Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi-Noob braucht Entscheidungshilfe :) (Teufel Concept E?)

+A -A
Autor
Beitrag
markus456
Neuling
#1 erstellt: 12. Okt 2007, 14:06
Hi,
ich hatte schon vor ner Weile vor mir mal ein Paar Boxen für meinen PC zu holen. Eigentlich wollte ich mir von Teufel das Concept C USB holen, weil ich nur eine OnBoard Soundkarte an meinem PC habe. Bei einem Kumpel habe ich jetzt das Concept E² gesehen, er hat auch nur OnBoardsound und meinte, dass die Onborad Soundkarten garnicht soo schlecht seien. Ich haben das Mainboard: http://www.gigabyte.de/Products/Motherboard/Products_Overview.aspx?ProductID=1646 Ist da die Soundkarte ausreichen? Kenne ich da leider garnicht aus ^^. Jetzt habe ich mir überlegt mir auch das Concept E² oder Concept E "Power Edition" zu holen. Lohnt sich denn die PowerEdition? Sind ja nur 30€ mehr. Ich habe eigentlich keine hohen Ansprüche an die Anlage. Nur halt ein paar MP3's am PC hörn und ab un zu einen Film schauen. Ich würde wohl das 5.1 System nur als 2.1 System oder als 2.1+Center betreiben, weil ich die anderen Boxen nur schlecht im Raum verteilen kann. Kann man das so machen, oder ist das nicht sinnvoll?


Danke schonmal und viele Grüße,
Markus


[Beitrag von markus456 am 12. Okt 2007, 14:09 bearbeitet]
rion_
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 12. Okt 2007, 16:02
Moin,
ich benutze den onboard sound meines alten Asus A7N8X-E deluxe mainboards mit einem 5.1 system und bin ziemlich zufrieden, allerdings kam ich auch noch nie in den Genuss zB einer "Creative X-Fi music". Das Teufel Concept E in der Power Edition ist laut Teufel ja eine aufgepeppte version, die mehr "power" spendiert bekommen hat, um ein ganzes Zimmer zu beschallen, nicht nur den direkten PC arbeitsplatz.
Wenn du sowieso nicht genug platz hast den 5.1 modus zu nutzen macht das in meinen augen wenig sinn.
Nochmal zu eventuellen soundkarten: die unterscheiden sich meines wissens von onboard-lösungen durch die unterstützung von verschiedenen EAX-versionen, anschlüssen und/oder fernbedienung etc. sowie in der pegelfestigkeit, dem klirrfaktor und so weiter und so fort.
für musik-fans, die eine *.mp3 von einer *.wav allein am klang unterscheiden können, muss es wohl eine "richtige" soundkarte sein.
gruß
rion


[Beitrag von rion_ am 12. Okt 2007, 16:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hifi noob braucht hilfe
adlol am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  6 Beiträge
Laptop Teufel Concept E
johhochdrei am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  10 Beiträge
teufel concept e mit notebook ?
allflieger am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  2 Beiträge
Teufel Concept E Magnum einspielen?
DaMü am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  2 Beiträge
Teufel Concept E Magnum PE
luigic am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  6 Beiträge
Teufel Concept E richtig einstellen
OpaHilde am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  2 Beiträge
Teufel Concept E 300: Subwoofer funktioniert nicht
Trieff am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  48 Beiträge
Teufel Concept E Magnum PE brummt
Steffen88 am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  27 Beiträge
Soundkarte für Teufel Concept E Magnum?
Lactrik am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  7 Beiträge
Teufel Concept E Magnum
nukin am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 134 )
  • Neuestes Mitglieddermischke
  • Gesamtzahl an Themen1.345.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.488