Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Durchgehende Störgeräusche am PC

+A -A
Autor
Beitrag
Cixor
Neuling
#1 erstellt: 25. Jan 2016, 16:55
Hallo,
dieses Problem wurde zwar schon oft in anderen Threads behandelt, ich fand jedoch keine Lösung, die bei mir funktionierte.
Das Problem ist, dass ich am PC, egal ob ich Headset Lautsprecher oder Kopfhörer angesteckt habe, Störgeräusche höre. Es ist eine Art Rauschen/Knacken. Auffällig ist, dass wenn ich die Maus bewege oder ein Spiel spiele das Ganze intensiver und schneller wird, weshalb ich denke, dass es mit der Grafikkarte zu tun hat. Alle Sound-Output-Geräte die ich habe, haben Klinkenstecker. Auch das Mikrofon an meinem Headset. Und da wären wir auch beim zweiten Problem. Wenn ich mit Freunden skype, hören sie auch Störgeräusche.
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 25. Jan 2016, 17:01
onboard Soundchip ?
Cixor
Neuling
#3 erstellt: 25. Jan 2016, 17:11
Kenne mich damit gar nicht aus. Wie finde ich das denn heraus?
Cixor
Neuling
#4 erstellt: 25. Jan 2016, 17:14
Ich glaube es ist Realtek ALC887
Cogan_bc
Inventar
#5 erstellt: 25. Jan 2016, 17:17
das wird ein onboard Chip sein
gerade damit kommt es öffters zu solchen Störungen
besonders wenn das Board nicht sehr hochwertig ist
Abhilfe kann eine gute Soundkarte bringen. Intern oder extern


[Beitrag von Cogan_bc am 25. Jan 2016, 17:20 bearbeitet]
latscholax
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jan 2016, 19:43
Das kann auch von einem Lüfter verursacht werden. Versuche mal deine Lüfter schritt ür schritt kurz auszustecken/anzuhalten. Bei der Grafikkarte eventuell den Lüfter mal VORSICHTIG ohne Grafiklast mit dem Finger anhalten, oder falls möglich ausbauen und OnBoard/integrierte Grafik nutzen, den vom Netzteil ebenso(am besten im ausgeschaltenen Zustand mit nem Stift/Schraubenzieher blockieren, nur den Lüfter blockieren nicht nach unten durchstecken..). Keine Panik da passiert nichts wenn du aufpasst und es nur kurz zum testen machst. CPU Lüfter, ohne CPU Last, mal kurz ausstecken(nicht abbauen). Eventuell vorhandene Gehäuslüfter können gefahrlos mal zum testen ausgestöpselt werden..
Währenddessen selbstverständlich den Kopfhörer aufziehen und schaun ob das Störgeräusch weniger wird/weggeht.

In der Regel ist das ein Erdungs-/Schirmungsproblem. Möglich ist auch, dass das I/O Shield(Das Blech was die Mainboard Anschlüsse umgibt) irgendwo Kontakt am Board hat wo es nicht sollte...


[Beitrag von latscholax am 25. Jan 2016, 20:25 bearbeitet]
Con-Hoolio
Inventar
#7 erstellt: 19. Feb 2016, 00:27
Ich würde vor dem Lösungsansatz abraten - dringend sogar! Ich habe noch nie einen Gehäuselüfter gesehen, der Störgeräusche verursacht hätte. Einen CPU-Lüfter ebenso wenig! Und vom Netzteillüfter solltest Du auf jeden Fall die Finger lassen! Hier hört der Spaß auf, weil es gefährlich wird, da die Gefahr eines eletrischen Schlages besteht!

Ich würde Dir raten, dir nach Möglichkeit mal eine einfache USB-Soundkarte auszuleihen und zu testen, ob die Störgeräusche da auch auftreten.
Cogan_bc
Inventar
#8 erstellt: 19. Feb 2016, 09:48
dem kann ich nur beipflichten


CPU Lüfter, ohne CPU Last, mal kurz ausstecken


CPU hat immer eine gewisse Last und kann blitzschnell durchbrennen ohne Kühlung
Slatibartfass
Inventar
#9 erstellt: 19. Feb 2016, 10:27
Es ist immer eine Frage der Auslegung welchen Bauteilen man die Schuld zuschreibt, den verursachenden oder dem gestörten. I.d.R. verursachen verschiedene elektronische Komponenten durch Einstrahlung die Störungen, die der Soundchip umsetzt, der das gestörte Gerät ist. Somit ist es i.d.R. erfolgreicher hier Abhilfe durch eine idealerweise externe Soundkarte zu schaffen.

Slati
darkphan
Inventar
#10 erstellt: 19. Feb 2016, 13:37
Du brauchst ne externe Audiokarte und evtl. die Behringer-Box, dann sind die Störgeräusche weg.
latscholax
Stammgast
#11 erstellt: 19. Feb 2016, 22:03

CPU hat immer eine gewisse Last und kann blitzschnell durchbrennen ohne Kühlung


Bei nem Rechner Baujahr 98 ja; bei aktuellen Modellen passiert nichts(mache ich recht häufig...Arbeit und so) Sofern du keinen AMD mit 250Watt TDP hast kann da nichts passieren. Wie gesagt: ohne last Kühler nicht abmontieren, nur Lüfter kurz ausstecken.


Ich habe noch nie einen Gehäuselüfter gesehen, der Störgeräusche verursacht hätte. Einen CPU-Lüfter ebenso wenig! Und vom Netzteillüfter solltest Du auf jeden Fall die Finger lassen!


Das gibt es sogar relativ häufig..bezieht sich aber nur auf analog Ausgänge. Kann auch bei Nutzung des VGA Ausgangs zu Bildflimmern führen, sowie zu Störgeräuschen bei den analogen Audioausgängen. Nutzt man Digitale Übertragung(DVI/HDMI/Toslink), ist das Problem weg.


[Beitrag von latscholax am 19. Feb 2016, 22:10 bearbeitet]
DasOrti
Stammgast
#12 erstellt: 20. Feb 2016, 16:17
Wenn das Problem zB. durch das bewegen des Mauszeigers ausgelöst wird, werden nicht die Lüfter daran Schuld sein.
Ob du eine "extra" Soundkarte hast, siehst du ganz einfach an den Anschlüssen.
Ist deine Anlage direkt am Mainoard angeschlossen, dann benutzt du aktuell den Onboard-Sound.
Wenn die Anschlüsse auf einer weiteren Karte unter/über der Grafikkarte sind, ist das die Soundkarte.

Onboard-Sound ist sehr störanfällig, weil ein Motherboard eine schlechte Umgebung für Audiosignale ist.
Genauer gesagt ab bei der Umwandlung von Digital in Analog, wo jegliche Einstreuungen Rauschen/fiepen u.ä. verursachen können.
Hast du also eine Anlage mit Digitalen Eingang, könntest du auch das Signal dort vom besseren D/AC erst Umwandeln lassen.
Alternativ kannst du dir auch eine (bessere) Soundkarte kaufen.
Zumindest für Stereo-Chinch und 6,3mm Klinke kann ich die PowerColor Devil HDX empfehlen.
Im Gegensatz zu früheren Soundkarten von Asus und Creative in der 80-150€ Preisklasse höre ich hier wirklich kein Rauschen oder Störgeräusche.
Durch die Anschlüsse für 7.1 an der Tochterplatine wird das Signal dort allerdings etwas Störanfälliger in GPU Nähe.
Die extra Platine sollte sich allerdings leicht abschirmen lassen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Störgeräusche
bocki99 am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  7 Beiträge
PC - Störgeräusche
Xanrel am 04.07.2015  –  Letzte Antwort am 07.07.2015  –  5 Beiträge
Störgeräusche zu hören am PC
addicTix am 15.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  6 Beiträge
Störgeräusche
dr-dezibel am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  6 Beiträge
Störgeräusche vom PC auf Monitorboxen
KingLuiAffe am 19.06.2016  –  Letzte Antwort am 01.07.2016  –  4 Beiträge
Krasse Störgeräusche am Motiv 2
pato123 am 23.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  2 Beiträge
Störgeräusche bei der Audiowiedergabe
christoph212 am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 25.05.2013  –  9 Beiträge
Neuer Subwoofer -> Auf einmal Störgeräusche
theloudestsound am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 07.12.2011  –  12 Beiträge
USB Audiointerface Störgeräusche durch Mainboard
drmccoy20 am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  16 Beiträge
Störgeräusche aus neuen Lautsprechern/Sub, wenn PC arbeitet.
snotch am 25.04.2015  –  Letzte Antwort am 04.05.2015  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.449