Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Ac3 -> Dolby Digital

+A -A
Autor
Beitrag
beetleskin
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Dez 2005, 15:52
Hallo, ich hab das Problem, dass ich über meinen Rechner kein Signal rausbekomme, was miene Anlage in Dolby Digital umwandeln kann.

Bei einer DVD z.b. bekomme ich nur Stereo. Ich habs mit VLC, WMP, und Nero Showtime (=Cyberlink DVD) probiert, der AC3Filter 1.01a ist installiertund denke ich auch richtig eingestellt. Allerdings steht bei SPDIF: (disabled). Im windows media player kann man das ganz gut beobachten, es kommen bei ner dvd 5 kanäle rein und 2 raus, allerdings sind die nich digital.
eigentlcih sollte es ja so gehen:
5.1 von der DVD ->AC3Filter->digitales Stereosignal mit DolbyDigital-Infos->digitaler Ausgan (aureon Fun 5.1) -> Anlage (Creative Inspire 5500)->encoden->5.1 Dolby digital

warum geht dat nich?

Mfg
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2005, 22:43
falsch, bei der Reihenfolge ist zuviel drin.

Richtig geht es so:

5.1 Signal von DVD -> wird völlig unverändert an SPFID Ausgang ausgegeben -> Receiver empfängt DD Signal.

zwischendurch umwandeln ist falsch. Stell man alle AC3 Filter usw aus und deaktiviere auch bei der Soundkarte das Decoding. Das Signal muss völlig unverändert an den Ausgang ausgegeben werden, nur dann kann es funktionieren
Ja_Me
Stammgast
#3 erstellt: 17. Dez 2005, 23:37
Stell mal im Soundkartenmixer (vermutlich C-Media-Treiber) die Soundausgabe auf Kopfhörer oder Stereosoundausgabe.
Bei S/PDIF-Ausgabe muss Häkchen gesetzt sein.
Ich gehe mal davon aus das die Digitalausgabe der Soundkarte richtig per optisch bzw. Koaxial verkabelt ist.
Beim AC3Filter muss bei S/PDIF ebenfalls ein Häkchen gesetzt werden, obwohl da in Klammern disabled steht.

Gruß
beetleskin
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 18. Dez 2005, 13:24
also ganz ohne ac3 treiber geht das auch nich, die soundcard dekodiert ac3 selbst nicht und der optische ausgang is aktiviert. weitere vorschläge ^^?
liegt es vll am player?

mit graphedit seh ich, dass das default directsound device am schluss der kette hängt, müsste da nich aureon fun 51. sound device hin?


[Beitrag von beetleskin am 18. Dez 2005, 13:57 bearbeitet]
Chrony
Stammgast
#5 erstellt: 18. Dez 2005, 18:07
Ihr macht es viel zu kompliziert. Man darf wie Poison_Nuke bereits gesagt hat nichts am AC3-Stream ändern. Du kannst AC3Filter etc. gerne deinstallieren, den benötigst du nämlich überhaupt nicht.

Du musst einfach in Power DVD in den Audio-Optionen die Ausgabe auf SPDIF stellen und womöglich in den Einstellungen deiner Soundkarte das Passthrough von digitalen Signalen einstellen. Du benötigst keine zusätzliche Software/Treiber!
Ohrnator
Stammgast
#6 erstellt: 18. Dez 2005, 20:22
Ich hatte selbst 'ne Aureon 5.1 Fun und hab auch wie bescheuert probiert, ein 5.1 Signal über optisch rauszukriegen.

Meine Recherchen haben dann ergeben, dass die Karte über SPDIF nur Stereo ausgibt, toller Witz oder? Surround kriegste nur über direkt angeschlossene Aktivboxen. Auf der Packung wird aber suggeriert, sie kann "digital Surround", was einer Verbraucher-Irreführung nahe kommt.

Sorry, dass es dich auch erwischt hat. Würde das Teil (wenn noch möglich) umtauschen.
-Hoschi-
Inventar
#7 erstellt: 18. Dez 2005, 21:42
Habe zwar nich die selbe Karte, aber das selbe Problem mit Terratec DMX fire. Nach tausend maligen probieren, habe ich es dann doch geschafft.

Und ja ich bin mir sicher, dass es funzt, da ich auf eine DVD DD und DTS drauf habe, und wenn ich umswitche, zeigt mein Amp auch Dolby Digital oder DTS an

//Edit: Und bei Power DVD funzt bei mir auch nur 2 oder 4 Lautsprecher....aber das ist mir egal, da ich ja eh DD oder DTS hab


[Beitrag von -Hoschi- am 18. Dez 2005, 21:48 bearbeitet]
beetleskin
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 18. Dez 2005, 21:48
also mit dem media player classic v. 6.8.4.7 oder so hab ich es geschafft das ac3 signal durchzuschleifen, die anlage gibt DD aus. aber wie geht das ganze mit VLC, WM Player 10 etc... die sind alle auf SPDIF gestellt und es kommt trotzdem nur stereo an. iiiich check das net
-Hoschi-
Inventar
#9 erstellt: 18. Dez 2005, 21:51
Hast du den AC-3 Filter wie oben eingestellt?
beetleskin
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 18. Dez 2005, 22:30
ja, allerdings gibs beim audiorenderer nur entweder direct oder wave
-Hoschi-
Inventar
#11 erstellt: 18. Dez 2005, 22:32
Hmm bei Windoooof Media Player hab ich nichts geändert...
Ja_Me
Stammgast
#12 erstellt: 18. Dez 2005, 22:56
Probier mal die Version vom AC3Filter:
http://ac3filter.sourceforge.net/test/ac3filter_1_02a_test8.exe
Funzt absolut stabil.
Übrigends bei den Einstellungen lt. Hoschis Posting rechts unten
Use DIRECT Sound... anklicken.
Oben links habe ich alles aktiviert, sowohl bei:
Use AC3Filter... als auch bei
SPDIF Passthrough
Bei Nero Showtime muss übrigends nur in Konfiguration/Audio
SPDIF verwenden eingestellt werden.
Die genannten Programme geben ALLE per SPDIF AC3 (DD) 5.1/DTS aus.

Gruß
Ohrnator
Stammgast
#13 erstellt: 19. Dez 2005, 11:26
Da bin ich echt gespannt, ob er dass noch hinbekommt. Wenn ja, dann hol ich mir meine wieder.

Bei den Einstellungen der Karte steht nicht umsonst, dass der SPDIF-Ausgang nur aktiviert werden kann, wenn Stereo-Lautsprecher bzw. Kopfhörer angewählt sind. Das ist der einzige Hinweis beim ganzen Produkt, dass so kein 5.1-Signal rauskommt.

viel Erfolg!
Ja_Me
Stammgast
#14 erstellt: 19. Dez 2005, 12:08
Keine Panic.
Ich hab die Typhoon Acoustic Six, die hat vermutlich den selben C-Media-Chip wie die Terratec-Karte.
Da funzt die Digitalausgabe per S/PDIF auch nur über die Stereo- bzw. Kopfhörereinstellung. Ist eben so ne doofe Eigenart der Konfiguration.
Funzen MUSS die AC3-(DD)-Ausgabe in 5.1 oder sogar DTS6.1. Wenn nicht stimmt nur in der Konfiguration der Soundkartentreiber was nicht.

Gruß


[Beitrag von Ja_Me am 19. Dez 2005, 18:04 bearbeitet]
beetleskin
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 19. Dez 2005, 16:47
ja ne an der soundcard liegt das ganz sicher nich, da es mit dem wmp classic funktioniert (wenn er nich grad abstürzt). und das mit stereo in den treibern is schon richtig, da ac3 n codiertes stereosignal is, was (bei mir zumindest) erst die anlage decodiert.
aber kennt sich keiner mit vlc aus? DD muss doch auch mit dem videolan gehen?!
Poison_Nuke
Inventar
#16 erstellt: 19. Dez 2005, 17:05
VLC kann aufjedenfall DD als Stream ausgeben.
Dazu musst du aber leider bei jedem Programmstart im Einstellungsmenü die SPDIF Ausgabe aktivieren und dann den richtigen Audiostream auswählen.

Aufjedenfall schickt VLC bei mir dann ein DD Signal zum Receiver.
beetleskin
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 19. Dez 2005, 17:31
Also SPDIF habe ich in der neusten version schon eingestellt, im Audiomenü, was muss ich da noch machen?

wenn ich nero vision mit dvd laufen lasse, kommt gar kein ton mehr, mit dem wmp classic und der beta version des ac3filters 1.02a kommt perverses kratzen und rauschen.
probleeeme probleeme ^^
Ja_Me
Stammgast
#18 erstellt: 19. Dez 2005, 18:02

Poison_Nuke schrieb:
VLC kann aufjedenfall DD als Stream ausgeben.

Zustimmung.

Poison_Nuke schrieb:

Dazu musst du aber leider bei jedem Programmstart im Einstellungsmenü die SPDIF Ausgabe aktivieren und dann den richtigen Audiostream auswählen.

Keine Zustimmung.
Einmal die richtigen Einstellungen finden (etwas probieren in den Tiefen der Erweiterten Einstellungen), Sichern und es funzt ständig.

Gruß
Poison_Nuke
Inventar
#19 erstellt: 19. Dez 2005, 18:06
ja sackerment...sag mir das doch mal gleich einer, das da unten noch so ein "versteckter" Button ist
weil jedes andere Programm speichert bei Klick auf OK...da erwartet man das hier nicht anderst.

Aber danke für den Tipp. Jetzt muss ich nicht immer den Haken neu setzen
beetleskin
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 19. Dez 2005, 21:56
ja aber was heißt probieren? ich denk ich hab allet durch, ich bekomm es ncih gebacken.
mit dem neuen AC3Filter steht jetz passtrough bzw. ac3 encode da so wie ich das will, aber mit de vlc kommt gar kein ton und mit mwp classic ganz fieses gerausche, bei dem ich angst um meine boxxen hab, allet nur kein DD
-Hoschi-
Inventar
#21 erstellt: 19. Dez 2005, 22:12

beetleskin schrieb:

mit dem neuen AC3Filter steht jetz passtrough bzw. ac3 encode da so wie ich das will, aber mit de vlc kommt gar kein ton und mit mwp classic ganz fieses gerausche, bei dem ich angst um meine boxxen hab, allet nur kein DD :(

Bei beiden muss der haken drinn sein. Bei Powerdvd kommt bei mir auch son komisches gekreische, wenn ich nen Avi film mit AC-3 sehen will. Mit WMP10 geht das ohne Probleme...
beetleskin
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 19. Dez 2005, 22:22
ER HATS

zumindest mit vlc und wmp classic. DAS Entscheidende ist, dass man die Audio Output auf WIN32 WaveOut extension (VLC) bzw. einfach wave out (wmp) stellt!
damit wird der AC3Filter allerdings umgangen und nutzlos.

sooo nächstes projekt. Nero vision und WMP 10. obwohl ich meine zweifel hab, da die ja 0 einstellungsvermögen haben

baba
beetleskin
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 20. Dez 2005, 17:30
jo wie vermutet gibts für den Windows media player 0 einstellungsmöglcihkeite für den audio output, nix mit waveout oder so, keine chance... denk ich.
der wmp läuft über den ac3 player, der bekommt n 5.1 signal und gibt das auch original so weiter (spdif disabled)
florifantasy
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 22. Dez 2005, 22:22
also ich bin auchnoch überfordert
hab auch die aureon und im menü stereo + S/P-Dif aktiviert
beim ac3-filter dann den passthrough
aber es kommt 0 an
und im wmp classic kann ich nix einstellen, is das vlt ne falsche version?
bei power-dvd springts immer wieder zurück
beetleskin
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 23. Dez 2005, 00:46
dann schmeiß wmp classic runtersaug die mal die neuste version von vlc. geh zu einstellungen, dann auf audio (spdif hier nat. aktivieren) ->output modules, aktiviere die Erweiterten Einstellungen (rechts unten) und stell den output auf WIN32 WaveOut...
dann probier ma ne dvd. voraussetzung is nat., dass du n hardware DD decoder hast (anlage).

GL
florifantasy
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 23. Dez 2005, 20:35
hab das bei vlc alles eingestellt und bei der soundkarte spdif und stereo, beim ac3-filter spdif(disabled) und ac3 bei passthrough.
immernoch null... obwohl ac3-ton und digital-in an der anlage
beetleskin
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 24. Dez 2005, 00:42
du bist sicher die datei hat ac3 (dvd bspw)? und hast du noch ander filter drauf oder Nero?
kommt dann gar kein ton, oder nur stereo? gugg ma während der wiedergabe bei AUDIO-> Device was da steht, wenn ich AC3 an hab, steht da nur mono/stereo.
ich hab bei Einstellungen (erweitert) ->Audio -> Output modules -> waveout auch noch float 32 benutzen angeklickt (auch bei ac3filter) aber ich glaub das macht kein unterschied.

probier einfach mal rum, wenn du bei einstellungen nur OK klickst is beim nächsten neustart des players wieder alles beim alten.

GL
florifantasy
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 24. Dez 2005, 12:40
also beim vlc hab ich das float und wav-out wie du gesagt hast
im ac3 filter kann ich das nich angeben, da kann ich doch nur "default audio renderer" machen, direct sound oder wave out?
bei audiodevice in vlc steht A/52 over SPDIF
und es kommt garnix, über SPDIF hab ich bis jetzt noch keinen ton aus der anlage bekommen
aber das kabel scheint richtig zu sein (es hat geklickt beim reinstecken und wenn mans rauszieht leuchtet is rot)
die datei is ein DD-trailer (vob mit ac3)
beetleskin
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 24. Dez 2005, 17:39
versuch ma den ac3filter zu deinstallieren

und google mal nach graphedit, damit kannste dir anschauen, wie dein audiostream verläuft, von der datei bis zu anlage. (mach dan file-> render (o.ä.) und wähl die .vob datei aus. gugg ma was raus kommt
florifantasy
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 25. Dez 2005, 20:04
https://fotoalbum.we...7895&imageType=image

da hab ich mal nen screen gemacht (hoffe man siehts)

ka was da der morgan stream switcher is oder das reclock-teil
beetleskin
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 26. Dez 2005, 00:03
also erstma HAST DU DA VIEL ZUVIEL SCHEISS!!! DRAUF. wo kommtn das her? ich hab da nur 3 anlaufstellen, über die der ton läuft. außerdem gibs ja n widerspruch in deinen aureon treibern. einmal is SPDIF an und einma net oO ?

erklär ma und versuch allen möglcihen sound codec scheiß runter zu hauen
florifantasy
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 26. Dez 2005, 15:06
hm scheinbar sind die meisten aus dem tsunami filter-pack -.-
werd das mal deinstallieren

->

nach dem deinstallieren is da immernoch der cyberlink ... obwohl er vorher nicht da war, das andere is fast weg
hab aktualisiert:
https://fotoalbum.we...9027&imageType=image


[Beitrag von florifantasy am 26. Dez 2005, 15:22 bearbeitet]
beetleskin
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 27. Dez 2005, 07:25
das sieht doch schon viel besser aus. versuch ma den cyberlink noch zu deinstallieren (dann kommt bestimmt nero decoder -.-) oder auf spdif zu konfigurieren. also ich hab noch n nero decoder und halt den ac3filter drauf, allerding werden die bei mir bei DD nicht mehr angesprochen, auch wenn graphedit das bei mir anzeigt.
ergo war bei mir alles damit getan, den VLC wie oben einzustellen, so, dass das AC3 signal ohne weiteren filter/decoder 1:1 zur soundkarte durchgeschliffen wird.

frohes fest
florifantasy
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 27. Dez 2005, 22:41
komisch, ich finde cyberlink nirgends... eigentlich hab ichs mit dem tsunami-pack deinstalliert
in den treibern, in der software, in der registry nix -.-
florifantasy
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 01. Jan 2006, 17:37
ahja also nach der neuinstallation von XP (musste ich mal wieder) kann ich ac3 überhaupt nicht wiedergeben.
komisch, denn vorher hab ich (soviel ich weiß) nur den ac3-filter installiert um es wiedergeben zu können. diesen hab ich aber doch auch später wieder deinstalliert...
was brauch ich dafür? also etwas, das nicht unbedingt das signal auf 2kanal minimiert -.-
Ranya
Stammgast
#36 erstellt: 02. Jan 2006, 11:20
Ich klinke mich mal in den Thread ein, verfolge den schon eine ganze Weile, da bei mir Ähnliche Problematiken auftreten. Es scheint bei vielen, daß die Probleme (mit SPDIF) die Vorteile überwiegen. Einige haben es hier schon auf den Punkt gebracht.

Bei mir stellt sich das so dar. (Installation 1):
Asus A8N-Premium mit Realtek ALC850, analoge 5.1 Verbindung zu AV-Receiver. Windows XP installiert, Soundkartentreiber installiert. -fertig und funktioniert. Anschlusskennung vom Soundmanager, 3D Audio Demo, Spiele, Filme - alles super. Der Soundmanager erkennt sogar, wenn man die optische Verbindung einsteckt.

Nach Neuinstallation. (Installation 2):
Asus A8N-Premium mit Realtek ALC850, SPDIF Verbindung zu AV-Receiver. Windows XP installiert, Soundtreiber installiert, ein paar Codecs installiert(K-Lite Codec Pack). -funktioniert nicht so wie bei der oberen Installation. Soundmanager erkennt den optischen SPDIF nicht (auch beim ein/ausstecken), 3D-Audio Demo nur Stereo, Unterschiedliches Verhalten der Abspielprogramme bei der Tonwierdegabe. z.B. AC3 Mehrkanalton deutsch/englisch. Im WMP gemischter Ton, Power DVD kein Ton oder das oben beschriebene gekreische, VLC funktionieren die Tonspuren, aber nur in der Einstellung 5.1 und nicht wie man annehmen könnte unter SPDIF.

Das oben beschriebene Verhalten ist für mich mehr als Fragwürdig.
Ohrnator
Stammgast
#37 erstellt: 02. Jan 2006, 11:47
Bin auch noch im Thread, kann aber nur den Kopf schütteln bei dem Produkt. Die Karte ist der reine Dreck und sollte schleunigst vom Markt.

Den Bastlern mag's ja Spaß machen, das ganze System in tagelanger Arbeit neu zu installieren, um endlich mal 5.1 zu hören. Aufwand und Ärger sind mir das nicht wert, da geb ich lieber 20 - 30 Ocken mehr aus für ne bessere Karte.

Muss ja bei anderen Karten technisch möglich sein: reinstecken, Treiber installieren, Toslink an Receiver und los geht's. Und wenn nicht, brenn ich den Kram halt weiter auf DVD, kann ich wenigstens 90 % der Filme sehn, Spiele interessieren mich nicht.
irchel
Inventar
#38 erstellt: 03. Jan 2006, 14:42

Ohrnator schrieb:
Bin auch noch im Thread, kann aber nur den Kopf schütteln bei dem Produkt. Die Karte ist der reine Dreck und sollte schleunigst vom Markt.


Ich mochte Terratec noch nie.

Alternative ist die http://europe.hercules.com/showpage.php?swcty=UK&p=104&b=1&f=1
wild-devil
Neuling
#39 erstellt: 04. Jan 2006, 04:07
Ich habe festgestellt das DD und DTS bei der Fun
zu 90% funktionieren wenn man WinDVD 4 Platinum benutzt.
Ich musste nur ein wenig hin und herspulen und DD
und DTS erscheinen auf meinem Panasonic AV-Receiver
SA HE 200.
beetleskin
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 04. Jan 2006, 19:23
also @ Ohrnator, an der karte liegt das alles nich. ich mach n haken bei spdif und dann is die karte bereit. sicher is nich viel service dazu, da sind die audigys unübertroffen, aber ich hab 35€ für ne aureon fun bezahlt und hab eax 2 und dolby digital, was will ich mehr? ne neue audigy kostet 200€ und viel mehr kann ich mit meinem rechner und ansprüchen auch net.

es is alles ne sache der richtigen einstellung, die von karte, codec, player und wiedergabe abhängt. ich hoffe ma, dass der rechner in zukunft noch eher als multimediamaschine anerkannt wird, und somit auch die bessere soundwiedergabe vereinfacht wird.
Ohrnator
Stammgast
#41 erstellt: 04. Jan 2006, 20:29

an der karte liegt das alles nich


Na wenn ich das glauben könnte :.. Bin zwar nicht der Vollprofi wie so mancher hier, habe aber in 12 Jahren PC-Erfahrung schon einigen Hardware-Mist erlebt. Knapp drei Abende hab ich mit der Karte vergeudet. WMP, Power DVD, Tsunami rein und raus, ReClock raus, AC3-Filter rein und raus etc.

Wenn's dann heisst: "Ja die Karte funzt, ABER nur mit Treiber W und Programm X bei Einstellung Y mit Filter Z. Und ach übrigens: bei Vollmond werden nur 3 der 6 Kanäle ausgegeben...". Das kann man nur als Mogelpackung beschreiben. Ich lass mir doch nicht von nem Hersteller die Anwendungen diktieren und einschränken.

Vielleicht kann mir aber auch einer erklären, was so dermaßen exklusiv und teuer am 5.1-Signal ist, dass es die Billig-Karten nur mit Sound-Diplom ausgeben? Stereo geht seit den Kindertagen mit Billigst-Karten und das Digital-Signal braucht nicht mal gewandelt zu werden.
Ranya
Stammgast
#42 erstellt: 05. Jan 2006, 10:41
Du beschreibst es ja schon.
-File A läßst sich nur abspielen mit Programm A, aber ohne Ton.
-Bei Programm B mit Ton, aber ohne Bild. Deshalb installiert man ein
weiters Programm C, das wiederrum funktioniert nicht mit File B.
-Damit File B auf dem Programm A läuft macht man in einem Programm D
ein Häckchen und schon läuft Programm C nicht mehr mit File A.
*Autsch*

Das kommt mir vor wie das Irrenhaus bei Asterix&Oberlix...
florifantasy
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 15. Jan 2006, 13:05
ja wie in dem irrenhaus fühl ich mich auch
leider sind die 2 wochen rückgabezeit ja vorbei -.-
ne anleitung, wie ich mein frontpanel da richtig anschließ is auch nicht dabei...
florifantasy
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 17. Jan 2006, 19:20
das hab ich nach der anfrage erhalten:

Sehr geehrter Terratec-Kunde,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Diese Funktion ist mit der Aureon Fun leider nicht möglich, erst die
Aureon Space ist dafür freigegeben.

Best regards


und dann schreiben sie drauf "5.1 incl. SPDIF" usw...
irchel
Inventar
#45 erstellt: 17. Jan 2006, 20:55

florifantasy schrieb:

und dann schreiben sie drauf "5.1 incl. SPDIF" usw... :|


Ein Grund mehr weshalb ich Terrortec nicht mag...
Ohrnator
Stammgast
#46 erstellt: 18. Jan 2006, 09:33
Ich sag nur noch FORTISSIMO 4 und du weisst, was gut ist.

Dank an Irchel und alle anderen, die das Propagande-Megaphon geschwungen haben!
Zaurus
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 24. Jan 2006, 12:35
Ich habe dieses Forum hier interessiert verfolgt, weil ich die gleichen Probleme habe. So besitze Ich ebenfalls eine Terratrec Aureon 5.1 Fun, und versuche nun schon seit Okt. 2004 die Probleme mit dem ac3-Sound 5.1 zu lösen.
Damals habe ich mir einen Wohnzimmer-PC gebaut, von dem aus ich über Spdif den 5.1 Sound auf meine Anlage ausgeben wollte. Meine Wahl fiel dabei auf die Terratec-Karte, weil sie Spdif IN /OUT otical hatte und günstig war. Weil ich den Rechner als digitalen Videorecorder nutzen wollte, hatte ich mir dazu eine Twinhan DVB-T PCI-Karte besorgt. Die Enttäuschung war zunächst groß, als ich von der mitgelieferten Software (u.a. Cyberlink Power DVD) keinen DD 5.1 Sound auf die Anlage herausbringen konnte, sondern nur PCM-Stream (die einzige Verbindung ist z.Z. über TOSLINK). Ich habe daraufhin noch Intervideo WinDVD 4.0 installiert, wonach ich in den Audio-Optionen die Ausgabe über "SPdif" einstellen konnte und - man glaubt es kaum - ich kann damit DVD's in DD 2.0 und 5.1 Sound abspielen. Danach war für mich der Fall klar, die Twinhan-Software und DVB-T-Karte taugen nichts. Auf meiner Suche nach Alternativen, wobei ich auch den Austausch der Fernsehkarte in Erwägung zog, stieß ich vor kurzem auf die Software DVBViewer für 15,-€. Die Software wurde u.a. damit angepriesen, dass sie auch volle Unterstützung von ac3-Sound leistet. Doch auch hier bringt die Software den DD 5.1 Sound nicht über Spdif heraus, weder bei DVB-Streams noch bei DVD's. Sie ist allerdings rundum besser als die Twinhan-Software, so dass meine Ausgaben nicht völlig in den Sand gesetzt sind. Nachdem ich mich durch die Problemlösungen durchgearbeitet, AC3-Filter installiert und verschiedene Einstellungen ausprobiert hatte, habe ich bisher noch keinen Erfolg gehabt. Ich konnte dann im ac3-Filter (vers. 1.01aRC5) auch erkennen, dass die twinhan-Karte ac3-Sound im Input liefert (darum für 5.1 Aufnahmen zu gebrauchen ist), dass er aber offensichtlich vor der Übergabe an Spdif wieder in PCM-Stereo decodiert wird. Ebenso konnte ich erkennen, dass ich den 5.1 Sound möglicherweise über die Analogen Soundkartenausgänge an die Hifi-Anlage übergeben könnte, denn wenn ich im Output vom Ac3-Filter nicht Spdif, sondern "3/2,5.1"-Lautsprecherausgabe eingestellt habe, konnte ich den Pegelausschlag auf allen 5-Output-Kanälen sehen. Das würde dann bedeuten, dass ich DD 5.1 nur indirekt hören, aufnehmen, DVD erstellen (mit ProjectX usw.)und dann erst mit WinDVD über Spdif abspielen kann, oder ich muss meine Hifi-Anlage noch analog mit dem PC verlinken. WinDVD 4.0 spielt übrigens auch nur DD 5.1 von DVD's ab, nicht direkt von DVR-Aufnahmen.
Auf der DVBViewer-Seite heißt es dazu:
[Zitat:]
Einfach im Ac3-Filter Spdif einstellen und 5.1 Sound genießen.
[/Zitat]
Nach den o.g. Ausführungen, muss man davon ausgehen, dass das Problem nicht hardware-seitig bedingt ist (mit WinDVD funktioniert es ja), sondern möglicherweise mit dem Soundkartentreiber zusammenhängt, denn man kann bei der Terratec-Karte Spdif nur aktivieren, wenn man Stereo oder Kopfhörer-Betrieb wählt, dass heißt, für diesen Betrieb muss der Treiber immer ein PCM-Stream generieren, was dann vermutlich (ob fälschlich oder nicht) auf Spdif geleitet wird.
In den Terratec FAQ's heißt es dazu:
[Zitat:]
Mir ist es nicht möglich den AC3 bzw. DTS Stream auszugeben, was kann ich tun?

Der beiliegende Cyberlink Power DVD unterstützt die Ausgabe des AC-3 bzw. DTS-Streams über den Digitalausgang. Dabei ist folgendes zu beachten:

Karteireiter „Digital“: “SPDIF aktiv“ muss aktiviert sein und als Quelle für den Digitalausgang muss „Wave Wiederg.“ gewählt werden. Abhängig von der verwendeten Audiokomponente, die das AC-3 oder DTS-Signal weiterverarbeitet, muss das „Wave Wiedergabe“ Flag aktiviert werden.
[/Zitat]

Eigentlich dürfte eine Soundkarte, die den Datenstrom einfach digial an den Spdif-Ausgang leitet, nicht viel Geld kosten, denn die eigentliche Decodierarbeit wird ja im AV-Receiver gemacht, es ist ja schließlich nur ein Durchleiten des originalen Datenstroms, was hier von der Soundkarte zu leisten ist.
Aber vielleicht haben die Hardwarehersteller hier absichtlich Schikanen eingebaut, um der Kopierparanoia der Unterhaltungsindustrie hier entgegen zu kommen. Nur, dass man die Kunden hier vor dem Kauf nicht vernünftig aufklärt.

Ich werde zunächst nochmal im Ac3-Filter eine Einstellung für Wave anstatt Direct-Sound-Device ausprobieren und es sonst mit der analogen Verkabelung probieren.
Ja_Me
Stammgast
#48 erstellt: 24. Jan 2006, 13:17
Nur zur Info (habe es gerade gesehen):
Terratec hat neue Treiber für die Aureon-Karten zum Download bereitgestellt. Vielleicht helfen die etwas, eure Probleme zu lösen.

Gruß
Ranya
Stammgast
#49 erstellt: 24. Jan 2006, 17:50
Meine Vermutungen in Bezug auf die SPDIF Problematiken gehen auch eher in Richtung Software. Komisch das der sonst so gute VLC-Media Player es nicht fertig bekommt SPDIF auszugeben, nachdem PowerDVD installiert wurden ist. Da liegt also Softwaremäßig irgendwas im argen...

Aber es ist ja bekannt, das sich gelegentlich Software gegenseitig stören kann. Wird also bei meiner konfiguration und dem Asus Onboard-Sound - ALC850 so sein.
Zaurus
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 25. Jan 2006, 11:42
Ich habe nun die Beschreibung für einen Lösungsweg im DVBViewer-Forum gefunden.

http://www.dvbviewer.com/forum/lofiversion/index.php/t3952.html

Allerdings muss man dabei etwas tiefer in die Programmierung von DirectShow-Komponenten einsteigen. Darum wird es wohl noch etwas Zeit und Frickelarbeit bedürfen, bis die Sache auch bei mir funktioniert.
Ich melde mich dann noch mal, wenn es geklappt hat.
Gruß
Zaurus
Zaurus
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 28. Jan 2006, 23:43
So, ich wollte mich noch mal melden. Ich konnte nun endlich, nach ca. eineinviertel Jahren (Okt. 2004), man staune, meiner Twinhan DVB-T-PCI-Karte mit der DVBViewer-Software DD 5.1 Sound über den Spdif der Aureon 5.1 Soundkarte entlocken. Dazu habe ich in den DVBViewer-Einstellungen als Audiodecoder den Ac3-Filter verwendet und als Audiorenderer (Direct Sound Device) musste nicht "Direct Sound Aureon 5.1 Wave" sondern nur "Aureon Fun 5.1 Wave" eingestellt sein. Im Ac3-Filter musste die Ausgabe an Spdif und bei Direct Sound Device "Wave out" eingestellt sein und voila, der AV-Receiver zeigt auf den Ac3-Kanälen DD-Sound an.

Woran liegt nun das Problem mit der Ac3-Ausgabe an Spdif?
Antwort:
Das Problem liegt daran, das an der Ac3-Ausgabe 4 verschiedene Parteien beteiligt sind.

1. die Application (DVD-Player- bzw. DVB-Player-Software z.B. Inter-Video, Cyberlink, Twinhan, DVBViewer)
2. die Hardware-Hersteller der Soundkarte
3. das Betriebssystem mit Microsoft DirectX
4. Hersteller der Hifi-Komponente

Alle vier haben sich nicht richtig miteinander im Interesse des Kunden abgestimmt.

Die Soundausgabe gestaltet sich dabei als 3-gliedrige Filterkette und für jedes Glied sind verschiedene Module möglich.
Filterkette>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Source-Filter > Audiodecoder > Audiorenderer
Module........................................................................
DVD DD 5.1........Ac3-Filter............Aureon Fun 5.1 Wave
DVD DTS...........Intervideo.............Direct Sound Device
DVB DD 5.1.......Cyberlink..............Default Wave Out
Mpeg PCM.........usw. .....................Direct Sound Aureon 5.1 Wave

Für die Verwaltung und den Aufbau der Filterkette ist das Betriebssystem zuständig. Das Betriebssystem wählt über DirectX die Module aus, nur beachtet es dabei nicht, dass der AV-Receiver nur ein DD-Signal erkennt, wenn das Wave-Flag gesetzt ist und somit kein Direct Sound Device, sondern ein Wave-Device gewählt werden muss. Darüber hinaus muss natürlich in den Applications die Ausgabe an SPDif eingestellt sein. Man kann das schön beobachten, wenn man sich die Software "Graphedit" von Microsoft aus dem Netz lädt und aufspielt. Sie wurde erstellt, um Programmierern den schnellen Austausch von Audio- und Video-Filtermodulen zu ermöglichen, um ihre Software zu testen.
Graphedit zeigt dann den Modulaufbau für die gerade ausgeführte Multimedia-Datei an.
Näheres kann man hier nachlesen:
http://www.dvbviewer.com/handbuch/Filter.html#Filter3
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
AC3 aus digital Receiver
lflothar am 25.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  7 Beiträge
Technisat Sky Star 2 und Dolby Digital (AC3)?
dani-s am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.12.2007  –  8 Beiträge
X-Fi Titanium & Dolby Digital Live - Problem mit AC3/DTS Pass Through
DJ-Duke1985 am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  3 Beiträge
Dolby Digital / DTS über SPDIF an Receiver ausgeben - AC3 Filter korrekt konfiguriert ?
clessy am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  6 Beiträge
Dolby Digital 5.1 AC3 mit Ext Soundkarte LogiLink USB Sound Box 7.1 8-Kanal UA0099
lexylexy am 25.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.12.2015  –  8 Beiträge
SPDIF kein Bass bei AC3
enerde am 18.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  2 Beiträge
Ac3 vom receiver nicht erkannt
buexxxi am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  8 Beiträge
Dolby Digital Echtzeit Encoding per Software Filter
Poison_Nuke am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  11 Beiträge
Dolby Digital..es will einfach nicht!!!
oliverkorner am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2005  –  14 Beiträge
Dolby Digital über die HDMI Schnittstelle
-snowfreak- am 06.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Dual
  • OXX Digital
  • Hannspree

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 90 )
  • Neuestes MitgliedKarlvT
  • Gesamtzahl an Themen1.345.776
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.756