Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


aktiv und passiv surround mit normalem hifi verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
frose
Neuling
#1 erstellt: 03. Jul 2006, 22:15
sers leutz

also ich hatte mir vor monaten von magnat ein pasives surround gekauft,Monitor 990 (als set 1 center 2 front und 2 sateliten)
danach für die beiden front einen pioneer A-209R und nun hatt mein kumpel sich ein magnat surround sytem 5.1 geholt was ich nun hier wegen platz mangel seiner seits benutzen darf name Magnum 51 A welches aktiv ist.
das vorweg fals die "namen" weiter helfen bei meiner frage.

die beiden front von mir haben 250 watt max und sinus 140
meine sateliten haben 100 watt max und sinus 50.der sub des
surround meines freundes hatt keine angegeben ne belastbarkeit
allerdings eine ausgangs leistung von 60 watt sinus und 120 max.meine pioneer hatt an a 60wx2 an 4 ohm und an b 45wx2 an 8 ohm.nun habe ich kurzer hand die front an a angeschlossen den sub an b und die sateliten an den sub.

kann ich mir da irgent was kapput machen oder wird das funktioniren.aufjeden fall habe ich keine schlechte sound quali das einzige was halt nach ner halben sdunde passirt is das mein pionneer leicht wärmer ist als sonst aber es hält sich noch in grenzen.

würd mich über jede antwort freuen

sers derweile leutz
LucaToni
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Jul 2006, 09:40
hi!

deine anschlußart mit den zwei lautsprechern am sub (durchschleifen) ist ein probates und legitimes mittel, wenn du keinen av-receiver hast. das einzige, was es dabei zu wissen gibt, ist, daß deine lautsprecher am sub nicht so viel leisten wie wenn sie direkt an den verstärker angeschlossen wären. das ist aber wohl nicht spürbar weniger. wenn du dir nicht sicher bist, ob du das ganz richtig angeschlossen hast, kannst du ja mal im handbuch zum subwoofer schauen nach "bi-amping/bi-wiring". außerdem kannst du mal im handbuch schauen, ob alle lautsprecher eine sicherung haben, die bei überlastung dafür sorgt, daß keiner beschädigt wird.

prinzipiell bist du aber auf der sicheren seite und kannst dich aber gänzlich beruhigen, wenn du im handbuch kurz nachschlägst wie oben gesagt.

gruß,
LucaToni
frose
Neuling
#3 erstellt: 04. Jul 2006, 12:18
Die verkablung müste stimmen und die kenne ich ja aber ob das ganze dann so von ohm und watt zusamen passt vorallem bei dem "mitschleifen"


trotzdem thx ich schau ma nach den sicherrungen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
guter Sound für Apple - aktiv od. passiv?
adn1966 am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  6 Beiträge
JBL Control one PC Lautsprecher? Aktiv/Passiv?
OberTeufel am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  9 Beiträge
PC und passiv Boxen
Newbie02 am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  15 Beiträge
Stereo Soundkarte / Surround Verstärker
BeeBop123 am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.08.2007  –  3 Beiträge
Hifi-Boxen
Reinhard am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  8 Beiträge
Anfänger bittet um Beratung: Passiv-Boxen/Verstärker an PC
jme-mobile am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  7 Beiträge
Teufel-Boxen passiv am Notebook
slodei am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  4 Beiträge
Hifi-Verstärker an PC anschließen?
Vogan am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  4 Beiträge
HiFI System. Soundkarte , Verstärker , Boxen
Ultimate272 am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  5 Beiträge
Car-Hifi-Verstärker an PC?
Syles am 17.04.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.271 ( Heute: 195 )
  • Neuestes MitgliedCronosKr
  • Gesamtzahl an Themen1.352.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.779.454