Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist der Signalrauschabstand und kann man den hören?

+A -A
Autor
Beitrag
verres
Stammgast
#1 erstellt: 14. Nov 2006, 23:30
Stehen vor der Wahl zwischen einer Terratec Phase 24 FW. einer E-MU 0404 USB und einer Nativeinstruments Audio Kontrol 1. Die Karten weisen am analogen Ausgang einen Rauschabstand von 114 dB (Terratec), 117 dB (E-MU) und 102,5 dB (Native Instruments)auf. Sollte ich meine Entscheidung davon abhängig machen.
Oder doch eher auf den D/A Wandler achten. Terratec (?), AK 4396 (E-MU) oder Cirrus Logic (NI).
Die Karte soll an die Kombination Denon PMA 495 und Jamo D570 angeschlossen worden.

Danke für Eure Hilfe

Jens


[Beitrag von verres am 14. Nov 2006, 23:46 bearbeitet]
yournecs
Stammgast
#2 erstellt: 15. Nov 2006, 01:00
Ein Paar infos gibst hier
lotharpe
Inventar
#3 erstellt: 15. Nov 2006, 17:47
Hallo Jens,

in der Phase 24FW und Phase X24FW sind CS42426 Wandler verbaut.

http://www.cirrus.com/en/pubs/proDatasheet/CS42426_F1.pdf

Die Technischen Daten des AK4396 findest du hier.

http://www.asahi-kas...4396/ak4396_f00e.pdf

Die AK4396 Wandler sind auch in dem RME-Fireface 400-800
verbaut.
Laut einigen Tests klingen die CS42426 Wandler in der Phase
besser als der AKM4396.

Ich hoffe die Info hilft Dir ein wenig weiter.

Viele Grüße
Lothar
Captain_Koeck
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Nov 2006, 14:48
Hi Jens,
Rauschabstand ist nicht alles, nicht nur die reinen Messwerte sind ausschlaggebend für den Klang. Der verwendete Wandler hat einen großen Einfluss, wobei ich aus persönlichen Erfahrungen sagen kann, dass der Cirrus CS42426 besser klingt als alles, was ich zuvor gehört habe.
Zusätzlich ist auch die Spannungsversorgung extrem wichtig und natürlich die verwendeten OPs sowie das Platinenlayout.
Das alles zusammen (und noch mehr) machen den Klang aus.
Daher kann ich Dir nur die PHASE 24 empfehlen, klingt absolut super und ist erschwinglich. Und die Messwerte sind über jeden Zweifel erhaben.
Grüße
lotharpe
Inventar
#5 erstellt: 17. Nov 2006, 17:16
Hallo Carsten,

ich bin auch der Meinung, das reine Messwerte nicht unbedingt ausschlaggebend für guten Klang sein müssen. Es kommt auch
auf das Schaltungsdesign und die verwendeten Bauteile an.
Die Op-Amps in der Phase 24 und X24 sind NJM4580.

http://semicon.njr.c...4E44723?_mediaId=152

Ich besitze mittlerweile die Phase 24FW und Phase X24FW und bin sehr begeistert von beiden.

Was hast Du denn sonst noch für Wandler gehört?

Viele Grüße
Lothar
verres
Stammgast
#6 erstellt: 17. Nov 2006, 19:23
Servus,

ich weiß Eure Begeisterung für die Marke Terratec zu schätzen. Allerdings schaut ein gebranntes ja bekanntlich das Feuer. Ich nutze momentan noch ein Terratec Aureon Firewire. Seit anderthalb Jahren ärgere ich mich über den grauenhaften Treiber. Letztens habe ich dann noch mal einen Versuch unternommen: Chipsatztreiber erneuert, Firewirepatch für XP SP2, Änderungen in der Registry und zum x-ten mal den neuen Treiber und die Firmware installiert. Das Ergebnis zwei mal nacheinander erkannte der Rechner die Karte. Danach war der Spass schon wieder vorbei. Ich muss den Rechner zum Teil drei Mal neu hochfahren und dann funktioniert die Karte trotzdem erst nachdem ich sie einige Male an- und ausgeschaltet habe, sowie das Kabel aus- und eingesteckt habe. Kommentar vom Terratec Support: (Das gebrochene Deutsch erspare ich mir jetzt mal): Kaufen sie eine neue Firewirekarte, ob es mit der funktioniert, kann ich Ihnen allerdings auch nicht garantieren. Ich hab mich selten so verarscht gefühlt. Der einzige Grund, weshalb,ich die Ksrte so lage behalten habe, ist, dass ich zu faul war sie bei ebay reinzustellen.
verres
Stammgast
#7 erstellt: 17. Nov 2006, 19:25
Jetzt aber zurück zum eigentlichen Thema. Gibt es hier jemanden der eine Aussage über die Wandler in der Native Instruments Audio Kontrol 1 und der Focusrite Saffire LE treffen kann?
lotharpe
Inventar
#8 erstellt: 17. Nov 2006, 19:39
Hallo verres,

hatte ich ganz vergessen zu posten.
Meine erste Aureon Firewire hatte genau dieselben Probleme.
Das Gerät wurde von Terratec damals nach Einsenden sofort
ausgetauscht. Die neue Aureon funktionierte dann einwandfrei. Sie verrichtet mittlerweile in meinem Stammlokal zuverlässig ihren Dienst.
Das sollte dich nicht vom Kauf der Phase abhalten.

Viele Grüße
Lothar
verres
Stammgast
#9 erstellt: 17. Nov 2006, 19:43
Austauschen hilft da glaube ich nicht. Als ich sie neu hatte, habe ich sie drei mal zurückgehen lassen ohne jeden Erfolg. Sie versteht sich wohl tatsächlich nicht mit meinem Rechner.
Ich weiß durchaus, dass Terratec gute Karten baut. Meine Entscheidung hat keine wirklich rationalen Gründe. Ich will einfach nicht, dass die Firma noch mal mit mir Geld verdient.
lotharpe
Inventar
#10 erstellt: 17. Nov 2006, 19:58
Hallo verres,

bei Deiner Abneigung gegenüber Terratec kann ich nicht weiter helfen.
Aber vielleicht könnte ja Yamaha Deine Zuneigung gewinnen.
Siehe hier,

http://www.yamaha-eu..._products/index.html

Diese sind baugleich mit den Phase Interfaces.

Viele Grüße
Lothar
verres
Stammgast
#11 erstellt: 20. Nov 2006, 21:55
Ich habe gerade sowohl die 0404 USB, als auch die Audio Kontrol 1 da. Die Audio Kontrol 1 kligt meiner Ansicht nach besser. Und das nicht nur im Vergleich zur E-MU, sondern noch deutlicher im Vergleich zu meiner gerade verkauften Aureon Firewire. Die Musik klingt deutlich lebendiger, noch deutlicher ist der Unterschied beim Kopfhörerausgang. Ist halt auch rund 100 Euro teurer als die Aureon. Außerdem: Ein Aha-Erlebnis. Karte einstecken, Treiber installieren und das Ding läuft. Bis die Terratec lief habe ich mehrere Stunden gebraucht.
Morgen kommt noch die Focusrite Saffire LE. Bei der fielen die Kritiken ja überaus positiv aus. Da bin ich mal gespannt. Werde Euch dann von dem Vergleich berichten.
lotharpe
Inventar
#12 erstellt: 20. Nov 2006, 23:12
Hallo verres,

im Audio Kontrol 1 sind anscheint auch CS42426 Wandler verbaut. Dann wäre der Gute Klang zu erklären. Laut der Hersteller Website sind es CS Wandler. Freut mich für Dich.
Dann dürfte sich dein Problem erledigt haben.

Viele Grüße
Lothar
verres
Stammgast
#13 erstellt: 21. Nov 2006, 00:09
Momentan bin ich noch sehr gespannt auf die Focusrite. Wobei über 300 Euro für eine Soundkarte für einen armen Studenten schon heftig sind.
Leider habe ich immer noch nicht rausgefunden, was in der Focusrite für D/A-Wandler drin steckt.
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 21. Nov 2006, 13:04
hey lotharpe, ich wollt mir ne terratec fw holen, die ohne x, willst du deine vielleicht verkaufen?

gruß,
chris
lotharpe
Inventar
#15 erstellt: 21. Nov 2006, 17:18
Hallo Chris,

leider nein, bin ja froh das ich sie nach längerer Wartezeit
bekommen habe. Der Ursprüngliche Liefertermin unseres Großhändlers war auf den 18.12.06 datiert. Sie kam aber überraschend schon letzte Woche. Nun bin ich froh beide Interfaces zu besitzen.

Viele Grüße
Lothar
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 21. Nov 2006, 17:44
na gut dann kauf ich mir ne neue
wie ich sehe sind FW24 und FW24X von den Wandlern her gleich, sind wohl nur mehr Anschlüsse und Regler dran was?
verres
Stammgast
#17 erstellt: 21. Nov 2006, 17:46
Falls es irgend jemanden interessiert in der Saffire LE steckt ein Cirrus Logic 42432 D/A Wandler drin.
Gelscht
Gelöscht
#18 erstellt: 21. Nov 2006, 17:48
daten?
lotharpe
Inventar
#19 erstellt: 21. Nov 2006, 18:00
Hallo,

findet ihr hier.

http://www.cirrus.com/en/pubs/proDatasheet/CS42432_F1.pdf

Viele Grüsse
Lothar
verres
Stammgast
#20 erstellt: 21. Nov 2006, 18:34
Wenn ich das richt verstehe hat der Chip die gleichen Daten, wie der in der Native Instruments und in der Terratec. Nur dass er statt 4 6 Ausgänge hat.
lotharpe
Inventar
#21 erstellt: 21. Nov 2006, 19:16
Hallo verres,

in der Phase X24FW und 24FW ist dieser Wandler verbaut.

http://www.cirrus.com/en/pubs/proDatasheet/CS42426_F1.pdf

Dieser hat noch bessere Werte.

Viele Grüsse
Lothar
verres
Stammgast
#22 erstellt: 21. Nov 2006, 20:09
Servus,

die E-MU habe ich gestern schon aussortiert. Gerade eben habe ich meinen Bruder als Blindtester mißbraucht und die Native Instruments gegen die Focusrite antreten lassen.
Er durfte sich Stücke von Christina Lux, den Orishas, Franz Ferdinand, Mozart und Max Herre anhören. Einmal war er indifferent. Die restlichen fünf Male hat er sich für die Native Instruments entschieden. Über das eindeutige Ergebnis war ich ziemlich überrascht. Und es deckt sich mit meinen Eindrücken. Die Karte liefert einen sehr differenzierten und trotzdem dynamischen Klang.
Schau Dir bevor Du die Phase kaufst noch mal die Native Instruments kaufst an. Sie ist zwar ein Bisschen teuerer (um die 260 €) aber es lohnt sich meiner Ansicht nach. Der Treiber läuft auch, wenn Du zwei Karten parallel betreibst sehr stabil. Sie hat ein geniales Bedienkonzept. Du kannst mitels eines Drehknopfs und dreier Tasten (frei belegbar) die wichtigsten Einstellungen am Gerät vornehmen. Außerdem sieht das Ding äußerst stylisch aus. Das sehr handliche Gerät ist komplett aus Aluminium gefertigt. Und zu guter Letzt brauchst Du kein Netzteil.
fasi
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 05. Jan 2007, 12:19
Hallo,

bin ebenfalls auf der Suche nach einer externen Soundlösung für den Computer (und HIFI-Anlage). Folgende Features sind wünschenswert:

-- Mikroeingänge (Messung von Lautsprechern).

-- Standalone-Betrieb ohne PC über SPDIF Eingang (optisch und / oder Cinch). Hauptanwendung ist das Wandeln von Daten ab dem Noxon.

-- Regelbarer Kopfhörerausgang

-- Schnittstelle vorzugsweise USB, notfalls auch Firewire.

-- Sehr wichtig ist mir die Audioqualität.


Bis jetzt bin ich auf den E-MU 0404 USB gestossen. Der hat alles wie ich mir es wünsche, auch die Specs scheinen gut zu sein. Beim Phase X24 weiss ich nicht ob der auch ohne PC auskommt und einfach nur SPDIF wandeln kann. Hat da jemand Erfahrung?
Der Audio Kontrol 1 ist busgepowert, funktionert also nicht standalone, richtig?

@lotharpe
Welche Tests sagen, dass AK4396 schlechter tönt als CS42426? Hast du ev. eigene Erfahrung? In vielen Foren liesst man, der AK4396 sei einer der bestklingensten Wandler, weil sehr linear und ohne Noise im HF-Bereich.

@Captain_Koeck
Mich würde auch interessieren, mit welchen anderen Geräten/Wandler du den CS42426 verglichen hast.

@verres
Du hattest/hast ja den E-MU 0404 USB und hast ihn dem Klang wegen aussortiert. Worüber hast du denn gehört (Lautsprecher und Verstärker) und was hat dir im Klangvergleich nicht gefallen?

Hat jemand schon E-MU 0404 USB gegen Phase 24X oder Phase 24X gegen Audio Kontrol 1 gehört. Gibt es andere Geräte die meine Wunschaforderungen erfüllen und im preislichen Rahmen genannter Geräte bleiben?

Dies ist mein erstes Abenteuer in Richtung PC-HIFI. Tönt so eine Phase 24X oder E-MU 0404 USB und Konsorten so gut wie ein gleich teurer CD-Player? Was meint Ihr?

Gut, das waren viele Fragen, freue mich wenn jemand zum einen oder anderen Punkt weiterhelfen kann.

Gruss,
Fabian
Captain_Koeck
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 11. Jan 2007, 13:28
Hallo Fabian,

die PHASE X24 kannst Du problemlos als Wandler im Standalone-Betrieb fahren. Einfach Netzteil dran und das SPDIF Kabel vom Noxon. Die Firmware erkennt, dass eine externe SPDIF Quelle angeschlossen wurde und das Signal wird an den Analogausgängen rausgegeben.
Zum Klang: Nicht die Messwerte allein machen aus dem Wandler einen gutklingenden Wandler, es ist auch das drumherum. Klang ist immer subjektiv, manche Schaltungen fügen dem Nutzsignal gewollt Verzerrungen (oder nett ausgedrückt: Obertöne) hinzu, damit es besser klingt.
Aus meiner Erfahrung bis jetzt kann ich nur sagen, dass ich bis jetzt keinen Wandler gehört habe, der meinen Ohren so schmeichelt, wie der CS42426.
Die X24 deckt zudem alle von Dir gewünschten Features ab, zur Qualität brauche ich nicht mehr viel zu schreiben, die ist im Forum oft genug erwähnt worden.
Grüße
Carsten
fasi
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 14. Jan 2007, 16:07
Hallo Carsten,

besten Dank für deine Antwort. Vor allem freut mich, dass die Phase ohne PC betrieben werden kann. Das sind gute Neuigkeiten. Mir gefällt die Phase eigentlich sehr gut, hab' irgendwo mal ein beeindruckendes jpg von den "Innereien" gesehen. Mein Bauch würde mittlerwile die Phase einer E-MU vorziehen. Nur müsste ich später noch eine Firewirekarte für Laptop und PC besorgen. Der Geldbeutel würde lieber E-MU USB nehmen. :-)

Auf der anderen Seite frage ich mich, wie sich die Phase oder andere PC-Soundkarten gegen gute (sagen wir mal aus der 1000 Euro-Klasse) CD oder DVD Player schlagen. Ich komme aus der HIFI-Ecke, höre mit getuntem Marantz, Philips, Denon oder Kenwood CD-Playern. Die verbauten Wandler reichen von PCM1704 über PCM1702 zu AD1862 bis TDA1541-S2. Ebenfalls gut gefällt mir der Philips DVD 963 mit AD1955 Wandlern. Nur möchte ich auch top Klang von auf dem PC gespeicherten Daten und dafür taugen meine CD-Player mangels Digitaleingang nicht.

Ich werde mal im Forum stöbern, ist bestimmt schon viel geschrieben worden.

Gruss,
Fabian
verres
Stammgast
#26 erstellt: 25. Jan 2007, 10:45
Servus,
ich hab den 0404USB wegen des Klangs aussortiert. Wenn Du Dir einen Gefallen tun willst, dann kauf Dir die Audio Kontrol 1 von Native Instruments. Ich habe sie im Blindtest gegen eine Focusrite Saffire Le antreten lassen und der war sie, obwohl wesentlich günstiger, deutlich überlegen. Das Gerät liefert an meinem Gerät einen Klang, der sich laum von dem einer CD unterscheiden lässt. Das bestätigen auch diverse Fachzeitschriften. Schau einfach mal auf der Homepage von NI nach.
walpino
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 27. Feb 2007, 10:59
http://www.testberic...ontrol_1_p88942.html

http://www.testberic..._usb_2_0_p91401.html

habe mir jetzt die emu 0404 usb geholt

der verkäufer meinte dass die sich klanglich nichts nehmen

also ich bin sehr zufrienden mit der emu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Maus kann man bei Bewegung hören...
partydiver am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 27.10.2003  –  4 Beiträge
TEUFEL+PC was brauch man?
sten.rauch am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  4 Beiträge
Winamp Linein stereomix/was sie hören Problem
dacrowe am 04.05.2015  –  Letzte Antwort am 04.05.2015  –  2 Beiträge
Was ist das? Wofür braucht man es und was ist es wert?
Track17 am 07.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  15 Beiträge
line-in am pc.kann's nichts hören
floorfilla1987 am 04.04.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  9 Beiträge
Musik hören
-boxe- am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  2 Beiträge
Was ist Mood: Mix?
Spawnie112 am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 02.11.2016  –  2 Beiträge
100? boxen zum musik hören am pc
gehirn_tot am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  16 Beiträge
Störgeräusche zu hören am PC
addicTix am 15.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  6 Beiträge
Kann keine musik hören!!
lol3 am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2007  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.189
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.673