
Skajetan
Neuling
#1 erstellt: 24. Sep 2015, 14:19
Hallo liebe Community,
ich habe bereits (sowohl hier als auch über Google) nach einer Lösung für mein Problem gesucht, aber bisher noch keine gefunden.

Für ein Projekt an der Uni will ich auf 3 Lautsprechern jeweils unterschiedliche Audiospuren abspielen lassen. Natürlich könnte man einfach 3 PCs hinstellen, aber genau das ist meine Frage: Geht das auch einfacher? Da ich die Tracks komplett selbst erstelle könnte ich die PC-Zahl schonmal auf 2 reduzieren, indem ich einfach eine Spur auf den linken Speaker lege und eine zweite auf den Rechten, aber um den dritten Speaker getrennt ansteuern zu können bräuchte ich vermutlich eine zweite Soundkarte oder? Würde eine USB-Soundkarte (sowas hier) funktionieren? Da ich mit dem Uni-Equipment auskommen muss, brauche ich eine Lösung die mit maximal Stereo-Boxen funktioniert.

Entschuldigt bitte meine Ahnungslosigkeit, vielleicht sind die Annahmen die ich getroffen habe auch komplett falsch, aber ich hatte bisher mit dem Thema noch nicht viel zu tun
Slatibartfass
Inventar
#2 erstellt: 24. Sep 2015, 14:37
Erst schreibst Du, dass Du "auf 3 Lautsprechern jeweils unterschiedliche Audiospuren abspielen lassen" willst. Am ende schreibst Du, dass Du mit Stereo-Boxen aukommen musst, was dann 2 Lautsprecher wären. Das verstehe ich nicht.

Ich würde grundsätzlich einen gebrauchten AV-Receiver verwenden. Aus den 3 Audiospuren würde ich eine 5.1-Datei in Dolby Digital oder DTS erstellen, bei der ich die Audiosignale auf die Kanäle der Front-Lautsprecher und des Center-Lautsprechers legen würde.
So kannst Du den Audiostrom digital zum AV-Receiver übertragen und mit 3 angeschlossenen Lautsprechern die Audiokanäle synchron ausgeben und regeln.

Das mit der zusätzlichen Soundkarte wird nur schwer zu realisieren sein, da im PC i.d.R. immer nur eine Soundkarte gleichzeitig angesprochen werden kann, da die Taktung zweier unabhängiger Soundkarten technisch schwer zu synchronisieren ist.

Slati
Skajetan
Neuling
#3 erstellt: 24. Sep 2015, 14:44
Vielen Dank für deine Antwort! Das mit dem AV-Receiver klingt gut, ich werde mal gucken ob ich einen auftreiben kann! Das mit den Boxen war tatsächlich etwas missverständlich ausgedrückt, damit meinte ich nur, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich eine komplette Surround-Anlage auftreiben kann, aber ich denke das ist die beste Lösung. Nochmal vielen Dank
Slatibartfass
Inventar
#4 erstellt: 24. Sep 2015, 14:55
Ich habe nochmal nachgedacht.
Mit 2 Soundkarten würde es funktionieren, wenn Du von 2 Audiospuren eine Stero-Datei erzeugst, und die Dritte in eine Mono-Datei packst, oder dort nur eine Spur belegst. Dann benötist Du einen 2. Software-Player, der unabhängig vom Betriebssystem (hast Du leider nicht genannt) sein Sounddevice auswählen kann (z.B. Foobar 2000).
Dann schließt Du an die Ausgänge der Soundkarten jeweils einen Stereo-Verstärker (2 Lautsprecher an den V. mit der Stereo-Spur und einen Lautsprecher am richtigen Kanal des anderen V.). Dann kannst Du die Audiospuren parallel ausgeben indem Du die Player synchron startest. Das verlinkte Geräte müsste hierfür funktionieren, kann ich aber nicht garantieren, da ich das Teil nicht kenne, und nicht sagen kann was für 6,25 Euro da möglich ist.

Slati
jonath
Stammgast
#5 erstellt: 24. Sep 2015, 19:09
Heutige Computer haben doch alle einen 5.1/7.1 Ausgang von der Onboard Soundkarte. Sprich du musst nur eine Mehrkanaltonspur erstellen bzw. zum Teil kannst du auch mittels Pulseaudio mehrere Soundkarten erstellen oder flexibel kombinieren (sogar über das Netzwerk möglich, live encoding als AC3 ist auch möglich).

Der bereits erwähnte AV Receiver ist aber auch eine gute Idee, dadurch hast du sofern du TOSLINK nutzt auch gleich noch eine galvanische Trennung. Ob notwendig sei mal dahingestellt.

Hier für Audacity eine Anleitung. Kann man aber auch mit div. Konsolentools erstellen.
http://wiki.audacityteam.org/wiki/De/ac3
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Summen in PC lautsprechern Logitech Z-3
Ben@85 am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  3 Beiträge
stereo line in auf 5.1 durchschleifen/ausgeben
inchworm am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  2 Beiträge
Benutzerkonten mit verschiedenen Auflösungen
Bart360 am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  3 Beiträge
Brummen auf den Lautsprechern ?
vinz0s am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  6 Beiträge
Line In auf allen Lautsprechern
Issy am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.06.2006  –  3 Beiträge
Sound über Grafikkarte ausgeben
schmob am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  15 Beiträge
2 Signale parallel ausgeben
freak.86 am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 09.12.2014  –  4 Beiträge
suche soundkarte über die man 8 spuren gleichzeitig aufnehmen kann (digital)
Spider1354 am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  5 Beiträge
lfe auch auf rear-kanäle ausgeben?
castorpollux am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.08.2005  –  3 Beiträge
Sound / Musik auf zwei Soundkarten ausgeben / trennen
mart_in am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.714