Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Analoges Audio Signal von PC soundkarte zu HK-Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#1 erstellt: 16. Jul 2006, 08:41
hi,
also ich möchte die Soundausgabe vom PC an meine Anlage weiterleiten.
Da ich mir erst in kürze den PC kaufen werde sind alle Möglichkeiten zur Verbindung offen^^.
Die Anlage:
Verstärker : Harman Kardon HK-6750
[DVD: HK DVD 22]
Boxen : Canton LE 109´(hauptpaar)
als zweites Paar sollen 2 Boxen in Nähe des PCs aufgestellt werden (PC Lautsprecher ersatz) noch weiß ich aber nicht welche es sein werden... könnt ihr mir vllt. ein paar empfehlen die nicht mehr als 150 im paar kosten und trotzdem in verbindung mit dem HK relativ gute Qualität liefern??



Die einfachste Möglichkeit wäre ja über ein Adapter Kabel den Sound aus der PC Soundkarte über 3,5mm Klinke auf 2 Cinch Anschlüsse zum Verstärker zu geben. Da ich bei dieser Möglichkeit allerdings an der Qualität zweifee, da der 3,5 mm Klinkenstecker ja eigentlich schon ein Endstufenausgang ist und dieses Signal dann zum Vorverstärker Eingang des Verstärkers ging...
Der Verstärker hat nur(!!) Cinch eingänge also können etwaige Digitale Verbindungsmöglichkeiten Ausgeschlossen werden.

Vllt. könnt ihr mir ja helfen und mir eine Soundkarte nennen, die am besten einen Cinch (Vorverstärker) - Ausgang hätten. Der Soundchip ( D/A - Wandler sollte auch eigentlich ziemlich gut sein)^^.
Ich habe mich mal ein bisschen umgeschaut und eigentlich nur externe Soundkarten (über USB 2.0 oder Firewire) gefunden die überhaupt Cinch haben.

Thx un mfg Flo
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2006, 14:40
Hi, grundsätzliche Zweifel an der Qualität des analogen Ausgangs, der Übertragung an den Verstärker (falls das nicht mehr als 5 m weit ist) und der Verarbeitung am dortigen Eingang sind eigentlich nicht angezeigt. Hängt im Grunde nur ab von der Qualität der analogen Ausgabe der Soundkarte, die dann eben auch entsprechend kostet.

Alternative ist der Einsatz eines guten externen D/A-Wandlers entweder in Form einer externen Soundkarte oder, wenn der PC einen Digitalausgang hat, eines gesonderten Wandlers. Für die letzte Möglichkeit setze ich einen Behringer Ultramatch Pro ein.

Gruß Silberfux
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jul 2006, 18:38
so ein teil (Behringer Ultramatch Pro) wäre natürlich genau das richtige für mich. Allerdings sehe ich keine möglichkeit das digitale Signal ( vom PC) über Cinch an meine Anlage weiterzugeben. Sind die Wandler gut?? Kann man noch mehrere Geräte digital anschließen??

thx - ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jul 2006, 20:47
kannst du plz nochmal antworten^^

thx
Master_J
Inventar
#5 erstellt: 16. Jul 2006, 20:54
Lade Dir die Bedienungsanleitung bei Behringers runter.
Kostet nichts, bringt viel und ist auch gut geschrieben.

Gruss
Jochen
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#6 erstellt: 17. Jul 2006, 07:58
Hab ich gemacht da steht aber, dass das analoge Audio Signal an symmetrischen Analogen Ausgängen im XLR "Format" ausgegeben werden.
Ich habe auch Adapter gefunden, die von XLR auf Cinch sind.
Wie ist denn die Qualität des D/A wandlers und des ganzen Gerätes? Kommt dei Qulität an einen guten DVD Player mit integriertem D/A Wandler heran?
Anscheinent kann man ja nur eine einzige Eingangsquelle anschlie0ßen oder irre ich mich da?

thx schon mal
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#8 erstellt: 17. Jul 2006, 11:36
kann plz nochmal einer antworten??

thx
silberfux
Inventar
#9 erstellt: 17. Jul 2006, 19:51
Hi, zum Behringer: Die Wandler sind - für diesen Preis - erste Sahne. Außerdem kann man problemlos analog rein und raus gehen. Man braucht nur diese Adapter, die gibt es bei reichelt für kleines Geld. Einziges Problem: Den Ultramatch Pro gibt es seit mindestens 1/2 Jahr nicht neu im Handel. Gebraucht sind diese Geräte deshalb stark nachgefragt und entsprechend teuer.

Gruß Silberfux


[Beitrag von silberfux am 17. Jul 2006, 19:52 bearbeitet]
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#10 erstellt: 18. Jul 2006, 09:55
oh das ist blöd...
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#11 erstellt: 20. Jul 2006, 07:41
reicht es denn dann wenn ich das digitale Audiosignal vom PC einer ONboard Soundkarte entnehme?
silberfux
Inventar
#12 erstellt: 20. Jul 2006, 09:26
Hi, ja das reicht. Der Digitalausgang ist normalerweise auch bei onboard-Karten ok und deutlich besser als der analoge Ausgang. Übrigens gab es gerade einen neuen Behringer bei ebay im Sofortkauf für 150 incl. Versand. Den hat sich aber sofort jemand geschnappt. Vielleicht sind ja endlich wieder welche produziert worden.

Gruß Silberfux
FeG*|_N@irolF
Stammgast
#13 erstellt: 20. Jul 2006, 12:50
jo thx das macht mir hoffnung ^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
optisches signal auf analoges wandeln?
eidi am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  3 Beiträge
Audio- und Video-Signal kabellos von PC zu Hifi-Anlage
suamikim am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 06.03.2007  –  3 Beiträge
Signal von Soundkarte verstärken
Musikfeinschmecker am 17.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  5 Beiträge
PC/verstärker soundkarte ?
kai321 am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  2 Beiträge
Signal von der Soundkarte niedrig oder hoch?
jbl-fan-91 am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  4 Beiträge
Yamaha Verstärker an PC-Soundkarte
frohchris am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  7 Beiträge
PC Soundkarte mit Verstärker verbinden
Nachba am 07.08.2010  –  Letzte Antwort am 08.08.2010  –  6 Beiträge
PC an Analogen Verstärker, Soundkarte?
BertiIrmo am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  24 Beiträge
Soundkarte?
Roadrunner003 am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  15 Beiträge
Optisches Stereo Signal von Computer über analoges cinch in den Verstärker?
Mummpl am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 122 )
  • Neuestes MitgliedRaimundRhythmus
  • Gesamtzahl an Themen1.346.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.714