Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rauschgeräusche durch Boxen vom Rechner Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
malak
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jan 2007, 17:20
Hallo,
ich habe meine Komponenten(Monitor Audio GS 10, Azur 640A V2) an meinen Rechner angeschlossen.
(Soundkarte Creative Soundblaster 5.1 Platinum)
Habe den Aux vom Verstärker benutzt und diesen mit einem
Chinch-Klinke Stereo(Clicktronic) Kabel verbunden.
Sobald ich den Verstärker und sagen wir die Hälfe aufdrehe höre ich halt dieses Rauschen, bei etwas weniger wenn ich nah an der Box bin auch, wenn ich den Verstärker voll aufdrehe höre ich es halt schon laut.
An Kabel/Boxen/Verstärker liegt es nicht da ich die gleiche Kette mit einem CD-Player verbunden hab und ich da garkein Rauschen hörte.
Wie kann ich dieses Rauschen beseitigen? Bitte um Rat
malak
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Jan 2007, 01:00
hilfe
malak
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jan 2007, 16:27
können die Boxen dadurch kaputt gehen ? Hat jemand Vorschläge wie ich es wegbekomme ?
FloGatt
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2007, 16:29
Beseitigen kann man das nicht. Das ist ganz normal. Und schädlich für die Boxen ists auch nicht. Bei Musik wird es wenig stören.
malak
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Jan 2007, 16:35
hm sehen das alle so ? Weil es liegt ja an der Soundkarte
Wenn man eine gute Stereokarte hollt müsste es ja weggehen oder nicht? Kanns auch am Eingang der Soundkarte liegen oder am Staub ?
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 07. Jan 2007, 17:15
Sind Irgendwelche Eingänge an der Soundkarte aktiviert? Der Saub ist es mit sicherheit nicht. Wenns danach gehen würde würde mein PC keinen Muks mehr machen.

MfG Christoph
malak
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jan 2007, 17:37
Das einzige was eingeschaltet ist Wave/mp3.
Sonst ist alles deaktiviert.
FloGatt
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2007, 21:17
Wenn es wirklich nur ein Hintergrundrauschen und kein lautes á la Radio, dann ist das ganz normal. Bei Musik hört man sicherlich nichts.
malak
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Jan 2007, 16:33
Heisst das, dass es keine Möglichkeit gibt teuere Hifi-Komponenten ohne jegliche Rauschsignale anzuschließen am Rechner. Es muss ja an der Soundkarte liegen.
Wenn man z.b eine extra Stereo Soundkarte hat die sagen wir mal 140 euro kostet wird man trotzdem dieses Problem haben?
FloGatt
Inventar
#10 erstellt: 08. Jan 2007, 16:56
Mein Onboard-Sound hatte das Problem auch (hat mich aber nicht wirklich gestört, da es nur laut war, wenn man wirklich voll aufgedreht hatte. Bei Musik hörte mans sowieso nicht...). Meine X-Fi Platinum hat das Problemchen nichtmehr. Nebenbei hat sich auch der restliche Sound drastisch verbessert...
malak
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Jan 2007, 17:26
also muss ich mir dann eine bessere soundkarte kaufen ?
Auch wenn man also gute hifi komponenten hat ist die soundkarte dann sehr wichtig? ich will nämlich keinen einbußen haben das hifi zeug war ja nicht grade billig.......
FloGatt
Inventar
#12 erstellt: 08. Jan 2007, 17:38
Die Soundkarte bzw deren D/A Wandler sind das wichtigste bei analoger Übertragung. Wenn du digital überträgst ists egal.
malak
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Jan 2007, 18:07
das find ich jetzt ziemlich komisch.
habe damals hier auch paar fragen gehabt und da wurde gesagt es ist egal.
Man würde mit einer Soundblaster Live doch wieso kein unterschied zwischen noch teueren hören. bzw merken.
Wozu ist dann der Stereoverstärker wichtig und die Boxen wenn man das z.b alles am pc anschließt ?
Würd es dann sogar egal sein welchen verstärker man benutzt ? hm... was meinen den die anderen
FloGatt
Inventar
#14 erstellt: 08. Jan 2007, 18:19
Also meine Meinung: Nach den Lautsprechern und der Qualität der Musik sind die D/A Wandler ein entscheidender Punkt, wie es klingen wird.
malak
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Jan 2007, 19:48
danke würde noch gerne andere meinung hören.
danke für die antworten!
BugMeNot
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 09. Jan 2007, 00:47
Hallo, bei mir war es ein starkes brummen das aus den Lautsprechern kam. Als ich das Antennenkabel aus dem Tuner entfernt habe war das Brummen weg.


[Beitrag von BugMeNot am 09. Jan 2007, 00:48 bearbeitet]
malak
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Jan 2007, 22:43
hm...ich hab doch nicht mal einen tuner dran.
vielleicht könnten sich die fachmänner wirklich dazu außern.
und auf meine fragen eingehen :')
malak
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Jan 2007, 16:04
?
malak
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Jan 2007, 18:21
da bin ich wohl in Vergessenheit geraten
Uwe_Mettmann
Inventar
#20 erstellt: 14. Jan 2007, 19:54
Hallo malak,

nun, da stellen sich erstmal ein paar Fragen:
  • hat denn eine Deiner Audio- oder Video-Komponenten einen Stromanschluss mit Schutzleiter?

  • Ist an einem dieser Geräte eine Antennenleitung angeschlossen?

  • Verbinde mal die Masse der Audio-Ausgangsbuchse der Soundkarte mit dem PC-Gehäuse. Reduziert sich das Rauschen?

Wenn Du alle Fragen mit nein beantworten kannst, liegt es nicht an der Verkabelung der Anlage. Du hast dann 3 Möglichkeiten:
  • Du drehst die Lautstärke am PC möglichst weit auf und dafür beim Verstärker runter. Dadurch reduziert sich das Rauschen deutlich.

  • Wenn Du zusätzlich noch ein Dämpfungsglied in die Audioleitung zum Verstärker bastelst, kannst Du den Verstärker weiter aufdrehen. Ansonsten ändert sich aber nichts zur ersten Möglichkeit.

  • Besteht die Möglichkeit einer digitalen Audioverbindung? Dann ist das auch eine Möglichkeit.

  • Die letzte Möglichkeit ist die Soundkarte zu wechseln. Welcher Rausch-, Geräusch- oder Fremdspannungsabstand ist denn für die jetzige Soundkarte angegeben?


Viele Grüße

Uwe
erlgrey
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Jan 2007, 08:17
dieses grundrauschen bekommst wennst über chinch/klinke rausgehst auchned weg höchstwahrscheinlich

gibt aber von audiotrak ne eigene soundkarte die abgeschirmt gegen solche einflüsse sein soll..
aber ich glaub man bekommts trotzdem ned weg


hab das selbe "problem" ich hör glaub ich die festplattenaktivität oder sonstwas..
aber erst wenn ich laut aufdreh..


möglichkeit ums umgehn is wie gesagt ausm pc digital rausgehn zum verstärker..
shiosai
Stammgast
#22 erstellt: 18. Jan 2007, 17:52
Du kannst auch mal die Soundkarte in einen anderen Slot stecken, könnte etwas bringen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummschleife vom Rechner
thedeep am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  6 Beiträge
Musik vom Rechner
Karsa am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  5 Beiträge
Dolby vom AVR erkannt, aber stottert, HILFE!
muscapee am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 28.03.2009  –  3 Beiträge
HILFE!
chongx am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  3 Beiträge
Rechner mit mehreren Boxen verbinden
guteNoten am 17.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  3 Beiträge
Hilfe
Hilfe am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  2 Beiträge
Hilfe
Vauxxhall am 19.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  6 Beiträge
HILFE!
Hanno am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  2 Beiträge
Rauschen/Interface und Hilfe KrK Rokit8 G3
Adamantar am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 30.05.2014  –  2 Beiträge
Ein Paar Boxen für Rechner und Anlage
FruchtdesZorns am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedkairogalski
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.509