Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


USB oder Firewire Übertragung Unterschiede?

+A -A
Autor
Beitrag
Quo
Inventar
#1 erstellt: 12. Apr 2006, 17:10
Moin verehrte Gemeinde,
Möchte mir gerne einen externen DAC oder DAW zwischen Notebook/PC und Anlage einschleifen.
Hatte da den ESI Quatafire 610 im Sinn (Firewire).
Nun meine Frage(n) :
Welche Verbindung ist besser (klangtechnisch) USB ; geht beim ESI nämlich nicht, oder Firewire?
Ist der externe DA-Wandler zu gebrauchen, verglichen mit einem "normalen" CDP ?
Gibt es Alternativen ?
Aussagen bzgl. Unterschiede USB/Firewire habe ich hier im Forum trotz Suche nicht gefunden.
Ich hoffe der/die eine oder andere kann mir weiterhelfen.
Gruß Stefan
andisharp
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Apr 2006, 17:13
Da in beiden Fällen nur digitale Signale übertragen werden, gibt es überhaupt keine klanglichen Unterschiede.
Quo
Inventar
#3 erstellt: 12. Apr 2006, 17:24
Hi, ich habe mir hier im Forum schon einiges durchgelesen.
Dabei habe ich aufgeschnappt; wenn, dann Firewire.
Aber ohne Begründung (besserer Kontakt ).
Noch`ne Frage, wenn ich dann auf Aktiv-LS gehe, womit regel ich die Lautstärke am besten?
Am Laptop? Geht das am DAW?
Oder muß ich den Vorverstärker dazwischen lassen?
Wäre der Mobilität doch abträglich.
Gruß Stefan
andisharp
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Apr 2006, 17:38
Wenn der Wandler keine Lautstärkeregelung hat, brauchst du wohl eine Vorstufe.
C.Smaart
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Apr 2006, 18:30
Klangunterschiede lassen sich aus technischer Sicht wohl kaum ernsthaft begründen.

FW hat eine deutlich höhere Übertragungsrate und somit lassen sich schlicht mehr parallele I/O Wege realisieren.
Somit ist FW der längerfristig günstigere Weg.


Noch`ne Frage, wenn ich dann auf Aktiv-LS gehe, womit regel ich die Lautstärke am besten?
Am Laptop? Geht das am DAW?
Oder muß ich den Vorverstärker dazwischen lassen?
Wäre der Mobilität doch abträglich.


Du wirst den finalen Mix ja wohl kaum in der S-Bahn machen. Deshalb ist im mobilen Einsatz eine, provisorische, Lautstärkeregelung aus der DAW raus sicher kein Problem. Wenns dann irgendwann darum geht das Husten von Flöhen klanglich zu bewerten, sollte ein VV oder eine externe Lautstärkeregelung kein Hindernis mehr sein. Von SPL hab ich diesbezüglich auf der Messe eine nette kleine Lösung gesehen. (Name vergessen, ~250 Euro)

Gruß, Michel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
FireWire oder USB?
rolf_der_wolf am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  3 Beiträge
sound interface mit usb oder firewire
jens1912 am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  7 Beiträge
Highend Soundkarte oder USB-Firewire Interface gesucht ?
schottland am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  5 Beiträge
DAC: USB, Firewire vs. S/PDIF
o0Julia0o am 20.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.06.2016  –  4 Beiträge
Firewire brauch ich das
Amicow am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  2 Beiträge
FireWire auf USB 2.0
Esche am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  15 Beiträge
USB / FIreWire Soundkarte gesucht
hreaper am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  3 Beiträge
Linux Soundkarte für KH & 5.1 evlt USB/Firewire
p4nDa am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  5 Beiträge
Bluetooth - Übertragung
stribbel am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  12 Beiträge
Audio Übertragung
Browny83 am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedKent5
  • Gesamtzahl an Themen1.345.674
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.754