Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gutes Spielenotebook gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
iceman85
Inventar
#1 erstellt: 28. Dez 2006, 17:45
Hallo Leute, ich habe vor mir demnächst ein gutes Spielenotebook zu kaufen, aber ich kenen mich auf den Notebook Sektor nicht so aus. Ich wäre bereit maximal 1600 Euro zu investieren. Würde mich über ein paar Tipps freuen. Danke.
sound_of_peace
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2006, 17:54
Hallo,
meiner Meinung schliest sich das aus:

Spiel-Notebook

Ein Notebook ist unverschämt teuer, hat einen kleinen Bildschirm und nur wenige Aufrüstmöglichkeiten.
Spätestens in zwei Jahren kannst du es auf den Müll werfen und dir ein neues zulegen, weil es mit den neuesten Spielen nicht mehr mitkommt.


Lieber einen PC kaufen, Gruß SOP



PS -das ist kein Comouterforum


[Beitrag von sound_of_peace am 28. Dez 2006, 17:54 bearbeitet]
InspectorGadget
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Dez 2006, 14:40
So ein Käse ein Notebook ist durchaus Spiele fähig. Wenn du einen Desktop hast kannst du nach 2 jahren auch nur die Graka austauschen und wenn du weiter aufrüsten willst brauchst du auch ein neues mainboard cpu ram da kannst du den desktop auch auf den müll werfen weil ein neuerer billiger ist.

Wenn du ein spiele notebook suchst schau mal bei http://www.nexoc.de/ das Osiris E704 ist zu empfehlen ATI X1600 Grafikkarte, falls du mehr willst musst du zum Osoiris
E703 III gfreien da hast du schon eine Geforce 7950 GTX mit 512MB sowie ein 17" Display mit hoher Auflösung die reichen sollte 1920x1200, zusätlich hast du noch einen Ausgang damit du dein Bild auf den LCD/PLasma TV in 1080i zaubern kannst.
iceman85
Inventar
#4 erstellt: 29. Dez 2006, 15:29
Ok danke für den interssanten Link. Ich werde mir die Osiris Model sehr genau anschauen.
sound_of_peace
Inventar
#5 erstellt: 30. Dez 2006, 18:30
Hallo,
wenn das Käse ist, dann beschreib mir bitte wie du bei einem Laptop die Grafikarte, den arbeitsspeicher und was du noch so alles gennannt hast möglichst GÜNSTIG aufzurüsten?was machst du wenn du keinen steckplatz mehr frei hast?

Und was macht man mit dem ding?
Wenn ich eine kleine Tastatur vor mir hab, kann ich nur schlecht zocken, dann bräuchte man noch eine Maus, weil das mit dem Touch oder nem Point ist zum spielen lächerlich.
Dann brauch man einen untergrund für die Maus, das ist kein compfort, dann Kopfhörer mitschleppen...
InspectorGadget
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Dez 2006, 19:22
ich habe ja geschrieben bei einem Dekstop damit meine ich einen festen Tower also keinen Laptop. Und bei dem kannst du auch nur die Grafikkarte austauschen, weil wenn du mehr möchtest neue CPU z.b. muss das board raus und der ram und dann kannst du gleich einen neuen kaufen weil das billiger ist.

Außerdem gibt es am Laptop so seltene Steckplätze die es normal nirgendwo gibt ;-) heißt USB und da kann man eine externe Maus und Tastatur sogar eine externe Soundkarte für die Stereoanlage anschließen bei meinem zumindestens

Das aufrüsten ist sowieso nur ein lückenfüller da kauf ich mir lieber gleich einen neuen das bringt mehr.


[Beitrag von InspectorGadget am 30. Dez 2006, 19:25 bearbeitet]
sound_of_peace
Inventar
#7 erstellt: 30. Dez 2006, 19:24
Warum sollte man das Board austauschen?
Und wie sieht es, leider immer noch nicht von dir beantwortet, mit aufrüsten am laptop aus?
Ein PC ist um die Hälfte günstiger.
InspectorGadget
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Dez 2006, 19:27
ich kaufe mir lieber gleich einen neuen wiel das aufrüsten nix bringt da ist man mit einem neuen besser beraten. Außerdem habe ich nur davon gesprochen den "festen pc" aufzurüsten nicht dass ich den laptop aufrüste
sound_of_peace
Inventar
#9 erstellt: 30. Dez 2006, 19:28
Aber den Laptop müsste man doch auch aufrüsten, oder nicht?

Beim PC sind hier und da ein paar kleine Sachen selber gemacht und das wars, aber beim Laptop bleibt die Zeit einfach stehn.
digitalfrost
Stammgast
#10 erstellt: 31. Dez 2006, 04:20
Asus hat ne sehr nette Gaming Serie, kannst mal bei www.notebooksbilliger.de nachschauen.
Eggger
Stammgast
#11 erstellt: 31. Dez 2006, 05:07
Wenns um Spiele geht dann würd ich NUR zu einem Tower raten, allein wegen der Aufrüstmöglichkeiten.

Ein Notebook ist nach 1-2 Jahren einfach nichtmehr fit für dann aktuelle Spiele und du darfst dir ein komplett neues anschaffen.

Bei nem normalen PC kannst du immer wieder etwas nachrüsten.
RAM, Grafikkarte und die CPU kannst du immer anpassen.

Die Sockel der neuen Mainboards sind so ausgelegt das man auch noch in einem Jahr eine neue CPU kaufen kann und ihn somit aufrüsten kann, zumindest bei Athlon.

Mit einem PC für ~1300€ und nem TFT für ~300€ bist du wesentlich schneller und zukunftssicherer.

Wenn er irgendwann nichtmehr ausreicht dann kann man sich eine/zwei neue Grafikkarten kaufen. Danach RAM, danach ne neue CPU.....

Ich habe meinem PC letztens auch ein Upgrade geleistet und bin nun wieder gleich schnell wie heutige 1000€ PCs und meine alte Kiste ist nun ein Jahr alt.

N Laptop is nix zum spielen, ausser du hast ZU viel Geld.

mfg
EGGGER
sound_of_peace
Inventar
#12 erstellt: 31. Dez 2006, 11:44
Hallo Egger, das vertritt genau meine Meinung.


Gruß
iceman85
Inventar
#13 erstellt: 02. Jan 2007, 14:31
ok thx für die Anworten. Ich hab mich jetzt etwas umgehört, und es gibt zwar schon ein paar gute Gaming Notebooks, aber für die Summe die bereit bin zu investieren würde man auch schon einen guten Pc kriegen. @Eggger Könntest du mir einen guten "Fertig" Pc spielen, ich kenne mich mit der Hardware noch nicht so gu aus, deshalb werde ich lieber zu einem Fertig Pc greifen.
technikfreak90
Stammgast
#14 erstellt: 02. Jan 2007, 15:12
Nur weil in diesem teil dieses HIFI-FORUMS pc UND hifi steht heist das nicht dass man hier seine ganzen pc probleme posten muss bitte geht in ein pc forum. (ich verstehs ja noch wenn es um soundkarten geht aber wenn es sich um spiele dinge geht hörts wirklich auf)

PS nicht böse sein aber man ließt das hier echt zu oft.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gutes 5.1-Headset gesucht
DasNarf am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  3 Beiträge
Suche gutes 2.1 System...Fehlanzeige?
Terwero am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  34 Beiträge
gutes 5.1 headset gesucht
black__cat am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  5 Beiträge
Gute Soundkarte für Notebook gesucht
Sushimond am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  11 Beiträge
Suche gutes 7.1 System
blackycdf am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  2 Beiträge
Gutes 5.1 Sound System mit Optischem eingang gesucht
nerke am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  3 Beiträge
Notebook zu schlapp für HDTV?
DrAlzheimer am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.10.2005  –  4 Beiträge
M-Audio Revolution 5.1 + Behringer MS40 - ein gutes Paar?
MelonBlue am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  2 Beiträge
Gutes Gamernotebook->Kaufberatung
henock am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  60 Beiträge
Kaufberatung: Stereo Lautsprecher für ein Notebook
fuhl. am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 80 )
  • Neuestes Mitgliedbantam2726
  • Gesamtzahl an Themen1.345.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.159