X-Fi Xtreme Music + welche Boxen? (momentan Philips A 610)

+A -A
Autor
Beitrag
Garfield360
Stammgast
#1 erstellt: 02. Dez 2006, 21:22
Hallo!

Habe mir vom Weihnachtsmann die X-Fi Xtreme Music gewünscht!
Momentan habe ich eine Audigy LS.

Nun ist die Frage ob ich mir auch neue Boxen leisten sollte. Bisher habe ich die Philips Rhythmic Wave 610 Technische Daten.
Leider habe ich nirgends Testberichte gefunden, und weiß daher nicht wie die Qualität ist. Habt ihr ne Ahnung?

Ich dachte eventuell an die Teufel Concept E. Davon hab ich viel gutes gehört. (Kann ich bei denen ohne Fernbedienung die Lautstärke nur am Subwoofer regulieren?). Der Preis ist ebenfalls gut. (So max. 130-150€!!). Es sei noch zu beachten, dass mein Zimmer nur 8-10m² hat, also nicht so groß ist.

Ich brauche den PC am meisten für Musik (Pop, Rock, Klassik, Jazz (Musik ist mir wichtig)), Spiele(Guter und dann auch für DVD's (Am meisten Serien, kaum Filme). Ich hoffe die Soundkarte war deswegen auch eine gute Wahl?! Brauche keine extra digitalen Eingänge.

Viele Grüße,

Garfield
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2006, 22:15
für deinen Anwendungsfall ist die XFi klar unnötig. Die LS schafft das mindestens genauso gut.

Um das Potential einer XFi auszureizen, müsste da eigentlich in einer 100m² Wohnung ein 50.000€ Surroundsystem angeschlossen sein.

Ich habe eine Audigy 2 ZS und reize deren Potential auch noch nicht voll aus.


Den einzigen Vorteil, den ein X-Fi hat, ist EAX5. Damit ist in bestimmten Spielen ein dezent besserer Surroundklang möglich. Aber um ehrlich zu sein: mir ist bisher noch kein Spiel untergekommen, dass wirklich EAX3-4 wirklich ausgenutzt hat, ohne das EAX2 nicht schon fast genausogut klang.


DVDs Decodieren sollte die Audigy meines Wissens nach schon können?


investier also das Geld der Xfi in ein besseres Teufel Set (Concept P oder so). Da wirken sich die 100€ wesentlich deutlicher aus
Garfield360
Stammgast
#3 erstellt: 02. Dez 2006, 22:22
Hi!

Habe aber bereits einen Erfahrungsberichte gelesen, der sagt, dass er deutliche Unterschiede gehört hat. Er hat genauso wie ich die Audigy LS und dann die X-Fi.

Sagen die Testberichte nicht auch, dass sie zukunftssicherer sei und deutlich besser Klänge?

Außerdem emuliert die Audigy soweit ich weiß nur THX & EAX soweit ich mich erinnern kann. Des Weiteren habe ich in paar spielen Probleme mit 5.1 Sound.

Viele Grüße,

Garfield
Poison_Nuke
Inventar
#4 erstellt: 02. Dez 2006, 22:49
Stell dir vor, du hast nen Trabbi (Lautsprecher) und tankst den mit purem Ehtanol (X-Fi). Klar, ein klein wenig mehr Beschleunigung hat er vielleicht, aber das Gesamtfahrverhalten ist und bleibt miserabel.


Ist halt leider so, dass die meisten Leute komplett verkehrt denken, und dem unwichtigsten die höchte Priorität geben.


So, deine Audigy emuliert kein THX oder so...THX ist einfach ne Norm, wo gesagt wird, die Karte muss nen bestimmten Klirrfaktor haben usw (total sinnlos, was bringen mit 0,00008% Klirrfaktor an der Karte, wenn meine Boxen 40% Klirr haben!)

Und EAX emuliert sie auch nicht, dass hat sie drin in Version 3 soweit ich weiß. Die neuere Version ist nur noch Spielerei und man hört sicher fast keinen Unterschied.


Die Audigy klingt nämlich auch überrragend und ist eine sehr sehr gute Soundkarte der Spitzenklasse. Und ich müsste einige tausender zuviel im Monat haben, um mir eine XFi zu kaufen. IMHO ist ne XFi pure Geldverschwendung, wenn man schon ne Audigy hat.



Das Problem mit dem 5.1 müsste man schauen, was für eins es ist? Aber ich denke mal, das sollte lösbar sein.


Wie gesagt, lieber die 100€ sparen und in ein paar bessere Boxen investieren. Gute Lautsprecher sind ca. um den Faktor 100 wichtiger als die Qualität der Soundkarte.
chilman
Inventar
#5 erstellt: 03. Dez 2006, 00:39
ich denke der "vorteil" der x-fi liegt für manche in diesem komischen cmms programm oder wie auch immer der kram heisst..das ergibt für manche subjektiv nen besseren klang, mir ist das zuwieder, das ist so ähnlich wie in der pa-technik viel hall um die mangelnden fähigkeiten der akteure aufzupeppen...daher rührt imho der vorteil gegenüber manch anderer soundkarte für einige leute, die das mit den bescheidenen brüllwürfeln sowieso nicht beurteilen können..
ich würd dir auch empfehlen in bessere boxen, sprich die teufel zu investieren, die philips kann ich nicht wikrlich beurteilen, sehen für mich aber einfach nach brüllwürfel aus, sry..
generell ist in der hifi-technik der bereich am klangentscheidendsten bei dem strom auf mechanik/akustik trifft, also lautsprecher und tonabnehmer und natürlich der raum, der hat wahrscheinlich sogar den grössten einfluss, gerade bei deinen 8-10m2 wichtig..
Garfield360
Stammgast
#6 erstellt: 03. Dez 2006, 01:02
Hallo!

Habe grad nochmal was zu meiner Soundkarte nachgelesen!
Artikel

Dort heißt es:


"The Audigy LS also lacks hardware EAX acceleration, relying instead on your PC's processor to generate advanced 3D effects."



"The ability to play music discs that use the new DVD-Audio standard is also absent from the Audigy LS"



Lohnt es sich dennoch nicht? Also EAX ist wirklich nur Softwareseitig vorhanden, und der neue DVD Audio Standard ist auch nicht dabei.
Also was denkt ihr nun?

Andere Frage:
Ist das Teufel Cobcept E oder E² gut genug?
Kann man die Lautstärke nur am Subwoofer regeln? Habe auf den Bildern keine anderen Bedienelemente gesehen!

Viele Grüße,

Garfield
Poison_Nuke
Inventar
#7 erstellt: 03. Dez 2006, 01:14
ich weiß nicht, was an "EAX hardware acceration" nicht klar ist. Das heißt, dass die Audigy HARDWARESEITIG EAX in einer der aktuellsten Versionen unterstützt. In der Hinsicht fast genauso gut wie die XFi!

Und wozu zur Hölle braucht man DVD Audio? Dein Boxensystem wäre nichtmal im allerleisten Ansatz dafür geeignet. Und dann müsste es auch noch ausreichend Musik auf DVDA geben, und dann hat sie auch noch einige andere Nachteile. DVD-A ist selbst für mich einer der sinnlosesten Datenträger in diesem Jahrhundert. Genauso wie die MiniDisc völlig veraltet und unzweckmäßig.


Also lass diesen totalen BLÖDSINN mit der XFi und investier das gesparte Geld in ein besseres Concept Set von Teufel. die größeren dürften dann sogar eine Fernbedienung dabei haben.
Garfield360
Stammgast
#8 erstellt: 03. Dez 2006, 01:32
Hi,

dank für die hilfe!

Das wort acceleration ist mir schon klar, aber dort steht "lacks hardware EAX acceleration" und lack bedeutet Mangel.
Somit mangelt es der Audigy LS an einer Hardwareseitigen EAX Unterstützung. Es ist nämlich keine Audigy 2 LS

Wäre das Concept E² denn passend? Oder das Concept E Magnum?

Wie sieht die Qualitätssteigerung aus, wenn ich eine XFi + Concept E nehmen würde? Oder bringt das auch nichts im Vergleich zur jetzigen?

Noch eine Anmerkung zur Audigy LS:

Der Chip der LS Beruht nicht auf den der Audigy Karten, sondern wahrscheinlich auf den der SB Live 5.1.


[...]die Audigy LS nicht auf den 10kx-Chips basiert [...]
Link

Viele Grüße,

Garfield


[Beitrag von Garfield360 am 03. Dez 2006, 02:05 bearbeitet]
BASSinsFACE
Stammgast
#9 erstellt: 03. Dez 2006, 03:22
hol dir die x-fi und das teufel e. denn erst bei der x-fi wurde das problem mit der zu leisen basssumleitung gelöst, die du beim teufel system aktivieren musst.
Poison_Nuke
Inventar
#10 erstellt: 03. Dez 2006, 09:57
die zu leise Bassumleitung habe meines Wissens nach aber nur die 2er Serie.

zumindest EAX wird definitiv hardwareseitig unterstützt. Selbst die billigsten Soundkarten können das hardwareseitig, da wird es eine der TopSoundkarte von Creative wohl erst recht könnten:
http://www.hardwarej...gy-ls-soundkarte.htm



rein von der Klangqualität steht deine Audigy der XFi in nichts nach. Die XFi hat halt das eine oder andere (sinnlose) Feature mehr.


Wäre nur zu prüfen, wie das Bassmanagement funktioniert. Aber das kannst du ja einfach schnell selbst testen
Garfield360
Stammgast
#11 erstellt: 03. Dez 2006, 13:24
Hi!

Danke für die Hilfe!
Was mich nur ein wenig stutzig macht, ist, dass es in mehreren Foren heißt, dass die Audigy LS nicht auf dem Audigy Chip beruht.
Des Weiteren haben ich in mehreren Foren und der Creative Website gelesen, dass die LS kein EAX 4 unterstützt und EAX 1,2 und Ad HD wird per Software emuliert. Audigy Wirwarr.
Das gleiche steht auch auf der Packung. Sie unterstützt EAX definitiv nicht Hardwareseitig.

Deswegen frage ich mich langsam, was für eine Soundkarte ich nun habe und wie gut sie ist ... .
Es gibt foren, die sogar behaupten, dass die LS kein 24bit unterstütze, obwohl es auf der Packung steht.


VIele Grüße,

Garfield
chilman
Inventar
#12 erstellt: 03. Dez 2006, 14:01
also die LS hat wohl keine aktuelle eax-hardware beschleunigung, ich weiss nicht, wie schnell is denn dein prozessor, da würde es vll. bei aufwendigen spielen was bringen auf eine soundkarte mit harware beschleunigung upzugraden...
ich würd das geld trotzdem in bessere boxen statt ner soundkarte investieren...
und die 24bit:wayne interessierts? besitzt du einen tonträger mit 24bit auflösung? und das künstliche hochrechnen macht mehr kaputt als zu nützen..cds haben übrigens grade ma 16bit/44kHz, klingen auch nicht schlecht, besorg erstmal boxen die das aufklösen können..
und bei spielen is des imo auch wurscht...
der einzige grund für mehr als 44kHz/16bt wäre für mich dvd-audio, welche aber auch nur sinn bei wirklich guten boxen macht und ausserdem überteuert ist, oder homerecording oder die digitalisierung von platten mit auch entpsrechend hochwertigem spieler und TA...
Poison_Nuke
Inventar
#13 erstellt: 03. Dez 2006, 14:03
EAX2 wird aufjedenfall hardwareseitig sein, das hat doch sogar schon die billigste Surroundkarte drauf.

Und ob EAX3 nur software oder hardwareseitig erledigt wird:
hören wirst du definitv keinen Unterschied.
und bei den heutigen Rechnern ist auch die CPU Last vernachlässigbar, wo doch die Grafikkarten den Hauptteil meistens erledigen muss.



Du willst dir einfach immer einreden, dass deine Karte schlecht ist, nur weil irgenwelche Leute mal behaupten die andere sei soviel besser.

Wenn du aber auf die paar sinnlosen SurroundFeatures verzichten kannst, dann klingt deine AudigyLS mit Sicherheit genausogut wie ne XFi auf nem Teufel Concept Boxensystem.


Du konzentrierst dich halt auf die falsche komponente. Du hast eine sehr hochwertige Soundkarte drin, die klanglich in jeglicher Hinsicht erhaben ist. Du solltest eher auf ein paar gute Boxen achten, dass die überhaupt erstmal die Qualitäten der Audigy ausnutzen.




Einzig wenn es irgendwelche totalen Probleme mit der Karte im Surround gibt, die sich nicht lösen lassen, dann würd ich gezwungenermaßen einen Umstieg empfehlen, aber NUR dann.




Achja:
würde man sogar nur Stereomusik hören, dann könnte man sogar auf eine Soundkarte verzichten, denn jeder OnBoard Sound macht heute mehr als Spitzenqualiät. Soundkarten haben nur ihren Vorteil in der besseren Surroundunterstützung (oder beim professionellen Aufnehmen).
Garfield360
Stammgast
#14 erstellt: 03. Dez 2006, 14:52
Hallo!

Danke! Habe mich jetzt gegen die neue Soundkarte entschieden und kaufe mir stattdessen neue Teufel Boxen!

Danke!

Garfield
Poison_Nuke
Inventar
#15 erstellt: 03. Dez 2006, 15:14
wirst es denke mal nicht bereuen

Weil gerade in diesem Preisbereich machen sich ein paar mehr Euro in den Boxen gut bemerkbar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
x-fi xtreme gamer oder music
Jolt am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  2 Beiträge
Creative X-Fi Xtreme Music
Ax89 am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  9 Beiträge
Creative X-Fi Xtreme Music gut genug ?
durst99 am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  8 Beiträge
X-Fi Xtreme Music + Philips SBC HP 1500
ElsaEcomo am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  6 Beiträge
Unterschied: X-Fi Xtreme Music & Xtreme Gamer Fatal1ty ?
Rob_Darken am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  7 Beiträge
Creative X-Fi Xtreme Music oder X-Fi Xtreme Gamer Fatality
Zorro23 am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  25 Beiträge
Sound Blaster X-Fi Xtreme Gamer Fatal1ty, Gamer oder Music?
***T*** am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  2 Beiträge
HK 970 an Creative X-fi Xtreme Music?
Chefkoch1234 am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  4 Beiträge
Creative X-Fi Xtreme Music Problem
RockfordFosgate am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  2 Beiträge
Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme Music
Sir_Ocelot am 10.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.215 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedDresky
  • Gesamtzahl an Themen1.365.743
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.012.058