Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MacbookPro audiophil anbinden

+A -A
Autor
Beitrag
fidibus_
Neuling
#1 erstellt: 22. Apr 2007, 09:34
Hallo

Ich möchte ein Macbook Pro möglichst audiophil an meine Stereoanlage anschliessen.
Der Verstärker, ein Arcus Audio First Class, hat leider keine digitalen Eingänge.
Die Qualität mit dem Monster Cable per Clinke auf Cinch kann nicht überzeugen.
Welcher Digital Anlaogwandler passt preislich und qualitativ zum Verstärker ( ca 600 € ) ?
Ist für den Stereobetrieb der Digitale Ausgang überhaupt der beste, oder muss ich über eine externe Firewirekarte oder ähnliches nachdenken ?


Oder aber sollte ich mir einen neuen Verstärker anschaffen ? (Da ich in Zukunft nur noch vom Macbook aus abspielen will, eventuell in Verbindung mit AirportExpress Station)
Welcher Verstärker in dieser Preisklasse wäre dann zu empfehlen ?
Riemuwde
Stammgast
#2 erstellt: 22. Apr 2007, 19:11
Hallo fidibus,
auf jeden Fall externe Soundkarte, da kannst du das Signal dann auch mit jedem Chinchkabel abgreifen.
Ich gehe mal davon aus das es da jede Menge Material im Forum gibt, einfach mal suchen.

Gruß Uwe
Keinen_Plan
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Apr 2007, 09:05
Moin,

also eine externe Karte ist nicht nötig. Mit einen einfachen Adapter kannst Du S/PDIF ausführen oder auch ein Analoges Signal . Wir haben hier einen Mini dran, der überträgt die Musik per Kabel zum AVR und ich schicke meine Musik drahtlos per Itunes zum Mini. Hat den Vorteil das man nicht alles auf eine Kiste legen muss. Kaufe Dir mal ein Kabel so muss das aussehnen verbinde Dein Book mit deinem Verstärker und höre mal ob Dir das so gefällt.
chilman
Inventar
#4 erstellt: 24. Apr 2007, 12:53
hmm mit dem kabel führt er doch einfach das analog-signal heraus.
das hat ihm doch in verbidnung mit einem monstercable probiert und der klang gefällt ihm nicht.
und digital gehe auch nicht, weil sein arcus verstärker keinen digitalen eingang habe.

für den preis und die anwendung würde ich schon eher einen externen d/wandler, den du digital anschliesst (in die busche ist ein optischer digitaler ausgang integriert).
ich würde mal so schätzen, das problem in diesem presibereich gibt es ziemlich viel musiker karten per firewire oder usb, aber id haben allemöglichen kram, den du zum musikhören nicht brauchst, und der digitale ausgang reicht fürs stereo hören, sodass ein externer d/wandler am sinnvollsten wäre.
dann kann man das ganze geld an die "kritischste stelle" investieren.
welches modell aber empfehlenswert ist, weiss ich nicht, da wäre mal ein bisschen googlen nach testberichten sinnvoll (aber von sinnvollen magazinen, nicht die kabelfurzhörer)

einen neuen verstärker würd ich mir deswegen nicht extra anschaffen, zumal du ja mit der qualität zufreiden sein scheinst..

ein d/wandler hätte auch den vorteil dass man einen airport-express adapter ohne qualitäteinbussen anschliessen könnte, sodass du zum laptop nur noch das netzkabel brauchst.
die teile sind auch nicht wahnsinnig teuer, 50-100euro glaubich...
lotharpe
Inventar
#5 erstellt: 24. Apr 2007, 15:20
Hallo fidibus,

diese beiden Interfaces kann ich für dein Macbook Pro empfehlen.

http://audiode.terra...&file=article&sid=31

http://audiode.terra...s&file=article&sid=5

Sie klingen sehr gut, was auch schon von anderen Usern hier im Forum bestätigt wurde.

Grüße
Lothar
fidibus_
Neuling
#6 erstellt: 25. Apr 2007, 00:35
Vielen Dank schonmal.

Die oben verlinkten Geräte müssen also dann via 6,3 mm Klinke auf Cinch an den Verstärker geschlossen werden ?!

Andererseits kosten beide Wandler um die 300 Euro. Zugegeben, der Arcus ist ein prima Gerät, aber wenn ihn für 400 € abstossen kann, könnte ich 700 in einen feinen Verstärker mit hoffentlich noch besserem D/A Wandler stecken ?!?

Habe wirklich keine Ahnung was ich jetzt tun soll. Gibt es den
hochwertige, reine Stereoverstärker die wesentlich besser als die die Combo Arcus First Class Amp + zB. Phase X 24 sind ?

Grüße
Keinen_Plan
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Apr 2007, 16:20

chilman schrieb:
hmm mit dem kabel führt er doch einfach das analog-signal heraus.
das hat ihm doch in verbidnung mit einem monstercable probiert und der klang gefällt ihm nicht.
und digital gehe auch nicht, weil sein arcus verstärker keinen digitalen eingang habe.


Hatte ich leider überlesen das er das schon versucht hatte. Mit hilfe von AE könnte man doch den Ton, wie Du schon sagtes, drahtlos übertragen. Wäre das nix?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio-Qualität vom MacBook
BFBS1 am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2006  –  2 Beiträge
Externe Soundkarte für Macbook Pro
At23k am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  10 Beiträge
Wie Soundkarte an Verstärker anbinden?
soadersts am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  13 Beiträge
PC > Verstärker, analog oder digital verbinden?
Rasjor am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.07.2008  –  5 Beiträge
Spotify und Napster an konventionelle Stereoanlage anbinden
aandrass am 23.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  6 Beiträge
Macbook an Verstärker, beste/günstigste Möglichkeit?
Ledzep007 am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  12 Beiträge
Notebook an Stereoanlage anschließen
Matthi1 am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  3 Beiträge
Stereoanlage an PC anschliessen
D1amond am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  2 Beiträge
Notebook an Stereoanlage anschliessen
MirageSwiss am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  2 Beiträge
DAC and MacbookPro? Frage zum setup und Kaufempfehlung bitte
dirkdigglerroyal am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.268