Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


soundprobleme MMX300 @ Soundblaster E5

+A -A
Autor
Beitrag
onkelchen1337
Neuling
#1 erstellt: 29. Jul 2015, 20:55
ich habe das Problem(ich liste nur eben das, weil es da am besten zu hören ist), das wen ich ingame bin und das steamoverlay auf habe und ich dort scrolle der Sound ziemlich am knacken ist. ingame oder im TeamSpeak tritt dies manchmal auch auf. habe schon alle möglichen Wiedergabegeräte deaktiviert die nicht genutzt werden, was leider auch nichts gebracht hat.
soundproblems
soundproblems2
habe auch grade ein anderes headset getestet (Speedlink Medusa NX), da waren die Störgeräusche auch vorhanden. zwar ein wenig leiser aber sie waren da.
ich habe einfach keine ahnung was solche Geräusche hervorrufen kann.
vor der E5 hatte ich ein Reccon3D PCI verbaut mit gleichen Resultat, deswegen auch der wechsel zur E5

hier eine übersicht von mein system... http://www.sysprofile.de/id16953
Slatibartfass
Inventar
#2 erstellt: 30. Jul 2015, 09:05
Es ist auch nicht zu erwrten, dass solche Störungen vom der passiven Komponente Headset erzeugt wird, das nur zugeführte elektrische Signale wiedergibt aber nicht selbst erzeugen kann.
Was hier diese Störgeräusche verursacht dürfte nicht leicht zu ermitteln sein. Hier muss irgendwie durch Steamoverlay Einfluss auf die Audiohardware oder den Treiber genommen werden.

Slati
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 05. Aug 2015, 18:41
Da würde ich mal im Boardhandbuch nach der Tabelle mit der Interruptbelegung suchen. Evtl. prügeln sich Grafik und USB um einen. Weiterhin einen Versuch wert wären ein aktuelles BIOS und testweise Deaktivierung der einen oder anderen Stromsparfunktion (höhere C-States beim Prozessor, SATA Link Power Management).
onkelchen1337
Neuling
#4 erstellt: 07. Aug 2015, 00:13
das Problem ist ja, das der gleiche Effekt mit der onBoard karte auch auftritt (auch mit verschiedenen Kopfhörern getestet)
am einfachten teste ich ich es mittlerweile so: z.b. wen ich im Windows auf dem Desktop bin und mit der linken taste auf das Lautsprechersymbol klicke kommt ja die Lausträrkenregelung, wen ich dort dann auf dem Schieber klicke kommt ja ein BING. da ist es dann auch schon hörbar, klicke ich diesen schnell hintereinander an, ist dieser Effekt verstärkt und das BING klinkt extrem abgehackt was meiner Meinung nach nicht normal ist.
und es gab nur 2 Sachen die ich in den letzten Monaten verändert habe.

1. von DVI auf Minidysplayport gewechselt (rückgängig gemacht und fehler bleibt bestehen)
2. ein LED-Strip verlegt (auch nach dem ausbau vom LED-Strip bleibt der fehler)

bin auch schon von win7 zu win8.1 gewechselt mit guter Hoffnung das wäre die Lösung. leider auch Fehlanzeige. jetzt bin ich schon soweit gegangen das ich auf win10 bin, auch dort der gleiche Effekt.
auch wen ich Musik bei YouTube höre ist es eigentlich ok, nur sobald ich den Volumen Regler bei YouTube einfach mal so von links nach rechts ziehe knackt/knistert es auch. Musik über Winamp scheint kein Thema zu sein, dort konnte ich bis jetzt jedenfalls nichts verstellen.
bin einfach nur noch ratlos :/


[Beitrag von onkelchen1337 am 07. Aug 2015, 00:28 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#5 erstellt: 07. Aug 2015, 07:17
Wenn es bei Lautstärkeänderung knistert, ist das durchaus normal. Eine sprunghafte Änderung der Lautstärke führt nun einmal dazu, daß die Wellenform ebenso einen Sprung bekommt. Neuzeitliche Wandler mit integriertem Lautstärkesteller warten deshalb gern einen Nulldurchgang ab, denn bei kleinen Werten ist der Sprung natürlich auch viel kleiner und fällt entsprechend weniger auf.

Das mit dem abgehackten Ping kenne ich auch von Realtek-Chips abhängig vom verwendeten Treiber, das hat per se auch nicht so viel zu sagen.

Zur besseren Nachvollziehbarkeit solltest du dir mal ein paar Sinus-Testtöne generieren, vielleicht Richtung 100 Hz (der Tongenerator von Audacity tut's). Bei sowas hört man kurzzeitige Aussetzer immer gut. Diese dann über WASAPI im exklusiven Modus abspielen (Foobar2000 mit WASAPI-Plugin ist da gut geeignet) bzw. im Spiel den Ton abstellen.
onkelchen1337
Neuling
#6 erstellt: 08. Aug 2015, 01:50
also, habe jetzt mit Audacity den 100Hz ton generiert. dann foobar2000 mit WASAPI installiert dort das 100Hz file geladen und laufen lassen. spiel gestartet und Sound deaktiviert und halt das übliche gemacht. es waren keine Abbrüche oder Fehler zu hören.

hier mal ein beispiel von mein BING BING :/
https://www.dropbox.com/s/ppq0byqiqfcfpn7/knack%20knack.wav?dl=0


[Beitrag von onkelchen1337 am 08. Aug 2015, 02:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundprobleme
wichi21 am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  4 Beiträge
Creative Soundblaster Z starke Soundprobleme
esschallert am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.02.2015  –  10 Beiträge
Soundprobleme
MadMaxSense am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  13 Beiträge
Soundprobleme Spdif
Ricky_the_Joker am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  4 Beiträge
Externe Soundkarte für MMX300
paul1508 am 20.07.2009  –  Letzte Antwort am 21.07.2009  –  2 Beiträge
Soundkarte notwendig bei BD mmx300 ?
BimbamGT am 24.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.02.2012  –  6 Beiträge
ASUS A7N8X Deluxe Soundprobleme
powerflitzi am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  5 Beiträge
Soundprobleme Audigy 2 ZS
GI-Joe323 am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2005  –  4 Beiträge
Soundprobleme mit Audigy 2 ZS
Klinty am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  2 Beiträge
soundprobleme mit SB + logitech z4
kro* am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 94 )
  • Neuestes MitgliedHomerJayS
  • Gesamtzahl an Themen1.345.294
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.690