Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Flachbildschirm - Hell und Dunkel sobald man die Position ändert.

+A -A
Autor
Beitrag
Krisi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Aug 2007, 15:56
Ich hoffe der Titel ist in Ordnung. Nun mein Problem ist, ich
hab mir vor kurzem ein 19 Zoll Flachbildschirm geholt.
Samsung-SyncMaster 931BF. Mit dem DVI (Digital) Kabel angeschloßen.

Ich habe bei mir im Zimmer einen Drehstuhl, sehr gut gepolstert und sehr bequem, allerdings eben ziehmlich niedrieg und höher kann ich ihn nicht einstellen.

Wenn ich mich also jetzt hinsetze, merke ich wie dunkel mein TFT ist. Sitze ich dann eher etwas höher, sind dann die Farben und Helligkeit in Ordnung. Wie soll ich denn wissen, welche Sitzposition am besten ist ? Gibt es da nicht eine Faustregel ?


Vielen Dank im Vorraus
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 01. Aug 2007, 16:36
Hallo,

das ist leider normal bei TFT-Bildschirmen mit TN-Panel. (Ist bei meinem 22" Acer genauso)
Wenn du gerade draufschaust wäre es ideal, eine leichte Anwinklung ist aber praxisgerechter und meistens auch noch gut.

Auf Monitorseite würd ein TFT mit MVA/PVA/IPS-Panel Abhilfe schaffen, die sind vertikal Blickwinkelunempfindlicher.
Krisi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Aug 2007, 08:15
Eine leichte Anwinklung ? Kannst du mir das genauer erklären bitte....
Zero1
Stammgast
#4 erstellt: 02. Aug 2007, 09:16
Also das TN-Panels einen miesen Blickwinkel haben ist normal und bekannt. Da reicht mitunter schon eine leichte Kopfbewegung und Farben und Kontrast usw. ändern sich merklich.

Faustregel. Oberkante Display in Augenhöhe und natürlich mittig davor sitzen. Ansonsten halt das Display so drehen, bis es pers. am besten gefällt und dann möglichst nicht mehr bewegen.
Wer mehr will, zahlt mehr und kauft ein PVA/IPS. Die haben Blickwinkel bis ca. 180° ohne drastische Einbußen.


[Beitrag von Zero1 am 02. Aug 2007, 09:16 bearbeitet]
Krisi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Aug 2007, 09:17
Danke,

hätte ich das früher gewusst, hätte ich mir natürlich einen bessere gekauft

Zero1
Stammgast
#6 erstellt: 02. Aug 2007, 09:29
Wenn du noch in den 14 Tagen Umtauschrecht bist, kannste evt. tauschen (gg. Aufpreis) ? Frag mal den Händler. Auch im Ladengeschäft sind die oft kulant. Online hättest Du sogar ein Recht darauf.

TN-Panels haben ziemlich viele Nachteile, auch Anzahl Farben (nur 262144 gleichzeitig darstellbare Farben auf 16.2 Mio gesamte darstellbare Farbpalette hochinterpoliert)usw., sind daher nix für Bildbearbeitung. Auch aufgrund der folglich schlechten Graustufen und Verlaufsdarstellung.

Für Office, Surfen aber geeignet, für Gamer durch die schnellere Reaktionszeit, allerdings ist dies ja bekanntlich nicht alles, wie Du ja nun selbst siehst. ^^
Und PVA und IPS haben diesbzgl auch sehr aufgeholt + bessere Bildqualität
16.7 Mio Farben, Blickwinkel, Ausleuchtung (keine bis kaum Lichthöfe) Kontrast, Schwarz und nicht dunkelschwarzgrau usw. usf.
Krisi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Aug 2007, 09:44
Dummerweise hat meine Mutter den Karton weggeschmissen. Na ja.
Trotzdem Thx !


[Beitrag von Krisi am 02. Aug 2007, 09:44 bearbeitet]
Zero1
Stammgast
#8 erstellt: 02. Aug 2007, 10:30
Das ist wirklich dumm und sollte man in der ersten Zeit generell vermeiden. Bei mir landen die sogar bis zum Ende der Garantiezeit (2 Jahre) im Keller. ^^

Frag doch trotzdem mal an, mehr als nein sagen können die auch nicht. Wobei ich mir nicht mal sicher wäre, ob die das aufgrund der fehlenden Verpackung überhaupt rein rechtlich komplett ablehnen dürfen?
Evt. in anderen Karton gut verpackt zurücksenden und dann mit Wertminderung. Aber wie gesagt vorher anfragen, oder eben damit leben.


[Beitrag von Zero1 am 02. Aug 2007, 10:31 bearbeitet]
Krisi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Aug 2007, 11:46
Selbst beim Spielen nervt das. Das kann doch nicht sein. Das regt mich langsam auf.

Muss ich mir denn nun einen neuen Stuhl kaufen? Verdammte scheisse :/
Krisi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Aug 2007, 11:54
So, außerdem habe ich da noch ein Problem.
Schaut euch mal das Bild an. Hier spiele ich gerade
Call of Duty United Offensive

Ich hab das Bild jetzt absichtlich prepariert. Damit
ihr so ungefähr wisst, was ich meine.

Also ich habe ja mein Flachbildschirm mit dem DVI (Digital)
Kabel angeschloßen. Alles funktioniert wunder bar. Aber
wenn ich z.B. im Spiel oder bei Photoshop schnelle Bewegungen mache. Erscheinen sogenante Pixel Farben. Ist das normal ?


Das passiert jedoch nur bei ruckartigen Bewegungen. Sobald ich normal stehe ist alles gut.



[Beitrag von Krisi am 03. Aug 2007, 11:56 bearbeitet]
Zero1
Stammgast
#11 erstellt: 03. Aug 2007, 13:12
Ist das denn ein Cam/Handy-Shot? Ansonsten liegt das nicht an Moni, sondern Deiner Graka/Treiber.

Ausserdem weiss ich immer noch nicht so richtig was Du genau meinst? PixelFarben? Meinst Du Farbverfälschungen, -verläufe, schlieren oder wie?
Krisi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Aug 2007, 13:15
Na siehst du das Rote nicht ? Im Himmel ?
Blau und rot, erscheinen im Himmel, sobald ich was ruckartiges mache.


[Beitrag von Krisi am 03. Aug 2007, 13:16 bearbeitet]
Zero1
Stammgast
#13 erstellt: 03. Aug 2007, 13:18
Doch das sehe ich natürlich. Wollte nur den Fehler erstmal eingrenzen (Monitor/ o. Graka), daher die Frage.

Also wenn es tatsächlich der Monitor selber ist und das so extrem darstellt, dann ist wahrscheinlich defekt. So schlecht ist nichtmal ein TN.
Auf wieviel Hz läuft er denn? 60, 75? Und ist VSync oder sowas zugeschalten?
Bei der Graka könnte es hingegen auch am Antialiasing uvm. liegen, also Treiber-/Einsetllungsgeschichte.


[Beitrag von Zero1 am 03. Aug 2007, 13:19 bearbeitet]
Krisi
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Aug 2007, 14:10
75 Herz

Denke es ist in Ordnung. Und ich glaube ich hatte
auch mal nen neuen Grafiktreiber installiert.


Aber wie gesagt diese Pixeltreppen-Fehler, erscheinen
nur bei ruckartigen Bewgungen.

Ich mach mal einen Test. Ich stöpsel mal jetzt den
ANAL-OG Kabel an.
Zero1
Stammgast
#15 erstellt: 03. Aug 2007, 16:23
Also Pixeltreppenfehler sind ja wieder was anderes als Deine komischen "Pixel Farben Probleme". ^^

Erstere haben tatsächlich was mit der Trägheit der Kristalle zu tun. Zieh mal ein Fenster auf dem Desktop schnell von einer Seite auf die andere und schau die Kanten an. Wenn es ausgefranst aussieht ist es dieser Effekt, den jeder TFT mehr oder weniger stark hat. Genauso wie die bauartbedingte Bewegungsunschärfe, welche nichts mit der Reaktionzeit oder Schlieren zu tun hat, sondern ein rein optischer Effekt auf unsere Augen ist. Aber das nur nebenbei.

Starke Farbverfälschungen (rot, blau) dürfte es jedenfalls nicht geben. Dann haut was nicht hin. Vllt. auch das Kabel oder Graka oder Treiber. Nicht fliessende Übergänge in bestimmten Farbverläufen sind bei TN schon eher möglich.

Probier auch mal 60 Hz. Keine Sorgen, die Hz-Angaben beim TFT stellen lediglich die Eingangsfrequenz dar und haben absolut nichts mit der bekannten Hz-Angabe von Röhrenmonitoren zu tun und somit auch nichts mit der Ausgabe. TFT können nunmal nicht flimmern, ausser die Hintergrundbeleuchtung ist defekt und flackert.

Die native Auflösung des Displays nutzt Du ja sicherlich?
Was ist das überhaupt genau für eine Graka? Und welches OS?


[Beitrag von Zero1 am 03. Aug 2007, 16:28 bearbeitet]
Krisi
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 04. Aug 2007, 12:45
PentiumR 4 - 2,4 GHerz
1,0 GbRam
Radeon 9800 Pro

Windows Xp Professional


Hab das mit 60 Herz versucht, aber bei manchen Filmen
sehe ich weiterhin diese Treppenartige Übergänge. (vor allem
wenns hell ist)

Ich versuch jetzt mal wie gesagt mal das blaue Kabel anzuschließen.

Vielen Dank nochmal für die Hilfe
Zero1
Stammgast
#17 erstellt: 04. Aug 2007, 13:39
Ja einen Versuch ists immer wert. Aber Analog-Anschluss ist und bleibt suboptimal. Selbst wenn das Prob durch VGA-Verbindung unterbunden wurde.

Ich vermute ja immer noch ganz stark ein Treiberproblem.
ATI-Treiber sind leider nicht so der Hit, vorallem nicht für ältere Modelle. Lass das mal nicht aus den Augen!
Krisi
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Aug 2007, 16:57
Ouh, verdammt, wird ja immer schlimmer. Also ich hab
noch nichts rausgezogen. (kein Kabel)

Aber ich hab den neusten Grafik samt Display (der dazu gehörte)Treiber installiert. Jetzt ist hier plötzlich alles Treppenstuffig. AHHH ! Das weiss ist jetzt plötzlich karriert.

Sogar mein Browser und mein Hintergrundbild. -.-
Zero1
Stammgast
#19 erstellt: 04. Aug 2007, 17:36
Versuche mal die alten Treiber vorher zu deinstallieren und erst dann die neuen Treiber zu installieren. Nicht einfach lapidar drüberbügeln.
Evt. hilft auch dieser etwas ältere Link dabei? Aber erstmal in Ruhe komplett durchlesen und verstehen.

Auf jedenfall wissen wir nun zumindest wo der Fehler zu suchen ist.


[Beitrag von Zero1 am 04. Aug 2007, 17:36 bearbeitet]
Krisi
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Aug 2007, 22:37
Also ich hab zum Glück noch ne Systemwiederherrstellung gemacht.



Ach ich weiss auch nicht, alles zum kotzen hier. Habe
nämlich noch nen anderen Treiber drauf installiert, und
da ist mein PC garnicht mehr richtig angegangen.

Ich krieg echt ne Kriese. Morgen schau ich mir das nochmal
genauer an.



Edit: Danke nochmal für die Hilfe


[Beitrag von Krisi am 04. Aug 2007, 22:38 bearbeitet]
Krisi
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 05. Aug 2007, 17:49
Hallo Zero1

Ich werde jetzt alle meine ATI - Treiber Deinstallieren
und anschließend die neuesten Treiber installieren.


Auf der ATI.de Seite finde ich aber nur ein
Radeon 9800 Treiber, habe jedoch Radeon 9800 Pro. Ich
denke das ist in Ordnung oder ?

Gruß Krisi
Krisi
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 05. Aug 2007, 18:08
Schau mal was ich grad gefunden habe




Dieses Produkt verfügt über ein TFT-LCD-Display, das mit modernster Halbleitertechnologie hergestellt wurde und eine Genauigkeit von 1 ppm (ein Millionstel) gewährt. Gelegentlich können rote, grüne, blaue und weiße Bildpunkte hell erscheinen oder es können schwarze Punkte auftreten.
Dies ist kein Zeichen für schlechte Qualität oder technische Defekte.

Beispielsweise beträgt die Anzahl der in diesem Produkt enthaltenen TFT LCD-Subpixel 3.932.160.
Zero1
Stammgast
#23 erstellt: 05. Aug 2007, 20:15
Ja nimm den Treiber auf ati.de für die Radeon 9800 Serie.
DirectX 9.0c haste ja sicher bereits installiert?

Dein 2. Problem bezieht sich auf Pixelfehler und Pixelfehlerklassen. Bei Klasse 2 (was 90% aller TFT sind) wären 2-5 Pixelfehler je nach Typ zumutbar.
Das hat wohl eher nichts mit Deinem (Großflächen-)Problem zu tun, es sei denn, Dein Display wäre total im A... -> Garantiefall, glaubs aber net. Zumal es ja bei Dir nur bei ruckartigen Bewegungen auftritt und kein Dauerzustand ist. Also mach Dich jetzt mal nicht total verrückt.


[Beitrag von Zero1 am 05. Aug 2007, 20:18 bearbeitet]
Krisi
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 06. Aug 2007, 12:29
Jetzt kommts, ich deinstalliere meine Grafiktreiber
und nun kann ich die neuen nicht mehr installieren ?

Mist, jetzt surfe ich grad ohne Grafiktreiber. Das dauert
stunden -.- Bis ich nach unten scrolle

Also, jedenfalls, kann ich die neuen Treiber nicht installieren, weil mir da angeblich ".NetFramework v2.0. usw"
fehlt.

Zusätzlich sagt der mir beim neustarten plötzlich (unten rechts an der Leiste):

-Neue Hardware gefunden VGA
-Konnte nicht installiert werden, da warscheinlich beschädigt

was ich nicht glaube...


[Beitrag von Krisi am 06. Aug 2007, 12:34 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#25 erstellt: 06. Aug 2007, 12:59
da bekommste das net framework:

http://www.microsoft...BF043&displaylang=de
Krisi
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 06. Aug 2007, 13:28
Vor der Installation muss Service Pack 2 installiert werden.
Ich habe allerdings nur Service Pack 1 (aus Viren gründen)

Denn die meisten Viren/Würmer sind ja nur Service Pack 2
basiert. Deshalb habe ich auh SP1.

@ernie-c
danke für den Link.

Jetzt muss ich irgendwo SP 2 suchen
Edit: Bin grad am runterladen 265 MB -.-


[Beitrag von Krisi am 06. Aug 2007, 13:30 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#27 erstellt: 06. Aug 2007, 13:55

Ich habe allerdings nur Service Pack 1 (aus Viren gründen)

Denn die meisten Viren/Würmer sind ja nur Service Pack 2
basiert. Deshalb habe ich auh SP1.


Totaler Humbug, immer die aktuellsten Service Packs installieren, gerade DIE sind für die Sicherheit zuständig!
Krisi
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 06. Aug 2007, 14:48
^^

Danke, habe jetzt alles installiert. Funktioniert jetzt
auch. Denke man kann jetzt auch mehr nicht erreichen.

Diese Treppenstufen kommen dann doch vom TFT !
Krisi
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 06. Aug 2007, 16:42
Hallo, ich bins nochmal. Ich weiss langsam komme ich mir auch blöd vor. Aber ich kanns auch nicht besser erklären.

Ich hab jetzt zwar den neuen Treiber installiert. Allerdings
kommt mir das immer noch etwas treppenartig vor.

Wenn ich mit Adobe Photoshop arbeite sieht man die Farbverläufe noch bis zu 5-10 % Treppenartig.

Außerdem sieht man bei der kleinsten Bewegung irgendwelche
Farben.

Kann das sein das meine Grafikkarte nicht richtig drinne ist ?
Ich glaube nicht, sonst hätte er sie nicht erkannt. Richtig ?
Leider fuchtelt da auch meine Mutter rum. Na ja.
Zero1
Stammgast
#30 erstellt: 06. Aug 2007, 17:29
Vielleicht ist Dein XP auch einfach nur durch diversen Heckmeck, wie De-/ Installationen, Treiber, Codecs und Systemwiederherstellungen total zerschossen. Wer weiss, was du noch alles totoptimiert und -konfiguriert hast ?
Evt. eine Neuinstall probieren, am besten gleich mit integriertem SP2.

Naja und Dein Rechner ist ja auch schon etwas betagt, vllt. inzwischen auch etwas defekt? Hardwareprobleme sind also durchaus auch möglich.

Deine geschilderten starken Farbveränderungen bei ruckartigen Bewegungen dürfen jedenfalls nicht auftauchen, Treppenstufen bei bestimmten Farbverläufen sind wie gesagt bei TN normal, solange es natürlich nicht extrem ausartet. Für ernsthafte Bildbearbeitung sind diese nunmal nicht geeignet.

Edit:
Schraub ihn testweise auch mal auf kontrollier alles auf Sitzfestigkeit, Wackelkontakte und Staub.


[Beitrag von Zero1 am 06. Aug 2007, 17:41 bearbeitet]
Krisi
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 06. Aug 2007, 18:48
Das mit den Farbverläufen in Photoshop hat sich erledigt.
Ich hatte ein falsches Farbprofil. Ausgewählt habe ich nun

Adobe RGB(1998) Perfekte Farbverläufe.

Allerdings besteht noch das Problem mit den Filmen. Das
bestimmte Helle Punkte Treppenartig erscheinen.

Du hast recht. Ich schraub dad ding mal wieder ab. Vor
4 Wochen habe ich das Ding noch gesäubert. Vielleicht
ist die Grafikkarte nicht richtig drinne oder so.

Müsste dad ding mal abschrauben!
Krisi
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 08. Aug 2007, 16:45
So, ick hab nun mein PC uffjeschraubt und konnte nix
böses festsellen.

Auf meinen Kühlrippen war sogar die Paste Feucht genug.
Habe meine Grafikkarte noch mal abgeschraubt und wieder
neu rangemacht. Dazu habe ich noch den Analogen Kabel angeschloßen.

Konnte auch keinen Unterschied sehen, zwischen DIGITAL und ANALOG kann man eigentlich mit unseren menschlichen Augen
nicht wirklich viel aufzählen.

Warscheinlich ist mein TFT Defekt, oder meine Grafikkarte
ist ein bisschen Defekt, wegen der Hitze. Mein Pc hat schon
ein paar mal rumge-piept, weil das ding überhitzt war.

Ansonsten bedanke ich mich für die Hilfe
Zero1
Stammgast
#33 erstellt: 08. Aug 2007, 19:20
Also bei OC und/oder Hitzeproblemen im PC und Graka wundert mich nix mehr. Schön zu erfahren. Gegen Überhitzung solltest Du dringendst was unternehmen.
Naja wie auch immer. Ist ja im Prinzip alles gesagt.
Krisi
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 08. Aug 2007, 20:09
Oh wieso dieser Smilie ? <<
Ich habe das jetzt nur nebeibei erwähnt. Ich denke
jedoch nicht das irgendwelche Schäden vorgekommen sind.

Denn bei Überhitzung müsste sich der PC nach einer Zeit
selbst ausschalten. Richtig ? Und meiner hat eben nur vorsichtshalber gepiept.

Hoffentlich biste net schlecht gelaunt...
Zero1
Stammgast
#35 erstellt: 09. Aug 2007, 09:16
Nein ich bin nicht schlecht gelaunt. Solche Dinge gehören nur einfach mit erwähnt.

Es ist nunmal Elektronik, Wenn die generell zu heiß (über Spez.) betrieben wird, kann es zu Störungen bishin zum Totalausfall kommen. Und wenn Dein Rechner schon überhaupt piept, dann ist es grundlegend zu heiss im Sys. Er darf nie piepen, sonst ist was nicht in Ordnung! Dann sorge für wesentlich bessere Kühlung Deiner Komponenten. Das Grakas bei Überhitzung und/oder Übertaktung Bildstörungen und Pixelbrei verursachen ist da nicht besonders verwunderlich. Aber auch MB, CPU und RAM können es entsprechend mit Abstürzen, Bluescreens oder schlimmer quittieren.
Du hattest ja auch schon Start- u. Erkennungsschwierigkeiten und das muss nicht nur am Treiber liegen.

Das Piepen besagt, dass das System kurz vorm Totalcollaps und Hitzetod steht und sich deshalb runtertaktet/-fährt, um nicht im wahrsten Sinne abzurauchen. Doch verlassen sollte man sich keinesfalls darauf (kenne genug Rechner, wo es bereits zu spät war) und schon garnicht ignorant in Kauf nehmen. Vllt. hat Deine Graka oder andere Komponente davon bereits einen Schaden genommen! Ich kann Dir nur raten, halte die Temps im Limit. Somit schliesst Du auch gleichzeitig eine mögliche Fehlerquelle aus und stabilisierst zugleich Dein System.


[Beitrag von Zero1 am 09. Aug 2007, 09:18 bearbeitet]
Krisi
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 09. Aug 2007, 19:26
Mehr als 60 Grad waren die sicherlich nicht heiß.
Ich denke bei 70 ist die Grenze oder ?
Dark_Zero
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 10. Aug 2007, 21:29
wer weiß. kann gut sein, dass da doch etwas kaputt gegangen ist.

das sollte man nicht ausschließen
Krisi
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 11. Aug 2007, 13:06
@Zero1
@Dark_Zero


Also, ich habe nun ein bissel überlegt. Ich bin zu einem
Entschluß gekommen.

Als ich noch meine alte Röhre hatte (17-Zoll) hatte
ich keine Probleme ! Komisch oder ?

Und nun kauf ich mir einen TFT und ich sehe da schlieren.
Weiss nicht was das ist, oder wie man das nennt. Jedenfalls
nervt das.
KimH
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 11. Aug 2007, 13:14
Hi,

dies hängt einfach mit der Technik des Gerätes zusammen, wenn ich mich mal einmischen darf.

Aber irgendwie wundert es mich schon, dass du Schlieren siehst.

Wenn du nämlich das richtige mit Schlieren meinst, bedeutet dies, dass ich diese auch sehen müsste. Habe ein 930 BF von Samsung, was ganz ungefähr von der Technik gleich gebaut ist.

Der Panel (also das Teil, was dir das Bild anzeigt und mit den Kristallen ausgestattet ist) ist eigentlich auch einer der Besser bewerteten...

Bist du sicher, dass du damit nicht Ruckler meinst?

Die wären dann nämlich Hardwarebedingt...

Viele Grüße

Kim


[Beitrag von KimH am 11. Aug 2007, 13:18 bearbeitet]
Krisi
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 11. Aug 2007, 14:18
Hey das nett !

Ich hab mal 2 Bilder prepariert. Wenn ich mir jetzt
einen Film anschaue und es leuchtet was helles, dann
erscheinen diese häßligen Treppenstufen. (bei schnellen Bewegungen)

(Achtung - Prepariert)
Sobald es Hell ist und sich was schnell bewegt, erscheinen
diese Pixel !







Aber sobald ich das Video stoppe, siehts normal aus

Krisi
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 12. Aug 2007, 11:43
*push*
Krisi
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 13. Aug 2007, 19:13
Wollt ihr zu den 2 Bildern nix mehr schreiben ?
KimH
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 14. Aug 2007, 13:13
Hi,

Schlieren sind nur an den Bildrändern erkennbar und bei Farbwechseln.

Du beschreibst diese aber als Treppeneffekte.

Da würde ich eine andere Richtung ansprechen wollen (was ich jetzt auch mache )

1. Videosequenzen und Bilder sind bei dunklen Szenen immer schlechter, da hier die Technik der Aufnahmegeräte (Kamera) nicht so gut sind, wie bei Szenen bei Tages- oder Raumlicht.

So sieht man oft ein Rauschen im Hintergrund, selten auch Unschärfen am Bildrand, die man vielleicht als Treppeneffekt auslegen könnte.

2. Der Bildschirm ist Kontrast- und Helligkeitsmäßig falsch eingestellt. Dies ist bei den meisten Monitoren von Samsung der Fall. Und war auch bei meinem der Fall, der der direkte Vorgänger von deinem ist.

Dadurch werden Details an den Bildrändern überbelichtet und überzeichnet angezeigt, was schnell zu den Treppeneffekten führt.

Dieses Phänomen kannst du mit proffesioneller Software und einer speziellen Kamera beheben, da diese anhand von Testbildern und Vergleichsergebnissen deinen Bildschirm einstellen kann, was da die besten Einstellungen sind.

Allerdings musst du dafür mindestens um die 80 € hinblättern.

Für normale Zwecke oft völlig ausreichend ist es, den Bildschirm mit einer Grauskala einzustellen und die Farbwerte manuell anhand von speziellen Testbildern anzupassen.

Die Nvidia-Treiber bieten eine solche Möglichkeit bereits im Treiber. Wie das bei ATI ist?
Keine Ahnung .


Sonst fällt mir gerade nichts mehr ein...

Grüße

Kim


[Beitrag von KimH am 14. Aug 2007, 13:13 bearbeitet]
Krisi
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 14. Aug 2007, 14:54
Ich hab doch ne RADEON 9800 Pro, dad sind nur ATI Treiber druff.

Ach menno !
Was meinst du nun mit Kamera ?

Wie gesagt, das passiert nur bei schnellen ruckartigen
Bewegungen. Aber sehr nett das du mir hilfst...
KimH
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 14. Aug 2007, 15:03
Hi,

vielleicht bin ich auch nur voreingenommen, weil ich selbst ein Samsung-Gerät ohne Probleme hab.

Vielleicht siehst du tatsächlich schlieren...

Um das mit der Helligkeit einzustellen, brauchst du nicht unbeding Nvidia-Treiber.

Das geht auch mit anderen Programmen.

Zum Beispiel die hier:
http://www.datec.de/down_mon.html

Der Nokia ist ganz in Ordnung.

Das mit der Kamera ist ein Paket aus Software und einer Kamera, dass automatisch deinen Bildschirm einstellen kann anhand von Testbildern.

Suche es dir raus, falls es dich interessiert.


[Beitrag von KimH am 14. Aug 2007, 15:07 bearbeitet]
Krisi
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 14. Aug 2007, 15:47
Konnte bei den Test's nichts schlimmes finden.
Außer das bei Bewegungen die Objekte etwas verweichen.

Aber das Problem ist nicht behoben !
aldi2106
Stammgast
#47 erstellt: 14. Aug 2007, 18:28

Krisi schrieb:
Außer das bei Bewegungen die Objekte etwas verweichen.


Das ist völlig normal bei LCDs, denn das Gehirn baut (bedingt durch den, im Gegensatz zu einer Röhre, fließenden Bildaufbau) einfach an bewegten Dingen Zwischenfarbtöne ein.


Zu deinem Problem:
Ich hatte den Bildschirm zwar nur kurz (ca. 1 Woche), aber da gibt es eine Funktion (mir ist der Name entfallen), die die Reaktionszeit verbessern soll und in Wirklichkeit die Pixel overvolted damit diese schneller schalten. Dabei schießen die Veränderungen aber leicht über das Ziel hinaus, sodass bei Bewegungen "komische Ränder" entstehen können. (bei mir sah es aus wie schlechter Fernsehempfang, Doppelkonturen (die waren zu allem überfluss auch noch weiß, das sah unschön aus)).



gruß
aldi2106
KimH
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 14. Aug 2007, 18:53

aldi2106 schrieb:

Krisi schrieb:
Außer das bei Bewegungen die Objekte etwas verweichen.


Das ist völlig normal bei LCDs, denn das Gehirn baut (bedingt durch den, im Gegensatz zu einer Röhre, fließenden Bildaufbau) einfach an bewegten Dingen Zwischenfarbtöne ein.


Zu deinem Problem:
Ich hatte den Bildschirm zwar nur kurz (ca. 1 Woche), aber da gibt es eine Funktion (mir ist der Name entfallen), die die Reaktionszeit verbessern soll und in Wirklichkeit die Pixel overvolted damit diese schneller schalten. Dabei schießen die Veränderungen aber leicht über das Ziel hinaus, sodass bei Bewegungen "komische Ränder" entstehen können. (bei mir sah es aus wie schlechter Fernsehempfang, Doppelkonturen (die waren zu allem überfluss auch noch weiß, das sah unschön aus)).

gruß
aldi2106



Hattest denn du auch Schlieren entdeckt?

Wenn ja, muss ich wohl mal meine Augen testen lassen...spiele Counterstrike usw. auf dem Vorgängermodel 930BF und sehe da nix von irgendwelchen Schlieren...

Viele Grüße

Kim


[Beitrag von KimH am 14. Aug 2007, 18:53 bearbeitet]
aldi2106
Stammgast
#49 erstellt: 14. Aug 2007, 19:08

Wenn ja, muss ich wohl mal meine Augen testen lassen...


Irgendwo habe ich gelesen, dass dieser Effekt stark von Menschen abhängig ist, so wie jeder Mensch unterschiedlich hört (deshalb gibt es dieses Forum ), sieht vielleicht auch jeder anders....
Soll heißen:
Manch einer sieht es, manch einer nicht.

Kommt natürlich auch stark auf das Spiel an, besonders bei mittelschnellen und vor allem gleichmäßigen Bewegungen sieht man das, bei schnellen eher nicht.
Besonders fiel mir das bei Battlefield 1942 auf der Karte El Alamein auf (falls dir das was sagt). Dort gibt es besonders harte Kontrastkanten....
Ich bin neidisch auf die, die es nicht sehen, denn die Schärfe ist schon genial bei einem TFT...


gruß
aldi2106
Krisi
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 14. Aug 2007, 19:29
Ey hallo, mein Problem ist kein Pipifax. Ich kann
mir nicht mal einen DVD Film angucken, weil diese Treppenartige Render bei schnellen Bewegungen vorkommen.

Es kann gut sein das es was mit der Reaktionszeit zu tun hat.
Ich werde übrigens von SAMSUNG morgen angerufen

Die werden mir dann helfen müssen...
KimH
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 14. Aug 2007, 19:32

aldi2106 schrieb:

Wenn ja, muss ich wohl mal meine Augen testen lassen...


Irgendwo habe ich gelesen, dass dieser Effekt stark von Menschen abhängig ist, so wie jeder Mensch unterschiedlich hört (deshalb gibt es dieses Forum ), sieht vielleicht auch jeder anders....
Soll heißen:
Manch einer sieht es, manch einer nicht.

Kommt natürlich auch stark auf das Spiel an, besonders bei mittelschnellen und vor allem gleichmäßigen Bewegungen sieht man das, bei schnellen eher nicht.
Besonders fiel mir das bei Battlefield 1942 auf der Karte El Alamein auf (falls dir das was sagt). Dort gibt es besonders harte Kontrastkanten....
Ich bin neidisch auf die, die es nicht sehen, denn die Schärfe ist schon genial bei einem TFT...


gruß
aldi2106


Hi,

ja, die Karte kenne ich.

Off-Topic: Und das neue BF 2142 könnte ich ins Eck feuern, weil es bei mir ruckelt...

PC: P 4 3.0 Ghz
Nvidia Geforce 7800 GS für AGP
1 GB Ram PC 400 Latency: 3

Und das trotz ´nem guten Ping und niedrigsten Einstellungen...

Aber die Aussage, dass das Sehen ähnlich ist wie das Hören beruihgt mich wieder...

Grüße

Kim
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Flachbildschirm - spielegeeignet?
corza am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  7 Beiträge
Beim focusrite scarlett solo ändert sich die eingestellte Audioabtastrate und der Bittiefe immer ?
FuerstGwyn am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  3 Beiträge
Wer kann Licht ins Dunkel meiner Soundeinstellungen bringen?
NEEisKLAR am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  3 Beiträge
ID3tag ändert den Titelnamen automatisch.was tun?
MarcMarc am 07.07.2013  –  Letzte Antwort am 21.07.2013  –  11 Beiträge
fiepen aus den lautsprechern, wird schlimmer, sobald die grafikkarte loslegt
dreadkopp am 25.05.2011  –  Letzte Antwort am 04.06.2011  –  5 Beiträge
Flachbildschirm - Beim installieren des Treibers, Analog oder Digital ?
Krisi am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  22 Beiträge
Kann man Radio-Rauschen beim Einschalten unterdrücken?
apfel2 am 17.04.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  2 Beiträge
Boxen Rauschen sobald sie angeschlossen sind
lcy0wnz9 am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  8 Beiträge
Wie erstellt man BWF?
Tamagotchi-Killer am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  17 Beiträge
Festplattenstörgeräusche bei Onboard-Sound
Kakapofreund am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.042