Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


passthrough am SPDIF, Soundkarte ?

+A -A
Autor
Beitrag
arel
Neuling
#1 erstellt: 11. Mai 2005, 07:35
Hallo die Damen und Herren,

ich habe im Forum WIRKLICH die Suchfunktion genutzt und absolut VERSCHIEDENSTE/WIDERSPRÜCHLICHE Antworten zu folgendem Thema erhalten:

Ich möchte eine Soundkarte kaufen, die einen SPdif-out (lichtwelle, oder elektrisch ist mir egal) besitzt und wenn man DVD´s abspielt das AC3/DTS/DD Ton-Material einfach an einen Digital-Receiver "durchreicht" OHNE VORHER IRGENDWIE IN PCM 2 zu wandeln (= passthrough). Es gibt höchst widersprüchliche Aussagen dazu hier im Forum. Die meisten Receiver zeigen SAUBER an, wenn ein DTS oder DD Signal ankommt...also ich möchte nicht dass der Receiver mit PCM signalen versorgt wird, sondern das "Rohmaterial" per SPDIF durchgereicht bekommen :-)

Z.B. Zur "Audigy ZX" Karte gibt es da die unterschiedlichsten Aussagen ? Einige sagen : geht (hoffentlich denken die nicht nur, dass es darum geht "irgendein" signal am Verstärker anliegen zu haben :-), andere sagen am SPDIF liegt immer nur ein PCM Signal...

Also KERN DER FRAGE !!!
Wer kann zweifelsfrei mir eine Karte empfehlen (möglichst preiswert), die ECHTES Passthrough an einem SPDIF-Ausgang fertigbringt ?

Andere "features" sind für mich nicht zwingend von Wichtigkeit...

Bin für jeden Tipp dankbar...thanks a lot
Grüße
Arel
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 11. Mai 2005, 07:53
Hallo!
Erstmal, Willkommen im Forum
Also, Rohdaten (RAW) können dir die diversen Audigy Modelle alle nicht über die Leitung schicken. Die Audigys und auch alle mir bekannten sonstigen Soundkarten (SB Live, diverse Modelle von Terratec, on Board Soundlösungen) sind leider Hardwareseitig vom Hersteller aus mit einer Sperre versehen die den Rawmodus verhindert.
MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 11. Mai 2005, 07:55 bearbeitet]
arel
Neuling
#3 erstellt: 11. Mai 2005, 08:15
Hi Hörbert (und alle anderen);

danke für die schnelle Antwort...bin neu hier aber schon ein "jahrelanger" Leser des Forums :-)

kann mir einer eine Soundkarte nennen, die Audigys fallen ja jetzt aus, da Hörbert mir den Tipp geben konnte, dass die KEIN passthrough am SPDIF unterstützen...schade ?

Gibts Alternative Karten die das machenb (hab von einer Hercules Fortissimo III gehört)...

Gruss
Arel
Ja_Me
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mai 2005, 08:53
Als absolut preiswertes Beispiel kann ich die Typhoon Acoustic Six anführen, die jeweils (optisch und koaxial) Ein- und Ausgang hat. Verbrät allerdings incl. analoger Ein- und Ausgänge 2Steckplätze am Rechner (aber nur einen PCI-Port).
Kostet im Netz so um die 20€.
Hat man sich durch die Installation der Treiber gekämpft und einen guten Softwareplayer, so kann sie alles was man braucht.
Die Software und die Beschreibung sind allerdings zum K...

Gruß
arel
Neuling
#5 erstellt: 11. Mai 2005, 12:30
Hallo Ja_Me und alle anderen...,

von der Typhoon Acoustic Six Karte hab ich mir die Anleitung heruntergeladen und musste feststellen, dass dort in Sachen SPDIF-OUT ausschliesslich erwähnt wird, dass da 2 Kanal PCM "Zeugs" rauskommt....
wie hast Du das hinbekommen dass per SPDIF das AC3/DTS Format vom Software DVD-Player direkt an den SPDIF (ohne PCM Umwandlung) und von da aus an den Receiver kommt ?, unter Linux ?, oder mit einem anderen Treiber ?

hiiillfeee bin verwirrt ?

Würde mich über Feedback freuen, da ich langsam "verzweifle" :-)

wenn jemand z.B. mit WINDVD, einem eingeschalteten "pass Through" 8einer noch zu bestätigenden Soundkarte :-) ) auf seinem DIGITAL Receiver ein DTS angezeigt bekommt, dann würde mich der Name der Soundkarte interessieren...

By the way...so weit mir bekannt gibt es viele SK die "etwas" am SPDIF digital ausgeben...aber im Regelfall ist das kein vom Software DVD Player durchgeschleiftes "rohmaterial" (DTS/DD/AC3...), sondern es wird VORHER VON DER SOUNDKARTE abgegriffen/gewandelt und dann als PCM (2 Kanal) an den Receiver weitergegeben...der dann per DSP daraus wieder "Raumklang" zaubert....(aber eben nicht den "echten" wie er auf der DVD ursprünglich drauf war....deshalb zeigen dioe Resceiver 8verständlicherweise) eben Neo6,Pro Logic, oder was auch immer für ein PCM basierendes vom Receiver "umgerechnetes" Signal an...

Wenn man eine (welche auch immer) 5.1 fähige Soundkarte an den ANALOGEN (meist klinke) anschlüssen mit dem Receiver verbindet, dann bekommt man durchaus 5+ 1 Boxen und eben auch das DVD Signal...aber eben wieder durch den "Chip" der Soundkarte hindurch über die "analogen" Kabel zum "digitalen" receiver....auch da wieder ein, wie ich finde, klarer "umweg"....

nun denn...nennt mir eine Karte, die wenn "pass-through" im (Windoof) Treiber eingestellt ist und man im Software DVD-Player (z.B. PowerDVD, oder WINDVD) ebenso auf SPDIF passthrough stellt, auf erem Digitalreceiver dann "brav" DTS (oder Dolbi DIGITAL...) angezeigt wird....

please Help :-)
cooli04
Stammgast
#6 erstellt: 11. Mai 2005, 12:54
also ich weiß ehrlich gesagt nicht wo das problem liegt.
Ich habe eine audigy 2zs und bei mir funzt der spdif wunderbar. Sowohl, wenn ich eine stereoquelle (mp3s) oder dvd gucke DT oder DD. Funktioniert auch mit anderen Soundkarten mit digital out. Musst halt im dvd-player pass-through( schreibt man das so?? und im Audioeigenschaften einstellen.
Geht auch mir NvidiaSoundstorm onboard soundkarte

hoffe geholfen zu haben

MfG
Hörbert
Moderator
#7 erstellt: 11. Mai 2005, 13:05
Hallo arel!
Schau mal da nach:
http://www.nickles.de/c/ft/6.htm
Ich denke daß ein paar der Leute die dort Posten dir weiterhelfen können, ich konnte trotz intensiver Suche leider sonst keinen Tip für dich Finden
MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 11. Mai 2005, 13:06 bearbeitet]
Ja_Me
Stammgast
#8 erstellt: 11. Mai 2005, 13:08
Hi arel,

genau deine Ansprüche von der Soundausgabe vom PC per SPDIF zum Receiver hatte ich auch. Analogausgabe für Spiele ist mir schnuppe. 5.1 analog geht aber auch.
Habe mich auch vom Preis hinreissen lassen und es nach erstmaligen Tests fast bereut. Es ging nur PCM. Die Anleitung und Übersetzung ist Schrott, vielleicht wissen die selbst nicht was die Karte ausgeben kann .
Nachdem ich mir aber später noch ne DVB-Karte installiert habe und dabei die PowerDVD 5.0 OEM dazubekommen habe, System wirklich von überflüssigem Treibermüll bereinigt und siehe ES FUNZT!!!
Es geht alles über SPDIF 5.1, 6.1, DTS. Für AC3 habe ich den AC3Filter (Freeware) und es geht auch, allerdings hab ich da nur PCM2.0-Ausgangsmaterial zur Verfügung.
Also ich bin mittlerweile ganz zufrieden bis auf die gelegentliche zusätzlich Systempflege !!!sehr wichtig!!!

Gruß
arel
Neuling
#9 erstellt: 11. Mai 2005, 15:27
Hi Mitstreiter,
erstmal thanks a lot für die schnellen Reaktionen und die Tipps !!!

ich "forsche" mal weiter und gebe dann meine Erfahrungen hier zum Besten ;-)

Was ich bisher gehört habe, soll es laut coolio4 (jetzt doch ?) mit einer audigy 2zs funktionieren...

Hast Du vielleicht die "Zusatzerweiterung" (Digital-Slotblech usw.) an der Karte dran und irgendwelche Treiber...ich dacht die Karte gibt nur dann WIRKLICH DD, DTS usw. aus wenn auf der anderen Seite (zufallsweise) ein Receiver steht der den Namen "creative..." ;-)

Wie hast Du den Receiver angeschlossen...per (Koax SPDIF, per Lichtwellen SPDIF ?)....oder vielleicht alle 3 Klinken-Kabel => das wäre dann aber simple "analog-Übertragung" auf drei Klinkensteckern :-)...die der Digitalreceiver dann aber dennoch brav verarbeitet...ich will eben nur EIN Kabel...

Bin für einen Tipp von Dir dankbar, da ich die karte audigy 2zs eigentlich ansonsten sehr gut finde...wenn die jetzt noch das kann was ich will wärs perfekt.


Gruss
Arel
schnubbilein
Stammgast
#10 erstellt: 11. Mai 2005, 20:41
Also ich hab das gleiche auch gemacht...
Die Audigy 2 zs an meinem alten Eltax verstärker per koaxial kabel ausm spdif ausgang in den digitalen eingang des receivers und bei power dvds klappt es ohne Probleme!!!!
Jedoch hatte ich mit dem palyer vlc schwierigkeiten den spdif zu nutzen...aber ich arbeite dran^^
ansonsten-audigy 2 zs reicht aus-funzt garantiert...musst dort nur im Treiber digitale ausgabe einstellen!!!
UncleReaper
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 18. Mai 2005, 17:31
Die hochwertigen Soundkarten von RME, Serie Hammerfall HDSP 9632 und Hammerfall HDSP 9652 sind dazu in der Lage. Das ist das, was Du suchst. Ich werde mir die Karte nächsten Monat bestellen. Kostet allerdings um die 400 Euro.
Die Karten können das undekodierte digitale Mehrkanalsignal über SPDIF ausgeben. Kopierschutze usw werden alle ignoriert. Analoge 5.1 Wiedergabe ist über Expansionboards ebenfalls möglich.
arel
Neuling
#12 erstellt: 19. Mai 2005, 07:01
ein hamma´noch :-)

die Terratec aureon 7.1. Space funktioniert übrigens hervorragend...

bei CD Daten übergibt die Karte einfach das PCM Signal...is ja eh nichts "besseres" auf einer CD drauf, bei DVD wird DTS oder AC3 usw. DIREKT an den SPDIF gegeben und der Verstärker/Receiver übernimmt dann...mit dem Ergebnis von "glasklarem" DTS/DD oder was auch immer man will :-)

Die Krte kostet zwischen 60 - 85 Euro im handel...ich selber hab sie für 79 Euronen erstanden und bin sehr zufrieden 8SW wie DVD Player usw. sind mit dabei.

Lediglich beim einstellen des SPDIF Ausgang muss man ein wenig aufpassen und das Handbuch mal zu rate ziehen, dann klappt alles bestens unter Windows

Gruss
Arel
fRESHdAX
Inventar
#13 erstellt: 19. Mai 2005, 07:15
Ich habe meinen Rechner und Receiver (H/K AVR5000) mit einer Creative SB Live! Player (schon recht alt, dürfte sich aber eigentlich bei den Audigys nicht geändert haben) per Coaxkabel (SPDIF) verbunden.

Per Software einfach dem Software Player sagen, dass er den Sound per Passthrough ausgeben soll und gut ist. Was man nicht vergessen darf bei Creative: Es gibt noch in den Treibern irgendwo einen "Reiter". Dort muss man ein Häkchen setzten, dass "Passthrough" ausgegeben werden soll.

Leider kann ich die SB Live! Player nicht empfehlen, da wegen eines Treiberfehlers (der wohl nicht mehr behoben wird) es immer wieder zu rucklern während der DVD Wiedergabe kommt.

Ich denke aber dass jede Audigy es auch kann!



In diesem Sinne,
fRESHdAX

ps.: ich bitte meine Rechtschreibfehler zu ignorieren, ich bin noch ein wenig im Rausch meiner gestrigen Geburtstagsfeier
walera
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 19. Mai 2005, 23:40
Ja, würde auch sagen, dass jede Karte Passthrough fähig ist, die ein Digitalausgang hat. Musst eben in den Softwareeinstellungen auf S/PDIF setzen. Hab Onboard-Soundkarte (nVidia nForce Soundstorm) und da klappts auch wunderbar. Diese Onboard-Karte kann ich nur weiterempfehlen. Dolby Digital Encoding in Echtzeit! Sprich schöner Raumklang auch von Stereoquellen oder bei Spielen.

Gruß
Splat
Stammgast
#15 erstellt: 22. Mai 2005, 09:01

arel schrieb:
ein hamma´noch :-)
die Terratec aureon 7.1. Space funktioniert übrigens hervorragend...
Arel


Hab mir auch irgendwann mal diese karte geholt, ist wirklich super von der qualität her! Da kommt meiner meinung nach keine Audigy mit.
Das problem bei der Terratec ist allerdings der Treiber !

Folgendes war damals nicht möglich als ich sie mir holte:
- ASIO wurde nicht über spdif ausgegeben (ist wirklich wahr)
- Es wurde nicht "gemixt", soll heissen um meine alte karte die ich noch analog angestöpselt hatte zu hören musste ich immer auf den input umstellen, hörte dann aber auch nix anderes mehr.

Naja, da ich mir die karte hauptsächlich wegen ASIO geholt hatte musste was getan werden.
Habe dann nach langer recherche im internet aus meiner Terratec eine "Audiotrak ProDigy 7.1" gemacht mittels anderer Firmware.
Die karten sind eigentlich total baugleich, nur hat die terratec nen optischen und die audiotrak normalerweise nen coaxialen ausgang. Funktioniert aber trotzdem alles problemlos.

Jetzt hat die karte die treiber die sie auch verdient


Um nicht total offtopic zu sein:
SPDIF Passthrough könne eigentlich die meisten karten heutzutage, das problem ist wenn dann meist nur die Software.


[Beitrag von Splat am 22. Mai 2005, 09:06 bearbeitet]
exilist
Stammgast
#16 erstellt: 24. Mai 2005, 14:19
habe auch ne audigy 2 zs, passtrough fkt. einwandfrei, je nach DVD erkennt mein receiver den Dolby Digital /DTS Stream (Zeigt. entspr. Logo an). Mein altes Sochel A Asus MB mit SPDIF Slotblech kann dies allerdings auch...liegt meist wirklich an der Software. Die audigy z.b. hat nen eingebauten decoder, wenn man den einschaltet kommt kein codierter Stream raus....
also hol dir bei ebay oder so ne günstige karte/mainboard mit spdif und los gehts.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstige Soundkarte mit SPDIF Passthrough (Nicht nur Stereo)
doerek am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  11 Beiträge
spdif passthrough und intern decodieren gleichzeitig?
York_W am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  3 Beiträge
SPDIF = SPDIF ?
nightyy am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  14 Beiträge
[SUCHE] Soundkarte für ac3 + dts passthrough
Buba81 am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  3 Beiträge
onboard soundkarte & spdif?
t0bse am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  9 Beiträge
Hochwertige Soundkarte für SPDIF sinnvoll
bob.george am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  3 Beiträge
LichterKabel / SPDIF (Soundkarte) Kein Signal
Brain2k am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  7 Beiträge
Die absolut beste SPDIF Soundkarte?
HiPerFreak am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  50 Beiträge
Laptop per SPDIF an Soundkarte
Snoda am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  7 Beiträge
SPDIF am Notebook aktivieren
desike am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Hannspree

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedralfbar
  • Gesamtzahl an Themen1.344.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.124