Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Realtek ALC892 oder SoundBlaster X-Fi USB?

+A -A
Autor
Beitrag
namxi
Stammgast
#1 erstellt: 27. Nov 2015, 19:39
Hallo zusammen,

nachdem mir meine Creative Audigy 2 Platinum eX vor einiger Zeit leider ausgestiegen ist, hatte ich aus Zeitmangel einfach auf den OnBoard Soundchip meines Asrock Fatality Z77 Performance umgesteckt (optisch), hier ist wohl ein Realtek ALC892 verbaut.

Ich könnte jetzt günstig eine Soundblaster X-Fi Usb 5.1 Surround bekommen und frage mich, ob der Umstieg lohnt. Ich habe an den PC einen Yamaha RX-V673 angeschlossen, an diesem hängt ein Eigenbau 5.1 System mit eigentlich ganz brauchbaren Treibern.

Mit der alten Audigy hatte ich alle Quellen (Foobar, Kodi) über Asio laufen, dass hatte mir mal ein audiophiler Freund eingerichtet, und ich meine das klang wirklich besser. Leider ist da ja immer viel Subjektivität dabei, Ihr könnt mir aber bestimmt sagen, ob sich der Rückwechsel zu Creative und Asio lohnt.

Gibt es vielleicht gute Test Quellen, mit denen auch ein Laie qualitative Unterschiede hört? Oder besonders geeignete Musikstücke?


Viele Grüße
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 28. Nov 2015, 00:03
Bei SPDIF optisch sollte das keinen Unterschied machen (die neuere Creative-Hardware kann zumindest digital auch 44,1 kHz, Jitter ist aber schätzungsweise teils recht grenzwertig). Du bekommst halt Mehrkanalton jeweils nur in datenreduzierter Form rüber, die Datenrate für eine unkomprimierte Übertragung liefert erst HDMI.

Der Realtek-Treiber sollte halt vielleicht nicht gerade älter sein als das Board.

ASIO kannst du (mit ASIO4All) natürlich immer noch verwenden. Das ist in neueren Windows-Versionen neben WASAPI im exklusiven Modus die einzige Variante, mit der das Ausgabeformat automatisch passend umgestellt werden kann. WASAPI wäre aber wahrscheinlich eleganter, denn darauf dürfte auch ASIO4All letztlich umsetzen.
namxi
Stammgast
#3 erstellt: 28. Nov 2015, 00:33
Ach was, die optische Übertragung bietet gar nicht genug Bandbreite? Könnte ich denn das reine Audiosignal über HDMI übertragen? Hab ja sowohl am PC als auch am Receiver HDMI, am PC sogar 2 mal, einmal OnBoard vom i7 (Intel HD 3000) und einmal an einer dedizierten AMD Radeon HD 5870. Theoretisch brauche ich da ja nur die entsprechende GPU als Wiedergabegerät wählen.
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 01. Dez 2015, 20:37
Bei HDMI geht Ton halt nur zusammen mit Bild, also muß du ggf. den Bildschirm klonen o.ä.. Ansonsten spricht bei dir nichts dagegen, der Receiver kann alles nötige inkl. ARC.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Creative SoundBlaster X-Fi Surround 5.1 USB
New-User am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  3 Beiträge
ALC892 oder Soundkarte für Teufel G
ChristianHL am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  3 Beiträge
S/PDIF mit SoundBlaster X-Fi 5.1 USB
Arkus am 30.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  4 Beiträge
SoundBlaster X-Fi XtremeMusic oder Audigy 4?
vince_s am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  3 Beiträge
Creative Soundblaster X-Fi Notebook Soundkarte
Mav3ric am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  4 Beiträge
Soundblaster X-Fi Extreme Music vertauscht Kanäle
robbilein am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  8 Beiträge
SoundBlaster X-Fi Xtreme Audio Notebook
Möhp am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  2 Beiträge
Creative Soundblaster X-Fi HD fiept
darkphan am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  13 Beiträge
Soundblaster X-FI KNISTERT
IcyErasor am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  5 Beiträge
Soundblaster X-Fi -> Crystalizer
Alexander_ am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedJoecocker1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.782