Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Video TS Dateien zusammenfügen

+A -A
Autor
Beitrag
Michel1991
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Aug 2016, 17:07
Moin, ich finde einfach kein passendes Programm womit ich meine VOB Dateien zusammenfügen kann. Freemake Video Converter funktioniert leider nicht mehr. Meine DVDs sind alle frei vom Kopierschutz.

Gruß
*Nightwolf*
Inventar
#2 erstellt: 15. Aug 2016, 17:32
Was soll denn am Ende dabei rauskommen? Eine große VOB-Datei soll es dann wohl nicht sein, oder?
Michel1991
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Aug 2016, 17:34
Soll als mkv gespeichert werden. Eine große VOB wäre auch kein Problem, soll halt verlässlich laufen, VOB Merge lief nicht rund.
RoA
Inventar
#4 erstellt: 15. Aug 2016, 17:45

Michel1991 (Beitrag #3) schrieb:
Soll als mkv gespeichert werden.


Handbrake, mkvmerge. Freeware, gibt es im Netz an jeder Ecke.
darkphan
Inventar
#5 erstellt: 15. Aug 2016, 19:44
Ich kann XMedia Recode empfehlen, da kann man sehr detailliert an den Einstellungen spielen, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.
8Quibhirfd8
Stammgast
#6 erstellt: 15. Aug 2016, 22:14
Der TE möchte nicht irgendwelche Videodateien aus einem "Container" befreien, oder in ein Handy-Format umwandeln. Er möchte einzelne TS-Dateien, die nichts anderes als MPEG-Dateien sind, zusammenfügen.

Auch wenn da man da im Netz angeblich das ein oder andere finden soll, so richtig funktionieren die alle nicht. Das einzige was da bei mir geht ist in diesem Fall Magix Video deluxe.
Michel1991
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Aug 2016, 18:38
Danke, genau das wollte ich schreiben, hab schon viele Converter getestet und nichts hat funktioniert. Ich werde das von dir vorgeschlagene Programm mal testen.
8Quibhirfd8
Stammgast
#8 erstellt: 17. Aug 2016, 19:28
Bevor du jetzt vielleicht lange probierst, gehe ganz normal auf Datei öffnen. Für die zweite Datei gehst du nochmal auf Datei öffnen. Du siehst dann sehr schön im Timlineausschntt, wie sich die zweite Datei hinter die erste schiebt.

Unter Datei-Film exportieren wählst du das Format und den Zielordner. Dann öffnet sich ein neues Fenster wo du noch eventuell verschiedene Einstellungen vornehmen kannst. Mit ok beginnt dann das exportieren, und aus zwei Dateien wird eine gemacht.

Je nach Dateigröße kann das aber dauern. Wenn ich z.B. zwei Videoclips mit je 150Mb zusammenschneide kann das schon mal 5 Minuten dauern. Bei größeren Dateien um so entsprechender.
darkphan
Inventar
#9 erstellt: 17. Aug 2016, 20:47
Da muss dann das Rendern deaktiviert sein, sonst dekodiert das Programm den Film neu - und damit wird er qualitativ schlechter
8Quibhirfd8
Stammgast
#10 erstellt: 17. Aug 2016, 22:46
Den Begriff Rendern findet man bei diesem Programm nicht. Das einzige was man findet ist Videoeffekte auf GPU berechnen.
Mir geht es auch weniger um das Bild (das ist immer gut), sondern mehr um den Ton bei Musikvideos.

Ansonsten ist Magix Video deluxe für mich auch nur ein Notprogramm um Videodateien zusammen zu hängen. Da habe ich noch nichts anderes gefunden, wo auch wirklich geht. Eines könnte ich eventuell mal vor einigen Monaten im Netz gefunden haben, das war aber auch keine Freeware. Den Namen weiß ich nicht mehr und hat als Testversion die Datei nicht komplett ausgeschrieben. Ob dann die Kaufversion geht weiß ich nicht.

Vielleicht kennt noch jemand ein anderes Programm als Magix Video deluxe um Videodateien zusammen zu hängen? Früher hatte ich dazu TMPEG genommen, was nicht mehr geht. Reine Schnittprogramme wie Cuttermaran oder Avidemux gehen da auch nicht.
*Nightwolf*
Inventar
#11 erstellt: 17. Aug 2016, 22:52
MKVToolnix sollte es auch können. Die erste VOB-Datei öffnen und die anderen VOB-Dateien daran anhängen.
8Quibhirfd8
Stammgast
#12 erstellt: 17. Aug 2016, 23:00
Habe ich mir gestern mal runter geladen und probiert, geht nicht.
*Nightwolf*
Inventar
#13 erstellt: 17. Aug 2016, 23:54
Was passiert dabei? Konnte jetzt auf die Schnelle kein Problem finden.
langsaam1
Inventar
#14 erstellt: 18. Aug 2016, 01:19
Hauptproblem was mir bisher auffiel:
VOB adden: wenn mehr Tonspuren, ist in der Ersten VOB danach eine Andere als Primär denn in den Rest VOBs

Versuch mal die Gümmelmethode per DOS-Kommando:
copy /b Datei1.Dateiendung + Datei2.Dateiendung + Datei3.Dateiendung Alles.Dateiendung

sollten die VOB von einem DVD Rekorder stammen so gibt es da je nach leider noch weitere Hürden;
besitze selbst einen Thomson DTH8005 dessen Disc brachten bisher jedes Programm an der Rand des Absturzes


[Beitrag von langsaam1 am 18. Aug 2016, 01:22 bearbeitet]
darkphan
Inventar
#15 erstellt: 18. Aug 2016, 05:29
Natürlich hat Magix einen Rendern-Button ("Smart Render")
darkphan
Inventar
#16 erstellt: 18. Aug 2016, 05:30
Magix kann auch VOBs, allerdings muss man die Tonspuren u.U. manuell synchronisieren, wenn auf einer CD im ersten VOB Vorfilmchen sind ...
EiGuscheMa
Inventar
#17 erstellt: 18. Aug 2016, 12:55
Meines Erachtens wird das so immer ein Glücksspiel bleiben da auf einer DVD-Video die VOB immer nur zusammen mit den dazugehörigen IFO einen "Film" ergeben: Das VOB (Video object) ist der Inhalt, das IFO die Abspielanweisung für den Player.

Programme wie bspw. ISOBuster analysieren die DVD-Video Struktur ( VOB, IFO, BUP), erkennen darin Titel, Kapitel, Sprachen, Untertitel etc. und können diese dann auch "inhaltsbasiert" extrahieren.

Die entstehenden Dateien sind denn auch nur so groß wie der Titel/Film, wohingegen die Unterteilung der VOB in 1GB große Teile auf der DVD nur durch das DVD-Video Dateiformat, nicht aber durch den Inhalt bestimmt ist.


[Beitrag von EiGuscheMa am 18. Aug 2016, 12:57 bearbeitet]
8Quibhirfd8
Stammgast
#18 erstellt: 18. Aug 2016, 19:03

Meines Erachtens wird das so immer ein Glücksspiel bleiben


Das sehe ich auch so. Früher habe ich das PVA-Strumento genommen um den Transportstream bzw. die Fehlerkorrektur vom Nutzsignal zu befreien. Danach konnte man alles mit TMPEG schneiden oder auch zusammenfügen, was jetzt bei mir nicht mehr oder nur begrenzt geht. Wenn ich die TS-Datei umständlich in eine DVD-Datei umwandle geht es.

Wird wohl daran liegen das in diesem Transportstream immer mehr Daten reingepackt werden. Die eine Software kann damit ungehen, die andere nicht. Bislang konnte auch nur der VLC-Player die TS-Datei direkt lesen, mittlerweile soll es auch den ein oder anderen Player geben der das kann. Zum Glück liest Avidemux die TS-Dateien um sie dann zu schneiden. Zum Muxen kann man dann wählen ob Mpeg-TS oder Mpeg-PS.


[Beitrag von 8Quibhirfd8 am 18. Aug 2016, 19:04 bearbeitet]
EiGuscheMa
Inventar
#19 erstellt: 19. Aug 2016, 03:43
Ähm, nur um Verwechslungen zu vermeiden:

TS = Transport-Stream ( bei DVB-Mitschnitten bspw.)

und

VIDEO_TS = Video Track Set


ist nicht dasselbe. Die VOB Dateien im VIDEO_TS Ordner einer DVD-Video sind nicht TS sondern PS
8Quibhirfd8
Stammgast
#20 erstellt: 19. Aug 2016, 17:44
Danke für den Hinweis.
Michel1991
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 23. Aug 2016, 12:02
Gibt's einen guten Medienplayer der Video Ts abspielt ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Flacs zusammenfügen
mathias1000 am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 17.10.2012  –  9 Beiträge
Software um *.ts Dateien als Video DVD brennen?
manuel.schiller88 am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  3 Beiträge
Wie TS-Dateien zusammenfuegen
Goggo16 am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  2 Beiträge
welches programm zum zusammenfügen einer mp3
kakashi am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  9 Beiträge
Video/Audio Dateien übers Netzwerk streamen!
moepy am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  14 Beiträge
Mehrere Samples zusammenfügen
pcsupersoundprofi am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  2 Beiträge
TVersity - abspielen von AVI-Dateien
Sven_NRW15 am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  7 Beiträge
Musikstreaming von .flac Dateien Windows 7
MAG63 am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  4 Beiträge
Windows Media Video Datei in MP3
absoluter_Laie am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  4 Beiträge
flac dateien
acsot am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 155 )
  • Neuestes MitgliedKlausHifi2016
  • Gesamtzahl an Themen1.344.956
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.555