Festplatten-WAV-Files mit CD-Ausgangsqualität. Geht das?

+A -A
Autor
Beitrag
Fuchsohren
Neuling
#1 erstellt: 15. Sep 2006, 23:09
Hallo,
ich bin neu hier und habe gleich eine Frage, die mich seit längerem beschäftigt:
Ich habe sehr gute Aktivboxen (Revox Re:sound D scala) mit einem S/PDIV Eingang und versuche verzweifelt seit Monaten, ein System zu entwickeln, um meine WAV-Files von externen Festplatten abzuspielen, ohne gegenüber einem guten CD-Player auf Qualität zu verzichten. Das ist mir bisher nicht gelungen. Ich verstehe die Gründe auch nicht richtig, da ich auf keinen Wandler o.ä. angewiesen bin, die eine teure Soundkarte notwendig machen würden. Die üblichen Einbüsse sind gekappte Frequenzen und komische Nebengeräusche, hörbar ab einer bestimmten Lautstärke (abhängig von dem getesteten System), die einen Hubschrauber ähneln (Störfelder vom Lüftungspropeller?, passiert aber auch mit externen Soundkarten).
Unter Euch Spezialisten kann mir bestimmt jemand etwas empfehlen, oder?
Mausprinz
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Sep 2006, 08:20
Hallo!

Ich kenn Dein Problem, ich habe genauso begonnen wie Du.
Gleich vorweg, nur weil der Ausgang am Computer S/PDIF ist heißt das nicht, dass die Daten unverfälscht sind.
Du brauchst eine Karte die ASIO kann, das bedeutet eine direkt unverfälschte Kommunikation mit der Soundkarte. Weiters einen Player der das unterstützt. Derzeit meine ich eigentlich nur die Software Foobar. Muß dort aber erst eingerichtet und aktiviert werden, ist nicht von Haus aus!
Rippen hat sich letztlich als unkritisch herausgewissen.
Die Software CDEx (verwende ich) und Exact Audio Copy reichen völlig.
Mein System findest Du in der Signatur. Die Phase 22 ist semiprofessionelle Karte und kostet nur 99 Euro, kann ich echt empfehlen. Hat aber nur koaxialen Anschluß, dass heißt Du solltest bei Conrad ein kleines Umwandlerkasterl auf optisch kaufen (15 Euro??), weil Koaxanschluß sehr heikel ist (siehe zweiten Link).
Unten Links zu dem Thema...

Liebe Grüße

http://www.hifi-forum.de/viewthread-54-4797.html

http://www.hifi-foru...um_id=54&thread=4940
Grumbler
Inventar
#3 erstellt: 16. Sep 2006, 16:14
Bei meiner Terratec Aureon Space bleibt der SPdif bei ASIO stumm.

Ansonten gibt es auch hier bitgenaue Ausgabe per foobars kernel streaming.

Man braucht auf jeden Fall eine Karte, die wirklich die 44,1 kHz unterstützt und das sind sehr wenige.

Ob man wirklich einen sauberen Bitstream erhält, testet sich am besten mit DTS oder Dolby das als wav-vorliegt und an einen externen Wandler (AVReceiver) gegeben wird. Die Daten haben nämlich Checksummen und ein externer Dekoder bleibt stumm, wenn der Stream Fehler hat.

Grüße,
Grumbler


[Beitrag von Grumbler am 17. Sep 2006, 16:48 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2006, 17:41
Oder es rauscht oder Rasselt wenn der Stream zu arg beschädigt ist. Dolby kann in dem Fall die LS killen dts ist da etwas harmloser. Mit der ESI Juli@ klappt es.

MfG Christoph
Grumbler
Inventar
#5 erstellt: 16. Sep 2006, 18:52
Nja, okay, das tatsächliche Verhalten hängt sicher auch vom Receiver ab.
Wenn der Stream zu stark beschädigt ist, dann rauscht es natürlich nur.
Meine Terratec Aureon Space benötigt bei foobar kernel streaming dafür.

Grüße,
Grumbler
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
WAV auf CD-R brennen
avenue_assassin am 21.09.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  8 Beiträge
WAV - Files am HiFi-Vertsärker . wie?
nano.taku am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  4 Beiträge
Decodierte LAME Files klanglich besser als die originalen WAV Files?
kind-of-blue am 01.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.08.2008  –  20 Beiträge
CD->Wav->Stereoanlage Project
MusikListener am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  15 Beiträge
cds aus wav etc. spezial brennen. mit cd text, titeln und extras, lesbar f alle SWplayer und systeme
mookee am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  7 Beiträge
Flac zu wav und wav auf Audio CD Brennen
Wai am 01.08.2013  –  Letzte Antwort am 02.08.2013  –  20 Beiträge
dts wav files auf dvd brennen
rainerarmin am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  2 Beiträge
MP3 vs. WAV, CD, DVD usw.
namxi am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  14 Beiträge
CD-Daten = WAV?
getright am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  3 Beiträge
DTS wav-Dateien
Mütze am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Bose
  • Logitech
  • Sonos
  • Teufel
  • Yamaha
  • Sony
  • LG
  • Samsung
  • Creative

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.320 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBKone
  • Gesamtzahl an Themen1.373.986
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.168.640