Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mal wieder Sony.

+A -A
Autor
Beitrag
Windsinger
Gesperrt
#1 erstellt: 29. Aug 2007, 12:18
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID7376122_,00.html

Wollen die denn gar nicht lernen.............

Cd´s, DVD´s, Akkus, welch eine Murksfirma.

Gruß

Windsinger
Hai_!
Stammgast
#2 erstellt: 29. Aug 2007, 12:51
dabei dachte ich immer, auf sony kann man sich verlassen ...
Justaf
Inventar
#3 erstellt: 30. Aug 2007, 10:50
Ich find die Meldung klasse, die schiessen sich mal wieder so richtig selbst ins Bein...

Dachte eigentlich, Sony hätte aus dem Fiasko mit XCP was gelernt, aber anscheinend ist man dort sehr lernresistent.

Naja, dann bleibt es für mich halt dabei: Sony = So nie!


Grüße,

Justaf
Hyperlink
Inventar
#4 erstellt: 01. Sep 2007, 00:05

Justaf schrieb:
Ich find die Meldung klasse, die schiessen sich mal wieder so richtig selbst ins Bein... :D


Nein, eigentlich nicht.

Ich halte Dinge wie diese eigentlich nur für Ablenkungsmanöver um von wirklichen Katastrophen (BD/AACS) und immanent "vererbten" und vorgeführten Missständen (insbeondere betriebswirtschaftlicher Art) abzulenken.

Ja, ich halte es für kaum beweisbar, dass bei Sony aus Kostengründen seit Jahren im Management nur noch diejenigen eingestellt wurden, die selbst bei Siemens/Benq "durchgefallen" wären (Konjuktiv).

Sicherlich man gibt sich trotzig und unnachgiebig in der Chefetage, scheitert in der Glaubwürdigkeit und im Absatz, sinniert seit Jahrzehnten in allen Spielarten der Konsumentenbevormundung und Proprietärität, leert mit jeder verlorenen Sammelklage in den USA die Kriegskassen, die man eigentlich aufgrund der Konkursnähe und mit den leuchtendroten Zahlen ohnehin nicht hat. Aber wen juckt das schon. Sony war groß, bleibt es, wird es immer bleiben, fertig.

Ob diese Gerüchte stimmen, Glaubwürdigkeit wichtig ist um "Erfolg im Geschäft" zu haben weiss ich nicht, dafür fehlt mir ein ökonmisch verbindlicher Ruf um den es zu streten gilt. Witzig und humorvoll sind sie aber, SoNie als RunningGag und Lachnummer hat sich einen Namen und Klang hart erarbeitet. Verglichen mit Mitbewerbern aus Redmond (USA, oder besser "alles oberhalb Mexico") oder die Obst-Nummer, stehen Produkte der der Null-Nummer Sonie vergleichsweise blass da. Blass im Sinne von Image, welches zum Kauf anreizt.

Eigentlich ein Spiel für Menschen die bereits alles haben, nur noch den Thrill begehren und es sich sich leisten können. Millionen in einer nacht zu verlieren, irgendwo zwischen zwei Regungen einer Finanzwirtschaft die sich längst unabhängig vom Zweck, Urheber und der Authorität "Mensch" gemacht hat. Aber Sony ist nicht Intel oder schon gar nicht Microsoft. Das völlige Gegenteil ist der Fall. "Sonie" ist viel dreister, man ziht den Säbel mit gichtlahmen Extremitäten in einem auf Jahrzehnte ausgelegten Kampf wer letzendlich irgendwann einmal über eine dann als erfolgreichere Volkwirtschaft "obsiegen würde", Optionsscheine darauf sind aber um 17 Ecken abgesicherte Scheine, also gegenüber "richtiger Arbeit" nichtige Werte, ebenso wie Sony.

Besonders peinlich sind Momente, wo die "Nieten in Nadelstreifen" versuchen eigene für alle Welt aber offensichtliche Fehlentscheidungen in eine Art "Verbraucherschelte" umzumünzen. Link
Ob das als "glaubwürdig" durchgeht angesichts der im vergangenen Jahrzehnt von zahlreichen auffallend devianten "Wohltätigkeiten" Geschehnissen und lasse ich mal dahingestellt sein.

Anderereseits erledigt sich vielleicht sich das Phänomen "SoNie" schneller als man denkt, ohne langen Atem bei einer Produktpalette welches sich Null von den Mitbewerbern abhebt hat weder der Konzern, die Blueray-Disc noch irendein Produkt von Sonie eine Chance, schon gar nicht wenn es "nur", dass was firmenfremde Kaufloadshops anbieten und immens überteuert verkaufen (sprich Musiclaod-WMA) lediglich wiederkauen und abspielen. In einer Reihe von Abspielgräten die die Erben des MS Audio-Codecs beerben hat SoNie mit einem halben Jahrzehnt Verspätung und ohne erfahrung in den Verteilungskämpfung keine Chance mehr einer "Bereinigung des Marktes" zu entgehen, wobei nicht die Marktbereinigung gemeint.

Gruss


[Beitrag von Hyperlink am 01. Sep 2007, 00:12 bearbeitet]
BarFly
Stammgast
#5 erstellt: 01. Sep 2007, 10:27
Hallo,


Hai_! schrieb:
dabei dachte ich immer, auf sony kann man sich verlassen ...


Auf Sony kannst du dich doch verlassen.
Du kannst dich darauf verlassen das die ihr eigenes proprietäres Zeugs machen, das die versuchen dir irgendwas unterzujubeln, das die nach kurzer Zeit keine Ersatzteile mehr liefern.......
Sony kann sich auch auf mich verlassen - ich kaufe nix neues mehr von denen.
Hai_!
Stammgast
#6 erstellt: 01. Sep 2007, 11:12
stimmt, unter den umständen sollte man es vermeiden ... ich hab von sony eig auch nix mehr ^^
cr
Moderator
#7 erstellt: 02. Sep 2007, 00:01

Ich halte Dinge wie diese eigentlich nur für Ablenkungsmanöver um von wirklichen Katastrophen (BD/AACS) und immanent "vererbten" und vorgeführten Missständen (insbeondere betriebswirtschaftlicher Art) abzulenken.


Laut Aktienanalysten soll Sony nunmehr endlich vor starken Kursanstiegen stehen. Ich sehe aber keinen wirklichen Grund dafür. Das einzige, was gut läuft, ist Sony-Eriksson.
Justaf
Inventar
#8 erstellt: 03. Sep 2007, 08:06
Wobei auch die SE-Handies imho ziemlich farblos und uninnovativ sind.

Das einzige was ich meinem alten SE-Handy wirklich cool fand war das Bluetooth-Auto das man als Zubehör kaufen konnte...


Grüße,

Justaf
Paesc
Inventar
#9 erstellt: 03. Sep 2007, 22:05

cr schrieb:
Laut Aktienanalysten soll Sony nunmehr endlich vor starken Kursanstiegen stehen. Ich sehe aber keinen wirklichen Grund dafür. Das einzige, was gut läuft, ist Sony-Eriksson.


Interessanterweise verfolgt das Joint-Venture Sony-Ericsson seit Langem auch eine andere Strategie als Sony: MP3 wird längst unterstützt (länger als die Sony-Walkman), die Firmware kann längst per Internet upgedatet werden (können Sony-Walkmänner noch immer nicht), austauschbarer Akku (da passen die Walkmänner schon wieder) usw.

Sony scheint, nach definitiv verlorenem Kampf mit ATRAC, doch langsam zu lernen - wobei die MiniDisc mit besserem Marketing und weniger Einschränkungen durchaus zum Renner hätte werden können (MP3 und MP3-CDs liefen ihr den Rang ab). Zumindest ist man dort, wie der Link von Hyperlink zeigt, nicht mehr gegen MP3 und andere populäre technische Unterstützungen und Eigenschaften.

Greez
Paesc
Paesc
Inventar
#10 erstellt: 08. Sep 2007, 22:44
Sony kann auch anders: Habe heute eine "externe Soundkarte" von Sony ausgegraben. Per USB an den PC angesteckt gibt es ein digitales, optisches Signal heraus. Das Ding wurde ursprünglich entworfen, um Musik vom PC an MD-Recorder weiterreichen zu können, ist aber natürlich auch andersweitig einsetzbar. Das Teil heisst PCLK-U5 (auf dem Gerät steht CAV-U5). Hat mich damals noch stolze 100 Euro gekostet... Brauche das Teil, um meine Zweitanlage von einem Laptop aus zu befeuern (D/A-Wandler: MD-Recorder von Sony).

Das Beste kommt jetzt: Dieses Teil stammt noch aus Windows-2000-Zeiten (auch mit 98 und ME kompatibel), ist offiziell nicht mal für XP ausgelegt. Jedoch läuft es anstandslos und ohne Treiberinstallation unter XP wie auch Vista! Plug-and-Play, und es läuft. Da haben die Sony-Entwickler was ganz stabiles rausgebracht... Irgendwer in einem anderen Forum hat mal geschrieben, die Treiberprobleme und Inkompatibilitäten lägen nicht bei Microsoft, sondern bei den Entwicklern erst genannter Gruppe... Na mein CAV-U5 funzt jedenfalls mit Vista Hoffe einzig, der Treiber lässt eine verlustlose Wiedergabe zu. In einem ersten Test auf die schnelle konnte ich jedenfalls keine Klangeinbussen wahrnehmen.

Greez
Paesc


[Beitrag von Paesc am 08. Sep 2007, 22:47 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD´s auf DVD ohne Komprimierung?
Radio2609 am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  7 Beiträge
DVD´s abspielen
rebel32 am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  3 Beiträge
Audio-CD Problem!
Hifi-Junkey am 09.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2014  –  10 Beiträge
hd-dvd`s auf htpc als mkv ?
norsemann am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  9 Beiträge
CD´s selber Mastern ?
Wotanstahl am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  36 Beiträge
DVD Software für PC´s BILDPROBLEME !!!
tetzlaf1 am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  6 Beiträge
Laufwerk erkennt keine DVD´s / CD´s mehr
Suncherry2 am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  24 Beiträge
CD´s brennen von LP´s
VoSc am 16.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  4 Beiträge
frequenzen auf cd - gibt´s da software?
ticconi am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.02.2009  –  26 Beiträge
CD´s automatisch rippen bei gleichzeitiger Wiedergabe
tuffgong am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedI.P.Freely
  • Gesamtzahl an Themen1.345.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.969