Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundprobleme zwischen PC und Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
MrBondage
Neuling
#1 erstellt: 01. Mai 2006, 22:23
Howdy...

Habe vor einigen Tagen meine neuen Lautsprecher von VISATON abgeholt, die Concorde MK 2.

Nun habe ich meinen Rechner an meinen Verstärker angeschlossen und musste mit großer Enttäuschung feststellen, dass der Klang über meine Onboard-Soundkarte wirklich miserabel ist.

Zudem kommt noch dieses grauenhafte Summen hinzu, das über die guten Lautsprecher jetzt unglaublich penetrant zum Vorschein kommt.

Ich hoffe, dass Ihr mir weiterhelfen könnt...

Also was die neue Soundkarte betrifft, so habe ich an eine Audiophile 2496 gedacht. EURE MEINUNG???

Aber was auch noch sehr wichtig ist, WIE BEKOMME ICH DAS SCHEISS SUMMEN WEG??????


Dazu habe ich mir schon einige Fragen gestellt bezüglich der Ursache:

- schlechte Abschirmung der Kabelverbindung zwischen PC und
Verstärker (KABELLÄNGE 5m)
- schlechte Abschirmung Pc intern, wegen Onboard-Soundkarte
- Kabelverbindung zwischen PC und Verstärker zu lang

Nun, ich weiß wirklich nicht was ich machen soll...ABER fest steht, dass ich eine neue Soundkarte brauche, da der Klangverlust über die Concorde MK 2 mehr als deutlich wahrnehmbar ist!!!!!!!!



Ich bitte um Rat.... auch wegen des Summens......

Danke im Voraus...
MrBondage
Neuling
#2 erstellt: 02. Mai 2006, 15:22
Hmm joa...

Also das Problem mit dem Brummen hat sich dann wohl schon erledigt...
Es lag an dem Antennenstecker...

Bleibt nur noch die Frage, welche Soundkarte ich in meinen Pc stecken soll...

Vielleicht noch ein Paar wichtige Infos:

Es handelt sich bei dem Pc um den Titanium MD 8000, der vor drei Jahren bei ALDI im Angebot war...

Meine Anlage besteht aus folgenden Komponenten:

Verstärker: Onkyo TX-SV525R
CD-Player: Technics SL-PG200A
Speaker: Visaton Concorde MK 2

Wie schon erwähnt, dachte ich an eine M-Audiophile 2496, die für ca 70€ bei Ebay zu haben wäre...
Wollt auch eigentlich nicht viel mehr ausgeben.

5.1 Karten dürften ja eigentlich auch nicht unbedingt in Frage kommen, da ich die Anlage ja eh nur über die beiden Concorde als Frontspeaker betreibe, oder was meint ihr dazu?
krong
Stammgast
#3 erstellt: 02. Mai 2006, 18:49
Wenn du das Radio auch weiterhin benutzen willst solltest du dir nen Mantelstromfilter besorgen... Gibts bei Conrad und Konsorten für relativ wenig Geld. Wird einfach zwischen Antellenkabel und Receiver gesteckt und fertig...
MrBondage
Neuling
#4 erstellt: 02. Mai 2006, 18:56
Joa....das hab ich heute schon gemacht, als ich rausgefunden habe woran es liegt.

Aber vielen Dank für die Info.
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 02. Mai 2006, 19:35
Hi, hat der Verstärker nicht etwa einen digitalen Eingang und der 8000 einen digitalen Ausgang? Dann kannst Du Dir die Ausgabe für eine Soundkarte sparen.

Gruß Silberfux
MrBondage
Neuling
#6 erstellt: 03. Mai 2006, 05:19
Joa, hat er. Aber ich habe schon mehrmals gelesen, das der Klang über einen analogen Anschluss besser ist als über einen digitalen.
-resu-
Inventar
#7 erstellt: 03. Mai 2006, 07:46

MrBondage schrieb:
Joa, hat er. Aber ich habe schon mehrmals gelesen, das der Klang über einen analogen Anschluss besser ist als über einen digitalen.


Das ist nicht richtig, denn:
Wichtig ist, wer das Gerät wandelt (Digital->Analog).
Und das kann ein Onkyo MIT SICHERHEIT besser als irgendeine Soundkarte. Hinzu kommt, dass eine analoge Übertragung immer zu Qualitätsverlusten führt ... umso länger/billiger das Kabel und umso mehr Störquellen im Haus sind, umso schlechter das Signal.
Bei digitaler Übertragung "fast" total egal.

Einziges Problem bei manchen onboard Soundchips: die wandeln das Signal IMMER (auch bei Digitaler-Ausgabe) von 44.1 auf 48kH (o.Ä.) hoch. Ob das bei dir der Fall ist, weiss ich nicht. In dem Fall wäre eine günstige Soundkarte ggf. sinnvoll (auch wieder digitale Übertragung).

Wenn neue Soundkarte, dann ist die M-Audio ne gute Wahl. Aber bei Digitaler-Übertragung a bisserl "viel des Guten"

Gruss
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundprobleme
MadMaxSense am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  13 Beiträge
Soundprobleme
wichi21 am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  4 Beiträge
Soundprobleme Spdif
Ricky_the_Joker am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  4 Beiträge
Audio Switch/Umschalter zwischen PC und Verstärker
lunnik am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  5 Beiträge
Creative Soundblaster Z starke Soundprobleme
esschallert am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.02.2015  –  10 Beiträge
Lohnt sich ein höherwertiges Chinchkabel zwischen PC und Verstärker? Welches?
mr.lucky111 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  3 Beiträge
PC anschluss an Verstärker...
Splitt3r am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  13 Beiträge
Verstärker mit PC verbinden
Savas1411 am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  2 Beiträge
Drahtlose Verbindung PC --> Verstärker
perlian am 15.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  26 Beiträge
Soundprobleme Audigy 2 ZS
GI-Joe323 am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedschlodi
  • Gesamtzahl an Themen1.346.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.410