Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kopfhörerverstärker an Soundkarte Asus Xonar DG anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
traxx555
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jun 2016, 11:03
Hallo zusammen,

ich möchte mir einen externen Kopfhörerverstärker (Schiit wohl) zulegen und an die Soundkarte Asus Xonar DG anschließen.
Momentane Ausgangssituation der angeschlossenen Geräte ist folgende:
- Per Toslink (optisch) zum AVR für Lautsprecher Sound (sollte das Thema Kopfhörerverstärker nicht berühren).
- Kopfhörer an grüner Line-out Klinke der Soundkarte.

(Link zu den Anschlüssen der Soundkarte)
https://static1.case...c_066_3g_800x800.jpg

Ich möchte nun also nur noch den DAC der Asus Soundkarte verwenden und das Kopfhörerverstärkermodul der Soundkarte komplett übergehen/deaktivieren.
Die Verstärkung soll komplett über den externen neuen Kopfhörerverstärker laufen ohne jeglichen Einfuss des PCs oder der Soundkarte.

Ist dabei die richtige Lösung, die grüne Klinke wieder zu verwenden und diese per Klinke auf Cinch mit dem externen Kopfhörerverstärker zu verbinden?
Falls ja, wie wird dadurch technisch der Einfluss des Verstärkers der Soundkarte ausgeschlossen, wenn ich doch zuvor auch nur direkt mit den Kopfhörern auf den Anschluss zugegriffen habe?

Besten Dank bereits!


[Beitrag von traxx555 am 12. Jun 2016, 11:04 bearbeitet]
cr
Moderator
#2 erstellt: 12. Jun 2016, 20:49
Das wird nicht gehen, weil der Line- und KH-Ausgang doch derselbe ist. Der KH-Ausgang wird immer auch als Line verwendet, weil sich das ja aufs selbe kommt. Er ist einfach niederohmig und hat halt ein bißchen Leistung (20 oder 30 mW) und liefert wohl an die 2V (bestenfalls).
Umgehen läßt sich das nur über den Digtalausgang oder eine weitere USB-Soundkarte.
traxx555
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jun 2016, 20:00
Danke für die Antwort.

Genau, Line und KH-Ausgang ist derselbe, also der Grüne.

Das Problem ist, dass der Ausgang zu wenig Leistung liefert die den KHV? Oder warum konkret lässt sich der KHV der Soundkarte nicht umgehen?
Eigentlich soll er der Soundkarte ja nur das Signal weitergeben und nicht verstärken (dafür wäre der externe KHV da).

Oder ist der Grund warum das ganze Unsinn ist, dass der Line-Out immer eine Verstärkung gleichzeitig mit gibt und daher ein zusätzlicher externer KHV daran angeschlossen nur eine Vermischung des Ganzen erzeugen würde?
cr
Moderator
#4 erstellt: 13. Jun 2016, 20:39
Weil KHV und Lineverstärker dasselbe ist, es gibt nur diesen einen Verstärker, somit kann man ihn auf analogem Wege nicht umgehen. Du kannst ja einen KHV dennoch daran anstecken, dann spielt die Leistungs/Spannungsbegrenzung des eingebauten Verstärkers keine Rolle mehr. Wenn er nicht rauscht und kein auffälliges Klirrverhalten hat, ist das ja kein Problem. Beachte aber, dass der angeschlossene Kopfhörerverstärker auch die Spannung verstärken muss, da diese Soundkartenausgänge oft nur 1V haben (musst du wissen, was max. rauskommt). Im Falle von nur einem Volt braucht der angeschlossene KHV einen Spannungsverstärkung um mind 4-6x (mind. 12-15dB) , wenn er für alle üblichen KH sehr laut gehen soll
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HiFi & Asus Xonar DG
opheltes am 25.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  3 Beiträge
Asus Xonar U7
Zippy0 am 15.07.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2014  –  3 Beiträge
Headset an Asus Xonar Essence STX anschließen
Columbus21 am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  2 Beiträge
Asus Xonar DG -Digital Output 5.1?
PowerChewbacca am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  2 Beiträge
Razer Leviathan + ASUS Xonar SPDIF Problem
tobi/ am 08.09.2016  –  Letzte Antwort am 08.09.2016  –  5 Beiträge
ASUS XONAR U1 an Denon AVR 2105 digital anschließen
mgflash am 29.07.2013  –  Letzte Antwort am 03.08.2013  –  10 Beiträge
Asus Xonar DG Logitech Z906 Surround-Sound Probeme
L1xi am 20.08.2015  –  Letzte Antwort am 21.08.2015  –  10 Beiträge
Asus Xonar D1 - Verbesserung?
Mirage565 am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  9 Beiträge
Asus Xonar ST Bassmanagement?
DasNarf am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  9 Beiträge
Asus Xonar D2
fbu am 25.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedLeipi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.766
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.635