Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DTS Audio CD am PC

+A -A
Autor
Beitrag
Majestro1337
Neuling
#1 erstellt: 02. Apr 2006, 14:36
Seit circa 3h probier ich herum und suche im Internet, habe allerdings ncihts sinnvolles gefunden!

Also ich hab hier ne DTS-Audio CD liegen. Problem 1: kein programm spielt sie vernünftig ab! benutze den onboard-sound vom Nforce 2 board und hab den reciever per coax angeschlossen und alle einstellungen gemacht. filme mit ac3 laufen problemlos im power dvd oder über AC3-Filter in 5.1, doch diese dts...power dvd spielt sie als einziges prog in stereo ab...schalte ich aber auf passthrough SPDIF kommt nix mehr. alle anderen programme wie winamp, für das ich das DTS-decoder plugin installiert habe, spielen entweder nur rauschen oder stürzen gleich ab wenn ich die datei öffne. brauch ich noch nen bestimmten DTS codec? den von intervideo hab ich schon installiert, hat nix gebracht!
auch die dateien per Dbpoweramp als 6 kanal wav rippen bringt nichts, wianmp stürzt immernoch ab wenn ich sie öffnen will.

also...eigentlich wollte ich die dateien gerne rippen, allerdings nciht in stereo sondern in nem mehrkanaltonformat. da mein pc AC3 ja abzuspielen scheint: wie wandle ich die dts audio cd in AC3 um? und wie bekomm ich winamp dazu die ac3s dann abzuspielen und den SPDIF zu verwenden? oder is der fehler ganz woanders?
andisharp
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Apr 2006, 14:46
Es liegt an der Samplingfrequenz der DTS-CD. Der PC erwartet eine Samplingrate von 48 KHz, die DTS-CD hat aber, wie eine Audio-CD, eine Samplingrate von 44,1 KHz. Abspielen kann man diese CDs it einem normalen CD-Player mit digitalem Ausgang, der an einen AVR angeschlossen ist, oder mit einem Multiplayer, der in der Lage ist, solche CDs zu decoden.
Majestro1337
Neuling
#3 erstellt: 02. Apr 2006, 14:52
hmm...aber ne normale CD kann ich ja schließlich auch abspielen!
folglich liegts nur an mangelnder software(unterstützung)?!?
andisharp
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Apr 2006, 15:00
Nein, es liegt an der Hardware. Deine Soundkarte sampelt den DTS-Datenstrom auf 48 KHz hoch und zerstört ihn damit. Da ist nichts zu machen. Du brauchst eine Soundarte, die den ursprünglichen Datenstrom unangeastet lässt.
Majestro1337
Neuling
#5 erstellt: 02. Apr 2006, 15:15
gibts eine die zu empfehlen wäre? wenns nciht so teuer ist ;-)
Zippo2000
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Apr 2006, 15:28
Versuchs mal mit dem VideoLAN Client (vlc). Damit funktionierts - zumindest bei mir
Majestro1337
Neuling
#7 erstellt: 02. Apr 2006, 15:36
VLC kann die dateien auch nciht abspielen...
mit dem player hat ich ohnehin probleme, da er auch DD signale nicht über SPDIF ausgegeben hat obwohl es so eingestellt war...
BillyBlue
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Apr 2006, 15:56
Hallo,

der VLC konnte es nur bis zu einer bestimmten Version, dann "durfte er nicht mehr". Einfach mal googeln, alte Version runterladen -> fertig.
Majestro1337
Neuling
#9 erstellt: 02. Apr 2006, 16:16
also egal wie alt die version auich is (hab bis 0.6 versucht) ... er bringt immer nur rauschen, egal was ich einstelle...
andisharp
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 02. Apr 2006, 16:34
Wie soll das auch gehen, wenn die Hardware nicht mitspielt.
Majestro1337
Neuling
#11 erstellt: 02. Apr 2006, 16:37
hmm...na gibts denn nciht irgnd n converter der die DTS tonspur in ne AC3 tonspur umwandelt?!?
AC3s laufen ja...denn wenn ich das richtig verstanden habe sampelt die soundkarte die tonspur ja erst bei der ausgabe sinnloserweise auf 48 khz hoch!
Zippo2000
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Apr 2006, 17:01

andisharp schrieb:
Wie soll das auch gehen, wenn die Hardware nicht mitspielt. :.


Kann nur nochmal sagen: bei mir gehts..
RoLoC
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Apr 2006, 18:20

Zippo2000 schrieb:

andisharp schrieb:
Wie soll das auch gehen, wenn die Hardware nicht mitspielt. :.


Kann nur nochmal sagen: bei mir gehts.. ;)



Aber nur als Downmix
andor-
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Apr 2006, 16:21
Ja, deine Programme brauchen einen DTS-Codec. Den haben nicht viele, weil die Lizenz dafür recht teuer ist und DTS kein DVD-Standard ist (im Gegensatz zu AC3). Einen Open-Source Codec gibts von Videolan (libdca, Download siehe Wikipedia), der ist aber in den aktuellen Versionen des Players nicht mehr integriert.

Einen rohen DTS-Stream kannst du mit VLC < 0.8 abspielen:

http://ftp.snt.utwente.nl/pub/software/videolan/vlc/0.7.2/win32/

Die meisten Programme behandeln DTS beim rippen wie AC3, deshalb bekommst du eine .ac3 Datei, in der sich aber ein DTS-Strom verbirgt.

Ansonsten hab ich das schonmal irgendwie mit dem Windows Media Player (!) geschafft.
andor-
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 05. Apr 2006, 16:34
Hab nochwas gefunden.
Auf der libdca-Seite gibts Links zu Software, die die lib verwendet. Neben MPlayer und anderen ist auch der Media Player Classic aufgeführt:
http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=82303

Wenn du den Stream noch nicht von der CD bekommen hast, probier mal mit Isobuster ein Mode 2 (2352 Bytes/Sektor) Image zu ziehen.
Majestro1337
Neuling
#16 erstellt: 05. Apr 2006, 16:48
isobuster spuckt mir dann n haufen bin dateien aus die der VLC nicht abspielt und auch so hat der VLC egal in welcher version nie die DTS CD abspielen können, statt dessen hat er rauschen ausgegeben...
Eltopo
Stammgast
#17 erstellt: 07. Apr 2006, 18:45
Win DVD 7 kann DTS decodieren.
andisharp
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 07. Apr 2006, 18:48
Ach nee? Aber leider keine DTS-Audio-CDs.
JoshLukas
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 07. Apr 2006, 19:47
Hatte lange selbiges Problem. Es gibt nur wenige Soundkarten die einen reinen DTS Stream wiedergeben können. Es funktioniert 100%ig mit einer SB X-FI Platinum. Habe meine SB über den optischen Ausgang mit meinem Reciever verbunden. Leider funktioniert das nur mit dem Creative X-FI beigelieferten CD Abspielprogramm "MediaSource Player". Alle anderen Programme liefern nur Rauschen. Mit einer Maya 44 MK2 habe ich es nicht geschafft DTS Audio zum laufen zu bringen. Nur, dann wenn diese auf CD gebrannt wurden. DTS images, oder waves konnte ich von Festplatte aus nicht in DTS anhören. Nur als Downmix.
Die M-Audio M-Audio Delta Audiophile 192 kann DTS Streams wiedergeben. Angeblich auch die Terratec SoundSystem DMX solls auch können, ohne den Datenstrom zu vermurksen.


Gruß,

Josh
BugMeNot
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 09. Jan 2007, 00:28
Hallo,meine Soundkarte, Nightingale pro 6, hat ca. 30 Euro gekostet. Ist zwar nicht unbedingt der Hammer, aber übernimmt Audio CDs 1:1 ohne umzurechnen oder copybit, ist auch kein aussteuern notwendig. Wie gesagt übernimmt alles 1:1
Vielleicht hilft dir das.
chilman
Inventar
#21 erstellt: 09. Jan 2007, 00:53
kommt mir sehr bekannt vor, gleiche cd, gleciher chipsatz/audiokarte.

wie shcon gesagt wurde geht das auf der soundkarte definitv nicht, weil die zwangsweise upsamplet (von 44,1 auf 48khz) das ist bei normaler musik kein problem
(ein tipp, falls du's noch nicht weisst:in systemsteuerung->sounds&multimedia->audio->wiedergabe->erweitert->systemleistung->konvertierungsquli. auf ganz hoch stellen, dann hört man es auch nicht, das gilt für win2k, für xp müsste es aber ähnlich sein.)
nur der datenstrom der dts cd muss original getreu am receiver ankommen, das geht mit der soundkarte definitiv nicht..
d.h. du besorgst dir entweder eine soundkarte mit nativen 44kHz und digi.-ausgang, wie oben schon angegeben, oder einen cd player mit digital-ausgang.

ich hab mir ganz anders beholfen:ich hab ein cd-rom laufwerk genommen, an ein altes, überbrücktes netzteil angeschlossen und den digital-ausgang angezapft und lasse es als "standalone-cdplayer" laufen, damit klingeln die glocken der darkside endlich ringsrum:D du könntest auch ein laufwerk im pc anzapfen, dann kannst du dir den netzteil krempel sparen, nur ein adapter kabel von diesem 2-poligen jumper-stecker auf einen cinch-stecker müsstest du irgendwie besorgen respektive bauen...
das ganze ist natürlich eine bastlerlösung, ich komm damit aber gut zurande...

noch eine frage:hast du den soundstorm-chipsatz oder den abgespeckten? falls letzteres, hast du schon mal surround analog über den line-in angeschlossen und darüber gespielt? ich hab das problem, dass das mit dem dvd-player funktioniert, max payne aber irgendwie nicht in surround wispern will.kann ja sein, dass du was weisst, weil du anscheinend die gleiche hardware hast, ich werd auch nochmal nen thread aufmachen..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DTS Audio, spdif, receiver...
am 31.08.2003  –  Letzte Antwort am 31.08.2003  –  3 Beiträge
DTS Audio CD's/Files
Helios61 am 17.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  14 Beiträge
DTS Audio CD & Hintergrundgeräusch...
DaRealBlade am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  5 Beiträge
dts audio?!
BillBluescreen am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  2 Beiträge
Probleme mit DTS-CDs am PC
Skmos am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  2 Beiträge
DTS CD
rafi am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  8 Beiträge
DTS am PC
Tobs19 am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  9 Beiträge
Audio CD verlustfrei auf Pc importieren
DJoe am 09.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  27 Beiträge
Audio-CDs auf PC
SCP'06 am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  18 Beiträge
DVD-Audio am PC?
endie am 23.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Voyager

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.569