Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kurze Frage, Kurze Antwort.

+A -A
Autor
Beitrag
Berman
Inventar
#1 erstellt: 11. Mrz 2007, 01:10
Hallo!

Ich möchte mir demnächst einen neuen AVReceiver zulegen. Bisher gabs für mich immer nur den CD Player als Musik-Quelle, das soll sich ändern!

Ich suche eine Soundkarte bis max. 80 Euro.

Wichtig ist: Sie muss über einen optischen digitalausgang verfügen.

Auch aus dem Grund, dass ich mich nicht mit dem Brummproblem auseinandersetzen möchte, damit habe ich an allen Ecken und Enden Probleme.

Habe mir nun dieses Modell ausgesucht:

klick mich

In der Soundkarten FAQ steht, dass eine Karte die mit einem Digitalausgang arbeitet über DD-Live verfügen muss, um Mehrkanal ausgeben zu können. Nun gut, das kann die Club 3D Karte auch.


Also meine Frage: Gute Wahl für soliden Sound, oder eher schrottig - Wenn letzteres, Alternative?


Es geht zu 80% um Musik.

Vielen Dank

Gruß,

Berman


[Beitrag von Berman am 11. Mrz 2007, 01:12 bearbeitet]
d0gbert
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Mrz 2007, 01:15
Schrott wegen massiver Qualitätseinbußen durch Transcoding und eventueller Beschränkung auf 14 statt 16 bit, Alternative: Terratec Aureon 5.1 PCI (20€).
Berman
Inventar
#3 erstellt: 11. Mrz 2007, 01:18
Hm das ist ein wenig knapp, noch andere Meinungen?

Was ist bitte Transcoding?

Und wieso bitte entwickelt man für 70 Euro eine Karte die von einer 19 Euro Karte geschlagen wird, selbst bei ner Schrottentwicklung ist das etwas derb oder?

Ein paar mehr Sätze können es schon sein, aber trotzdem schon einmal Danke!

Hier hatte sich das gut angehört:

http://www.hardware-mag.de/hardware.php?id=418&page=2

Gruß,

Berman


[Beitrag von Berman am 11. Mrz 2007, 01:22 bearbeitet]
d0gbert
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Mrz 2007, 01:25

Compression artifacts are cumulative, therefore transcoding between lossy codecs causes a progressive loss of quality with each successive generation. For this reason, it is generally discouraged unless unavoidable.

Source: http://en.wikipedia.org/wiki/Transcoding
Und Deine Musik wirst Du sicher nicht vermatscht hören wollen.

Der obige Link beweist nur, daß die "Redakteure" stümperhaft testen.


[Beitrag von d0gbert am 11. Mrz 2007, 01:25 bearbeitet]
Berman
Inventar
#5 erstellt: 11. Mrz 2007, 01:32
Alles klar. 2-Kanal über Toslink Kabel sollte aber reibungslos ablaufen? Es muss nicht Audiophil sein, das erwarte ich von keiner PC Verbindung.

Aber es soll besser sein als eine brummende Klinkenverbindung aus der Onboard Soundkarte...

Gruß,

Berman
d0gbert
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Mrz 2007, 01:34
Yay. Du bekommst im übrigen dann mit meinen Treibern den Sound "bitperfect" geliefert, d.h. verlustlos - besser geht's nicht. Und da der PC und die Anlage nicht galvanisch miteinander verbunden sind, gibt's auch kein Brummen oder sonstwas.
Berman
Inventar
#7 erstellt: 11. Mrz 2007, 01:47
Ja, das mit dem "nicht-Brummen" ist ja logisch bei ner Optischen Verbindung. Spielst du auf deine Sig an, oder wo bekomm ich diese Treiber?

Gruß,

Berman
gr1zzly
Inventar
#8 erstellt: 11. Mrz 2007, 11:00
Ja, er spielt auf seine Signatur an

Vllt nochmal eine etwas längere Ausführung: Da du digital an deinen Reciever gehen willst und zu 80% Stereo ausgeben wirst, brauchst du den DD Live-Mist nicht.

Du brauchst einfach nur eine Soundkarte, die die 2.0 PCM Digitalsignale unverfälscht (=bitperfect) an deinen Reciever weitergibt. Und dazu reicht die schon genannte Terratec Aureon 5.1 PCI für 20€ mit d0gberts Treibern.

Hab ich hier genauso laufen, macht keine probleme und klingt 1A.

____
MfG Chris
chilman
Inventar
#9 erstellt: 11. Mrz 2007, 12:37
übrigens bekommst du über eine digitale verbindung sehr wohl mehrkanal, aber eben nur dts und dd und das auch nur wenn es schon so vorhanden ist, d.h. zb. von dvds.
du bekommst über digitale verbindungen ohne dd-live nur keinen spiele oder irgendiwe anders vom rechner selbst berechneten surroud sound...
Berman
Inventar
#10 erstellt: 11. Mrz 2007, 14:38
Achso! Na das brauche ich auch überhaupt nicht, ich spiele nichts.

Na dann steht der Terratec ja nix mehr im Weg, wieder mal 50€ gespart .

Aber ich glaub ich bestell die nicht im Netz, die sollte man ja eigentlich fast überall bekommen.

Danke @ all

Gruß,

Berman
Berman
Inventar
#11 erstellt: 15. Mrz 2007, 17:37
Sowas dummes. Hab ihn nun am Optical 1 Anschluss, der mit der Video 1 Taste meines Onkyos belegt ist.

Leider hör ich aber die Wiedergabe über CD, und nicht über Video 1!

Also kommt das optische Signal bei CD an, was nicht sein kann!

Hab nun eben versucht CD zu hören, das geht nicht mehr.

Da steht nun DTS.

Ich bin am ausrasten

Gruß,

Berman
d0gbert
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 15. Mrz 2007, 18:30
"read the f... manual" von deinem verstärker
silberfux
Inventar
#13 erstellt: 15. Mrz 2007, 22:33
Hi Berman, Du kannst an einem ordentlichen Receiver die digitalen Eingänge selber definieren. Nur Mut, das wird schon. Übrigens: ich verwende selber an 2 PCs diese Terratec Soundkarte, und sie liefert am digitalen Ausgang eine Super-Qualität. Und auch der Digi-Eingang ist ok.

Gruß Silberfux
Berman
Inventar
#14 erstellt: 15. Mrz 2007, 23:12
Hi, Problem gelöst, danke

Hab alles einfach zurückgesetzt.

@d0gbert:

Sowas muss doch nicht sein. Konntest du nicht aus meinem Posting herauslesen, dass ich wissen muss WIE man Quellen zuweist?

Gruß,

Berman
Berman
Inventar
#15 erstellt: 28. Mrz 2007, 23:07
Zwar funktionier nun die Digitale Wiedergabe von PC auf AVR wunderbar, aber es scheint mir als ob ich in dem "Audio Control Panel CMI 8738/8768" überhaupt nix einstellen könnte. Ich kann wählen was ich will, alles rausnehmen, alle Ein-/Ausgänge ausstellen, auf den "Start" oder "Apply" Button gehen - aber nix passiert.

Irgendwie scheint mir dieses Control Panel nicht zu funktionieren :/.

Gruß,

Berman
gr1zzly
Inventar
#16 erstellt: 29. Mrz 2007, 13:16
Du meinst dieses Panel?
(ich hab noch v1.03, deswegen schauts jetzt vllt etwas anders aus..)

Was willst du denn da groß einstellen?

Falls du die einzelnen Ein-und Ausgänge regeln willst, dann musst du das hier machen:
(1)
(2)
(lass dich von dem roten Rechteck nicht weiter irritieren, die Bilder waren eig. für einen anderen Thread)

Oder willst du vielleicht etwas ganz anderes Einstellen?
Berman
Inventar
#17 erstellt: 29. Mrz 2007, 14:49
Hallo

Naja, eigentlich meinte ich schon die Einstellungen in deinem ersten Screen. Ob ich da was verstelle oder nicht... meine Soundkarte juckts nicht.

Die Windowseinstellungen von den anderen Screens meinte ich nicht.

Gruß,

Berman
gr1zzly
Inventar
#18 erstellt: 29. Mrz 2007, 16:58
Naja, auf dem ersten Screen, das sind ja alles Analogeinstellungen. Wenn du deine Soundkarte nur digital angeschlossen hast, sind die Analog-Einstellungen belanglos
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kurze Offtopic Frage zu TFT
I.Rolfs am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  3 Beiträge
kurze frage zu 2.1 .
tengelchen am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  10 Beiträge
Kurze Frage zur Kompatibilität von 5.1 Boxen zu meinem PC.
dudinhio am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  4 Beiträge
Kurze Aussetzer bei Musikwiedergabe
toter.hase am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2015  –  31 Beiträge
Kurze Aussetzer bei dig. Wiedergabe
RaulDuke am 10.04.2004  –  Letzte Antwort am 11.04.2004  –  15 Beiträge
Kurze Hänger bei Dolby Digital Output
Schatten am 01.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  19 Beiträge
kurze Verzögerung des Tons bei optischem Anschluss an Receiver
forbe's am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  5 Beiträge
Neuer Verstärker: Ton hat kurze Aussetzer bei Asio
ayran am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  10 Beiträge
SB Live 5.1 Player mit S/PDIF Slotblech hat kurze Aussetzer
schlang am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.01.2006  –  8 Beiträge
Creative X-Fi - Frage zu Flexi Jack (->mit Antwort)
Doenersoldat am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedendeavour62
  • Gesamtzahl an Themen1.345.924
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.897