Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Creative DTS-610 Encoder

+A -A
Autor
Beitrag
Schöni_1986
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2006, 11:39
Hallo zusammen dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum.

Möchte mein Computer mit dem Receiver verbinden. Zur Zeit habe ich noch keine Soundkarte nur Onboardsound werde mir aber eine X-Fi Platinum anschaffen!?

Im Thema "Grundlagen zum Anschluss von PC und Hifi-Anlagen" habe ich gelesen, dass man die Soundkarte analog digital oder analog und digital am Receiver anschlissen kann. Alle Anschlussarten haben ihre Vor- und Nachteile.

Mein Ziel ist es ein super Klang (digital) aber trotzdem bei Musik und Spielen Mehrkanalsound (analog) zu haben.

Nun meine Frage: Lässt sich das mit dem Creative DTS-610 verwirklichen? Oder ist das nicht die ideale Lösung für mich?

Lg Schöni
a'ndY
Inventar
#2 erstellt: 03. Dez 2006, 11:44
Hmmm, also eigentlich verstehe ich nicht warum du das Creative Teil benötigst...

Du kannst ja digital und analog aus der Soundkarte raus, und einfach in den Receiver rein (digital ist eh klar, analog mit 3x Miniklinke auf Cinch), das Creative Teil ist ja soweit ich weiß einfach nur ein Decoder und decodieren macht bei dir dann eh der Receiver.

Oder versteh ich was falsch?

Oh, und willkommen im Forum!


[Beitrag von a'ndY am 03. Dez 2006, 11:44 bearbeitet]
Schöni_1986
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Dez 2006, 12:56
Cool schon eine Antwort bekommen!
Du hast das schon richtig verstanden. Muss ich denn immer umschalten bei Games und Sound auf analog und bei Filmen auf digital? Wenn ja wo kann man das (Soundkarte)?
Mit dem DTS-610 hätte ich hald nur ein Kabel gehabt!
Gibts sonst noch Soundkarten die besser für die Anbindung an einen Receiver sind als die von Crative?

Lg Schöni
a'ndY
Inventar
#4 erstellt: 03. Dez 2006, 13:16

Schöni_1986 schrieb:
Muss ich denn immer umschalten bei Games und Sound auf analog und bei Filmen auf digital? Wenn ja wo kann man das (Soundkarte)?


Umschalten müsste denke ich dann beim Receiver erfolgen, dort solltest du ja den Eingang auswählen können oder? Die Soundkarte gibt die Signale immer digital und analog aus. D.h. für Spiele stellst du am Receiver den Eingang auf Analog Audio (oder sowas), und für Filme auf Digital In.


Schöni_1986 schrieb:

Mit dem DTS-610 hätte ich hald nur ein Kabel gehabt!
Gibts sonst noch Soundkarten die besser für die Anbindung an einen Receiver sind als die von Crative?


Hab mir das DTS-610 mal kurz angesehen, finde ich ganz witzig. Bringt dir aber im Endeffekt nix außer dass du eben (wie du schon richtig gesagt hast) nur ein Kabel hast.

Zur Soundkartenfrage: Was genau meinst du mit "besser für die Anbindung an einen Receiver"? Die Soundkarten haben ja alle 3-4 analoge Ausgänge und mehrere digitale Ausgänge, Unterschiede gibts da nicht wirklich.
Schöni_1986
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Dez 2006, 13:52
Ja den Eingang kann ich wählen am Receiver (CD, Tuner, TV, DVD VCR-1 usw.) am Display des Receiver erkennt man ob das Signal digital oder analog ist.
Leider hab ich noch nie was digital angeschlossen.

Wahrscheindlich kann man schon umschalten von digital auf analog (Auf der Fehrbedienung hat es bei INPUT eine Taste die mit ANALOG beschrifted ist.

Hätte da an eine Soundkarte gedacht die man nur mit einem digitalen Kabel am Receiver anschliesst und trotzdem Mehrkanalsound bei Games und Musik hat.

Lg Schöni
nimrodity
Inventar
#6 erstellt: 03. Dez 2006, 14:05
hab das creative dts-610 und auch eine X-fi.Ansich geht das was du planst,allerdings bin ich nicht der gleichen Meinung wie viele dts-610 Benutzer.Die meinen mit dem 610 wäre der Sound besser als der direkte digitale Weg.
Also wenn du mit einem digitalen Kabel direkt in den Reciever gehst,ist der Sound viel voluminöser und präziser als analog-digital mit dem 610.Allerdings ist das 610 die einzige Lösung mit deinem Equipment digital richtigen Mehrkanalton zu bekommen.Ich mache es allerdings etwas komplizierter muss dafür aber keine Kompromisse bei Sound machen.Ich habe 2 Digitalkabel,eins direkt Soundkarte-Reciever und ein 2. vom 610-Reciever nachdem 610 analog an der Soundkarte anliegt.Vorteil gerade bei Musik mit Direkt-Digital bestmöglicher Sound und bei Spielen 5.1 . Musst halt bei Bedarf von Digital auf analog umschalten und anderesrum wie du es gerade braucht,an der Soundkarte versteht sich.Da ich selten am PC spiele,ist das voll vertretbar und ich muss dann auch nicht immer das 610 aus und einschalten bei Bedarf,was im Falle eines Only-610 der Fall wäre.
Hoffe ich konnte dir weiterhelfen
Schöni_1986
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Dez 2006, 14:19
Wenn ich das richtig verstanden habe hast du den DTS-Decoder angeschlossen und dazu noch ein digitales Kabel direkt zum Receiver!

Die optimale Lösung wäre ja eigentlich eine Soundkarte mit integriertem DTS-Decoder...

Jetzt hab ich überhaupt keinen Plan mehr wie ich meinen PC am Receiver anschliessen soll
nimrodity
Inventar
#8 erstellt: 03. Dez 2006, 14:26

Wenn ich das richtig verstanden habe hast du den DTS-Decoder angeschlossen und dazu noch ein digitales Kabel direkt zum Receiver!

korrekt so ist es

oh habe überlesen dass du die X-fi nur eventuell kaufen willst,dachte du hättest schon eine.
Es gibt zwar Karten mit DolbyDigital-live die sollen der X-fi klanglich bei spielen wie auch bei musik aber unterlegen oder aber deutlich teurer sein.
Bin mit meiner Lösung zufrieden und vom Sound der X-fi im Vergleich zu meiner alten Audigy1 mehr als zufrieden
a'ndY
Inventar
#9 erstellt: 03. Dez 2006, 14:32

Schöni_1986 schrieb:

Die optimale Lösung wäre ja eigentlich eine Soundkarte mit integriertem DTS-Decoder...


Ich glaube du verwechselst da grade was: Ein DTS Decoder ist im Prinzip nur etwas, das den DTS stream decodiert und die 6 bzw. 7 Kanäle daraus extrahiert.

Das DTS-610 von Creative macht aber noch etwas mehr, der Name von dem Ding ist daher etwas irreführend. DTS decodieren kann im Normalfall der Softwareplayer selbst auch.


Schöni_1986 schrieb:
Jetzt hab ich überhaupt keinen Plan mehr wie ich meinen PC am Receiver anschliessen soll :Y


Am einfachsten wäre es sicherlich mit digitaler & analoger Verkabelung, das dürfte kein Problem sein. Kostet ja auch erstmal nichts, und wenn das nicht so wie gewünscht funktioniert kannst du immernoch überlegen das DTS-610 zu kaufen.
nimrodity
Inventar
#10 erstellt: 03. Dez 2006, 14:36
die dts-610 ist ein reiner encoder und KEIN Decoder,weiss garnicht wie alle darauf kommen das er codiert,das würde doch dem Prinzip des 610 völlig widersprechen.Schließlich soll analoger Mehrkanalton in digital ENCODIERT werden und vom RECIEVER DECODIERT werden,deshalb würde eine decodierende 610 keinen Sinn ergeben
Schöni_1986
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Dez 2006, 14:44
Die einfachste Lösung ist es wohl doch die Soundkarte digtial und analog anzuschliessen. Obwohl es mit gewissen Umständen verbunden ist.

Wie handhabt ihr das? Gibts sonst noch Möglichkeiten das analog digital "Problem" zu lösen???

Lg Schöni
a'ndY
Inventar
#12 erstellt: 03. Dez 2006, 14:44
decoden, encoden - what's the difference?

Spaß, hast völlig recht, ich sollt halt genauer lesen Ich dachte vom Namen her dass er auch decodieren kann, was ja falsch ist.

Verzeih mir meine Unwissenheit
a'ndY
Inventar
#13 erstellt: 03. Dez 2006, 14:48

Schöni_1986 schrieb:
Die einfachste Lösung ist es wohl doch die Soundkarte digtial und analog anzuschliessen. Obwohl es mit gewissen Umständen verbunden ist.

Wie handhabt ihr das? Gibts sonst noch Möglichkeiten das analog digital "Problem" zu lösen???

Lg Schöni


Naja, diese Umstände liegen wohl nur darin ein Knöpfchen auf der Fernbedienung zu drücken oder?

Ich hab das Logitech Z-680, das hat alle Decoder drinn, ich habs digital und analog angeschlossen, wenn ich Spiele stell ichs den Eingang auf analog (heißt hier Direct), wenn ich Musik höre oder Filme schaue stell ichs auf digital.
nimrodity
Inventar
#14 erstellt: 03. Dez 2006, 14:54

Ich hab das Logitech Z-680, das hat alle Decoder drinn, ich habs digital und analog angeschlossen, wenn ich Spiele stell ichs den Eingang auf analog (heißt hier Direct), wenn ich Musik höre oder Filme schaue stell ichs auf digital.


tut mir leid aber das versteh ich nicht,woher weiss deine Soundkarte denn ob sie den Ton analog oder digital ausgeben soll?
a'ndY
Inventar
#15 erstellt: 03. Dez 2006, 14:56
Sie tut immer beides.
nimrodity
Inventar
#16 erstellt: 03. Dez 2006, 15:01
könntest du mir bitte sagen welche karte das ist?
a'ndY
Inventar
#17 erstellt: 03. Dez 2006, 15:03
Audigy2 (ohne irgendwelche Kürzel)
nimrodity
Inventar
#18 erstellt: 03. Dez 2006, 15:05
ehrlich,war mir unbekannt,meine Audigy konnte das nicht und soviel ich weiss meine X-fi auch nicht
a'ndY
Inventar
#19 erstellt: 03. Dez 2006, 15:10
Hmmm, also bei Spielen und Musik ists sicher so, bei Filmen hab ichs nie ausprobiert... aber ich kann wenn ich Musik höre (was ich grade mache ) jetzt einfach den Input von digital auf analog stellen, dann bekomme ich diesen CMSS Upmix. Wenn ich jetzt wieder auf digital stelle hab ich wieder mein ProLogicII Music.

Bei Spielen machts natürlich keinen Sinn digital auszugeben, daher bin ich da immer im analog modus. Sound krieg ich aber trotzdem wenn ich auf digital umstelle.
Schöni_1986
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Dez 2006, 15:11
Wenn die Soundkart das nicht kann muss man bei der Soundkartensoftware und am Receiver zwischen digital und anlog umschalten oder?

Worin liegen eingentlich die Unterschiede bei den X-Fi Soundkarten gibt ja Xtreme Music, Gamer, Audio und Platinum. Ist die Platinum die alrounder Lösung???

Lg Schöni
a'ndY
Inventar
#21 erstellt: 03. Dez 2006, 15:15

Schöni_1986 schrieb:
Wenn die Soundkart das nicht kann muss man bei der Soundkartensoftware und am Receiver zwischen digital und anlog umschalten oder?


Also ich wüsste nicht wo man bei der Audigy Serie im Treiber umschalten könnte, daher denke ich dass die immer digital und analog ausgibt. Man kann nur einstellen, dass sie nur digital ausgibt, auch wenn ich den Sinn darin nicht sehe Wies bei der X-Fi ist weiß ich leider nicht.


Schöni_1986 schrieb:
Worin liegen eingentlich die Unterschiede bei den X-Fi Soundkarten gibt ja Xtreme Music, Gamer, Audio und Platinum. Ist die Platinum die alrounder Lösung???


Minimal verbesserter Klang, nur Messtechnisch erfassbar (Signal/Rauschabstand ist höher ein paar dB höher, aber so hoch dass es schon wurscht ist). Und die Ausstattung, bei diesen ganz teuren Lösungen hast du noch dieses externe Rack dabei mit jeder Menge Anschlüssen.
Schöni_1986
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 03. Dez 2006, 15:22
Dann ist es ja wohl egal welche X-Fi ich mir anschaffen werde.
Zusätzliche Anschlüsse brauche ich nun wirklich keine (Receiver hat mehr als genug für mich)
Werde wohl eine Xtreme Music wählen.

Lg Schöni


[Beitrag von Schöni_1986 am 03. Dez 2006, 15:25 bearbeitet]
nimrodity
Inventar
#23 erstellt: 03. Dez 2006, 15:23
das mit dem umschalten zwischen digital und analog an der Soundblaster hat schon seinen Sinn,das hängt doch davon ab ob an dem Flex-Anschluss ein Mikrofon anschließen will oder ihn als Digital-Ausgang nutzen will.
a'ndY
Inventar
#24 erstellt: 03. Dez 2006, 15:26

nimrodity schrieb:
das mit dem umschalten zwischen digital und analog an der Soundblaster hat schon seinen Sinn,das hängt doch davon ab ob an dem Flex-Anschluss ein Mikrofon anschließen will oder ihn als Digital-Ausgang nutzen will.


Naja, aber Umschalten ist ja eben nicht möglich (bzw. ich weiß nicht wo), man kann nur zwischen folgenden Modi wählen:

Nur digitale Ausgabe
Digitale und Analoge Ausgabe

Davon abgesehen hat die Audigy2 nen eigenen Mic Eingang.

Aber es ist im Endeffekt ja jetzt egal, geht ja auch gar nicht um die Audigy


[Beitrag von a'ndY am 03. Dez 2006, 15:28 bearbeitet]
nimrodity
Inventar
#25 erstellt: 03. Dez 2006, 15:44
ja stimmt und so lange alles geht ist es ja auch egal
a'ndY
Inventar
#26 erstellt: 03. Dez 2006, 15:46
Also hoffen wir mal für den Schöni dass alles geht. Wird schon gut gehen!
Schöni_1986
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 03. Dez 2006, 16:00
Hehe vielen Dank
Hab mich gerade nach Kabeln umgsehen.
Analog ist's klahr. Da brauch ich 3 Kabel 3.5mm Klinke auf 2x Cinch.
Wie sieht den das digitale Kabel aus? Das wird ja am 3.5mm Mirkoeingang /ausgang angeschlossen oder?

Lg Schöni
a'ndY
Inventar
#28 erstellt: 03. Dez 2006, 16:14

Schöni_1986 schrieb:
Hab mich gerade nach Kabeln umgsehen.
Analog ist's klahr. Da brauch ich 3 Kabel 3.5mm Klinke auf 2x Cinch.
Wie sieht den das digitale Kabel aus? Das wird ja am 3.5mm Mirkoeingang /ausgang angeschlossen oder?


Analog stimmt;

Digital ist soweit ich weiß einfach ein Miniklinke auf Mono-Cinch... zumindest habs ich so


[Beitrag von a'ndY am 03. Dez 2006, 16:14 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#29 erstellt: 04. Dez 2006, 13:54
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Soundkarte für mich? Analog/Digital?
zuyvox am 06.03.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  6 Beiträge
Soundkarte für Digital und Analog
popschutz am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  2 Beiträge
Besser Digital oder Analog?
TiKo am 23.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  6 Beiträge
Digital oder Analog??
Frosty04 am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  5 Beiträge
Digital & Analog gleichzeitig möglich?
tyr43l am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  9 Beiträge
Digital von Soundkarte zu Receiver nur PCM
dfe_thecrow am 14.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  3 Beiträge
Soundkarte mit gutem Klang Analog und Digital verkabelt
Blind_Guardian am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  3 Beiträge
Onboard digital vs. Creative digital
Lassomator am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  4 Beiträge
Analog vs. Digital
Eggert am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  12 Beiträge
Dolby Digital an Soundkarte
Nicolas_B. am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.399 ( Heute: 91 )
  • Neuestes MitgliedBlueboxOne
  • Gesamtzahl an Themen1.358.634
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.885.574