Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welche graka bis 280€

+A -A
Autor
Beitrag
Jo-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Jul 2007, 08:05
brauche eine neue graka
sie sollte dx 10 kompatibel sein und zu meinem ASUS M2N32-SLI Deluxe, nForce 590 SLI passen !
was könnt ihr mir empfehlen ?

danke schonmal
christian.hunter
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Jul 2007, 10:16
Also ich könnte folgende Karte empfehlen:

MSI NX8600GTS-T2D256EZ-HD

PCI-E 16x
HDCP unterstützung
DX10 Support
Passivgekühlt

Kann aber nicht sagen, ob die mit dem MB läuft.
Falls ein PCI-E Steckplatz drauf ist, sollte das funktionieren.
xpirat
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 31. Jul 2007, 10:57
Hy, suche ich auch gerade un musste feststellen das die GraKa-Hersteller derzeit abstruse Wege gehen.

Für dich ist jetzt wichtig ob du zocken oder HD-Videomaterial (egal ob von BlueRay oder Premiere-HD usw.) wiedergeben willst.
Du musst dich entscheiden weil die High End Grakas derzeit nicht die Videofunktionen mitbringen die ein ruckel-und fehlerfreies HD-Erlebnis erlauben.
Diese Funktionen stecken aber in Middlerange-GraKas (s.u.) die aber wiederum für's zocken nicht optimal sind.
hier der Überblick:
Funktion GraKa
Radeon HD2600 GForce8600
--- Radeon HD2600 - GForce8600

Entropie-Dekodierung
-mpeg2 -ok ----------- n.unterst.
-VC1- - ok ----------- n.unterst.
-H264 - ok ----------- ok
Frequenz-Transformation
-mpeg2 -ok ----------- ok
-VC1 - ok ----------- ok
-H264 - ok ----------- ok
Bewegungsabschätzung
-mpeg2 - ok ----------- ok
-VC1 - ok ----------- ok
-H264 - ok ----------- ok
Inloop-Deblocking
-mpeg2 - ok ----------- ok
-VC1 - ok ----------- ok
-H264 - ok ----------- ok

ich hab jetzt nur die beiden infrage kommenden aufgeführt, wie gesagt, bei teureren oder auch kleineren (z.b. HD2400) kannst du einige OK's wegnehmen.
Alle Funktionen die nicht von der GraKa abgearbeitet werden übernimmt der Hauptprozessor und dafür ist selbst ein aktueller Pentium CoreDuo oder athlon x2 zu langsam, ergo Bildaussetzer, Fragmente, Farbverfälschung.

Meine Aktuelle empfehlung deswegen Radeon HD 2600 XT CrossFire 512MB für ca. 130€ .
ansonsten scheint es aber auch in dem bereich bald Neuerungen zu geben schau mal hier:
[/url]http://www.pcgameshardware.de/?article_id=602888
el_agil
Stammgast
#4 erstellt: 31. Jul 2007, 13:33
280€ passt doch perfekt zur 8800gts mit 320 mb.

alles darunter ist zu schwach um dx 10 sinnvoll nutzbar zu machen, da wäre eine dx9 karte sogar schneller.

die 8600 ist auch zu langsam für dx 10 daher rate ich dir zur 8800gts.
KimH
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 31. Jul 2007, 13:55
Hi,

in deinem angegeben Preisbudget würde die 8800 GTS mit 320 Mb super passen, wie schon angesprochen.

Allerdings lohnt sich diese Karte nur, wenn du auch eine entsprechende CPU hast, die die Karte in ihrer Leistung nicht limitiert. Ein Dual Core 6300 oder Athlon 64 X2 4600+/5200+ sollte es da schon sein.

Ansonsten kannst du auch zu einer günstigeren, aber deutlich schlechteren 8600 GTS greifen. Diese würde sich für Prozessoren in der Leistungsklasse Core 2 Duo 4300 oder 4400+/4600+ von AMD anbieten. Solltest du also einen dieser Prozessoren dein eigen nennen, schaffe dir bitte keine 8800 GTS an, da diese CPU die Grafikkarte in keinem Fall ausreizen würde. So würdest du auch keine spielbaren Raten unter DirectX 10 erhalten.

Bei den Herstellern der Karten kannst du eigentlich nicht viel falsch machen, was die Grundleistungen angeht. Denn hier schreibt Nvidia sehr viel vor, z. B. die Kartenarchitektur oder die Anzahl der Shader usw.
Du könntest höchstens darauf achten, was die Leistung der Karte angeht, ob diese bereits vom Hersteller übertaktet ist. Dann würdest du deine Garantie nicht verlieren, wenn du mehr Leistung aus der Karte holen wolltest. Da es sich bei diesen Übertaktungen aber oft nur um minimalste Erhöhungen handelt, würde ich persönlich keinen Mehrpreis dafür zahlen.

Wichtiger ist es, stärker auf Ausstattungsmerkmale, wie z. B. Spiele oder Programme zu achten. Auch ein veränderter Lüfter ist zu beachten, da diese oft -aber nicht immer- leiser sind oder eine besere Kühlleistung erzielen. Im Idealfall auch beides.

Ich persönlich wäre aber noch sehr vorsichtig, was die Beurteilung der Leistung von Grafikkarten unter DirectX 10 angeht. Denn sowohl bei Ati als auch bei Nvidia sind die Treiber noch lange nicht ausgereift und es sind bestimmt noch größere Perfomancesprünge möglich. Auch ist unter Spieleherstellern DirecX 10-Unterstützung nur als zusätzliches Marktetinginstrument verschrieen, so dass bei hintergeschobenen Patches mit einer Unterstützung in keinster Weise auf eine Optimierung der Effekte oder des neuen Programmcodes geachtet wird. Bisher veröffentliche Spiele, die das Feautere DirectX 10 bereits von Release an ihr eigen nennen, sind auch noch rar gesäht, so dass falsche Optimierungen durch die Spielehersteller schnell die Perfomance nach unten treiben können.

Meiner Meinung nach sollte man noch mind. 2 Monate abwarten, bis wirklich ausgereifte Programme und Treiber greifbar werden. Dann werden auch mehr Hersteller (besonders Hersteller, die nicht so bekannt sind) der Grafikkarten diese Karten in ihrem Sortiment haben, so dass ein stärkerer Preiskampf zu erwarten ist. Klar zum Vorteil des Käufers.


Viele Grüße

Kim


[Beitrag von KimH am 31. Jul 2007, 14:08 bearbeitet]
Bennomat
Inventar
#6 erstellt: 31. Jul 2007, 20:06
diese ganze dx10 geschichte kotzt mich eh an!!
nur windows vista unterstützt bis jetzt dx10, und bringt soviel shice probleme mit sich. schlechtere performance, es gab vor 3 monaten nur eine dolbykarte, die unterstützt wurde (alle anderen liefen im stereomodus) uvm. zudem gibt es ja noch garkein spiel, das vollständig dx10 unterstützt, Crysis kommt erst noch und bis dahin tut sich noch einiges auf dem pc markt (grad was prozzis angeht (amd kommt bald wieder groß raus))
also ich würde mir lieber jetzt ne X1950Xt holen und dann erst auf den zug dx10 aufspringen, wenn es soweit ist.
aber vlt bin ich einfach nur zu mistrauschisch. ich sehs halt nur annem kumpel der sich vor kurzem ne hammerkiste zusammengebaut hat (8800Ultra und Q6700 overclocked, 4gb ram mit hammerlatenzen und allem pipapo) und jeden tag flucht, warum er das nicht nutzen kann.
Jo-
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Jul 2007, 20:25

el_agil schrieb:
280€ passt doch perfekt zur 8800gts mit 320 mb.

alles darunter ist zu schwach um dx 10 sinnvoll nutzbar zu machen, da wäre eine dx9 karte sogar schneller.

die 8600 ist auch zu langsam für dx 10 daher rate ich dir zur 8800gts.


vielen dank schonmal für die vielen beiträge
ich werde wohl eurem rat befolgen
KimH
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Aug 2007, 05:10

Jo- schrieb:

el_agil schrieb:
280€ passt doch perfekt zur 8800gts mit 320 mb.

alles darunter ist zu schwach um dx 10 sinnvoll nutzbar zu machen, da wäre eine dx9 karte sogar schneller.

die 8600 ist auch zu langsam für dx 10 daher rate ich dir zur 8800gts.


vielen dank schonmal für die vielen beiträge
ich werde wohl eurem rat befolgen :)


Hast du wenigstens überprüft, ob dein Prozessor schnell genug für die ganze Geschichte ist???

Und Bennomat: Ich muss dir Recht geben!
Jo-
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Aug 2007, 05:39
hm kann ich zZ nicht
mainboard und cpu kauf ich erst noch die tage..wird aber das erwähnte board(glaube das asus board ist ok oder?) sein und die cpu wird nen amd sam2 6000+
also reicht es


[Beitrag von Jo- am 01. Aug 2007, 05:41 bearbeitet]
Bennomat
Inventar
#10 erstellt: 01. Aug 2007, 06:43
jo, asus macht mit die besten boards (klar habense auch günstigere aber die marke an sich ist supi!)
und der 6000+ iss ziehmlich geil zum zocken (ich schwör beim zocken auf einen leistungsstarken solocore, mein 3700+ läuft auf 4850+ und ruled in jedem game!!)
also wie gesagt, auf den dx10 zug erst aufspringen, wenn die kinderkrankheiten ausgemerzt sind und vorher vlt noch ne dx9 karte kaufen (die kannst ja auch wiederverkaufen, so "fährst" besser wie wenn jetzt ne dx10 kaufst, die veraltet verhältnismäßig schneller)
wenn du wirklich "zukunftssicher" bauen willst, hast eh keine chance, des gibts nicht!!
demnächst kommt pcie2 raus und DDR3-RAMS.
aber ich glaub wenn du die x1950xt nimmst und den 6000+ und das solide asusboard mit ausreichend RAM (2gb sind momentan seeehr ausreichend) dann hast jetzt schonmal ne gute config und kannst aktuelle games mit genuss zocken.

welchen proz meinst du eigentlich mit sam2 6000+?
mit s meinst sockel, oder?


[Beitrag von Bennomat am 01. Aug 2007, 06:48 bearbeitet]
KimH
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Aug 2007, 07:47
Hi,

wenn du damit den X2 6000+ meinst, wäre die Kombi natürlich sehr empfehlenswert.

Dann würde ich an deiner Stelle auch sofort eine 8800 kaufen.

Viel Spass damit !

Viele Grüße

Kim
el_agil
Stammgast
#12 erstellt: 01. Aug 2007, 09:57
wenn du prozessor und board noch nicht hast, würde ich lieber zu einer intel-plattform greifen, weil die im moment einfach schneller sind.

zu empfehlen sind da ein e6400 oder e6600 für dich, den du dann auch übertakten kannst, auf einem gigabyte board mit p35 (bearlake) chipsatz. da kannst du die kleinste version (ich glaube q3 oder sowas) nehmen. damit erreichst du sehr wahrscheinlich höhere geschwindigkeiten als mit der amd-variante, besonders, wenn du leicht übertaktest. in dem fall kannst du auch einen e4400 mit einem multiplikator von immerhin 10 sehr gut über den fsb auf sicherlich 3 ghz bringen. damit bist du preislich sogar unter der amd-version und leistungstechnisch weit darüber. als arbeitsspeicher würde ich 2x1gb ddr 800 nehmen. nichts besonderes, aber beim übertakten wird der speicher in deinem fall dann nicht mit übertaktet.

was ich sehr empfehlen kann ist ein pretested bundle von pctweaker.de. du behälst deine garantie in übertaktetem zustand.

ich hab dir da ein bundle zusammengestellt, das insgesamt mit speicher, cpu, kühler, board, übertaktung auf 3,2 ghz 400€ kostet.

ich habe gute erfahrungen mit dem shop, mein pc ist auch von da, ein opteron 146 von 1,8 auf 2,8 ghz übertaktet mit einer x1800xt.

die grafikkarte gibts da auch für 265 €.

pc-bauteile

wenn du dir also einen pc zusammenkaufst rate ich dir zu der aufstellung.
Bennomat
Inventar
#13 erstellt: 01. Aug 2007, 10:47
klar sind die core2duo schneller, aber auch einiges teurer.
amd´s kann man sicherlich auch übertakten, und auch nicht wenig.
klar, wenn genug geld hast dann kauf dir den 6600 von intel, das issn rechenknecht, aber halt auch einiges teurer als der amd.
alles nur ne geldfrage.
ich persönlich bin absolut von amd und ati überzeugt und werde auch in zukunft dabei bleiben (auch wenn intel grad die nase vorn hat) iss alles auch ne erfahrungssache.
und solche bundles find ich normalerweise nicht sooo toll. und garantie isst auch kein argument, weil die shops nicht die möglichkeit haben, das nachzuweisen (und das prüfungsverfahren ist seeeehr teuer!!!)
el_agil
Stammgast
#14 erstellt: 01. Aug 2007, 11:51
du has aber noch einen garantiebeleg...
KimH
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 01. Aug 2007, 12:49

Bennomat schrieb:
klar sind die core2duo schneller, aber auch einiges teurer.
amd´s kann man sicherlich auch übertakten, und auch nicht wenig.
klar, wenn genug geld hast dann kauf dir den 6600 von intel, das issn rechenknecht, aber halt auch einiges teurer als der amd.
alles nur ne geldfrage.
ich persönlich bin absolut von amd und ati überzeugt und werde auch in zukunft dabei bleiben (auch wenn intel grad die nase vorn hat) iss alles auch ne erfahrungssache.
und solche bundles find ich normalerweise nicht sooo toll. und garantie isst auch kein argument, weil die shops nicht die möglichkeit haben, das nachzuweisen (und das prüfungsverfahren ist seeeehr teuer!!!)


Hi,

der Prozessor usw. werden schon von Tweaker übertaktet, so dass in diesem Fall die Garantie von denen übernommen wird.

Sobald man aber selbst übertaktet, geht die Garantie ebenfalls flöten. So zumindest mein Wissenstand zu dieser Sache.

Viele Grüße

Kim


[Beitrag von KimH am 01. Aug 2007, 12:49 bearbeitet]
Bennomat
Inventar
#16 erstellt: 01. Aug 2007, 13:13
jo stimmt schon, aber es gibt keine leute, die das kontrollieren! mann muss halt n bissle um den heißen brei reden.
und die garantie erlischt auch wenn son verkäufer übertaktungsgarantie gibt, nur haftet er dann für evtl schäden. und wenn man ausreichend kühlt und die spannung nicht zu hoch jagt rauchen solche prozzis so gut wie nie ab. wie gesagt, kühlung ist halt sehr wichtig.
KimH
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 01. Aug 2007, 13:18

Bennomat schrieb:
jo stimmt schon, aber es gibt keine leute, die das kontrollieren! mann muss halt n bissle um den heißen brei reden.
und die garantie erlischt auch wenn son verkäufer übertaktungsgarantie gibt, nur haftet er dann für evtl schäden. und wenn man ausreichend kühlt und die spannung nicht zu hoch jagt rauchen solche prozzis so gut wie nie ab. wie gesagt, kühlung ist halt sehr wichtig.


Richtig. Und das Netzteil sollte natürlich auch mitspielen.

Wie ist das eigentlich mit dem Ram?
Wird der immer noch über den selben Bus wie der Prozessor geregelt?

Grüße

Kim
Bennomat
Inventar
#18 erstellt: 01. Aug 2007, 14:05
klar, hängt alles am FSB
nur mit sonem teiler halt runtergedrosselt. wenns dich interessiert ich hab da noch unterlagen, die ich raussuchen könnte.
el_agil
Stammgast
#19 erstellt: 01. Aug 2007, 14:33
der ram teiler teilt den fsb, sodass der ram nicht übertaktet wird. deshalb kann er auch ddr2 800 nehmen
KimH
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 01. Aug 2007, 14:38

Bennomat schrieb:
klar, hängt alles am FSB
nur mit sonem teiler halt runtergedrosselt. wenns dich interessiert ich hab da noch unterlagen, die ich raussuchen könnte.


Hi,

jupp, würde mich schon mal interessieren.

Mail:
kimheinrich@gmx.de

Danke !

Grüße

Kim
Jo-
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 02. Aug 2007, 05:10
also meinen neuen pc wollte ich so aufbauen

ASUS M2N32-SLI Deluxe
CPU AMD SAM2 6000+
DDR800 Corsair XMS2 DIMM Kit 2048MB PC2-6400U CL4-4-4-12
Sparkle GeForce 8800 GTS, 320MB GDDR3
Festplatte Western Digital Caviar RE 160GB SATA II
Gehäuse ist doch egal hauptsache netzteil > 500watt oder?

hab mich für amd entschieden da sie deutlich preiswerter sind!
habt ihr ne ahnung ob sich ein 22zoller widescreen zum hauptsächlich zocken eignet ? sitzabstand 70-80cm
den hätte ich im auge
http://geizhals.at/deutschland/a247364.html
was meint ihr oder kennt ihr nen besseren bis 300€
oder reicht fürs zocken nen 20zoller widescreen ^^

grüße
Bennomat
Inventar
#22 erstellt: 02. Aug 2007, 05:27
nette conifg!!
ram gefällt mir mit der latenz 12
festplatte würde ich aber keine WD nehmen, ehrer samsung oder maxtor, erfahungsgemäß crashen die WD schneller. und billiger sind die auch nicht unbedingt als ne maxtor oä.
und zum NT. es kommt wie bei Endstufen nicht drauf an wieviel watt die haben, sondern wie die Ampere´s auf den verschiedenen spannungsschienen verteilt sind. zb. 2x22A @12V iss deutlich besser als 1x40A!! die güte von dem Netzteil ist natürlich auch sehr wichtig, wie stabiel das NT das halten kann (z.B. bei Spannungsschwankungen)
gehäuse würde ich auch ncith so viel sparen. ganz billige gehäuse scheppern sehr schnell weilse so leicht und schlecht verbaut sind.
das billigste wo halbwegs taugt is das sharkoon rebel (ab 35€)

und in sachen monitor würde ich mich bei alternate.de umguggen. die HansG oder wie die heißen sind ziehmlich gut und sehr preiswert!!!

greets, Bennomat
KimH
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 02. Aug 2007, 05:30
Hi,

ich würde dir überhaupt von so einem großen Bildschirm abraten.

Bei der Bildschirmauflösung und den hohen Detaileinstellungen, die du ja sicher in Spielen vornehmen willst und dann vielleicht noch AA (Anti-Aliasing) usw. wird deine Graka schlicht zu schwach sein!

Vorallerdingen in der Zukunft!

Ein 20-Zoll-Bildschirm könnte vielleicht noch gehen.

Bei den Festplatten würde ich dir eher zu Samsung raten. Meiner Meinung nach sind die sicherer und vorallerdingen Preis-Technisch besser.

Beim Bildschirm würde ich dir zu HansG oder Samsung raten.


Viele Grüße

Kim


[Beitrag von KimH am 02. Aug 2007, 05:31 bearbeitet]
Jo-
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 02. Aug 2007, 09:36
ok dann wirds ne samsung und maxtor festplatte
das mit dem netzteil ist nen super tip danke

ja zum thema monitor ist echt so ne sache zZ hab ich halt nen röhrenmoni 17zoller naja nix dolles ...
desshalb wollte ich auf tft wechseln.
lohnt sich denn auf 16:10 umzustellen oder bei 4:3 tft bleiben?
weil das format sieht schon gut aus ,würde dann ein 16:10 20zoller nehmen.
wie z.b. den hier
http://geizhals.at/deutschland/a199154.html
oder den
http://geizhals.at/deutschland/a234795.html


worauf zockt ihr denn ?


[Beitrag von Jo- am 02. Aug 2007, 10:09 bearbeitet]
Bennomat
Inventar
#25 erstellt: 02. Aug 2007, 10:02
also diese widescreens sind vlt erstmal ganz hübsch anzuguggen und in cs, hl und solchen games sind man schon ein wenig mehr, allerdings soll das mit der zeit ziehmlich ankotzen (grad zum arbeiten ist das doof)
also wenn du nur zoggst und filme am PC guggst sicher ne feine sache, aber wenn du auch viel arbeitest würde ich 3:4 nehmen. Wie gesagt, HansG iss sehr zu empfehlen, 19" monitor mit super eigenschaften für 190€.
Jo-
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 02. Aug 2007, 10:12

Bennomat schrieb:
also diese widescreens sind vlt erstmal ganz hübsch anzuguggen und in cs, hl und solchen games sind man schon ein wenig mehr, allerdings soll das mit der zeit ziehmlich ankotzen (grad zum arbeiten ist das doof)
also wenn du nur zoggst und filme am PC guggst sicher ne feine sache, aber wenn du auch viel arbeitest würde ich 3:4 nehmen. Wie gesagt, HansG iss sehr zu empfehlen, 19" monitor mit super eigenschaften für 190€.


ich will den pc hauptsächlich zum zocken nutzen
arbeiten tue ich am laptop der hat 4:3 :p

bin eben auf dieses model gestoßen,ich glaube der wirds werden
http://geizhals.at/deutschland/a234795.html


[Beitrag von Jo- am 02. Aug 2007, 10:15 bearbeitet]
Bennomat
Inventar
#27 erstellt: 02. Aug 2007, 10:54
jo, der iss geil
Jo-
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 02. Aug 2007, 11:15
ich glaub den hol ich mir dann
el_agil
Stammgast
#29 erstellt: 02. Aug 2007, 16:21
ich bin in sachen bildschirm vielleicht anspruchslos, aber mien bildschirm ist der lg 880lc. die farben sind sehr natürlich und kräftig, die reaktionszeit............hm.

er hat 18 zoll (auch das gibts) und ist halb so alt wie ich.

mir reichts und ich bin sehr zufrieden.
Bennomat
Inventar
#30 erstellt: 02. Aug 2007, 16:26
und was willst du uns damit sagen?
aber ich glaube wenn du mal mit nem neuem zocken würdest würdest den au nimma hergeben wollen.
ich hab noch nen 19" röhrenmonitor und bin mit dem zufrieden, woma schonmal dabei sind
in sachen reaktionszeit kommt kein TFT an den dran
zum glück geh ich eigentlich nimma auf LAN partys weil das war schon shice das 17kg ding rumzuschleppen!
el_agil
Stammgast
#31 erstellt: 02. Aug 2007, 16:43
ich hab auch noch einen 22 zoll crt griffbereit, aber das kann man allein niemals heben. die auflösung stimmt, reaktionszeit auch, schön flach aber stromschlucker wie sau und auch nicht ganz scharf und die farben etwas blass. mir sind satte farben wichtig und auf meinen lans hab ich bisher keinen mit mir besser gefallenden farben gesehen als von dem schönen alten lg-apparat.

die reaktionszeit ist nicht gut, ok aber die farben von diesem betagten gerät sind bisher unerreicht .


und was willst du uns damit sagen?


naja nur so. ich würde nicht so viel geld für einen bildschirm ausgeben. meiner reicht mir eben. aber crt ist schon sehr unpraktisch und frisst viel strom.


[Beitrag von el_agil am 02. Aug 2007, 16:45 bearbeitet]
Bennomat
Inventar
#32 erstellt: 02. Aug 2007, 17:36
strom zahlen ja meine eltern und gegen blasse farben kann man bestimmt auch was machen (Einstellungen!!!)
el_agil
Stammgast
#33 erstellt: 02. Aug 2007, 18:01

strom zahlen ja meine eltern


meine bisher auch noch aber das hält auch nicht ewig
xpirat
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 03. Aug 2007, 15:42
nochmal n paar infos auch wenn das thema n bisl abgedriftet ist:
1) Graka: zum zocken ist 8800 besser alls 8600 oder ati's 2600er, aber zum schauen von hochaufgelösten material sind die kleineren besser (siehe oben), also am besten wartest du noch n wenig, die neuen kommen ja bald und die beherschen dann sicher auch die video-unterstützung für hd-material.
siehe artikel 15 der CT'
2) widescreen: ist bei spiele mindestens gleichwertig, oft sogar von taktischem Vorteil, also besser.
auch zum arbeiten ist es nicht schlechter da du keine kompromisse bei der horizontalen auflösung eingehst.
vergleich:
standard-4:3 19Zoll = 1280x1024
standard-16:9/10 19-22Zoll = ca. 1440x1024 oder 1660x1050
d.h. die widescreens sind dann wie 4:3er mit noch mehr arbeitsfläche an den seiten dran (simpel gesprochen),
gerade für arbeiten wie videoschnitt, photobearbeitung, sogar surfen, kannst du nie genug bruttopixel haben um all die fensterchen und leisten etc. unterzubringen
ergo : widescreen mit min 1024er vert.aufl.

3)hdcp: achte darauf das er hdcp über dvi unterstützt sonst wird das nix mit hd over dsl oder blue ray oder wie auch immer du kopiergeschütztes material über den rechner schauen willst
den oben verlinkte samsung syncmaster halte ich auch für ne gute wahl
viel spaß
Jo-
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 03. Aug 2007, 15:47
danke
ich brauche den pc nur zum zocken,fern schaue ich über meinen lcd...
desshalb passt das schon mit der graka...
ich bin jetzt wieder am schwanken zwischen 20 zoll und 22zoll
da ich den hpw2207 für ziemlich gut halte^^ und vom preis die sich kaum was tun 40€ differenz
http://geizhals.at/deutschland/a249504.html

ich weiß nicht man man :/


[Beitrag von Jo- am 03. Aug 2007, 15:48 bearbeitet]
el_agil
Stammgast
#36 erstellt: 03. Aug 2007, 16:15
ich hab mal den neuesten test der pcgh rausgekramt und da ist der preistipp und empfehlung der redaktion das hier:22 zoll und 270 €.

tft

hoffe das hilft dir.

reaktionszeit (von pcgh gemessen 18ms) voll spieletauglich.
Bennomat
Inventar
#37 erstellt: 03. Aug 2007, 16:20
gut, aber mann muss bei nem großen widescreen beim arbeiten sehr viel den kopf hin und herdrehen undauch hin und her drehen, das iss schon anstrengend auf dauer.
Jo-
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 03. Aug 2007, 16:21

el_agil schrieb:
ich hab mal den neuesten test der pcgh rausgekramt und da ist der preistipp und empfehlung der redaktion das hier:22 zoll und 270 €.

tft

hoffe das hilft dir.

reaktionszeit (von pcgh gemessen 18ms) voll spieletauglich.


der ist auch nicht schlecht danke ,jetzt weiß ich erst recht nicht welchen
Jo-
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 03. Aug 2007, 16:23

Bennomat schrieb:
gut, aber mann muss bei nem großen widescreen beim arbeiten sehr viel den kopf hin und herdrehen undauch hin und her drehen, das iss schon anstrengend auf dauer.


aber ich nutze in nicht zum arbeiten!dafür hab ich mein laptop 15zoll

ich brauch was zum zocken,...nur frage mich die ganze zeit 22zoll für strategie eignet sich sowas ?
ab und zu werd ich auch shooter und fifa etc.
Bennomat
Inventar
#40 erstellt: 03. Aug 2007, 16:23
Porsche oder Ferrari?

sind beide geile marken (bzw autos)

ich denke egal wie du dich entscheidest, beide sind sehr gut und recht gleichwertig, klar jeder hart stärken und schwächen!
Jo-
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 03. Aug 2007, 16:25

Bennomat schrieb:
Porsche oder Ferrari?

sind beide geile marken (bzw autos)

ich denke egal wie du dich entscheidest, beide sind sehr gut und recht gleichwertig, klar jeder hart stärken und schwächen!


ja nur die größe entscheidet momentan (bin keine frau !) :p
Jo-
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 03. Aug 2007, 16:26
wenn ich online bestelle kann ich doch bei nicht gefallen zurückschicken oder?
muss ich da irgendwelche gründe nennen ?
oder kann ich sagen nein gefällt mir nicht ich will doch einen 20zoller^^
Bennomat
Inventar
#43 erstellt: 03. Aug 2007, 16:26
was hat das mit Frausein zu tun?
die haben doch keine ahnung von technik


es würden für mich noch andere dinge zählen, zb Design. im technischen sindse ja sehr ähnlich und die angaben sind nicht so genau, dass man sagen könnte, der iss besser in dem und dem punkt


[Beitrag von Bennomat am 03. Aug 2007, 16:28 bearbeitet]
Jo-
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 03. Aug 2007, 16:28

Bennomat schrieb:
was hat das mit Frausein zu tun?
die haben doch keine ahnung von technik
;)


ja stimmt auch wieder ,die achten echt nur auf die größe(körpergröße natürlich) desshalb krieg ich keine ab
el_agil
Stammgast
#45 erstellt: 03. Aug 2007, 17:12
naja...wie auch immer, die pcgh ist wie ich finde ein zuverlässiges magazin und der bildschirm somit auch eine sinnvolle empfehlung. dein anderer bildschirm ist in der übersicht 6 plätze weiter hinten und hat gemessene 24 millisekunden...-> nimm den getesteten preistipp..
Jo-
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 04. Aug 2007, 17:43
wir findet ihr den hier ?
http://geizhals.at/deutschland/a270931.html

auch nen asus
el_agil
Stammgast
#47 erstellt: 04. Aug 2007, 18:01
oh du hast glück. der war bei pcgh für 380€ gelistet einen platz vor dem anderen. der ist also auch gut. warte aber, ich gucke mal wie viel die anderen aus dem test alle kosten.
el_agil
Stammgast
#48 erstellt: 04. Aug 2007, 18:04
jo nimm den. die anderen sind kleiner oder viieeeel teurer.
der subwoofer von dem ding ist natürlich nicht gut, wenn man schonmal im hifi-forum ist..

ansonsten ist der auf platz 6 insgesamt und das denke ich ist ganz gut. note 1,9.

viel spaß mit dem gerät.

p.s. ich sehe grad das hat sogar ne webcam!


[Beitrag von el_agil am 04. Aug 2007, 18:05 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues System - Worauf achten - Welche Graka
LordMorpheus am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  7 Beiträge
DIY HTPC, welche Graka?
Cassie am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  4 Beiträge
K7VZA welche GraKa sinnvoll?
Pat1000 am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  9 Beiträge
Graka Frage / Umfrage
Harry.loves.DTS am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  83 Beiträge
Welche günstige GraKa (mit DVI) für meinen Beamer ?
-goldfield- am 29.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  10 Beiträge
Welche Graka. geht das überhaput `? Besser als Readon 9600
corza am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  35 Beiträge
welche gebrauchte grafikkarte bis 50?(AGP)
ssab13 am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  20 Beiträge
Welche aktiven Nahfeldmonitore bis 250?/Paar?
Hatzman am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  3 Beiträge
welche audigy
timboj1708 am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  10 Beiträge
Welche Soundkarte?
ichheißehtpc am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.896