Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


5.1 System für PC - rear und sub will nicht

+A -A
Autor
Beitrag
stormsam
Neuling
#1 erstellt: 04. Mrz 2005, 15:20
Hi @ all,

hab mir heut n 5.1 System von Thyphoon für meinen PC geholt.
Mein PC hat vom Mainboard aus die front/rear und sub stecker (hab also keine soundkarte die man rausnehmen könnte ).
Nun hab ich alles angeschlossen (meinermeinung nach einigermassen richtig) doch der sound kommt nur aus dem front stecker (die rear und sub stecker kann ich einfach rausnehemen - am sound ändert sich nichts).
Dementsprechend funktionieren auch 3 Boxen nicht (also kommt nichts raus).
Komischerweise funktioniert aber der Subwoofer, der scheint das irgendwie aus dem front stecker zu bekommen.
Wie bekomm ich jetzt noch den "center" und die beiden "rear"-boxen zum laufen ?

Kann mir jemand weiterhelfen?
mfg
stormsam
Espinonza
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Mrz 2005, 15:30
Also onboard is eigentlich schon immer nicht ganz so toll.

Haste denn n Treiber dafür installiert?
Haste n Programm für die Einstellungen?
Kannst du da evtl. was umstellen. Vllt denkt der PC das nur 2 Lautsprechen angeschlossen sind. Musste nur im Menü, wenn es denn dann eins gibt auf 5.1 umstellen und gut is.
hifi-privat
Inventar
#3 erstellt: 04. Mrz 2005, 15:41
Hi,

was für ein Musikprogram spielst Du denn ab? Ist das überhaupt mehrkanalig?

Wenn der Sub was rausgibt, dann ist's schon richtig angeschlossen (Center und Sub sind am PC auf einer Stereoklinke).
stormsam
Neuling
#4 erstellt: 04. Mrz 2005, 15:51
Hallo,

danke für eure schnellen antworten.
Ich habe leider keinen Treiber oder irgendwelche Software.
Habe aber mal unter Systemsteuerung -> Sounds und Audigeräte nachgeschaut und dort unter Audio -> Standartgeräte -> Erweitert habe ich auf 5.1 Sourround Sound-Lautsprecher umgeschaltet.
Leider funktionit immer noch der der "center"-Lautsprecher und die beiden "rear"-lautsprecher.
Nur die beiden "front"-lautsprecher und der subwoofer arbeiten.
(auch nach neustart).
Treiber finden wird nicht einfach - da wiegesagt onboard.

Habe es einmal mit dem Winamp und einmal mit dem Windows Media Player probiert, weiß nicht ob die mehrkanalig sind.
Brauch ich einen anderen Player?

mfg
stormsam
hifi-privat
Inventar
#5 erstellt: 04. Mrz 2005, 16:54
Hi,

was Du brauchst ist mehrkanaliges Ausgangsmaterial. Z.B. eine DVD mit DD 5.1 Ton.

Was Du abspielst sind vermutlich MP3s oder Audio CDs - und die sind nunmal Stereo. Also rechts und links. Den Woofer spricht die Soundkarte für die Bässe offensichlich automatisch mit an.
stormsam
Neuling
#6 erstellt: 05. Mrz 2005, 12:52
hi,

habe es jetzt mal mit einer DVD probiert die auch 5.1 sourround sound hat (steht auf der verpackung).
Habe das mit PowerDVD geöffnet - doch die angesprochenen Boxen gehen immer noch nicht

mfg
stormsam
Beat#Junkie
Neuling
#7 erstellt: 07. Mrz 2005, 20:38
Serz! Hab das selbe Problem mit nem anderen Surround System.

Liegt auch nich am Treiber. Bei meiner Soundkarte z.B. ist'n Prog dabei bei dem man einstellen kann wieviele Lautsprecher man hat (2,4 oder 6). Aber wenn man da 6 einstellt, kommt auch nur vorn was raus. Ich vermute man muss dem Mainboard klarmachen das die LineIn und MicIn Buchsen als Ausgänge und nicht als Eingänge funzen sollen. Nur wie ist die Frage.
hifi-privat
Inventar
#8 erstellt: 08. Mrz 2005, 10:43

Beat#Junkie schrieb:

Ich vermute man muss dem Mainboard klarmachen das die LineIn und MicIn Buchsen als Ausgänge und nicht als Eingänge funzen sollen. Nur wie ist die Frage.


Sorry, aber das ist ausgemachter Unsinn. Line In und Mic In bleiben das. Für die Lautsprecher sind doch extra Anschlüsse da!

Wenn da was nicht richtig funktioniert, dann ist das eine Einstellungssache in der entsprechenden Software. Wo genau kann ich nicht sagen bzw. ausprobieren, da ich persönlich zwar so eine Soundkarte habe, aber nur eine Stereo-Anbindung.
WillScarlett
Stammgast
#9 erstellt: 14. Mrz 2005, 17:35
ar ich kann dir leider nicht recht geben, wer an eine soundkarte mit 3 "stöpseln" (klinke) ein surroundsystem anschließen möchte stellt anhand der software normalerweise den mikro und den line-in kanal so ein, dass sie als ausgänge funktionieren!
entweder erledigt das die mitgelieferte software oder man stellt das ganze anhand der windows-systemsteuerung ein.
ich spreche jetzt mal für windows xp, bei allen systemen die ich bisher hatte (und das waren 95, 98 und me) funktionierte das ähnlich (glaub ich...) man klickt auf start und geht in die "systemsteuerung" dort wählt man die sounds und audiogeräte. wer seine systemsteuerung auf die klassische ansicht eingestellt hat ist jetzt bereits im einstellungsfenster, wer sich in der kategorieansicht befindet klickt jetzt auf die aufgabe "soundschema ändern" und ist dann genausoweit. unten in dem geöffneten fenster sind zwei boxen zu sehen, rechts daneben 2 buttons, einer davon "erweitert" klcikt mand arauf bekommt man ein drop-down-menü serviert in dem man sein aktuell angeschlossenes boxensystem wählen kann.
jetzt sollte es klappen.
vorrausgesetzt ist natürlich eine 5.1-audioquelle! am besten probiert man es mit einer aktuellen dvd (irgendwas was auch schon in 5.1 im kino gelaufen ist) die mit 5.1-sound ausgezeichnet ist. im menü der dvd sollte man natürlich auch die surround-tonspur einschalten oder dies über den software-dvd player machen.
achtung! meistens werden bei filmen die hinteren lautsprecher nur für umgebungsgeräusche und recht leise genutzt!!! (da ist also nicht zwangsläufig was kaputt wenn ausser einem bisschen vogelgezwitscher nix kommt)...
hoffe ich konnte jemandem weiterhelfen...
wenn es jetzt noch nicht klappt würde ich auf jeden fall noch mal die verkabelung überprüfen!!
hifi-privat
Inventar
#10 erstellt: 15. Mrz 2005, 11:01
Sorry,

aber an meiner Soundkarte (08/15 Standard Onboard) gibt es getrennte Anschlüsse dafür, will heissen ich habe 5 und nicht wie früher 3 Klinkenanschlüsse. Diese sind auch entsprechend gekennzeichnet. Und nur so kenne ich das auch.

Es gibt aber wohl auch die von WillScarlett beschriebene Variante. Naja - finde ich persönlich etwas daneben - da muss man ja jedesmal umstecken/konfigurieren, wenn man den Line IN / Mic IN denn mal für seine eigentliche Aufgabe nutzen will. Aber die Hardwarehersteller haben's gebaut.


[Beitrag von hifi-privat am 15. Mrz 2005, 13:13 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 System für PC
addY am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.07.2004  –  2 Beiträge
System für tv UND pc
desecrator66 am 17.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  12 Beiträge
Aufstellvariante so gut für PC 5.1 System
Onkelmania am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  10 Beiträge
PC-5.1-System für 100? gesucht
FantomXR am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  73 Beiträge
5.1 Heimkino-System für PC
Bassotronics am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  3 Beiträge
Suche 5.1 System für PC
Slim_Shady313 am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  23 Beiträge
5.1 System für Audiowiedergabe
Bumsfalara am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  4 Beiträge
5.1-System, Rear und Center fallen aus
schneemann08 am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2008  –  4 Beiträge
2.1 System für PC "Entscheidungshilfe"
Bulldog17 am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  5 Beiträge
Creative SBS580 5.1 PC-Lautsprecher-System
dudinhio am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.063