Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche Gaplessfähigen Softwareplayer

+A -A
Autor
Beitrag
Flash__Gordon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Aug 2007, 16:21
Hi,

Kann mir jemand einen Softwareplayer nennen der Gaplessformate (ogg, flac und Apple lossless) auch lückenlos abspielt, halbwegs einfach zu bedienen und außerdem noch Freeware ist?

Er sollte unbedingt die Formate ogg, mp3, m4a, flac und apple lossless beherrschen.

Gruß Richard
Milchkaffee
Inventar
#2 erstellt: 12. Aug 2007, 16:44

Flash__Gordon schrieb:
Hi,

Kann mir jemand einen Softwareplayer nennen der Gaplessformate (ogg, flac und Apple lossless) auch lückenlos abspielt, halbwegs einfach zu bedienen und außerdem noch Freeware ist?

Er sollte unbedingt die Formate ogg, mp3, m4a, flac und apple lossless beherrschen.

Gruß Richard


flac, ogg und applelossless sind AFAIK keine gaplessformate!
das liegt im format begründet.

mit itunes kannst du meines wissens aac(m4a)/applelossless-songs lückenlos abspielen.
wenn ich mich nicht irre, ist das aber auch kein richtiges gapless sondern mehr oder weniger fake... mit geschickter überblendung.

für flac oder ogg fallen mir aber keine programme ein die gapless simulieren können!

für atrac3plus (mal ein ECHTES gaplessformat) hätte ich die jetzt sonicstage gesagt, aber damit wirste ja nichts anfangen können

gruß
HiFi_Addicted
Inventar
#3 erstellt: 12. Aug 2007, 17:36
Flac, ogg, mp3, aac in zig Varianten spielt foobar 2000 unter Windows (auch Vista 64) gapless ab. Apple Lossless kann er glaub ich nicht. Den probitären Mist verwende ich nicht.

MfG Christoph
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 12. Aug 2007, 18:09
"Proprietär" heisst das Wort.
Flash__Gordon
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Aug 2007, 21:38

HiFi_Addicted schrieb:
Flac, ogg, mp3, aac in zig Varianten spielt foobar 2000 unter Windows (auch Vista 64) gapless ab. Apple Lossless kann er glaub ich nicht. Den probitären Mist verwende ich nicht.


Danke für den Tipp!

Foobar sieht zwar nicht besonders gut aus aber es spielt wirklich alle Gaplessformate lückenlos ab, sogar Apple lossless war kein Problem für das Programm.

Der Hammer bei diesem Programm ist aber dessen Konfigurierung, die wird mir mit Sicherheit noch einiges an Kopfzerbrechen bereiten.


Milchkaffee schrieb:
flac, ogg und applelossless sind AFAIK keine gaplessformate!
das liegt im format begründet.


Da muss ich dich korregieren Ogg, Flac & Applelossless sind Sehrwohl Gaplessformate, Foobar spielt diese Formate auch völlig lückenlos ab ohne irgendwelche tricks anwenden zu müssen.

Mittlerweile kann man angeblich mit lame ab der Version 3.97 sogar mp3’s gapless umwandeln.




Milchkaffee schrieb:
mit itunes kannst du meines Wissens aac(m4a)/applelossless-songs lückenlos abspielen.
wenn ich mich nicht irre, ist das aber auch kein richtiges gapless sondern mehr oder weniger
fake... mit geschickter überblendung.


Da has du leider recht, mehr als eine geschickte Überblendung ist es wirklich nicht.

Kann nur hoffen das von Foobar noch ne Apple Version rauskommt, da ich mir ende dieses Jahres einen Apple kaufe und ich keine Lust habe mir dieses sogenannte Gapless vom iTunes anhören zu müssen.


Milchkaffee schrieb:
für atrac3plus (mal ein ECHTES gaplessformat) hätte ich die jetzt sonicstage gesagt, aber damit wirste ja nichts anfangen können


Ne, hab kein einziges File im Atrac3plusformat und mit Sony stehe ich aufgrund des tollen Supports sowieso auf Kriegsfuß.

Gruß
Milchkaffee
Inventar
#6 erstellt: 13. Aug 2007, 09:21
[quote="Flash__Gordon]
[quote="Milchkaffee"]flac, ogg und applelossless sind AFAIK keine gaplessformate!images/smilies/insane.gif
das liegt im format begründet.[/quote]

Da muss ich dich korregieren Ogg, Flac & Applelossless sind Sehrwohl Gaplessformate, Foobar spielt diese Formate auch völlig lückenlos ab ohne irgendwelche tricks anwenden zu müssen.

Mittlerweile kann man angeblich mit lame ab der Version 3.97 sogar mp3’s gapless umwandeln.

Gruß[/quote]

joa... an foobar hatte ich jetzt garnicht gedacht. damit geht das natürlich wunderbar auf dem PC - softwareseitig. hab da was durcheinandergebracht ^^ ...
was ich meinte ist, dass es soweit ich weiß keinen mp3-player gibt der gapless hardwareseitig spielen kann... auf dem pc ist die sache ja fein aber unterwegs siehts mau aus ... gut...akkukiller rockboxx mäßig vlt


[Beitrag von Milchkaffee am 13. Aug 2007, 09:22 bearbeitet]
Flash__Gordon
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Aug 2007, 10:38
Das Mp3-Player hardwareseitig kaum Gapless beherrschen bereitet mir auch einiges an Kopfzerbrechen da ich zurzeit selbst auf der suche nach einem gaplessfähigen Player bin.

Es ist sicher auch nur eine Frage der Zeit bis die Gaplessfähigkeit zum guten Ton gehört da der iPod zumindest ein vorgetäuschtes Gapless beherrscht und Firmen wie Cowon, die ja doch den Anspruch erheben weit besser zu klingen und ausgestattet zu sein, dem iPod sicher nicht allein das Feld überlassen wollen.

So schwer kann es ja auch nicht sein dass man einem Portablen Mp3-Player gapless beibringt, denn wenn man sich Foobar ansieht stellt man als erstes fest das es sich um einen sehr schlanken Player von gerade Mal 1,6MB handelt der zudem auch noch irre schnell startet und das System kaum belastet.

Da haben Mediaplayer, iTunes und wie sie auch alle heißen mögen noch ziemlichen Nachholbedarf.

Zumindest ist meine Suche Softwareseitig für das erste einmal abgeschlossen und ich möchte mich hiermit noch einmal bei HiFi-Addicted für den tollen Tipp bedanken.

Gruß Richard
Milchkaffee
Inventar
#8 erstellt: 13. Aug 2007, 12:02

Flash__Gordon schrieb:
Das Mp3-Player hardwareseitig kaum Gapless beherrschen bereitet mir auch einiges an Kopfzerbrechen da ich zurzeit selbst auf der suche nach einem gaplessfähigen Player bin.


ABER es gibt doch player mit echtem gapless
und schlecht klingen die auch nicht mal...^^
Hyperlink
Inventar
#9 erstellt: 13. Aug 2007, 14:18
Ich gehe mal davon aus, dass einige hier mit einer bereits fertigen Übersicht zu Software-Playern die Gapless Playback unterstützen, (auch für verschiedene OS) etwas anzufangen wissen. ;-)

Das Decodieren von Apple Lossless (m4a?) ist mittels eines zusätzlichen Plugins für Foobar2000 möglich:
http://www.foobar2000.org/components/index.html

Aus dieser Übersicht ergibt sich doch ein sehr mieses Bild hinsichtlich Gapless Playback, was die verschiedenen Abspielprogramme betrifft, der Stellenwert bei den Benutzern scheint nicht sehr hoc, sonst könnten das alle Software-Decoder und die Übersicht würde kein so defizitäres Gesamtbild ergeben.

Was die Fähigkeiten von Hardware-Decodern betrifft, so siehts da vielfach auch nicht wirklich besser aus und düster aus:

  • bei Rockbox-fähigen Portables kann man per se davon ausgehen, daß Gapless Playback mit allen Formate funktioniert, insbesondere auch bei LAME-encodierten MP3-Dateien. Aber auch Images mit CUE werden von der OpenSource-Firmware unterstützt.
  • der Trekstor Vibez spielt Vorbis, Flac und LAME-mp3 gapless ab, war ein kaufentscheidender Grund für mich.
  • der iPod spielt ebenfalls alle Varianten der mit iTunes erstellten m4a (auch ALAC) und LAME-mp3 sowie Quicktime-mp3 gapless ab, allerdings erst wenn man iTunes drüberlaufen läßt sodass die entsprechenden Einträge hinsichtlich der Framelänge direkt in die Datei gepatcht werden können.

    Gruss
  • Milchkaffee
    Inventar
    #10 erstellt: 13. Aug 2007, 18:58

    Hyperlink schrieb:

    Was die Fähigkeiten von Hardware-Decodern betrifft, so siehts da vielfach auch nicht wirklich besser aus und düster aus:

  • bei Rockbox-fähigen Portables kann man per se davon ausgehen, daß Gapless Playback mit allen Formate funktioniert, insbesondere auch bei LAME-encodierten MP3-Dateien. Aber auch Images mit CUE werden von der OpenSource-Firmware unterstützt.
  • der Trekstor Vibez spielt Vorbis, Flac und LAME-mp3 gapless ab, war ein kaufentscheidender Grund für mich.
  • der iPod spielt ebenfalls alle Varianten der mit iTunes erstellten m4a (auch ALAC) und LAME-mp3 sowie Quicktime-mp3 gapless ab, allerdings erst wenn man iTunes drüberlaufen läßt sodass die entsprechenden Einträge hinsichtlich der Framelänge direkt in die Datei gepatcht werden können.

    Gruss


  • die sonys absichtlich vergessen?
    Flash__Gordon
    Ist häufiger hier
    #11 erstellt: 13. Aug 2007, 19:32

    Milchkaffee schrieb:
    Milchkaffee
    ABER es gibt doch player mit echtem gapless
    und schlecht klingen die auch nicht mal...^^


    Wenn es allerdings wie bei mir ein Player mit Flashspeicher und min. 8GB Speicherkapazität sein soll der zudem auch noch gut klingt wird die Auswahl leider ziemlich dürftig.

    Zurzeit habe ich ein Auge auf den Cowon I7 geworfen, besser würde mir noch der Cowon D2 gefallen aber da muss zuerst noch die Gaplessfähigkeit mittels FWupdate nachgereicht werden.
    Wenn du mir noch weitere Player nennen kannst die meinen Kriterien (guter Klang, Gaplessfähig, Flashspeicher und min.8GB Speicher) entsprechen wäre ich sehr dankbar.


    Hyperlink schrieb:
    Ich gehe mal davon aus, dass einige hier mit einer bereits fertigen Übersicht zu Software-Playern die Gapless Playback unterstützen, (auch für verschiedene OS) etwas anzufangen wissen. ;-)


    Danke für den Hinweis, laut dieser Übersicht habe ich mit Foobar wohl ins schwarze getroffen und mittlerweile komme ich mit der Konfigurierung auch schon halbwegs klar.


    Hyperlink schrieb:
    Das Decodieren von Apple Lossless (m4a?) ist mittels eines zusätzlichen Plugins für Foobar2000 möglich:
    http://www.foobar2000.org/components/index.html


    Das war das erste Plugin das ich installiert habe.


    Hyperlink schrieb:
    Aus dieser Übersicht ergibt sich doch ein sehr mieses Bild hinsichtlich Gapless Playback, was die verschiedenen Abspielprogramme betrifft, der Stellenwert bei den Benutzern scheint nicht sehr hoc, sonst könnten das alle Software-Decoder und die Übersicht würde kein so defizitäres Gesamtbild ergeben.

    Was die Fähigkeiten von Hardware-Decodern betrifft, so siehts da vielfach auch nicht wirklich besser aus und düster aus:


    Was den Stellenwert von Gapless bei den Benutzern anbelangt muss ich dir leider recht geben, wenn ich allerdings bedenke welche Musik von einem grossteil der Bevölkerung vorzugsweise gehört wird, man denke nur einmal an DsdS oder noch schlimmer Musikantenstadl, wundert mich das auch nicht weiter.


    Hyperlink schrieb:
    • der Trekstor Vibez spielt Vorbis, Flac und LAME-mp3 gapless ab, war ein kaufentscheidender Grund für mich.
    • der iPod spielt ebenfalls alle Varianten der mit iTunes erstellten m4a (auch ALAC) und LAME-mp3 sowie Quicktime-mp3 gapless ab, allerdings erst wenn man iTunes drüberlaufen läßt sodass die entsprechenden Einträge hinsichtlich der Framelänge direkt in die Datei gepatcht werden können.


    Der Vibez ist ein HD-Player und somit leider nicht robust genug für mich und der iPod gefällt mir klanglich nicht.


    Milchkaffee schrieb:
    die sonys absichtlich vergessen?


    Wie sieht es eigentlich mit der Formatvielfalt bei den Sony’s aus, beherrschen die auch ogg, flac und apple lossless?

    Gruß
    oollii
    Gesperrt
    #12 erstellt: 13. Aug 2007, 19:36
    ich kann alles mit winamp abspielen.
    guckt mal auf der winampseite, da sind genug codecs und plugins
    Flash__Gordon
    Ist häufiger hier
    #13 erstellt: 13. Aug 2007, 19:41
    Der ist meines Wissens nicht Freeware oder?
    Hyperlink
    Inventar
    #14 erstellt: 13. Aug 2007, 20:34

    Flash__Gordon schrieb:
    Der ist meines Wissens nicht Freeware oder?


    Winamp ist in der Basic-Version Freeware.
    http://www.winamp.com/player


    Milchkaffee schrieb:
    die sonys absichtlich vergessen? :P


    Muss wohl eine freudsche Fehlleistung gewesen kommt.
    Ist aber sicher auch verzeihlich, denn der Sony-Konzern ist eine nutzerfeindliche Plage, verklagt über die Kanzlei Wahldorff friedliche Bürger und gemeinnützige Projekte wegen Nichtigkeiten, läßt Quellcode aus OpenSource Projekten klauen, benutzt Software wie SonicStage als Software-Dongle, forciert DRM und macht damit unser aller Internet kaputt.

    Links

    Macht aber ohnehin nichts, da ich keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhoben habe. ;-)


    Flash__Gordon schrieb:
    Wie sieht es eigentlich mit der Formatvielfalt bei den Sony’s aus, beherrschen die auch ogg, flac und apple lossless?


    Kann man alles knicken bis auf mp3 laufen nur die Sony-Formate und bei den Sony-Geräten ist alles per Software mit SonicStage (ziemlich dämliches Programm) verdongelt.

    Mein Ding wär es nicht.

    Gruss


    [Beitrag von kptools am 14. Aug 2007, 05:18 bearbeitet]
    Milchkaffee
    Inventar
    #15 erstellt: 13. Aug 2007, 20:41

    Flash__Gordon schrieb:

    Milchkaffee schrieb:
    Milchkaffee
    ABER es gibt doch player mit echtem gapless
    und schlecht klingen die auch nicht mal...^^


    Wenn es allerdings wie bei mir ein Player mit Flashspeicher und min. 8GB Speicherkapazität sein soll der zudem auch noch gut klingt wird die Auswahl leider ziemlich dürftig.

    Zurzeit habe ich ein Auge auf den Cowon I7 geworfen, besser würde mir noch der Cowon D2 gefallen aber da muss zuerst noch die Gaplessfähigkeit mittels FWupdate nachgereicht werden.
    Wenn du mir noch weitere Player nennen kannst die meinen Kriterien (guter Klang, Gaplessfähig, Flashspeicher und min.8GB Speicher) entsprechen wäre ich sehr dankbar.


    Milchkaffee schrieb:
    die sonys absichtlich vergessen?


    Wie sieht es eigentlich mit der Formatvielfalt bei den Sony’s aus, beherrschen die auch ogg, flac und apple lossless?

    Gruß



    also da drückt sich einem doch förmlich der Sony NW-A808W 8GB
    (in weiß oder schwarz) aufs auge
    klingt verdammt gut, spielt lossles, akku hält mehr als 30std nur müsstest dich ans atrac3plus-format gewöhnen. denn nur das encodiert der in hardware! und ob du nun deine flacs in mp3's oder atracs umwandelst spielt nun auch keine melodie! atrac3plus klingt sehr gut

    ogg, flac und apple lossless kann er nicht (zumindest beim apple-format ja irgendwie logisch, wa )... aber wayne... durch den hardware-encoder spart er zudem energie...
    oollii
    Gesperrt
    #16 erstellt: 13. Aug 2007, 20:53
    haaaallloooo?!
    wird hier nen hw oder nen sw player gesucht?

    man nimm winamp, ist freeware.
    Junee
    Stammgast
    #17 erstellt: 14. Aug 2007, 01:21

    oollii schrieb:
    haaaallloooo?!
    wird hier nen hw oder nen sw player gesucht?
    man nimm winamp, ist freeware.
    Wie alt bist du eigentlich? "haaaallloooo", "man", hören sich nicht besonders reif an

    @Topic, ich bin mit Foobar als Software-Player zufriedener als ich es früher mit diversen anderen Programmen war
    und als Mp3-Player habe ich einen Cowon D2 und der spielt bei mir Songs auch lückenfrei ab.
    Hyperlink
    Inventar
    #18 erstellt: 14. Aug 2007, 01:49

    Junee schrieb:
    Wie alt bist du eigentlich? "haaaallloooo", "man", hören sich nicht besonders reif an :.


    Ist doch egal, sein Einwand ist völlig korrekt, denn es wurde wirklich ursprünglich nur nach einem Software-Decoder gefragt.

    Bei korrekten Einwänden sollte man mE über die Form hinwegsehen. Vielfach ist die Form ein bewusst gewähltes Stilelement.

    Gruss
    Flash__Gordon
    Ist häufiger hier
    #19 erstellt: 14. Aug 2007, 10:46

    Milchkaffee schrieb:

    also da drückt sich einem doch förmlich der Sony NW-A808W 8GB
    (in weiß oder schwarz) aufs auge
    klingt verdammt gut, spielt lossles, akku hält mehr als 30std nur müsstest dich ans atrac3plus-format gewöhnen. denn nur das encodiert der in hardware! und ob du nun deine flacs in mp3's oder atracs umwandelst spielt nun auch keine melodie! atrac3plus klingt sehr gut

    ogg, flac und apple lossless kann er nicht (zumindest beim apple-format ja irgendwie logisch, wa )... aber wayne... durch den hardware-encoder spart er zudem energie...


    Sorry, kann deine Euphorie bezüglich Sony nicht ganz nachvollziehen.

    1.)Ich müsste meine ganzen lossy Files (ogg, m4a) außer mp3 ins atrac3plus Format wandeln damit der Player sie überhaupt abspielt, ob das dann mit den ogg-Files auch noch gappless funktioniert kann ich mir nicht ganz vorstellen, beim I7 Existiert dieses Problem nicht.

    2.)Müsste auch noch meine ganzen flac & applelossless Files in ein lossy-Format umwandeln was eine Klangverschlechterung bedeuten würde, beim I7 müsste ich lediglich die applelossless in flac umwandeln was aber verlustfrei funktioniert.

    3.)Müsste mich an Sony’s Zwangssoftware gewöhnen da eine andere gar nicht in der Lage ist den Player zu füttern und atrac3plus abzuspielen, auch dieses Problem existiert mit dem I7 nicht.

    4.)Wenn ich bei Freunden oder Bekannten mal einen Track von meinem Player auf den Computer lade um ihn ihnen vorzuspielen würde es nicht funktionieren da außer mir niemand auf seinem Computer atrac3plus abspielen kann, wiederum kein Problem mit dem I7.

    5.)Es mag sein dass der Sony-Player durch seinen hardware-encoder Energie spart aber wen ein Player wie der I7 eine Akkulaufzeit von 60 Stunden bietet ist auch dieser Vorteil sehr gering bis verschwunden oder dieser Vorteil hat sich möglicherweise sogar schon in einen Nachteil umgekehrt.

    6.)Würde durch den Kauf eines Sony-Produktes eine Firma unterstützen für die Wörter wie Support & Service offenbar nicht existieren (persönliche leidvolle Erfahrung) und die außer ihrem Profit offenbar nichts anderes mehr in ihrem Fokus hat.

    7.)Wenn man sich die auch noch die Links von Hyperlink ansieht wird einem Sony immer unsympathischer. Ich verstehe nicht wie sich eine Firma die in den 80er Jahren durch Qualität & Innovation brilliert hat so verändern kann, da drängt sich förmlich der verdacht auf das es Finanziell nicht sehr gut um das Unternehmen bestellt ist.

    Nicht böse sein aber wie du sehen kannst deckt der I7 meine Bedürfnisse wesentlich besser ab und auch beim D2 sieht es nicht viel anders aus.
    Lediglich mit der Gaplesswiedergabe dürfte es beim D2 noch Probleme geben aber wenn ich mir den Kommentar von Junee ansehe dürfte auch dieses Problem behoben sein.

    Gruß
    Flash__Gordon
    Ist häufiger hier
    #20 erstellt: 14. Aug 2007, 10:46

    oollii schrieb:
    haaaallloooo?!
    wird hier nen hw oder nen sw player gesucht?

    man nimm winamp, ist freeware.



    Sorry, sind gelegentlich vom eigentlichen Thema etwas abgeglitten.

    Hab mir die Seite von Winamp mal angesehen konnte aber leider keine Hinweise auf die Gaplessfähigkeit finden.
    Eine richtige Freeware ist das Programm auch nicht, nur in der Grundausstattung und da muss man wieder mit Kompromissen leben.
    Bis jetzt gefällt mir Foobar noch am besten da ich mir den Player wirklich so umbauen kann dass er meine Bedürfnisse abdeckt.
    Ich gebe zu dass dies etwas aufwendig ist aber dafür erhält man einen maßgeschneiderten Player der auch noch sehr Ressourcenschonen ist.

    Gruß
    Flash__Gordon
    Ist häufiger hier
    #21 erstellt: 14. Aug 2007, 10:48

    Hyperlink schrieb:

    Junee schrieb:
    Wie alt bist du eigentlich? "haaaallloooo", "man", hören sich nicht besonders reif an :.


    Ist doch egal, sein Einwand ist völlig korrekt, denn es wurde wirklich ursprünglich nur nach einem Software-Decoder gefragt.

    Bei korrekten Einwänden sollte man mE über die Form hinwegsehen. Vielfach ist die Form ein bewusst gewähltes Stilelement.

    Gruss


    Da muss ich dir zustimmen, schlussendlich wurde er ja auch nicht beleidigend und hat mit seinem Einwand vollkommen Recht.


    Gruß
    Milchkaffee
    Inventar
    #22 erstellt: 14. Aug 2007, 10:52

    Flash__Gordon schrieb:

    Milchkaffee schrieb:

    also da drückt sich einem doch förmlich der Sony NW-A808W 8GB
    (in weiß oder schwarz) aufs auge
    klingt verdammt gut, spielt lossles, akku hält mehr als 30std nur müsstest dich ans atrac3plus-format gewöhnen. denn nur das encodiert der in hardware! und ob du nun deine flacs in mp3's oder atracs umwandelst spielt nun auch keine melodie! atrac3plus klingt sehr gut

    ogg, flac und apple lossless kann er nicht (zumindest beim apple-format ja irgendwie logisch, wa )... aber wayne... durch den hardware-encoder spart er zudem energie...


    Sorry, kann deine Euphorie bezüglich Sony nicht ganz nachvollziehen.

    1.)Ich müsste meine ganzen lossy Files (ogg, m4a) außer mp3 ins atrac3plus Format wandeln damit der Player sie überhaupt abspielt, ob das dann mit den ogg-Files auch noch gappless funktioniert kann ich mir nicht ganz vorstellen, beim I7 Existiert dieses Problem nicht.

    2.)Müsste auch noch meine ganzen flac & applelossless Files in ein lossy-Format umwandeln was eine Klangverschlechterung bedeuten würde, beim I7 müsste ich lediglich die applelossless in flac umwandeln was aber verlustfrei funktioniert.

    3.)Müsste mich an Sony’s Zwangssoftware gewöhnen da eine andere gar nicht in der Lage ist den Player zu füttern und atrac3plus abzuspielen, auch dieses Problem existiert mit dem I7 nicht.

    4.)Wenn ich bei Freunden oder Bekannten mal einen Track von meinem Player auf den Computer lade um ihn ihnen vorzuspielen würde es nicht funktionieren da außer mir niemand auf seinem Computer atrac3plus abspielen kann, wiederum kein Problem mit dem I7.

    5.)Es mag sein dass der Sony-Player durch seinen hardware-encoder Energie spart aber wen ein Player wie der I7 eine Akkulaufzeit von 60 Stunden bietet ist auch dieser Vorteil sehr gering bis verschwunden oder dieser Vorteil hat sich möglicherweise sogar schon in einen Nachteil umgekehrt.

    6.)Würde durch den Kauf eines Sony-Produktes eine Firma unterstützen für die Wörter wie Support & Service offenbar nicht existieren (persönliche leidvolle Erfahrung) und die außer ihrem Profit offenbar nichts anderes mehr in ihrem Fokus hat.

    7.)Wenn man sich die auch noch die Links von Hyperlink ansieht wird einem Sony immer unsympathischer. Ich verstehe nicht wie sich eine Firma die in den 80er Jahren durch Qualität & Innovation brilliert hat so verändern kann, da drängt sich förmlich der verdacht auf das es Finanziell nicht sehr gut um das Unternehmen bestellt ist.

    Nicht böse sein aber wie du sehen kannst deckt der I7 meine Bedürfnisse wesentlich besser ab und auch beim D2 sieht es nicht viel anders aus.
    Lediglich mit der Gaplesswiedergabe dürfte es beim D2 noch Probleme geben aber wenn ich mir den Kommentar von Junee ansehe dürfte auch dieses Problem behoben sein.

    Gruß


    wieso soll ich dir böse sein?
    merke jetzt ja auch, dass der für deine bedürfnisse/umstände "etwas" unbrauchbar wäre...
    für jemanden anderes aber vlt doch

    übrigens... ich habe keine euphorie für sony, wie käme ich dazu ... in letzter zeit bauen sie einfach nur verdammt gute produkte...

    jetzt aber mal richtig zum topic zurück^^


    [Beitrag von Milchkaffee am 14. Aug 2007, 10:53 bearbeitet]
    oollii
    Gesperrt
    #23 erstellt: 14. Aug 2007, 13:59
    über die "unreife" anderer hab ich mich als halbstarker (so mit 17-18) auch immer lustig gemacht

    http://www.winamp.com/
    http://www.winamp.com/plugins
    http://www.codec-download.com/
    http://www.codec-dow...=viewdownload&cid=13

    wer nicht ganz hiterm mond leben sollte, sollte mit diesen links etwas anfangen können.
    komisch das mir unreifer bengel "haaalllooooooooo" noch kein format untergekommen ist, das ich nicht mit ein paar klicks abspielen konnte.
    wer mehr informationen hierzu braucht, sollte sich direkt die passende software vom jeweiligen anbieter heruterladen.


    [Beitrag von oollii am 14. Aug 2007, 14:00 bearbeitet]
    cr
    Moderator
    #24 erstellt: 14. Aug 2007, 16:40
    Die neuesten Sony USB-Sticks 1 GB und 2 GB mit oder ohne Radio spielen mp3 und wma, aber nicht mehr atrac. Und werden als externes Laufwerk angesehen, dh keine Sony-Software nötig.

    http://www.hifi-foru...m_id=125&thread=2225


    [Beitrag von cr am 14. Aug 2007, 16:42 bearbeitet]
    Flash__Gordon
    Ist häufiger hier
    #25 erstellt: 14. Aug 2007, 20:23

    oollii schrieb:
    über die "unreife" anderer hab ich mich als halbstarker (so mit 17-18) auch immer lustig gemacht

    http://www.winamp.com/
    http://www.winamp.com/plugins
    http://www.codec-download.com/
    http://www.codec-dow...=viewdownload&cid=13

    wer nicht ganz hiterm mond leben sollte, sollte mit diesen links etwas anfangen können.
    komisch das mir unreifer bengel "haaalllooooooooo" noch kein format untergekommen ist, das ich nicht mit ein paar klicks abspielen konnte.
    wer mehr informationen hierzu braucht, sollte sich direkt die passende software vom jeweiligen anbieter heruterladen.


    Möchte mich bei dem unreifen Bengel für seinen ausgezeichneten Tipp bedanken!

    Hab Winamp samt Gaplessplugin gerade installiert und siehe da es funktioniert dem ersten Anschein nach auch alles korrekt.

    Hab ihm auch gleich ein neues Styling spendiert und werde mich jetzt über die restliche Konfiguration hermachen.

    Scheint auf jeden Fall leichter zu sein als mit Foobar, obwohl ich mit Foobar auch schon fast fertig bin.

    Gruß
    oollii
    Gesperrt
    #26 erstellt: 15. Aug 2007, 00:25
    noch fragen?

    juneee, komm du mal in mein alter, da wirst du sicher ähnlich denken wie ich, und zwar: leckt mich alle am a., ich zieh mein ding durch. passts dir nicht, dann verp. dich.
    Flash__Gordon
    Ist häufiger hier
    #27 erstellt: 16. Aug 2007, 14:23
    Ja, eine hab ich noch!
    Hab jetzt alles installiert, Konfiguriert und es Funktioniert auch alles wunderbar allerdings nervt der modulare Aufbau der Programmoberfläche ein klein wenig.

    Es gibt aber auch so genannte Fullscreen Skins wodurch die Programmmodule zu einer Einheit verschmelzen.

    Leider habe ich bis jetzt nur zwei etwas hässliche Fullscreenskins auf der Winampseite gefunden.

    Kennst du eine alternative Downloadmöglichkeit wo ich eventuell solche Skins finden kann?

    Google spukt zu diesem Thema nichts wirklich Brauchbares aus und außerdem nervt es einfach sich durch tausende von Seiten durchzukämpfen, vielleicht hast du ja einen brauchbaren Tipp für mich.

    Gruß
    oollii
    Gesperrt
    #28 erstellt: 16. Aug 2007, 15:43
    ehrlich?
    ich kenne keinen einzigen skin, der nach was aussieht, und auf anderen seiten hab ich noch nie welche gesehen.
    Flash__Gordon
    Ist häufiger hier
    #29 erstellt: 17. Aug 2007, 21:31
    Falls dich die Fullscreenskins interessieren sollten folge den beiden Links.
    http://www.skinconsortium.com/index.php?page=downloads&view=11
    http://www.skinconsortium.com/index.php?page=downloads&view=1

    Aber du hast schon Recht wenn du sagst dass kein Skin nach etwas aussieht, die meisten sind viel zu verspielt und überladen oder auch einfach nur schlecht designt.

    Hab mich momentan für ein sehr einfach und halbwegs elegant gestyltes Skin namens ClearONE entschieden.
    Der Vorteil von ClearOne ist das man es Farblich sehr vielseitig umgestalten kann.
    Falls es dich interessieren sollte kannst du es dir hier ansehen.
    http://axialix.home.insightbb.com/Winamp/clearONE.htm

    Falls ich ein halbwegs ansprechendes Fullscreenskin finde sag ich dir bescheid.

    Gruß
    Suche:
    Das könnte Dich auch interessieren:
    lossless mit Apple oder FLAC?
    carrera am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  8 Beiträge
    flac zu apple lossless, gutes Programm
    Wintiwin am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 24.09.2012  –  6 Beiträge
    Lossless Formate vs. mp3 - 320kbps
    Cinematics am 06.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2016  –  143 Beiträge
    Wie und womit Apple Lossless in FLAC umwandeln
    mwiemikel am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  5 Beiträge
    Softwareplayer für den Fernseher
    netzwerg am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  3 Beiträge
    iTunes mit Apple Lossless und AAC
    shar am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  3 Beiträge
    Flac doch garnicht so lossless?
    Psychotikus am 05.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  15 Beiträge
    Unterschied Flac lossless und Flac 320
    xBGHCxMax am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  9 Beiträge
    .ogg, .flac und .wma -iTunes fähig- aber ohne Verluste umwandeln?
    Music-Holic am 23.05.2012  –  Letzte Antwort am 30.05.2012  –  20 Beiträge
    frage zu Lossless audioformaten
    gizmodervinylfan am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  9 Beiträge
    Foren Archiv
    2007

    Anzeige

    Aktuelle Aktion

    Hersteller in diesem Thread Widget schließen

    • Trekstor
    • Cowon

    Forumsstatistik Widget schließen

    • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 76 )
    • Neuestes Mitgliedruwank
    • Gesamtzahl an Themen1.345.273
    • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.329