Digitale Soundkarte an Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
UncleReaper
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Jul 2003, 01:59
Hallo Forum,

ich habe meine gesamte CD-Sammlung auf meinen PC gerippt und möchte die MP3-Files nun über meinen Digitalreceiver ausgeben. Ich weiß derzeit nicht, welche Soundkarte ich mir dazu kaufen soll. Als Receiver habe ich den Sony STR-VA555ES. Ich überlege jetzt ob ich mir die neue Soundblaster Audigy 2 kaufen soll. So wie ich aber die Produktbeschreibung gelesen habe, hat diese Karte keinen direkten Digitalausgang, sondern nur den Dolby 6.1 Ausgang zum Anschluss der Lautsprecher, und den wohl auch nur analog. Wie komme ich mit diesem Ausgang nun in meinen Receiver? Gibt es ein Adapterkabel oder muss ich den Multichannel-Eingang von meinem Receiver benutzen? Als Alternative ziehe ich die Aureon 7.1 Space von Terratec in Betracht, da diese laut Produktbeschreibung auch über einen "normalen" Digitalausgang verfügt. Zu welcher Karte würdet ihr mir raten? Welche Kabel muss ich beschaffen? Und kann man eigentlich die Dolby-Digital-Option der Karten ausschalten, so dass nur das digitale Audiosignal zum Receiver übertragen und erst dort in Dolby-Digital gewandelt wird?

Vielen Dank im voraus.

André
MDman
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Jul 2003, 12:24
die nightingale pro 6 ist die günstigste variante einer digitalen soundkarte, sie kostet nur 32€ bei pc-prost.de. kann aber durchaus mit viel teureren soundkarten mithalten, deshalb hab ich sie mir auch geholt! Die best-mögliche Verbindung ist dann digital-optisch mit einem toslink stecker, das dann in den
optical-in des receivers angeschlossen wird und in den SPDIF (optisch-ausgang) der soundkarte, damit kannst du dann auch dolbydigital usw. bei DVD's hören.
bei der nightingale ist ein 2meter langes kabel im lieferumfang bereits enthalten!
http://www.pc-prost.de/query.php?cp_sid=9760b1f35b&cp_tpl=5504&cp_pid=30887&cp_cat=533
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 06. Jul 2003, 12:27
Hi UncleReaper wilkommen im forum...
die Audigy 2 hat doch einen Spdif ausgang.. (# SPDIF-Ausgang bis 24 Bit Auflösung bei wählbarer Abtastrate von 44,1, 48 oder 96kHz) quelle: http://de.europe.creative.com/products/product.asp?prod=370&page=6
zu der Terratec kann ich dir leider nichts sagen.
aber die Audigy2 ist genial hab sie schon mehrmals bei bekannten gehört und die übertrifft die Soundblaster 5.1 merklich
mfg st34Lth
MDman
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jul 2003, 14:23
aber ich glaube dass der spdif ausgang der audigy 2 coaxial und nicht optisch ist!
Bei der Nightingale hast du 2 Karten: auf der einen die analogen Sachen wie Mikrofon etc. (siehe Bild obrere karte) und auf der anderen hast du alle digitalen Sachen also DIGITAL COAXIAL Eingang und Ausgang sowie DIGITAL OPTISCH Eingang und Ausgang!


[Beitrag von MDman am 06. Jul 2003, 14:25 bearbeitet]
UncleReaper
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Jul 2003, 16:46
Vielen Dank für eure Antworten. Ja, der SPDIF-Ausgang der Audigy 2 ist koaxial, aber es ist ein Ausgang für die 5.1 Unterstützung, ein 6-Kanal SPDIF Ausgang. Kann ich mit diesem trotzdem in den "normalen" Digitaleingang meines Receivers gehen? Bei der Audigy 2 Platinum EX befinden sich an dem externen Bedienelement "normale" Digitalausgänge. Was ist von dieser Karte zu halten? Allerdings scheint die Audigy 2 Platinum EX keine internen Anschlüsse für CD- oder DVD- Laufwerk zu haben. Dann kann ich mit dieser Karte meinen PC wohl nicht als CD-Player oder DVD-Player benutzen. Oder doch?

André
MDman
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Jul 2003, 18:52
wie gesagt, wenn du die beste qualität suchst wäre die nightingale mitoptischer verbindung am besten. aber wenn du unbedingt die audigy haben willst, dann must du dir ein sehr teures kabel kaufen um digital zu verbinden (vom optischen eingang des receivers zum coaxialen spdif eingang der soundkarte, dazu brauchst du ein coax-kabel mit einem converter, dass dich dann auf ca. 70€ bringt!!!!)
Mir war das zu teuer, aber wenn du meinst dass du eine bessere qualität hast wenn du ca. 130€ mehr ausgiebst, dann kann ich nur sagen, dass es kaum unterscheidbar sein wird! Eine Nightingale Pro 6 wo auch schon ein optischen Kabel dabei ist kostet nur 32€ und hier findet keine Wandlung statt so wie bei dir gemeint!
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Jul 2003, 19:09
Hi,
die Nightingale, das klingt wirklich gut.
Hier noch ein anderes Bild aus dem Testbericht http://www.au-ja.org/review-zcyberngp6-1.phtml
burki
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Jul 2003, 19:27
Hi,

die Verbindung zwischen Rechner und AV-Verstaerker muss mitnichten unbedingt optisch sein, denn nicht jeder faengt sich eine Brummschleife ein.
Es gab uebrigens z.B. bei der c't immer wieder Messungen bzgl. Jitter (will jetzt keine Grundsatzdiskussion ausloesen) bei Soundkarten und die Unterschiede waren z.T. eklatant.
Ebenso sollte man sich ueberlegen, ob der analoge Part (z.B. fuer die Aufnahme) eine Rolle spielt, wobei es auch beim digitalen Weg (keineswegs jede Karte ist faehig bitgenau aufzunehmen --> z.B. wenn intern mit 48 kHz gearbeitet wird) Unterschiede gibt.
Der naechste Punkt sind natuerlich die Treiber (es sind immer noch nicht besonders viele Hersteller faehig IRQ-sharing wirklich zu unterstuetzen) und der ganze Overhead (gerade bei Creative-Karten ist das IMHO ein Grunduebel).
Latenzzeiten sollten ebenfalls evtl. beachtet werden ...

Persoenlich wuerde ich uebrigens auch mal nach einer Terratec EWX 96/24 (leider bietet Terratec diese Karte nicht mehr an) schauen, da hier alle obigen Punkte akzeptabel geloest wurden ...

@Joe
der Link funktioniert bei mir leider nicht, d.h. die Domain wird nicht gefunden.

Gruss
Burkhardt
UncleReaper
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 06. Jul 2003, 20:15
Die Nightingale scheint wirklich gut zu sein zu diesem Preis, sie bietet auch viele interne Anschlüsse. Kann man denn eine Audio-CD über den digitalen Ausgang wiedergeben, wenn das CD-ROM Laufwerk intern an einen analogen Anschluss der Soundkarte angeschlossen ist?
burki
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Jul 2003, 20:27
Hi,


Kann man denn eine Audio-CD über den digitalen Ausgang wiedergeben, wenn das CD-ROM Laufwerk intern an einen analogen Anschluss der Soundkarte angeschlossen ist?


das mag durchaus gehen, doch ist das heutzutage voellig unnoetig (hier erfolgt ja zusaetzlich eine D/A- und dann noch eine A/D-Wandlung), da die Daten auch ueber den IDE-, SCSI-, ...Bus uebertragen werden koennen (CD-Laufwerk und Anwendungssoftware muessen natuerlich mitspielen) --> ich hab kein Laufwerk mehr mit einem Audiokabel an die Soundkarte angeschlossen.

Gruss
Burkhardt
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Jul 2003, 14:08
Hi Burki,
an zwei Rechnern den Link ausprobiert und geht.
Wenn ich mir den Testbericht so durchlese, dann fehlt da eine eindeutige Aussage zu einem digitalen "inneren" Eingang.
UncleReaper
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 07. Jul 2003, 17:15
Das klingt ja sehr interessant. Heißt das, dass bei modernen Soundkarten wie der Nightingale oder der Audigy 2 kein Laufwerk mehr direkt an die Karte angeschlossen werden muss? Das würde auch die fehlenden Anschlüsse bei der Audigy 2 Platinum EX erklären. Ich hab alle Laufwerke von Plextor, jedoch zur Zeit eine billige Analogkarte von Christal Sound Fusion bei der es nicht geht.
ThirdEye
Stammgast
#13 erstellt: 07. Jul 2003, 22:33
kleine frage: kann man mit der software der nightingale auch die lautstärke der einzelnen kanäle festlegen?
MDman
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Jul 2003, 00:09
wüsste zwar nicht wozu das gut sein sollte aber bitte! wenn du willst schau ich mal nach wenn ich sie bekomme (spätestens Freitag)
Aber bei meinen Onkyo TX-SR600E kann man von haus aus die lautstärke der einzelnen kanäle festlegen
ThirdEye
Stammgast
#15 erstellt: 08. Jul 2003, 18:42
und wie ist das mit der wiedergabe von 5.1-filmen, selbst wenn diese nicht von dvd kommen? (ac3-divx)
MDman
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Jul 2003, 14:25
zu deiner frage: ja man kann alle kanäle also alle 5 lautsprecher und den subwoofer über die software regeln, das mit divx weis ich noch nicht, bzw. hab ich noch nicht getestet
xerv
Neuling
#17 erstellt: 23. Jul 2003, 14:49
Z-Cyber Nightingale Pro 6 AC-3 5.1 Dolby Digital Sound, DTS inklusive optischem Modul

>> kann man mit der software der nightingale auch die lautstärke der einzelnen kanäle festlegen?
> man kann alle kanäle also alle 5 lautsprecher und den subwoofer über die software regeln

Nur wenn man die Analog-Ausgänge benutzt! Wenn man den digitalen Ausgang (optisch oder Coax) benutzen möchte, muss man den Treiber auf Stereo einstellen. Die Lautstärke der einzelnen Kanäle kann man dann nur über die Anlage regeln.
MDman
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Jul 2003, 20:30
ja geanu entweder bei analog am pc-regelbar, oder eben bei optisch am receiver regelbar!
Ich bin mit meiner nightingale sehr zufrieden.
Makai
Stammgast
#19 erstellt: 07. Aug 2003, 14:27
Wie ist das mit der Z-Cyber Nightingale Pro 6 mit Internet-Online-Radio? Kann man das Signal auch digital abgreifen oder geht der digi-Ausgang nur mit geöffneten MP3s?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Digitale Soundausgabe von Soundkarte
knaller2 am 23.06.2003  –  Letzte Antwort am 24.06.2003  –  2 Beiträge
Digitale Ausgabe über Soundkarte originalgetreu?
Paesc am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  20 Beiträge
Soundkarte?
Biehlemer am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  13 Beiträge
Soundkarte
25ivor am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  10 Beiträge
Soundkarte optisch an Receiver?
mccoy3 am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  27 Beiträge
Receiver an Soundkarte anschliessen
olithebrain am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  2 Beiträge
suche digitale DolbyDigital-Lösung für PC (Soundkarte)
forbe's am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  13 Beiträge
Digitale Soundausgabe über X-FI Soundkarte
Lukas_D am 17.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  4 Beiträge
Receiver an PC-Soundkarte anschließen
Butcher am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  18 Beiträge
Premiere-Receiver an Soundkarte (5.1)
SirSunny am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.012 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedPippo1234
  • Gesamtzahl an Themen1.371.270
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.118.311