Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Homecinema set für PC

+A -A
Autor
Beitrag
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Nov 2005, 20:02
Ich suche ein gutes Homecinema set für meinen pc.
Im Moment hab ich n ganz alten verstärker mit 2 mal 400watt boxen jede hat 2x30cm teller. ist halt n hoher bass und so aber ned wirklich klar und nur von vorn und beim film wär schon Surround-Sound geilo.
die anlage ist am stero eingang angeschlossen und wird dann mit spezellen steckern an die lautspreche abgegeben. damit würde Surround-Sound ned funtzen oder? ist denk ich mal zu alt oder irre ich mich da.

welches surround set bietet sich da an für n angenhmen preis..?
Logitech Z-5500?das ja oft gut bewertet worden...aber ich hab selber keine ahnung davon deshalb plz help

soundkarte ist terratec 5.1 Fun! wenn die zu schlecht ist könntet ihr gleich mal n ganz gute unter 100€ sagen.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Nov 2005, 20:57
wenns nur um spiele geht, sind die creative karten wohl ziemlich konkurrenzlos. die alten audigy karten waren schon ziemlich ok, die neue x-fi serie ist noch besser.

bei surroundanlagen im unteren preisbereich würde ich mal bei teufel oder creative gucken.

und: nein, mit einem stereo amp kannst du keine 5 boxen antreiben. die aktiven brüllwürfel von creative und co sind aber so oder so aktiv, heißt, der verstärker ist schon eingebaut.


[Beitrag von MusikGurke am 01. Nov 2005, 20:59 bearbeitet]
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Nov 2005, 15:23
vielen dank für die antwort
werd ich viel unterschied zwischen der Creative X-Fi und der terratec hören? oder anders lohnen sich die 100€?
ausgeben würd ich sie wenn die karte gut ist für homecinema,spiele und musik hören.

hmm und was kannste mir da empfehlen? ich sag mal so um die 200-300€ würd ich schon ausgeben wenn die anlage orentlich was hergibt. weil meine jezigen boxen rauschendauernt und nehmen soviel platz weg.
am besten wäre auch n fernbedienung muss aber nicht unbedingt sein.

würde mich über eine antwort sehr freuen
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Nov 2005, 15:33

werd ich viel unterschied zwischen der Creative X-Fi und der terratec hören?


im stereo modus bei musik cds vermutlich nicht. allerdings kann die xfi surroundsound bei kopfhörern emulieren, unterstützt mehr sound effekte bei doom3, quake 4 und co, und entlastet den rechner ein wenig. wenn auch nicht sehr viel.

bei musik und dvd-guggen werden die boxen aber mehr klangunterschiede als die soundkarte machen.

wenn du die 300 euro budget und die 100 euro für ne soundkarte zusammenlegst, würde ich dir einen preiswerten surround amp (yamaha, denon) empfehlen, dazu möglicherweise ein passives surround set von magnat oder canton. das dürfte preislicher möglicherweise hinhauen.

du solltest auch überlegen: eine gute anlage wird nicht in 2 jahren veraltet sein. daher möglicherweise etwas mehr ausgeben.

hier sind z.B. ein paar sachen von canton:

http://www.hirschille.de/homehifi/default.php?cPath=29_103_104

und hier einige yamaha amps:

http://www.hirschille.de/homehifi/default.php?cPath=21_281

das system würde sich desweiteren auch nach und nach aufrüsten lassen. die konkurrenz in form von creative/logitech aktiv brüllwürfeln gibts zwar weiter, aber wenn du die möglichkeit hast, dir mal so eine kombi anzuhören... bei dvds und spielen garnicht mal so schlecht.
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Nov 2005, 15:42
oki denn werd ich die soundkarte wohl holen.

hmm oke ist ja ganz schön schwer.also son komplettset taugt meistens nichts!?
Das heißt den ein AMP und ein lautsprecher set.

Wieviel würde denn so ca ein mittelklasse set kosten? will ja schon n geilen sound haben da ich viel musik höre und gerne filme guggen.

wäre es besser 1xAMP 1xSubwoofer und dazu dann noch 5xBoxen zu kaufen!? weil der sub macht ja meist die bassleistung aus und ein kollege meinte ich soll mir n ordentlichen holen und dann dazu Boxen.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Nov 2005, 17:12
was kannst du erübrigen?

wenn du noch nie was richtig gutes gehört hast, und du einfach nur fetten bass und surroundsound willst, wirst du von den creative sets begeistert sein.

wenn du aber ein wirklich hochwertiges surroundset haben willst, was auch bei musik eine gute figur macht... du solltest möglicherweise lieber erstmal 2 gute boxen (stand oder regal) kaufen, und den brüllwürfelgedanken komplett vergessen.

gute regalos, z.B. von wharfedale würden dich ca 70 euro das stück kaufen. 2 stück, dazu ein einstiegsreceiver von denon, yamaha, marantz,... und dann nach und nach aufrüsten würde sicherlich eine sehr hübsche anlage ergeben. gute stands in der preisklasse sind z.B. für 99 das stück die vektoren von magnat.

du wirst ab sofort guten stereo sound haben, bis du die komplette surround anlage hast, wirst du aber ne menge kohle investieren müssen. imho eine sehr gute investition. noch mal 2 boxen und du hast 4.0 sound, bei richtiger aufstellung kein großer unterschied zu 5.0. ein subwoofer ist zumindest bei standboxen nicht mehr unbedingt erforderlich... aber als kleines extra sicherlich nicht völlig falsch.

wie gesagt: wenn du mehr auf dvd und spiele sound ausbist, wirst du vermutlich schon von creative begeistert sein. und das ist dann eine einmalige investition. mit den canton brüllwürfeln lässt sich das wohl nochmals steigern.

wenn du aber ein "richtiges" heimkino set haben willst, und nach und nach aufrüstest, wirst du am ende auch deutlich besseren sound haben.

jetzt ist halt die frage, wieviel du für musik locker machen möchtest.
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Nov 2005, 17:37
hmm oke den creativ sound hab ich ja dann schon so ca. und das viel bass aber nicht klar sogar mein mp3player (iriver ifp899 mit sennheiser mx 400) ist klarer und viel besser. sowas in der art würd ich haben wohlen.halt klar und auch bei hoher lautstärke kein verzerren oder übersteuern. aber dennoch n wenig bass..kein techno bass gerät oder sowas denn sowas hör ich ned hörer eher metal/rock/punk und da kommt das klar geiler rüber.

also ich würd denn so um die 400€ oder auch mehr ausgeben.aber wenn würd ich gleich alles zusammen holen.geld hab ich ja aber ich wollt noch bissel sparen.soundkarte lass ich den wohl erstmal weg den der amp müsste doch die signal umwandeln und weitersenden.

was würde sich denn in der preisklasse so ergeben.ich will zwar ned highend für 2000€ aber mittelklasse wär schon ned schlecht das hält ja auch erstmal und jez hab ich noch geld wer weiß wies nachher aussieht.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Nov 2005, 18:32
ich würde dir dann mal empfehlen dir folgende lautsprecher anzuhören. teste sind zwar nett, aber selber hören ist besser.

B&W: 600er serie www.guteanlage.de
Magnat Quantum und Vektor Serie www.magnat.de
Wharfedale Diamond Serie
Monitor Audio
Kef
ASW

jede der marken baut sehr gute modelle im einsteigerbereich (wie viele ander marken auch).

wenn du dir nach und nach (am besten von einem hersteller aus gründen der klanglichen homogenität) ein 4.0 set zulegst, dann je nach ansprüchen beim bass noch einen sub, und je nach aufstellungmöglichkeiten einen center, hast du eine absolut vorzeigbare anlage - weit jehnseits von allen brüllwürfeln.

den receiver würde ich mir erst aussuchen, wenn du weißt, welche lautsprecher drankommen.

kleiner tip: geh einfach mal zu einem händler, hör dich mit einer eigenen cd durchs angebot. aber besser nicht bei saturn und co anfangen, die hörmöglichkeiten in solchen läden sind meist begrenzt.
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Nov 2005, 18:47
cool das ist doch schonmal was =) ja aber selber anhören..wo soll ich das machen? ich kenn hier keine wirklichen läden die sone lautsprecher haben.=( aber dürften sich doch im endeffekt eh ned soviel nehmen.
haste irgendwie n site wo man auch dn preis mit sieht und wo man bestellen kann weil ich wohn in soner kleinen pissstadt.

und danke schonmal für deine mühe =)

edit:hab mal bei hirsch ille geschaut und denk mal die preise sind für ein lautsprecher.

Front:2x Magnat Vector 16 (schwarz) 100€
Rear: die selben?
Sub:Magnat Alpha Sub 30 A (schwarz) 150€
AMP: ???

wie siehts damit so aus?hab jez magnat genommen weil die kenn ich und viele sagen die sind gut. mein vater hat aber canton.

MFG


[Beitrag von FreaKoRn am 02. Nov 2005, 19:04 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 02. Nov 2005, 19:01

cool das ist doch schonmal was =) ja aber selber anhören..wo soll ich das machen? ich kenn hier keine wirklichen läden die sone lautsprecher haben.=( aber dürften sich doch im endeffekt eh ned soviel nehmen.


es gibt drei punkte bei einer anlage die 90 prozent des klangs ausmachen.

die aufnahme

die aufstellung und raumakkustik

die boxen

die unterschiede sind bei jedem der punkte sehr groß

händler?

bei magnat: es gibt hier billig serien wo magnat drauf steht, aber kein magnat drin ist. z.B. die motion serie.

wenn du "echtes" magnat willst, such nach der brandneuen quantum serie, der auslaufenden (daher gute preise) vintage serie oder der (preiswerten) vektor serie. läden sind z.B. www.hirsch-ille.de oder ebay.

für weitere tips frag mal im magnat stammtisch im stereo bereich nach. auch für die anderen marken gibts im stereo sektor stammtische... dort treffen sich die fans der jehweiligen marken zwecks selbstbeweihreucherung. für tips wegen preiswerten händlern, hörberichte, etc. bist du da richtig.

B&W ist sehr schwierig im versand zu bekommen, da fällt mir eigentlich nur ebay ein.

monitor audio, wharfedale würdest du bei http://www.klingtgut-lsv.de/shop/fertiglautsprecher.htm für einen akzeptablen kurs bekommen.

dei preise sind hier aber uvps... da ist verhandeln ein versuch wert

klingtgut ist auch hier im forum... kannst ihm bei interesse ja ne pm schicken.

kef und asw... spontan fällt mir da auch nur ebay ein, aber da gibts sicherlich auch andere händler.


und danke schonmal für deine mühe =)


kein problem. übrigens, vor dem kauf ist ein wenig sachwissen nicht ganz falsch

daher würde ich empfehlen, die seite www.hifi-aktiv.at mal ein wenig zu durchstöbern. unter sachthemen gibts viele infos leicht verständlich zusammengetragen.
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Nov 2005, 19:14
hab denn beitrag editier davor =)

-->hab mal bei hirsch ille geschaut und denk mal die preise sind für ein lautsprecher.

Front:2x Magnat Vector 16 (schwarz) 100€
Rear: die selben?
Sub:Magnat Alpha Sub 30 A (schwarz) 150€
AMP: ???

wie siehts damit so aus?hab jez magnat genommen weil die kenn ich und viele sagen die sind gut. mein vater hat aber canton.

-------
die seite www.hifi-aktiv.at geht irgendwie nicht =(

hab eben die anderen preise angeschaut und ist ja schon ganz schön "teuer".wenn die magnat,die ich rausgesucht hab gut sind nehm ich die denk ich mal.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 02. Nov 2005, 19:27
imho ist das set nicht schlecht.

wie groß ist dein raum? hast du platz für standboxen? wenn ja, würd ich die hier:

http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

als fronts nehmen. dazu die kleinen kompakten für hinten.

denk dran: wenn du stands nimmst, brauchst du keine ständer. und klanglich gibts natürlich auch unterschiede.

und wenn du nachbarn hast, wirst du den bass von den vektoren so oder so nicht voll genießen können damit wird auch der sub überflüssig.


weil die kenn ich und viele sagen die sind gut.


zumindest einige serien von denen. mit einigen billig serien haben die sich den einst hervorragenden ruf ziemlich demoliert. die vektoren sind aber absolut ihr geld wert.

wenn du nicht heute noch kaufen willst, würde ich mir die konkurrenzprodukte aber auch mal in ruhe anschauen. es gibt genügend threads mit hörberichten dazu.

das sind übrigends keine noname marken, auch keine kleine klitschen. das sind absolut seriöse und in hifi kreisen sehr bekannte hersteller.

übrigends: ein paar wharfedale diamond 9.4 (die kleinen stands) gehen für ca 240 euro über den tisch. die kleinen kompaten, die 9.1er dürften ein ganzes stück darunter liegen...


die seite www.hifi-aktiv.at geht irgendwie nicht =(


ups, der link ist übrigends ohne bindestrich.

http://www.hifiaktiv.at


[Beitrag von MusikGurke am 02. Nov 2005, 19:28 bearbeitet]
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Nov 2005, 19:49
ah oke also nachbarn haben wir schon aber 40m weiter ich wohn noch zuhause bei meinen eltern.
zeit hät ich schon noch aber wollte gern demnächst holen und platz hab ich genug hab 26m² und hab ja jez auch 2 riesige boxen vor mir. also das problem ist es ned. stands sind wohl teurer aber haben auch mehr leistung und wenn die echt so geil abgehen wird der sub wohl wirklich erstmal weggelassen.kann ja später nochmal nachkaufen. meine jezigen haben auch ohne sub viel zu viel bass.

Denn Denk ich mal mach ich das so:
Front:2x Magnat Vector 77
Rear:2x Magnat Vector 16 oder Needle 11!? 40€ unterschied.
Sub:erstma nicht
Center:auch erstmal nicht
AMP: da müssteste mir nochmal bitte helfen =)

also so ca 300€ für die lautsprecher.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 02. Nov 2005, 20:19
vorschlag: stell die frage am besten nochmals hier:

http://www.hifi-foru...953&postID=last#last

da laufen die magnat freaks rum. einige von denen haben bestimmt auch ahnung von surroundamps.
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Nov 2005, 15:04
hmm antwortet keiner so wirklich =( welche würdest du mir denn empfehlen?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 03. Nov 2005, 19:05
wenn du das geld hast, nimm 4 mal die vektor 77. wenn nicht, dann aus gründen der klanglichen homogenität die vektor 16.

beim verstärker würde ich persönlich vermutlich denon nehmen... oder yamaha.
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Nov 2005, 19:15

MusikGurke schrieb:
wenn du das geld hast, nimm 4 mal die vektor 77. wenn nicht, dann aus gründen der klanglichen homogenität die vektor 16.

beim verstärker würde ich persönlich vermutlich denon nehmen... oder yamaha.

So siehts aus.
AMP: Denon AVR-1706---280€
Front: 2x Magnat Vector 77 (schwarz)---198€
Rear: 2x Vector 16 (schwarz)---098€
Centerbox: Magnat Vector Needle Center 10 (buche/silber)---049€
Insgesammt: 625€

Hab eben grad mal was ausgemessen.Das mit den standboxen rear wird eh nix weil ich die nicht hinter mein bett kriege und so könnt ich die rear regal boxen oben über meinen bett befestigen und center und front davor neben meinen monitor.

ist das n mittelklasse anlage?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 03. Nov 2005, 19:25

ist das n mittelklasse anlage?


was ist ne mittelklasseanlage? es gibt besitzer von 7.1 anlagen aus boxen wie diesen:

http://produkte.gute...8207c&tt_products=80

und besitzer von boxensets wie diesem

http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem

wenn du mich fragst: richtig aufgestellt können die boxen auch anspruchsvolle klassik schon gut genug wiedergeben, um auch besitzern guter ohren wirklich freude zu bereiten.
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 03. Nov 2005, 19:43
also wird die anlage gut sein.will ja klaren sound =)
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 03. Nov 2005, 19:44
wirst du kriegen

aber wenn es irgendwie möglich ist: versuch vorher mal probe zu hören.
FreaKoRn
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 03. Nov 2005, 19:49
hmm ja aber wo..hat saturn magnat? weil das in meiner nähe.aber wenn viele sagen die lautsprecher sind gut denk ich mal auch das sie mir auch gefallen werde.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 03. Nov 2005, 20:35
ja, aber meist nur motions und quantums. die erste serie ist müll, kein vergleich mit den vektoren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Homecinema Sat/Sub an PC
Thiuda am 09.10.2003  –  Letzte Antwort am 11.10.2003  –  7 Beiträge
Anschluss Homecinema System an PC
COD1 am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  4 Beiträge
Suche: 2.1 Set für meinen PC
Huron369 am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  2 Beiträge
Spezielles PC Set up für Stereo Quelle
the_riddler am 18.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  6 Beiträge
Gutes Stereo Set unter 150 Euro für PC
Kind am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  12 Beiträge
! Dringend 2.1 für PC !
rudirothaus am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  2 Beiträge
Welches 2.1 Set?
Bubti am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  4 Beiträge
PC-Lautsprecher für max. 150 EUR
ElKoboldo am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  18 Beiträge
welche soundkarte ist für homecinema und audiobearbeitung/restaurierung zu empfehlen?
Gewürz am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  2 Beiträge
Suche 2.1 Lautsprecher für den PC
D1675 am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.07.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Infinity
  • Denon
  • Logitech
  • Sennheiser
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.189
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.673