Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Soundkarte OHNE Resampling am opt. Ausgang?

+A -A
Autor
Beitrag
pling
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Apr 2006, 10:15
Hallo,

ich brauche eine möglichst günstige Stereo PCI Soundkarte (evtl USB), die bei der Ausgabe über den optischen Toslink bzw. S/PDIF nicht resampelt, sondern 44.1kHz liefern kann. Sie muss ASIO Treiber haben oder zumindest die Asio4all-Treiber unterstützen.

Meine Onboard-Karte mit Realtek ALC850 Chip gibt optisch leider nur 48kHz aus und ich möchte 44.1kHz haben und den DAC des Behringer DEQ2496 die Wandlung machen zu lassen.

Es gibt ja bis ca. 130 Euro die üblichen Verdächtigen ESI Juli@, EMU 0404, M-Audio 2496. Da deren Stärken mit guten ADCs eher im Recording liegen und ich eigentlich nur einen 44.1 fähigen optischen Ausgang suche, wäre das etwas oversized.

Habt ihr dazu Ideen?

Viele Grüße,
Micha
BarFly
Stammgast
#2 erstellt: 10. Apr 2006, 14:15
Hallo,

du meinst sowas wie diese hier:
http://www.au-ja.org/review-zcyberngp6-1.phtml

ob sie allerdings mit den Asiotreibern harmoniert?
Sie hat auf jeden Fall bei mir , ohne irgendwelche Zicken, (nur Zusammen mit OnBoardSound nicht) über ein Jahr lang zuverlässig alles mitgemacht. Als Karte bis 20€? Wahrscheinlich das Beste das Du bekommen kannst.
Nun wurde sie gegen eine M-Audio 2496 getauscht.
pling
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Apr 2006, 17:05
Danke sehr, Hans (BarFly),

ja die Karte ist gut geeignet. Ich habe noch Infos gefunden: den Chip "C-Media 8738-6CH" gibt es in verschieden Ausführungen und Deine Version mit den optischen Ausgängen ist die einzig Richtige für meinen Zweck.
http://www.cmedia.com.tw/product/CMI8738.htm
Der Chip wird von verschiedenen Herstellern auf deren Karten verbaut und die Karten sind bei ebay auch noch neu erhältlich (wie Du sagst: max. 20 Euro). Die Karte müsste auch mit den Asio4all-Treibern arbeiten können.

Hast Du Deine Karte schon verkauft?

Viele Grüße,
Micha
Natez
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Apr 2006, 17:06
Eine SBLive 24Bit für 22€ z.B.

16/24Bit mit 44,1/48/96kHz.
pling
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Apr 2006, 17:43
@Natez
Die Creative Karten laufen wohl nicht problemlos mit Asio4all. Oder gibt es ausser ASIO einen anderen Weg, den Windows-Mixer zu umgehen, der so penetrant auf 48 kHz resampelt?
Natez
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Apr 2006, 18:04
@pling

Der Weg ist so einfach wie simpel. Die SBLive!24Bit Kartentreiber nutzen nicht den Kernel Mixer von Windows. Es findet kein resampling statt, wenn 44,1/48/96kHz Quellen via S/PDif ausgegeben werden.


[Beitrag von Natez am 10. Apr 2006, 18:05 bearbeitet]
pling
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Apr 2006, 20:09
@Natez, meinst Du diese Karte:
http://www.geizhals.at/deutschland/a114610.html
Dann brauchte ich ja noch für 30 Euro das "Digital I/O Module", um einen optischen Anschluss zu bekommen:
http://de.europe.cre...egory=0&product=773&

Was hätte die SBLive!24Bit denn für Vorteile gegenüber einer C-Media 8738-6CH basierten Karte?

Gruß,
Micha
BarFly
Stammgast
#8 erstellt: 11. Apr 2006, 09:08
Hallo,


Was hätte die SBLive!24Bit denn für Vorteile gegenüber einer C-Media 8738-6CH basierten Karte?


den bekannteren Namen und bessere Spieleunterstützung?

Ne, die Creative Karten sind gut, darüber brauch man glaub ich nicht mehr diskutieren. Die Produktpolitik ist allerdings und vor Allem - möglichst proprietär.
Bei solchen Firmen, such ich immer nach Alternativen da ich sowas auf keinen Fall unterstützen mag. Da kann das Produkt noch so gut sein! Da bin ich Stur wie ein Ochse! Punkt!
Die Nebenprodukte von Creative 'E-MU' sind gut, kommen aber mangels Linuxtreibern auch nicht für mich in Frage.

Zurück zum Thema. Hier findest Du die Technikspecs
http://www.soundblas...&product=10315&nav=1
Und die Karte verkauf ich nicht
Bei Apromatec kannst du sie bestellen - 20€
pling
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Apr 2006, 11:48
So, es wird jetzt doch eine ESI Juli@ oder die EMU 0404.

Bei Maxim Liadov's Test kommt die Juliet ja gut weg
http://www.digit-life.com/articles2/esi-julia/index.html
und bei head-fi.org wird sie wohl auch immer ötfers genommen. Auch die Treiber und Software-Einstellungen scheinen bei der Juliet besser zu sein.

Hmmm, mal sehen...

Nette Grüße,
Micha
5speakers
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Apr 2006, 07:31
Hallo,

wenn du eh nur den Digitalausgang brauchst, dann schau dir doch mal die Maya 44 an. Is 30 € günstiger als die Juli@, und hat einen Digital out für 32,44.2,88.2,96 khz (192 nur über Koaxial), hat aber keinen digital-in
(Und falls du mal nen Analog out oder in brauchst, man kann nicht behaupten, die seien schlecht)

Gruß
5speakers
pling
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Apr 2006, 21:35
@5speakers,
danke für den Tip, die Maya 44 hatte ich auch schon in der engeren Wahl, aber DAC, ADC und Ausstattung sind bei Juli@ deutlich besser. Auch wenn ich das im Moment aufgrund der digitalen Ausgabe eh nicht merke, zieht es mich eher zur Juli@. Allerdings sieht mein Konto das anders. Die Preise bei Yabe sind leider recht hoch bei Gebrauchten...

Maya 44 Test
http://www.digit-lif...aya44mkii/index.html

Gruß,
Micha
5speakers
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Apr 2006, 12:54
Du musst dir die Maya nochmal anschauen.
Die Karte wurde mittlerweile überarbeitet!
http://www.esi-pro.com/viewProduct.php?pid=62&page=1

Gruß
5speakers
mssm
Stammgast
#13 erstellt: 24. Okt 2008, 07:38
Kann die Philips PSC805 Aurilium 44,1 kHz am S/P-DIF Ausgang? Hier gilt es nunmal, dass die Linux-Unterstützung ausgereift ist. Jedoch ist dieser Artikel (LinuxUser - Das Magazin für die Praxis - LU 06/2005 - USB-Sound-Karten) von 2005, und ich weiß nicht, wie die Unterstützung heute aussieht. Wohl so, wie bisher immer mit Hardware unter Linux: Kaufen und probieren, am besten nicht die neuste Hardware.

Wie sieht es mit den Terratec Aureons aus?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mainboard mit digitalem Ausgang ohne Resampling?
Myrkskog am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  5 Beiträge
Soundkarte mit dig in/out ohne Resampling?
Waldo_31 am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 16.02.2008  –  4 Beiträge
Suche USB soundkarte mit optischem Ausgang ohne Resampling
fostex2 am 29.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  2 Beiträge
USB-Stereo Soundkarte ohne resampling 44,1 auf 48 khz
wayan am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  15 Beiträge
Resampling Hörbar?
hoki am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2015  –  36 Beiträge
S/PDIF Eingang ohne Resampling / M-Audio Transit?
HorstMa am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 14.08.2008  –  11 Beiträge
einfachste 5.1-Soundkarte mit opt. Digi-Ausgang
Ja_Me am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  6 Beiträge
Suche 7.1 Soundkarte mit Opt. Ausgang..
Dany303 am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  3 Beiträge
Resampling mit foobar - Was bringts?
a'ndY am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  7 Beiträge
Externe Soundkarte für Stereo
biosphere am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  35 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkeinefarben
  • Gesamtzahl an Themen1.344.823
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.511