Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Logitech Wireless DJ™ Music System

+A -A
Autor
Beitrag
schuscha
Stammgast
#1 erstellt: 21. Okt 2006, 16:42
Hallo Leutz !!
Hat von Euch schon jemand das Logitech Wireless DJ™ Music System zu Hause und was haltet ihr davon ???
Also ich bin von dem Teil begeistert.

MfG schuscha
Miccel
Stammgast
#2 erstellt: 23. Okt 2006, 09:05
hallo,

ja das würde mich auch mal brennend interessieren, ich bin mir auch am überlegen ob ich mir die fernbedienung zulege. postet doch mal eure erfahrungen mit der fernbedienung.

schönen tag noch

Gruß
Michael
schuscha
Stammgast
#3 erstellt: 23. Okt 2006, 12:14
Hallo !!
Ich habe die Fernbedienung....bin begeistert von dem Teil...Installation war einfach , brauchte nur den Anweisungen des Installers folgen (vorher kurz das Handbuch durchgelesen) Funkweg ist cirka 11m durch eine 30 cm Betondecke...funktioniert tadellos.... die Fernbedienung sieht edel aus...hat alle meine Musik gefunden...sie hat auf meine Musikbibliothek vom W.Mediaplayer und I-Tunes zugegriffen...man kann auch einzelne Ordner angeben auf die dann Zugegriffen wird. Die Musik wird nach Titel...Interpret...Genres...Alben und m3u Wiedergabelisten aufgelistet..wenn ich zum Beispiel meine m3u Wiedergabeliste von ACDC öffne kann ich dann die einzelnen Titel oder die gesamtem Titel oder Mischen und Abspielen vorgeben. Das Display ist blau hinterleuchtet und sehr gut ablesbar...mit dem Scrollrad kann man sehr schnell seine Music durchsuchen...der Klang der musik ist finde ich sehr gut...habe noch eine Digitale Verbindung per coax Kabel zum Receiver und da hört sich die Music auch nicht anders an...übrigens kann man auch diese Verbindung vorgeben , man muß nicht unbedingt über Funk gehen...cool ist auch die DJ-Funktion...man fängt mit einem Titel oder mehr an die man in die DJ Liste legt und kann dann beim Abspielen des oder der Titel weitere Titel dazu geben...ich kann mir also jeden Tag eine neue Liste zusammen stellen je nach dem was ich hören will.

MfG schuscha

Die Rechtschreibfreaks können sich ihre Bemerkung sparen.
Miccel
Stammgast
#4 erstellt: 23. Okt 2006, 12:26
DANKE, das hört sich ja spitze an.

Gruß
Michael
Miccel
Stammgast
#5 erstellt: 09. Nov 2006, 19:36
hallo,

ich bin langsam am verzweifeln. ich habe gestern die wireless dj fernbedienung bekommen, sie hängt sich ständig auf wenn ich ein paar lieder auswähle ( hört nicht mehr auf zu laden ). ich muss dan den pc runterfahren da sich die software stream point auf dem pc auch aufhängt. die lampe an sender und empfänger leuchten blau, die software auf dem rechner zeigt an das sie verbunden sind aber wenn ich die fernbedienung einschalte steht dort nur das ok symbol und dann kommt nichts mehr, egal welche taste ich drücke es passiert nichts. BITTE DRINGEND UM HILFE, wenn alles nichts hilft geht die fernbedienung wieder zurück.

Gruß
Michael
cybermeli
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 18. Nov 2006, 20:22
ich hab in Testberichten von aussetzern während des abbspielens von Liedern gelesen. habt ihr - Besitzer dieser Fernbedienung - auch schon ähnliches bemerkt??

das würde mich nämlich schon total stören,.. ich mag meine Lieder ohne Unterbrechnung u. in voller Qualität hören ;-)

danke!

lg,meli
Miccel
Stammgast
#7 erstellt: 18. Nov 2006, 20:33
hallo,

ich habe die fernbedienung und nach startschwierigkeiten beim instalieren ( virensoftware hat gestört ) läuft alles einwandfrei. ich hab manchmal aussetzer, stört mich aber nicht weiter weil es bei mir eher selten vorkommt, ansonsten bin ich aber mehr als zufrieden und würde sie mir wieder kaufen. echt eine klasse fernbedienung.

auf diesem wege nochmal ein großes dankeschön an SCHUSCHA der mir bei vielen fragen geholfen hat.

Gruß
Michael
docrich
Neuling
#8 erstellt: 29. Nov 2006, 12:39
... und hat jemand einen Tipp bzgl. des Scroll-Rades? Ich finde es etwas lässtig von z.B. "Abba", zu "Kingdom", über "Pearl Jam" und weiter nach "ZZ Top" "zu kurbeln".
Oder habe ich etwas im Handbuch überlesen ...? Mein Daumen hört sich bei ca. 3.000 Interpreten langsam wie ein Mühlstein an.
Miccel
Stammgast
#9 erstellt: 29. Nov 2006, 12:48
hi

ja das hätte mann schon anders machen können, find ich auch nicht so toll. ich hab mir wiedergabelisten erstellt z.b Rock, Pop, HipHop usw. und dort dann die lieder rein die ich am meisten höre. so muß ich nicht immer durch die ganze liste scrollen wenn ich einen bestimmten interpret hören möchte.

Gruß
Michael
testererer
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Dez 2006, 19:43
hallo,

muss der PC immer an sein, wenn ich über das system musik hören will?

wenn ja, verbraucht das CPU leistung auf dem PC?
schuscha
Stammgast
#11 erstellt: 28. Dez 2006, 13:24
jo...pc muß an sein.....fungiert ja so zu sagen als Surfer...Die Rechnerleistung ist minimal....bei mir so um die 3 Prozent...Das System ist halt was wenn man den Rechner an die Anlage im Wohnzimmer anbinden will wo man den Rechner ja eigentlich nicht stehen hat . Man hat dann halt die ganze Musik auf der Fernbedienung und kann seine Musik auswählen die man hören möchte. Ich habe meine ganzen CD's in mp3 Lame mit 192kb konvertiert und höre absolut keinen Unterschied zur CD . Einige berichten es kommt ab und an mal zu Aussetzern beim Musikhören...ist bei mir nicht,da ich ein Digitalkabel vom Rechner zur Anlage habe und diesen Weg zur Übertragung benutze...kann man so in der Software Einrichten. Mein Rechner steht im Arbeitszimmer und ich starte und fahre ihn runter per Funk vom Wohnzimmer aus .Die Fernbedienung ist halt sehr Funktional und der Rechner muß laufen was Strom kostet . Bequemlichkeit kostet halt Geld.....

mfg schuscha
priceless_V500E
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Jan 2007, 00:49
@ cybermeli

den testbericht hab ich auch gelesen (computerwelt)..hab mir das teil trotzdem gekauft. nach der wirklich einfachen installation kam es bereits nach 30min. zu groben aussetzern.. wollte es schon wieder verkaufen. aber nach frequenzwechsel auf dem router und eine neuplatzierung deselben läuft es nun einwandfrei und ohne einen einzgigen aussetzer während 6std!!
Elph
Neuling
#13 erstellt: 13. Mrz 2007, 14:15
Hallo Zusammen,

habe ebenfalls vor mir das "Logitech Wireless DJ™ Music System" zu kaufen. Da sind mir allerdings noch 2 Sachen unklar, die Ihr, die diese Gerät besitzen, ganz einfach beantworten können:

1. Wenn das System per Cinch an meine DVD-Anlage anschließe, bekomme ich dann auch aus allen (5) Lautsprechern Sound oder nur aus 2??? Habe mal gelesen, dass es da Probleme gibt - irgendwelche Erfahrungen????

2. Das System versteht sich ja mit der Media-Bibliothek des WMP. Wenn ich Musik abspielen möchte bin ich dann auf die Fernbedienung angewiesen, oder kann ich die Musik auch ganz normal aus dem Media Player heraus starten????

Schon mal vielen Dank für eventuelle Antworten!
schuscha
Stammgast
#14 erstellt: 13. Mrz 2007, 16:13
das kommt auf deine Anlage an...die Musik wird ja logischer weise in Stereo an die Anlage weiter gegeben...wenn die Anlage jetzt Soundaufpolierer wie Pro Logig oder Neo6 oder 5 Channel Stereo hat , kommt die Musik auch aus allen Lautsprechern......
den Windows Media Player kannst du trotzdem normal weiter benutzen wie gewohnt....die Fernbedienung greift nur auf die Musikbibliothek zu....

mfg schuscha
Elph
Neuling
#15 erstellt: 14. Mrz 2007, 08:08
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Als DVD-System werde ich das Panasonic SC-HT855EG-S einsetzen. Auf der Herstellerseite steht bei Audiofeatures, dass das System "Dolby Pro Logic II" und "S.F.C. (Sound Field Control)" unterstützt. Damit müssten dann ja alle Lautsprecher bedient werden, oder???

Da der Media Player weiter wie bisher benutzt werden kann werde ich wohl ganz schnell zum Club der "Wireless DJ User" gehören.

Vielen Dank!
schuscha
Stammgast
#16 erstellt: 14. Mrz 2007, 14:00
jo mit dem Panasonic Teil wird die Musik aufbereitet und es werden alle Lautsprecher angesprochen Gesang kommt aus dem Center und so weiter....ich wünsche Dir viel Spaß mit dem Teil...

mfg schuscha
rafri
Neuling
#17 erstellt: 24. Mrz 2007, 10:57
Hallo,
habe gerade den Wireless DJ installiert - hat auch (fast) alles prima geklappt. Bei der Installation wurden u.a. 15 Internet-Radiosender erkannt. Es gelingt mir aber einfach nicht, neue Sender hinzuzufügen. Ich benutze den Windows Media Player Version 11. Kann mir jemand weiterhelfen???
schuscha
Stammgast
#18 erstellt: 24. Mrz 2007, 11:07
Hallo!!!
Mediaplayer weiß ich auch nicht !! Aber lade dir mal i-Tunes runter falls du es noch nicht hast....da gibt es hunderte von Sendern . i-Tunes funktioniert auch mit der Fernbedienung....

mfg schuscha
rafri
Neuling
#19 erstellt: 24. Mrz 2007, 11:15
Vielen Dank für die schnelle Antwort!!!
Werde es gleich mal ausprobieren.
mfg
rafri
rafri
Neuling
#20 erstellt: 24. Mrz 2007, 11:44
Hallo schuscha,
habe i-Tunes installiert. Wie bringe ich jetzt aber Stream-Point dazu, weitere Internet-Radiosender in die Bibliotheksübersicht zu übernehmen??? Habe i-Tunes unter Medienwiedergabe-Einstellungen aktualisiert. Es werden aber weiterhin nur 15 Internet-Radiosender angezeigt. Muss ich bestimmte Sender in i-Tunes in eine Favoritenliste aufnehmen und wenn ja, wie???
mfg rafri
schuscha
Stammgast
#21 erstellt: 24. Mrz 2007, 11:53
Wird i-Tunes in StreamPoint Einsctellungen unter Erweiterte Einstellungen angezeigt ??? wenn nicht vielleicht PC noch mal neu starten....wenn ja schreibe es bitte und wir machen dann weiter

mfg schuscha
rafri
Neuling
#22 erstellt: 24. Mrz 2007, 12:11
Vielen Dank für deine Hilfe,
habe den PC noch einmal neu gestartet. I-Tunes wird in StreamPoint unter erweiterte Einstellungen an erster Stelle angezeigt. Unter Bibliothek steht es an zweiter Stelle mit dem Modus "automatisch". Die Bibliotheksübersicht zeigt allerdings immer noch lediglich 15 Internet-Radiosender.
mfg rafri
schuscha
Stammgast
#23 erstellt: 24. Mrz 2007, 12:31
ok...jetzt öffnest du erst mal i-tunes und gehst auf Radio und klickst alle Genren an damit du die Sender vom Musikdienst bekommst....wenn du das fertig hast gehst du wieder auf StreamPeint Einstellungen und dann auf Erweitert und verschiebst den Mediaplayer an 1 und i-tunes an 2 ( ich nehme mal an das die die Mediaplayerbibliothek benutzen willst und von i-tunes die Radiosender) jetzt gehst du auf Bibliothek bei Streampoint Einstellungen und klickst i-tunes an und dann auf ändern...und den punkt bei nicht Einbeziehen setzen und auf ok....jetzt wird i-tunes rausgenommen....wenn das erledigt ist gehst du wieder auf Ändern und setzt den punkt auf Automatisch oder Manuell und auf ok....jetzt wird i-tunes neu aufgenommen und du hasr die Sender auf der Fernbedienung. wenn noch Fragen bitte schreiben..

mfg schuscha
rafri
Neuling
#24 erstellt: 24. Mrz 2007, 14:59
Hallo schuscha,
habe gerade Besuch bekommen und konnte deshalb nicht gleich auf deine Antwort reagieren.
Ich bin nach deiner Anleitung vorgegangen, aber irgendetwas mache ich anscheinend falsch. Habe i-tunes geöffnet und aus dem Genre Pop einige Streams markiert (sind danach grau unterlegt). Danach habe ich in StreamPoint die Bibliothek geöffnet und bin unter Medienwiedergabe-Einstellungen so verfahren, wie du es angegeben hast. Es erscheint dann auch die Status-Meldung "Fertig". Trotzdem wurden keine Radiosender mit einbezogen. In der Bibliotheksübersicht werden unverändert nur 15 Sender angezeigt. Soviele habe ich dann auch nur auf der Fernbedienung, wenn ich dort unter den Menüpunkt "Internetradio" gehe.
mfg rafri
schuscha
Stammgast
#25 erstellt: 24. Mrz 2007, 15:46
Entschuldige.....ist schon ein bisschen her als ich das Eingerichtet habe....du mußt jetzt zuerst in i-tunes neue Wiedergabelisten erstellen ...auf Datei und dann neue Wiedergabeliste...die nennst du dann z.b. Radio-Pop der Radio-Rock oder wie du willst....danach gehst du auf Radio und klickst den Sender an den du haben möchtest...dann auf Bearbeiten und Kopieren und dann die Wiedergabeliste und auf Bearbeiten und Einfügen....so machst du es mit allen Sendern die du haben möchtest und legst sie in die oder den Widergabelisten....dann Aktualisieren auf Streampoint und die Fernbedienung neu Starten .Habe es Probiert und es funzt so.Jetzt sind die Wiedergabelisten unter Internetradio.

mfg schuscha
rafri
Neuling
#26 erstellt: 24. Mrz 2007, 15:56
Okidoki, habe alle Sender auf der Fernbedienung!
Vielen Dank für deine Unterstützung.
mfg rafri
synthibox
Neuling
#27 erstellt: 06. Apr 2007, 01:36
Ich werde jetzt eine sehr dumme Frage stellen, da bisher alles, was ich hier und anderswo im Netz las, es mir eigentlich schon beantwortet:

Muss mein lauter Rechner an sein, damit das Teil funzt?

Ich suche seit dem M3po nach einem gutaussehnden und praktikablen MP3-player, der die 500€ nicht überschreitet. Und diese Idee von Logitech ist das beste was ich in der ganzen Zeit gesehen habe (Der Ipod fällt ja leider weg ;-) )

Ich hoffe ja noch, dass ihr Cracks hier mir einen externen Festplatten-Server nennen könnt, über dass ich das Teil laufen lassen könnte. Hauptsache kein Betriebssystem dass ich hochfahren muss, keine Lüftergeräusche. Ein Gerät dass nur seine eine Bestimmung als Funktion kennt: Mucke liefern! Und sei es, dass ich diese Software davon auf irgendsoner Storage-Platte installieren muss.

BITTE SAGT "JA"
schuscha
Stammgast
#28 erstellt: 06. Apr 2007, 08:08

synthibox schrieb:
Ich werde jetzt eine sehr dumme Frage stellen, da bisher alles, was ich hier und anderswo im Netz las, es mir eigentlich schon beantwortet:

Muss mein lauter Rechner an sein, damit das Teil funzt?

Ich hoffe ja noch, dass ihr Cracks hier mir einen externen Festplatten-Server nennen könnt, über dass ich das Teil laufen lassen könnte. Hauptsache kein Betriebssystem dass ich hochfahren muss, keine Lüftergeräusche. Ein Gerät dass nur seine eine Bestimmung als Funktion kennt: Mucke liefern! Und sei es, dass ich diese Software davon auf irgendsoner Storage-Platte installieren muss.

BITTE SAGT "JA" :hail


Ja Rechner muß an sein

"NÖÖÖÖ" über Festplattensurfer löpt das nicht....Du brauchst das Windows XP Betriebssystem.

Ich verstehe jetzt die Sache mit dem Rechner nicht...die Fernbedienung ist dafür gedacht wenn Rechner und Musikanlage in getrennten Räumen stehen , das man über Funk den Rechner an die Anlage anbinden kann....somit entfallen auch die Betriebsgeräusche des Rechners...Warum kaufst Du dir keine externe Festplatte mit Audio /Video Funktion ???

mfg schuscha
enkidu2
Inventar
#29 erstellt: 06. Apr 2007, 11:24
Hi schuscha,

also wenn ich Dich richtig verstehe, nutzt Du das Logitech Wireless DJ Music System nur als Fernsteuerung für Deinen PC, aber nicht zur Musikübertragung. Die Musik vertraust Du dann doch lieber einem Digitalkabel an. Ist das nicht irgendwie inkonsequent?

Andererseits kann ich das auch verstehen. Habe selber nur das Wireless Music System für PC, da PC und Anlage im selben Raum stehen. Die Technologie dürfte aber die gleiche sein.

Meine Erfahrung ist, das der Klang allerdings bei der Übertragung partiell auf der Strecke bleibt - der Klang ist irgendwie dumpfer als gegenüber dem Original. Was mich nicht ganz verwundert, da zur Übertragung offensichtlich Bluetooth 1.2 mit A2DP genutzt wird.

Habe das gegen die direkte Anbindung über Analogausgang meiner Soundkarte und gegen den CD-Player der Anlage verifiziert. Ob ich vom PC aus nun FLAC kodierte Dateien oder mit CBR 192 kbps MP3 kodierte Dateien mit Winamp abspiele macht keinen wesentlichen Unterschied. Das Klangbild ist ziemlich mit dem der CD identisch. Spiele ich dagegen die gleichen Dateien mit Winamp ab und nutze das Wireless Music System zur Übertragung, dann fehlt es z.B. auch in den Höhen.

Hast jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
schuscha
Stammgast
#30 erstellt: 06. Apr 2007, 11:52
Hallo enkidu2 !!

Ich habe ein 3 fach geschirmtes 10 m langes Chinch Kabel Klinke auf Chinch vom meinem PC im Arbeitszimmer zur Stereoanlage im Wohnzimmer liegen (das Kabel hat glaub ich mal um die 100 Euro gekostet und liegt schon seid 4 Jahren in der Wand und im Fußboden ),das ich aber auch digital nutzen kann. Durch die DJ Fernbedienung brauche ich nicht immer zum PC laufen um mir die Musik raus zu suchen die ich hören möchte. Man kann seine ganze Musik (Interpret,Titel,Album und die m3u Wiedergabelisten) im Display der Fernbedienung sehen und Auswählen. Zur Übertragung nutze ich das Kabel (kann man so in der Software auswählen) weil es halt da ist und mir die Übertragung so sicherer erscheint.Von der Qualität her kann ich aber keinen Unterschied feststellen. Meinen PC kann ich per Funk vom Wohnzimmer aus Starten und dann meine Musik die ich hören möchte Auswählen und Abspielen ohne das Arbeitszimmer zu betreten. Runtergefahren wird dann der PC auch wieder per Funk.

Dafür ist halt das DJ Musiksystem genial.

mfg schuscha


[Beitrag von schuscha am 06. Apr 2007, 11:56 bearbeitet]
synthibox
Neuling
#31 erstellt: 06. Apr 2007, 12:06

schuscha schrieb:
die Fernbedienung ist dafür gedacht wenn Rechner und Musikanlage in getrennten Räumen stehen , das man über Funk den Rechner an die Anlage anbinden kann....


Ich habe leider keine Möglichkeit für die Tennung in verschiedenen Räumen, denn ich wohne in einer Einzimmerwohnung. Um so wichtiger ist mir, dass bei der Musik der Rechner nicht laufen muss.



schuscha schrieb:

Warum kaufst Du dir keine externe Festplatte mit Audio /Video Funktion ???

mfg schuscha


Das ist ja gerade das, was ich wissen wollte: Könnte so eine Festplatte auch über die Logitech-Fernsteuerung bedient werden? Denn die anderen Audiostreamer die ich kenne, sehen an sich ganz gut aus, nur die Fernsteuerung ist dann immer das Letzte und das Navigieren in den Titeln sieht nicht sehr komfortabel aus

Aber schon mal vielen Dank für die Info
schuscha
Stammgast
#32 erstellt: 06. Apr 2007, 12:21
Hallo Synthibox !!

Die Fernbedienung läuft nur mit Windows XP und benötigt als Softwareplayer den Mediaplayer von Windows ab Version 10 oder I-Tunes ab Version 7 glaub ich. Mit einem Streamingklient geht es definitiv nicht wäre mir allerdings auch lieber wegen dem Stromverbrauch des PC.
Mit der Navigation der Streaming Klienten hast du recht,man braucht meißtens einen TV und das Navigieren ist ne Qual ich spreche da aus Erfahrung. Vor allem finde ich die DJ Funktion klasse....man fängt mit einem Titel an und legt dann weitere in die DJ Liste....so kann man sich jeden Tag seine Individuelle Abspielliste erstellen.

mfg schuscha
synthibox
Neuling
#33 erstellt: 06. Apr 2007, 12:28
Hallo Schuscha!

Vielen Dank für die Info. Jetzt weiß ich sogar warum ich die anderen AudioStreamer definitiv nicht kaufen sollte.

Die Vorteile dieser Fernbedienung überwiegen einfach total.

Ich bräuchte also einen (neuen) kleinen Rechner, der möglichst karg ausgestattet ist, KEINE Geräusche von sich gibt und dazu noch relativ wohnzimmerlich daherkommt.

Also wenn ich damit dann noch in meiner 500€ Grenze bleibe bin ich zufrieden.

Cheers
schuscha
Stammgast
#34 erstellt: 06. Apr 2007, 12:39
Hallo Synthibox !!

Das Non plus Ultra wäre natürlich ein Notbook...fast keine Betriebsgeräusche geringer Stromverbrauch...und die Externe Sountkarte der DJ Fernbedienung wird über USB angeschlossen die jedes Notbook hat. Habe es an dem meiner Frau probiert. Funzt Tadellos. Wir haben aber keine Lust es jeden Abend auf zu bauen da sie es für die Arbeit braucht. Vielleicht kannst du ja irgend wo ein Top gebrauchtes Ergattern.

mfg schuscha
synthibox
Neuling
#35 erstellt: 06. Apr 2007, 13:01
Auf ein weiteres Mal, werter Schuscha!


schuscha schrieb:
Hallo Synthibox !!

Das Non plus Ultra wäre natürlich ein Notbook...f




Nun muss man sich mal die Ironie auf der Zunge zergehen lassen: Mein störendes Geräusch kommt von einem Laptop!

Und auch bei mir ist es gleichzeitig Arbeitsgerät.

Am liebsten wäre mir wie gesagt..

zum Abspielen: Die Fernbedienung
zum Rippen hab ich dann auch gerne den Laptop an, alleine schon deshalb, wenn er mal wieder die Titel nicht finden kann!

Meine derzeitige Lösung (so wie sie mir vorschwebt)

- Die Fernbedienung
- einen schmucken Barebone (wie zb. ASUS P1-AH2
- Große Festplatte
- Prozessor (Muss ja nicht soviel können für MediaCenter oder Player?)
- Wasserkühlung (Anscheinend ist sonst noch was zu hören vom Lüfter...)

Da kommt dann schon die nächste Frage auf:

Womit organisiert man am besten die Audiodateien?
Itunes ist gut wegen den Podcasts, aber schlecht, weil er mir daraus ja imemr zu seine APPLE-Musicdateien macht. Ich will Mp3s! Denn das ist der Standard. Bzw. kann ich die Itunes-Dateien auch nur in Itunes abspielen. Dafür ist Itunes mir echt zu langsam.

Der Windows Media Player ist auch nicht schlecht, auch wenn er sich manchmal echt blöd anstellt wenn es darum geht, Musik zu ordnen (Habe ich zB. vor Alben zu brennen und verschiebe die Ordner per Hand, dann wird beim nächsten Start des WMPlayers das wieder rückgängig gemacht. Beispiel2: Habe ich irgendwo auf dem Rechner einen Ordner mit Alben, spiele ihn per WMP ab, dann hat er irgendwann einen identischen Ordner in "Eigene Musik" angelegt, so dass die Dateien zwei mal vorkommen...)

Und wie bietet sich da ein MediaCenter-OS an?
Da gibt es ja auch schon ordentlich Freeware zu ziehen, ohne dass man das MediaCenter benutzen MUSS.

Die Editierung und Sortierung würde ich dann auch administrativ vom Arbeitsrechner aus machen. Wäre aber schön, wenn mir die kleine Kiste soviel wie möglich abnimmt. Dann darf das Rippen auch mal Geräusche machen ;-)

Gibt es dazu Erfahrungen?
schuscha
Stammgast
#36 erstellt: 06. Apr 2007, 13:34
Hallo Synthibox !!

Störendes Geräusch vom Laptop also unser ist so Leise wenn er Musik abspielt, da höre ich nichts! Die Idee mit dem Asus ist natürlich auch nicht schlecht....wenn man ne leise Festplatte und nen guten leisen Silentlüfter nimmt kann es was werden. Allerdings sollte bei normalen Musikgenuss in Zimmerlautstärke oder ein wenig drunter auch so nichts mehr zu hören sein. Ich spiele meine Musik mit dem Windows Mediaplayer 11 ab. Deine Probleme mit dem Windows Mediaplayer verstehe ich allerdings nicht da ich die nicht habe.Vielleicht ist meine Vorgehensweise aber auch eine andere. Hast du den Mediaplayer 11 schon ??
Deine Musikordner würde ich allerdings nicht per Hand verschieben , da kann der player dann schon mal ins Schwitzen kommen.

mfg schuscha
synthibox
Neuling
#37 erstellt: 06. Apr 2007, 14:01
Moin Moin,

also mein MediaPlayer ist der mit der Nummer 10.
Die Probleme damit, mögen auch deshalb auftreten, weil ich irgendwo mal irgendwas daran eingestellt habe, was von der Stadardfunktion abweicht.

(Toshiba-Laptop m. Intel Centrino 1,729 GHz und 1 GB DDR-Ram)

Aber wie sieht das bei dir aus, wenn du den WMPlayer startest?
Ich hab durchschnittlich immer so meine 20-30 GB Musik auf dem Rechner. Da brauch der schon ein wenig, bis der WMP auch geladen ist.

Hoffe mal das würde ein MediaCenter anders machen!

Noch ne Frage: Wie verhält sich die Fernbedienung, wenn ich zB. einen USB-Stick oder ne CD in den Rechner reinschmeiß? Kann ich diese Laufwerke ansteuern ohne die Maus oder Tastatur des PCs anfassen zu müssen?

Beste Grüße,
Synthiebox
schuscha
Stammgast
#38 erstellt: 06. Apr 2007, 14:27
20-30 GB Musik ist ja schon ganz schön hastig....da brauchste ja 1 Jahr Urlaub um die mal durchzuhören...
ich hab 8 GB Musik drauf und das reicht mir eigentlich aus...Musik vom PC benutzen ich oder wir eigentlich nur zur Hintergrundbeschallung weil unser Fernseher,wenn überhaupt, erst ab 20 Uhr Eingeschaltet wird. Wenn wir ernsthaft Musik hören wollen kommt sie vom CDP. Sind ein bisschen HiFi mäßig angehaucht und hören daher nur in Stereo.
Lad Dir mal den Mediaplayer 11 runter...der Sortiert und Verwaltet besser...finde ich jedenfalls. Der Start dauert bei mir so cirka 3-5 Sekunden.Ob ein Mediacenter das besser Verwaltet kann ich Dir nicht sagen ,aber ich glaube das wird auch nicht viel anders sein. Die Fernbedienung z.B. startet ja nicht dein Mediaplayer sondern greift nur auf dessen Medienbibliothek zu darum müsstest du auch die enthaltene Musik von einer CD oder Stick erst in Deine Mediabibliothek importieren.

mfg schuscha
synthibox
Neuling
#39 erstellt: 06. Apr 2007, 14:44
Alles klar!

Vielen Dank soweit. Ich bin gerade dabei mir da was zusammen zu suchen.
Das Problem, dass ich habe ist wahrscheinlich auch das der Hersteller: Die Kundenwünsche sind einfach zu spezifisch um auf sie (kostengünstig) eingehen zu können. Heißt im Gegenzug für mich: Ohne Gebastel geht es nicht.

Es wird wohl ein Asus Barebone mit ner Festplatte so um die 400 GB. (Mein Musikgeschmack ist ein wenig diffus...nicht aber, dass ich diese 400GB bereits voll kriegen würde, aber das dauert wohl auch nciht mehr lange...) Dazu die Fernbedienung meiner Träume. Dazu Ram und CPU (die aber nicht anspruchsvollsein muss).

Danach werde ich ausprobieren mit welchem Media-Organisierungsprogramm es am besten funktioniert. Und sehen ob die Karten-Lese- bzw. USB-Anschlüsse so genutzt werden können, dass (bei entsprechender Konfigurierung der Software sowie Internetanschluss des Barebones) automatisch die Lieder gerippt und in die Datenbank eingepflegt werden.

Dann würde es auch sinn machen noch ein DVD-Laufwerk zu kaufen.

Und erst nach dem das ganze System aufgebaut ist, mache ich mir um die Geräuschpegeldämmung Gedanken ;-)

Ich werde berichten! Vielen Dank für deine Zeit

Frohe Ostern wünsch ich!


[Beitrag von synthibox am 06. Apr 2007, 14:46 bearbeitet]
SavvySavard
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 22. Sep 2007, 09:58
Hallo! Ich hab eine frage zum wireless dj: freunde von mir sind gerade in den USA, und da kann man das system mal ganz geschmeidig für (locker!) die hälfte bekommen. könnte ich größere probleme bekommen mit einem Amerikanischen Gerät? der Stromstecker an der Aufladestation, kann der 220V ab? Könnt ihr mal nachschauen was da bei euch draufsteht von wegen Eingangsspannung. Aufladegeräte sind da ja oftmals sehr flexibel (die Spannung wird eh verringert), aber das ist ja schon etwas mehr als nur ein aufladegerät.

Gibts am Sender-modul (am PC) auch noch ein Stromkabel, oder läuft das per USB? Was steht auf diesem stromkabel?

Sind die Stromkabel evt sogar austauschbar, so dass ich mir hier nur von logitech ersatzstecker besorgen müsste?

würd mich über schnelle antworten freuen, da ich die schnäppchenchance gerne nutzen würde...

Danke!
schuscha
Stammgast
#41 erstellt: 22. Sep 2007, 17:00
Sender wird über USB mit Strom Versorgt...
der Empfänger ist zugleich Ladestation für die Fernbedienung...sie braucht 5 Volt Spannung bei maximal 2A
SavvySavard
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 22. Sep 2007, 22:19
danke für die schnelle antwort. klingt als würd ein adapterstecker genügen! hoffe dass es klappt und meine leute drüben bringen es mit
schuscha
Stammgast
#43 erstellt: 23. Sep 2007, 07:46
jo...auf dem Netzstecker steht 100-250 Volt...Ausgang 5Vbei max 2A

mfg schuscha
slaex
Neuling
#44 erstellt: 02. Nov 2007, 01:28
Hi Leute,

überlege mir auch die Lösung mit dem Wireless DJ Music System von Logitech anzuschaffen, da mir Sonos zu teuer ist!

Da ich fast immer meine Musik über Napster höre, würde es mich interessieren, ob sich das System mit Napster verträgt!??
Spielt es ausserdem DRM-geschützte MP3s ab, wie bei Napster üblich??

Des weiteren interessiert mich noch, ob ständig die Software auf dem PC laufen muss. Da ich nur ein Notebook mit 512 MB RAM verwende und natürlich über jeden überschüssigen Arbeitsspeicher erfreut bin, fände ich es lästig, wenn ich bei jedem PC-Start das Programm öffnen müsste um die Fernbedienung zu verwenden...

Wäre toll, wenn der ein oder andere eine Antwort parat hat!
Besten Dank & Gruß,
Alex
schuscha
Stammgast
#45 erstellt: 02. Nov 2007, 08:52
Da läuft ein Streaming Surfer im Hintergrund....man braucht keine Software öffnen oder so...PC - Starten und mit der Fernbedienung die Musik anwählen....man kann ganz normal mit dem PC weiter arbeiten...mit dem Noteboock meiner Frau läuft es ach top...Win XP Home mit 512MB...mit Napster das weiß ich nicht.....das System greift nur auf Windows Mediaplayer und I-Tunes zu....wenn Napster über eines dieser beiden Plattformen läuft sollte es gehen...

mfg schuscha
famifue
Neuling
#46 erstellt: 11. Nov 2007, 13:50
Hallo zusammen,
haben mit meinem musik dj nur probleme. nach langem habe ich es geschafft das teil zu installieren. Trotz instalationsassistenten wollte es einfach keine häkchen setzen. als das endlich klappte funktionierte das teil richtig super. als ich aber mein rechner runter fuhr und ihn am nächsten tag wieder startete ging garnichts mehr. ich mußte im grätemanager den wmdj wieder deinstallieren, neu starten und neu installieren ,dann ging er wieder. wenn das jedesmal so ist flip ich aus. hat jemand ne ahnung was ich falsch mache???
schuscha
Stammgast
#47 erstellt: 12. Nov 2007, 18:26
Keine Ahnung was du falsch machst....du solltes aber auf jeden fall das Update für Logitech Stream Point machen...welches Häckchen meinst du.....das ,das anzeigt das er sich mit dem Empfänger Verbindet..???den Sender ( externe Sountkarte) mal an einem anderen USB Anschluss stecken....(eventuell Hardwarekonflickt)

mfg schuscha
famifue
Neuling
#48 erstellt: 13. Nov 2007, 11:31
Hallo;
wenn ich den Installationsasisstent öffne sagt der Sender verbinden mit USB. Hat er die Hardware erkannt, setzt er ein grünes Häkchen. Drücke ich auf weiter,muß ich die Fernbedienung einschalten. Hat die sich verbunden mit dem Sender wird wieder ein Häkchen gesetzt. und das ganze nochmal mit der Ladestation. Habe eben wieder mein Rechner gestartet und und mein Music DJ geht schon wieder nicht. Das Software Update habe ich sofort runtergeladen, da ich das schon gelesen hatte. Habe auch alle 8 USB-Anschlüsse am Rechner getestet. Überall das gleiche Problem.
schuscha
Stammgast
#49 erstellt: 13. Nov 2007, 13:45
mmmmmmmhhhhh.....schlecht zu sagen woran es liegt....vielleicht mal alles deinstallieren und zuerst nur die externe Soundkarte einstecken....die ist ja plug and play damit die Treiber richtig installiert werden und danach die Streampoint Software....Logitech hat eine sehr gute und ich glaube kostenlose Hotline....vielleicht da mal Anrufen....wird die externe Soundkarte beim nächsten Start nicht mehr erkannt ??? oder kann sich die Fernbedienung nicht mehr Verbinden oder was passiert da ???

mfg schuscha
afru
Stammgast
#50 erstellt: 13. Nov 2007, 17:49
Hallo zusammen
Da ich den Reciever wechsel und mein neuer kein Internetradio hat wollte ich fragen ob ihr ein Gerätkennt mit dem man diese Empfangen kann und auf der Hifi anlage wiedergeben kann.
Am liebsten aber auch so ohne das der Pc an ist.

Kann das Logitech Fernbedienung?
Hoffe mir kann einer helfen :-)
schuscha
Stammgast
#51 erstellt: 13. Nov 2007, 18:10
@ afru

ohne PC geht bei dem Teil nichts...höchstens die blaue Displaybeleuchtung an der Fernbedienung..

mfg schuscha
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Terratec Noxon 2 Audio oder Logitech Wireless DJ Music System
Fehr am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  5 Beiträge
Wireless Music - how to? (Logitech, Philips)
testererer am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  19 Beiträge
THX wireless Logitech
realmadmax am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  13 Beiträge
Wireless Wiedergabe von Musik vom PC zur Stereoanlage
Fehr am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  6 Beiträge
Logitech Music Anywhere
Filou2004 am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.08.2006  –  2 Beiträge
24/96 Music wireless vom laptop streamen
Christian_Look am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  2 Beiträge
DJ System im Reisebus?
gaucho92 am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  2 Beiträge
Wireless Sound System
Boelk am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  4 Beiträge
bose wireless?
lonely am 09.05.2014  –  Letzte Antwort am 09.05.2014  –  4 Beiträge
Suche Soundkarte als DJ
FrankyOn am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  6 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Asus

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.658