Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Optimierung

+A -A
Autor
Beitrag
khm
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jan 2006, 21:45
hallo,
würde mein system gerne mit einer besseren soundkarte ausstatten, weiß aber nicht ob es sich lohnt:
hab meinen pc an meine anlage angeschlossen, benützung ist 50% musik 50 film
hab einen hp pc mit einer onboard c-media soundkarte.
ist da eine verbesserung zu erwarten wenn ich mir eine teure soundkarte einbaue?
welche soll man sich da zulegen? meine schmerzgrenze liegt so bei 300-400€.
mfg
Brainhammer
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jan 2006, 23:03
UI,

für 300-400 Euro bekommst du wol die beste SOundkarte auf dem Markt.
Obwohl in deinem Falle sicher 150 locker ausreichen würden!
Eine Verbesserung würde sicherlich eintreten, denn onboard Soundkarten haben im Vergleich zu "richtigen" Soundkarte einige Vorteile, obwohl diese aber langsam immer weniger werden. Bald, jetzt noch nicht, werden auch Onboard Sounds gut sein.

In diesem Fall lohnt es sich aber bestimmt.

Gruß,
Jens
khm
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jan 2006, 23:32
und zu welcher soll ich greifen?
leon123
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jan 2006, 02:59
Hoi

Ist 5.1 bzw 7.1 benötigt? Wie gedenkst du die SK mit den Lautsprechern zu verbinden, wie sieht dein jetziges (sound-) System aus?

Um max 150.- ist okay?
khm
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jan 2006, 03:50
pc->denon 2105->7.1

preis ist nebensächlich
leon123
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jan 2006, 13:22
Moie

Okay da bin ich jetzt evnt. etwas befangen. Also ich würde die : Delta Audiophile 192 Von M-Audio (wieder) kaufen und Digital über Koax mit dem Reciever verbinden. Die Karte gibt ja DTS un AC3 über die Digitale schnittstelle aus. Somit macht der Reciever das wo für er gemacht ist.

Die Karte kostet im moment 168€ bei thomann.

http://www.thomann.de/artikel-173979.html

hier auf der m audio site

http://www.m-audio.de/ap192.htm

Gruss
irchel
Inventar
#7 erstellt: 07. Jan 2006, 18:40

leon123 schrieb:
Moie

Okay da bin ich jetzt evnt. etwas befangen. Also ich würde die : Delta Audiophile 192 Von M-Audio (wieder) kaufen und Digital über Koax mit dem Reciever verbinden. Die Karte gibt ja DTS un AC3 über die Digitale schnittstelle aus. Somit macht der Reciever das wo für er gemacht ist.

Die Karte kostet im moment 168€ bei thomann.

http://www.thomann.de/artikel-173979.html

hier auf der m audio site

http://www.m-audio.de/ap192.htm

Gruss


Das ist - mit Verlaub - Quark. 170 stutz für nen Digital-OUT, sicher nicht.

Kannst ne ganz normale Revolution 5.1 nehmen. Bisschen günstiger und Analog immer noch spitzenklasse. Im Übrigen nicht nur 4.0, sondern eben 5.1.

Eigentlich reicht sogar ne Fortissimo 4, hat aber kein Coaxial. Nur Toslink.
leon123
Stammgast
#8 erstellt: 07. Jan 2006, 19:47

Das ist - mit Verlaub - Quark. 170 stutz für nen Digital-OUT, sicher nicht.



Was ist Quark? Wo habe ich was falsches gesagt?
Aufklärung bitte.
irchel
Inventar
#9 erstellt: 07. Jan 2006, 20:52

leon123 schrieb:

Das ist - mit Verlaub - Quark. 170 stutz für nen Digital-OUT, sicher nicht.



Was ist Quark? Wo habe ich was falsches gesagt?
Aufklärung bitte.


Digital-outs sind ab einer gewissen Stufe sozusagen identisch. Warum also 170 Euro für eine Soundkarte ausgeben, wenn man eh nur den Digitalen Ausgang benützen will?

Analog ists übrigens ja keine 5.1-Soundkarte, was sie weiter disqualifiziert.

Und nur für Stereo wird sie von (mal wieder) der E-MU 0404 leider geschlagen.
leon123
Stammgast
#10 erstellt: 07. Jan 2006, 20:58
HI

Aso, ja okay da hast du recht, einverstanden.

Dennoch find ichse gut

@khm

Schliesse mich in diesem Fall dann irchel's empfehlung an. Revolution 5.1 ist auch gut! (Auch wenn ich sie wegen den vielen kabel die ich dann bräuchte nicht beachtet habe)

So un jetzt erstmal

gruss Leo
irchel
Inventar
#11 erstellt: 07. Jan 2006, 21:02

leon123 schrieb:
HI

Aso, ja okay da hast du recht, einverstanden.

Dennoch find ichse gut

@khm

Schliesse mich in diesem Fall dann irchel's empfehlung an. Revolution 5.1 ist auch gut! (Auch wenn ich sie wegen den vielen kabel die ich dann bräuchte nicht beachtet habe)


nicht doch! Brauchst doch auch nur ein Digital-koaxiales Kabel!
khm
Stammgast
#12 erstellt: 08. Jan 2006, 13:16
also momentan geh ich von meiner soundkarte per spdif (mit einem cinch-kabel) in den verstärker.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte
25ivor am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  10 Beiträge
Soundkarte?
kakashi am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  8 Beiträge
Soundkarte
Eredar am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  19 Beiträge
Lohnt sich Soundkarte bei VErstärkeranschlus an PC?
ViR am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  17 Beiträge
soundkarte - lohnt es sich oder nicht? ^^
apups2 am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  2 Beiträge
Soundkarte
(Rumpelstielzchen) am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  8 Beiträge
soundkarte
logitechz-2300user am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  4 Beiträge
PC-Soundkarte
ZZ-TOP am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  15 Beiträge
Soundkarte
N8-Saber am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  21 Beiträge
Welche Soundkarte?
andy2212 am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Advance Acoustic
  • Blaupunkt
  • Hannspree

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedUdo_Weiler
  • Gesamtzahl an Themen1.345.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.903