Wie gut müssen die Kabel zwischen Soundkarte und AVR sein?

+A -A
Autor
Beitrag
Aldar
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Apr 2006, 17:51
Ja, die Frage steht eigentlich schon oben: ich habe an meiner Audigy 2 ZS im Moment ein Concept E Magnum hängen.
Da im gleichen Raum auch noch mein Fernseher inkl. AVR (Marantz SR 4500) und Canton LE 5.1 System steht, wollte ich nun die Soundkarte mit dem AVR verbinden.

Digital geht's ja leider nicht, weil die Audigy 2 kein Dolby Digital Live hat. Also bleibt nur analog. Leider liegen zwischen PC und AVR ca. 5m, so dass die ganzen Kabel nicht gerade billig werden.
Deshalb meine Frage: Wie gut müssen die Cinchkabel zwischen Soundkarte und AVR wirklich sein. - Hört man eine deutliche Verbesserung, wenn man doppelt geschirmte Kabel nimmt, oder reichen auch normale?
-resu-
Inventar
#2 erstellt: 16. Apr 2006, 11:51
Umso länger die Kabel und umso mehr Geräte im Raum sind die stören, umso besser sollte das Kabel sein.

Und es kommt natürlich drauf an, was für Boxen, etc. man hat und wie empfindlich man selbst ist.

Kauf einfach keine billigen Kabel, sondern was halbwegs ordentliches. Sommer Cable Onyx vielleicht? Die sind recht günstig und sind recht beliebt.

5m - 40 Euro.
Wenn´s günstiger sein soll ... einfach was probieren


Frank
Zweck0r
Moderator
#3 erstellt: 28. Apr 2006, 01:31
Moin,

wenn nichts brummt oder sirrt, ist auch keine weitere Schirmung nötig, und wenn es brummt, würde ich als erstes nach Brummschleifen suchen. Die tauchen nämlich immer vorzugsweise dann auf, wenn in einer unsymmetrisch verkabelten Audioanlage mehr als ein Gerät geerdet ist. Ein Antennen-/Kabelanschluss ist dabei auch eine Erdverbindung.

Bei dem Versuch, Kabelunterschiede zu hören, sind schon einige "Goldohren" gescheitert, selbst mit teuren High-End-Anlagen. Sobald die Probanden nicht mehr sehen, welches Kabel angeschlossen ist, reduziert sich die Erkennungsquote regelmäßig auf Rateniveau. Nimm das billigste Kabel von Reichelt und vergiss die Kabelklanggeschichte schnell wieder.

Grüße,

Zweck


[Beitrag von Zweck0r am 28. Apr 2006, 01:33 bearbeitet]
Busfahrer3000
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Apr 2006, 16:42
hallo!
ich hab mir das session mkII von sommer geholt...ich dachte, dass für die bühne sicher viel schirmung dabei ist, und es soll auch ein bisschen länger sein. habs mal mit ohne schirmung versucht, und das kann sogar ich mit meinem zusammengefummelten mist hören.
grüsse, busfahrer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verbindung zwischen PC und Receiver - wie gut muss sie sein?
lars2010 am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  31 Beiträge
Symmetrische Verbindung zwischen Monitor und Soundkarte
s.brauers am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  24 Beiträge
USB-Soundkarte - Welches Kabel?
Cormerod am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  10 Beiträge
Wie teuer muss eine externe Soundkarte sein?
Requitasu am 02.01.2017  –  Letzte Antwort am 05.01.2017  –  9 Beiträge
Kabel von Soundkarte zum Verstärker
Perplexor am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  3 Beiträge
SPDIF kabel zur soundkarte -> OMG
think123 am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  12 Beiträge
Kabel für Soundkarte
fbu am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  9 Beiträge
Kaufberatung: Soundkarte
Always_Ultra am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  8 Beiträge
Lautstärkeregler zwischen Soundkarte und 3,5mm Klinke?
j.jackson am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  2 Beiträge
Soundkarte
Terrance123 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedWoewoe
  • Gesamtzahl an Themen1.409.279
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.841.664

Hersteller in diesem Thread Widget schließen