Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bedenken wegen Wärmeabgabe

+A -A
Autor
Beitrag
veK
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2006, 14:42
folgende sache: ich wollte mein creative 2.1 set am pc abstöpseln und mit ins schlafzimmer nehmen für den mp3 player. statt dessen wollte ich einen günstigen verstärker (pioneer a-109) kaufen, an den ich mp3 player und pc anschließen kann. boxen dazu habe ich.

meine bedenken liegen vor allem darin, dass ich 1. einen eventuell auftretenden brummton trotz der tipps im entsprechenden thread nicht wegbekomme und 2. vor allem darin, dass ich nicht weiss wie das mit der belüftung der komponenten (notebook / verstärker) aussieht. momentan habe ich folgenden aufbau: www.planetvek.de/pics/tech/hardware02.jpg
ich wollte nun das holzbrettchen wegnehmen und dort den verstärker hinstellen (monitor noch etwas höher hängen dann halt)... da der pioneer verstärker (wie die meisten) oben lüftungsschlitze hat, würde das notebook mit docking station allerdings einen großen teil davon zudecken. gleichzeitig entwickelt ja das notebook selbst auch wärme.
es wird ja extra immer darauf hingewiesen, keine anderen geräte obendrauf zu stellen, aber es gibt massig leute die das machen (cd/dvd player auf verstäker usw). allerdings weiss ich nicht wie es bei meiner konstruktion aussieht.
hat jemand erfahrung damit - mit einer solchen konstruktion/anordnung?
THX_Cinema
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jan 2006, 16:28
also wenn ich das richtig verstanden habe möchtest du dein Laptop dierekt auf den Verstärker stellen.
Das würde ich nicht machen dem Verstärker macht es vielleicht nicht so viel aus aber die hitze des Verstärkers würde wohl dein Laptop zu stark aufheitzen.
warum machst du das kleine regal nicht höher
veK
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jan 2006, 16:36
ein nebeneffekt war eigentlich unter anderem, dass das holzregal (wenn mans so nennen kann) verschwindet und ich nur technik auf dem tisch stehen habe.

meinst du das mit dem höher machen so: verstäker aufstellen, holzregal drumrum bauen und dort das notebook draufstellen?
THX_Cinema
Stammgast
#4 erstellt: 03. Jan 2006, 16:47
ja entweder so oder das Brett an die Wand schrauben

oder ne kleine Glasplatte anstelle des Brett


[Beitrag von THX_Cinema am 03. Jan 2006, 16:49 bearbeitet]
veK
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jan 2006, 19:11
an die wand schrauben geht nicht. erstens ist das brett eh schon zu tief und zweitesn müsste es dann noch tiefer sein, weil ich hinten noch 5cm abstand habe wegen abstehendem kabelgedöns.

eine glasplatte wäre eine feine sache. oder auch ein aluminiumgestell oder was auch immer. das ding momentan ist ein billiges selbstbastelpodest, weil ich nirgends was in der entsprechenden größe und höhe gefunden habe...
THX_Cinema
Stammgast
#6 erstellt: 03. Jan 2006, 19:32
oder aus plexiglas auf passende grösse schneiden und dann mit heißluft in U form zurechtformen
veK
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Jan 2006, 19:45
das mit der u-form ist mir nicht ganz klar
ich denke, das größere problem ist es eigentlich, abstands"füße" an der seite zu bekommen, die ich dran befestigen kann (aus was auch immer die platte sein mag). und selbst wenn ich sie nicht befestige, sondern die platte nur drauflege (was mir nich so ganz gefällt) dann müssen die dinger immer noch die richtige größe haben, damit die höhe passt.
THX_Cinema
Stammgast
#8 erstellt: 03. Jan 2006, 20:07
dreh mal das U um dann kannst du es wie ne Brücke über den Verstärker stellen zb 70 cm plexiplatte links und rechts je 20 cm um 90 grad umbiegen dann hast du 20 cm hohe und 50 cm breite ablage für dein Notebook
veK
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Jan 2006, 21:16
habs verstanden... gute sache.
habs mir nun aber nach langem hin und her anders überlegt und werd die ganze sache anders lösen.

die sache mit dem acryl ist aber auf jeden fall gut und könnt mich von dem holzkonstrukt befreien. ich habe bereits 2 anfragen gestartet, aber wenn du einen tipp hast, wo man sich sowas günstig ordern kann... her damit.

ideal wäre natürlich wenn ich das ganze konstrukt in schwarzem acryl bekomme oder altrnativ auch rauchgrau


[Beitrag von veK am 04. Jan 2006, 02:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pc erkennt mp3-player nicht!
hmmmm am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  5 Beiträge
mp3 + boxensystem
Ronny1973 am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  3 Beiträge
PC statt DVD-Player
nitromaster am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  11 Beiträge
Sound für PC und MP3-Player
am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  6 Beiträge
PC als mp3-Player
h5n1_1991 am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  16 Beiträge
verstärker an pc boxen/pc
locke-23 am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  3 Beiträge
Wie kann ich Boxen der Anlage an PC anschließen ?
Fragender am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 29.06.2004  –  3 Beiträge
! Dringend 2.1 für PC !
rudirothaus am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  2 Beiträge
Kann ich DVD-Player an PC anschließen?
ophelia96 am 07.07.2003  –  Letzte Antwort am 20.07.2003  –  3 Beiträge
PC + Verstärker
Skydiver2 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.774