Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Externe Soundkarte für Stereobetrieb ?

+A -A
Autor
Beitrag
zaboy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mai 2007, 21:18
Hallo!

Ich würde gerne auch über mein Laptop meine Sammlung abspielen können. (mp3 -> Externe S.Karte -> Yamaha Receiver -> Magnat Standboxen)
Der Klang, der jetzt dabei rauskommt lässt aber echt zuwünschen übrig.
Deshalb bin ich auf der Suche nach einer externen Lösung.
Brauche keinen Optischen Ausgang, noch Aufnahmemöglichkeiten.
Soll natürlich nicht zuviel kosten.

Könnt ihr mir was empfehlen oder habt ihr etwa schon Erfahrungen damit?

Habe folgende Varianten ü. Google gefunden:

Edirol UA-1EX
M-Audio Transit
Creative Audigy 2 ZS für pcmcia
Creative Soundblaster Connect

gibt es noch andere Vernünfige Lösungen? und welche von den 3 kennt ihr schon und welche würdet ihr den anderen vorziehen.
dkP74
Stammgast
#2 erstellt: 06. Mai 2007, 06:34
Habe keine Erfahrung damit aber in der Stereoplay (könnte auch Audio oder Stereo gewesen sein) wurde mal das Tascam US 122 empfohlen. Vielleicht hilft Dir das ja.
whatawaster
Inventar
#3 erstellt: 06. Mai 2007, 08:52
Hallo,

ich habe neulich eine Soundblaster KS100 für meinen PC bestellt. Mein Computer steht zu weit von meinem System weg, um ihn einfach analog mit dem Amp zu verbinden. So kam ich auf diese Soundkarte.

Diese werde ich per USB mit dem PC vervbinden und die Karte hat dann analoge Cinch-Ausgänge, die ich dann mit dem Verstärker verbinden kann.

Ich bekomme die Soundblaster voraussichtlich so um den 11-13. Mai herum. Ich werde hier dann berichten wie das Ganze dann klingt.

LG

Peter
zaboy
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Mai 2007, 12:21
super

das wäre nett

danke




hat noch jemand zu dem thema was zusagen?
whatawaster
Inventar
#5 erstellt: 06. Mai 2007, 12:54
Hallo,

hier noch ein Link zu der von mir angesprochenen externen Soundkarte:

http://hu.europe.cre...ry=207&product=15911

LG

Peter
enkidu2
Inventar
#6 erstellt: 06. Mai 2007, 15:02
Ich habe mich, als ich seinerzeit nach einer Übertragungsmöglichkeit für meine geFLACte Musik auf meine Anlage suchte, für eine PHASE 24 FW entschieden und bin damit sehr glücklich. Viel besser als die Audigy 2. Mein Q35 hat auch den nötigen Firewire-Anschluss dafür.

Ob das noch in Deinem Preisrahmen ist, kann ich nicht sagen. Für meine Zwecke reichte jedenfalls die 24. Es wird hier zwar permanent die nochmal ca. € 100 teurere X24 empfohlen, aber für's reine Abspielen reicht die 24.
gr1zzly
Inventar
#7 erstellt: 06. Mai 2007, 15:36
@ zaboy: Von den Creatives lässt du besser mal die Finger.

Ganz klarer Favorit wäre die schon von enkidu2 genannte Terratec Phase 24FW, aber falls die zu teuer ist, und/oder du keinen FW-Anschluss hast, dann kannst du dir eins von deinen beiden erstgenannten Audiointerfaces(M-Audio bzw Edirol) raussuchen. Klangtecnisch unterscheiden die sich nicht sehr, da musst du halt schauen, welche Anschlüsse du lieber hättest.

Vllt ist diesbezüglich auch noch das hier interessant:
http://www.hifi-foru...um_id=54&thread=6595
zaboy
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Mai 2007, 18:25
nuja, firewire habe ich schon aber das sprengt "leicht" den Preisrahmen an den ich gedacht habe...



aber wie siehts eig mit dem Behringer U-Control UCA202 aus ?

http://www.behringer.com/UCA202/index.cfm?lang=ger

hat die gleichen Anschlüssen wie die Edirollösung aber kostet nBruchteil von Edirols ua-ex1.
ich tipp mal auf schlechteren Sound und allgemeine miesere Quali inkl Treiber ?


[Beitrag von zaboy am 06. Mai 2007, 18:27 bearbeitet]
gr1zzly
Inventar
#9 erstellt: 06. Mai 2007, 18:57
Naja, Bruchteil....die Hälfte Aber mit deinem Tipp hast du schon recht. Die Edirol und die M-Audio haben bessere Wandler als die Behringer.
Zu den Treibern kann ich dir allerdings nichts sagen.

Wenn dir die Anschlüsse des EDIROL UA-1EX, zusagen, dann geiz nicht wegen 32 EUR rum :D. Du weißt schon: wer billig kauft, kauft zweimal.
janky-online
Neuling
#10 erstellt: 07. Mai 2007, 09:04
Hi,

bin auch sehr an dieser "Kaufberatung" interessiert. Möchte aber das Anforderungsprofil noch ergänzen: Die externe Karte soll es mir ermöglichen, auch in vernünftiger Qualität analoge Quellen zu digitalisieren und im Laptop oder auf CD zu archivieren, insbesondere meine alte Plattensammlung.

Wer kann helfen?

In diesem Zusammenhang wurde mir auch schon mal eine Phase 26 empfohlen. Was ist davon zu halten?

Lg

janky-online
whatawaster
Inventar
#11 erstellt: 07. Mai 2007, 13:08
Hallo,

na ja, ich weiß auch nicht, wie die Soundblaster sein wird. Am Mittwoch bekomme ich sie jedenfalls geliefert.

Ich werde euch dann noch am Mittwoch abend Bescheid geben, wie sich die Soundblaster so schlägt.

Schöne Grüße

Peter
verres
Stammgast
#12 erstellt: 08. Mai 2007, 15:22
Servus,

wenn Du bereit über 200 Euro auszugeben, solltest Du mal über die Audio Kontrol 1 von Native Instruments nachdenken.
Ich habe die Karte im Blindtest mit einer noch mal deutliche teureren Focusrite Saffire Le verglichen. In fünf von sechs Durchläufen hat die Kotrol gewonnen. Ich hatte früher mal eine Aureon Firewire von Terratec. Die war noch mal deutlich schlechter.
Die Kontrol klingt seht natürlich, spielt losgelöst und liefert einen sehr differenzierten Klang.
Und noch ein Schmankerl: Sie sieht verdammt gut aus.
Es wundert mich, wieso die Karte in diesem Forum noch so gut, wie keine, Beachtung gefunden hat.
zaboy
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Mai 2007, 16:35
ich warte schon gespannt auf dein Bericht waster

@verres:
wenn Du bereit über 200 Euro auszugeben, solltest ..


ERRORCODEEE554904: Bedingung nicht erfüllbar
whatawaster
Inventar
#14 erstellt: 09. Mai 2007, 18:24
Hi,

ich habe die Soundblaster heute installiert. Nun, es klingt gar nicht mal so schlecht, sondern eher ganz angenehm.

klar, mein CDP hat etwas mehr Dynamik, aber ansonsten lässt sich damit schon ganz gut Musik hören. Betrachtet man dann noch den Preis von ca. 45 Euro, dann kann man nun wirklich nicht meckern

Sicher geht es noch wesentlich besser, aber mein Hauptziel war es eigentlich, dass ich auch Musik vom PC hören kann. Dies ist aber nicht meine bevorzugte Quelle, weshalb ich mit dem Ergebnis eigentlich ganz zufrieden bin.

LG

Peter
zaboy
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Mai 2007, 09:46
ich hätte da noch ne Frage.

sind die klangliche Unterschiede zwischen Onboard und zB M-Audio Audiophile wirklich das Geld wert wenn man damit vor hat nur mp3s (192-320) zuhören?
oder sind das eher nur teuere Spielreien falls man nicht vor hat das Gerät als Recordinginterface zunutzen?

dank
--_Noob_;-_)_--
Inventar
#16 erstellt: 13. Mai 2007, 12:19

zaboy schrieb:
ich hätte da noch ne Frage.

sind die klangliche Unterschiede zwischen Onboard und zB M-Audio Audiophile wirklich das Geld wert wenn man damit vor hat nur mp3s (192-320) zuhören?
oder sind das eher nur teuere Spielreien falls man nicht vor hat das Gerät als Recordinginterface zunutzen?

dank


Jep, sind sie. Habe wenig MP3's, aber bei guten MP3's macht sich schon der Unterschied bemerkbar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beste Soundkarte für Stereobetrieb
jabber am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  11 Beiträge
Externe Soundkarte
Juniorfuzzi am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  5 Beiträge
Externe Soundkarte
Dragon20 am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  10 Beiträge
Externe Soundkarte
Jubal am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  11 Beiträge
Externe Soundkarte?
Dragon20 am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  3 Beiträge
externe Soundkarte.
RebelAngel am 16.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  9 Beiträge
externe soundkarte für dolby
xtc0r am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  10 Beiträge
Externe Soundkarte für Aufnahmen
Schnagdus am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  5 Beiträge
Externe Soundkarte für Mac?
chris-chros85 am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  7 Beiträge
Externe Soundkarte für Notebook
blumebernburg am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • TDK

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.144