Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ursache für Brummen gefunden - und nun?

+A -A
Autor
Beitrag
dianoia
Neuling
#1 erstellt: 29. Mrz 2006, 19:50
Hi,
nach eingehendem Studium diverser Beiträge zum Thema Brummen bei Anschluss eines Notebooks an eine Hifi-Anlage habe ich den Ansatz einer Lösung für meine Konfiguration gefunden:

Ich habe ein Notebook mit einer externen USB-Soundkarte (Terratec Aureon 5.1). Wenn ich am Notebook das Netzteil angeschlossen habe, dann ist ein Brummen zu hören, wenn ich das Notebook ohne Netzteil betreibe, ist das Brummen weg.

Nun habe eine separate Masseverbindung zwischen Notebook und Anlage hergestellt (Kabel an Masseschraube vom Verstärker und an eine Befestigungsschraube am Notebook gehalten) und das Brummen verschwindet.

Wie kann ich diese Erkenntnis nutzen, um dauerhahft das Brummen loszuwerden? Ich möchte wenn dann nur ein zusätzliches Kabel zwischen externer Soundkarte und der Anlage haben. Wo könnte ich an der Soundkarte die Masse 'anzapfen', um damit an den Verstärker zu gehen?

Ich hoffe ihr habt mich trotz meines laienhaften Ausdrucks verstanden und könnt mir helfen. Danke!

Gruß
dianoia
Uwe_Mettmann
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2006, 16:13

dianoia schrieb:
Nun habe eine separate Masseverbindung zwischen Notebook und Anlage hergestellt (Kabel an Masseschraube vom Verstärker und an eine Befestigungsschraube am Notebook gehalten) und das Brummen verschwindet.

Wie kann ich diese Erkenntnis nutzen, um dauerhahft das Brummen loszuwerden? Ich möchte wenn dann nur ein zusätzliches Kabel zwischen externer Soundkarte und der Anlage haben. Wo könnte ich an der Soundkarte die Masse 'anzapfen', um damit an den Verstärker zu gehen?

Hallo Dianoia,


Das Kabel zwischen PC sollte möglichst einen dichten niederohmigen Schirm aufweisen. Isoliere das Kabel einige cm hinter dem Klinkenstecker ab und halte den blanken Schirm gegen das Computergehäuse. Wenn das Brummen jetzt weg ist, musst Du den Schirm halt irgendwie mit dem Gehäuse kontaktieren.




Viele Grüße

Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Starkes Brummen !
juve619 am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  4 Beiträge
Lautsprecher (für PC) brummen...
tomsan am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  5 Beiträge
Brummen alle aktiven PC-Lautsprecher?
pforzheimer am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  2 Beiträge
Laptop+Verstärker=Brummen
music3k am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  20 Beiträge
Brummen
Homa2k am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  5 Beiträge
brummen !!!
rockbaby am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  9 Beiträge
Boxen brummen !
chronixor am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  6 Beiträge
PC Brummen???
Freddy3845 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
brummen beim anschluss von mischpult
hifi-anfänger90 am 26.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  18 Beiträge
Lautsprecher brummen mit neuem PC
FABiAN- am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.946