Notebook kabellos mit Decoder verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
sagg
Neuling
#1 erstellt: 02. Apr 2007, 13:05
Tag zusammen,

ich suche nun schon eine ganze Weile nach einer Lösung, meinen Decoder kabellos mit meinem Notebook zu verbinden.
Weil derzeit ist es so, dass ein Kabel quer vom Couchtisch zum Fernseher liegt/hängt und es nicht gerade selten passiert, dass jemand an dem Kabel hängen bleibt und ich jedes mal fast einen Herzinfarkt bekomme.

Da ich nun wirklich nicht warten will, bis jemand den Laptop samt Decoder, welcher wiederrum mit DVD-Player und Reciever verbunden ist, runter wirft, muss da unbedingt was passieren!
(Und mit "leg das Kabel unter den Teppich ist mir leider auch nicht geholfen, da ich keinen Teppich habe. )

Der Decoder ist ein decoderstation 3 mit passendem Concept G 7.1 THX, welche beide von Teufel sind.
Mein Laptop ist ein FuSi 1536 (Oder 1538? Im Endeffekt auch Wurst.) mit SPDIF-Ausgang, W-LAN und all den anderen Spielereien.

Hat von euch jemand eine gute Idee, wie man das "sinnvoll" über die Bühne bringen könnte?

Bis jetzt tendiere ich ja zu dem Noxon 2 von Terratec, das sollte ja keine Probleme geben, oder?

Für andere Vorschläge bin ich aber auch offen.

Vielen Dank schonmal im Vorraus.


[Beitrag von sagg am 02. Apr 2007, 16:08 bearbeitet]
sagg
Neuling
#2 erstellt: 02. Apr 2007, 21:43
Gleich mal noch eine zweite Frage: Ich hab mich nochmal bischen umgesehen und relativ viele Kritiken über die decoderstation3 von Teufel gehört (mal ganz zu schweigen von der Fernbedienung ;)).
Bis jetzt ist es so, dass ich sie nur von einem Bekannten ausgeborgt habe, mir aber bis vorhin auch eine zulegen wollte.

Nun bin ich aber langsam etwas skeptisch, ob das so eine gute Idee ist und bin bei dem Gedanken angekommen, mich eventuell doch für einen AV-Receiver zu entscheiden.

Bei denen stellt sich mir jedoch gleich die nächste Frage: Ist es sinnvoll für den Heimgebrauch einen Receiver mit THX-Zertifikat zu kaufen?

Und da alle guten Dinge bekanntlich 3 sind, noch eine dritte Frage.
Könnt ihr einen passenden AV-Receiver empfehlen, welcher auch noch W-Lan oder einen einfachen Netzwerk-Anschluss hat?

Weil dann könnte ich mir den Spass mit dem Noxon sparen und es würde mehr Geld für den Receiver übrig bleiben.

*edit*
Achso, vom Preis her wöllte ich nicht über 300 Euro geraten. Wenn die Qualität es allerdings gerechtfertigt, leg ich gerne noch was drauf.


[Beitrag von sagg am 02. Apr 2007, 21:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bluetooth-Notebook kabellos mit der Hifi-Anlage verbinden
Pauls am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  19 Beiträge
pc mit lcd kabellos verbinden?
tyler1109 am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  3 Beiträge
Notebook mit Anlage verbinden....
Ohrwürmchen am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  6 Beiträge
Beamer mit Notebook verbinden
sambucca123 am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  2 Beiträge
plasma mit notebook verbinden
master16 am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  7 Beiträge
Notebook mit Kompaktanlage verbinden
febacb am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  10 Beiträge
Boxen mit notebook verbinden ?
Skufi am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  9 Beiträge
Wie PC mit AV-Receiver kabellos verbinden?
avax2891 am 05.05.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  11 Beiträge
PC kabellos mit Stereoanlage verbinden, aber wie?
Patta1988 am 25.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  5 Beiträge
Notebook und AVR verbinden
Myki am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Bose
  • Logitech
  • Sonos
  • Teufel
  • Yamaha
  • Sony
  • LG
  • Samsung
  • Creative

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.581 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedMVPhil
  • Gesamtzahl an Themen1.368.432
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.063.865