Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer für pc 40Euro

+A -A
Autor
Beitrag
bockwurstmantel
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 26. Okt 2007, 20:42
hi leute

suche einen relativ guten subwoofer für meinen pc
er soll für musik und spiele verwendet werden

da ich nioch soviel ahnung davon hab schwanke ich imo zwischen
http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem
und

http://cgi.ebay.de/K...QQrdZ1QQcmdZViewItem

bitte euch um hilfe
m4xz
Inventar
#2 erstellt: 27. Okt 2007, 11:06
Sind beide Subwoofer meiner Meinung nach nicht die Überflieger. Ich würde aber eher zu zweitem raten, da der "Michael Jackson" Subwoofer (warum immmer der so heisst)
Keine Einstellmöglichkeiten besitzt, und du Lautsprecher nur mit Spezialsteckern anschließen kannst.

Oder aber du sparst noch etwas, und leistest dir ein preiswertes 2.1 System, das klanglich sicher noch besser zusammenpassen würde, als einer deiser Subwoofer und deine jetzigen Lautsprecher

Beispiel:
http://www.teufel.de/de/PC-Systeme/Concept-C.cfm

Da wäre dann der Subwoofer wohl auch deutlich besser
Und für ein presiwertes PC-System sicher ausreichend.
Janophibu
Stammgast
#3 erstellt: 27. Okt 2007, 12:18

m4xz schrieb:
Sind beide Subwoofer meiner Meinung nach nicht die Überflieger.


Sehr höflich ausgedrückt


Ich würde auch ein Concept C oder E Magnum von Teufel empfehlen. Oder ein Logitech Z-2300.
bockwurstmantel
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Okt 2007, 16:09
hi
ich hab grad vor nem m onat nen speedlink gravity bekommen
der bass ist mir jedoch ein wenig zu wenig

außerdem hat mein vater damit probleme wenn ich mir ein 2.1 system für 119 Euro kaufe
will halt einfach noch nen subwoofer
soll halt schön laut sein
ich liebe BASS
AHtEk
Inventar
#5 erstellt: 27. Okt 2007, 16:29
für den preis bekommst aber eben kein "bass"... ausser ein heißes lüftchen ist da meist nicht drin.


selbst pa boxen mit "druck" werden mehr kosten.


manche stellen sich vor, mein bekommt für 40€ etwas, was vom material,arbeitskosten,transportkosten 1000€ kostet bekommen.


[Beitrag von AHtEk am 27. Okt 2007, 16:30 bearbeitet]
bockwurstmantel
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Okt 2007, 17:00
also in einem anderen forum wurde mir ein sub für 80 empfohlen

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=230171738116

in der beschreibung steht ja das der sonst 89 euro kostet
is das verarsche
AHtEk
Inventar
#7 erstellt: 27. Okt 2007, 17:03
mit sonst ist sicherlich die UVP gemeint.. solche "sätze" sind verkaufsstrategie...

und angebot ist beendet.


und was für von solchen subs halten, steht hier ja zugenüge
Janophibu
Stammgast
#8 erstellt: 27. Okt 2007, 17:21

Frequenzgang : 46Hz - 150Hz


Und das bei einem 20cm Chassis? Da kann ja von Tiefgang nicht die Rede sein.

Da würde ich es noch eher mit so einem versuchen:
http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Aber gut ist auch dieser nicht.
Jeck-G
Inventar
#9 erstellt: 27. Okt 2007, 17:32

außerdem hat mein vater damit probleme wenn ich mir ein 2.1 system für 119 Euro kaufe
Da hätte ich auch was gegen, 119€ rausgeschmissen für olle Plastiktröten. Nimm Für das Geld lieber ein Paar aktive Studiomonitore wie das Behringer MS-40 (hat hier eigentlich jemand schonmal die Samsons getestet?), hast eindeutig mehr von. Zwar keine übertriebenen Dröhnbässe, aber Musik besteht ja nicht nur aus Bässen (warum auch immer alle sich auf die unteren 80Hz fixieren und die restlichen 19kHz ignorieren müssen... ).


"Michael Jackson" Subwoofer (warum immmer der so heisst)
Vielleicht damit das Ding bei Kindern beliebter wird...


[Beitrag von Jeck-G am 27. Okt 2007, 17:34 bearbeitet]
bockwurstmantel
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Okt 2007, 08:06

Janophibu schrieb:

Frequenzgang : 46Hz - 150Hz


Und das bei einem 20cm Chassis? Da kann ja von Tiefgang nicht die Rede sein.

.


was wäre denn eine gute frequenz

http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem
wie wäre der denn


[Beitrag von bockwurstmantel am 28. Okt 2007, 08:08 bearbeitet]
Janophibu
Stammgast
#11 erstellt: 28. Okt 2007, 09:39
Einen Subwoofer kauft man ja hauptsächlich, um den Tiefgang der Frontlautsprecher zu erweitern und den Bassdruck zu erhöhen. Deshalb sollte ein Subwoofer schon an die 30Hz Marke herankommen.

In deiner angestrebten Preisklasse sind alle neuen Subwoofer Schrott. Schau dich nach einem gebrauchten Subwoofer einer Hifi Marke (z.B. Canton, Magnat, Heco etc.)

Hier noch eine Empfehlung:

http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem



[Beitrag von Janophibu am 28. Okt 2007, 10:07 bearbeitet]
bockwurstmantel
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 28. Okt 2007, 10:00
danke aber der den du gepostet hast sieht meinermeinung nach dOOf aus
Hivemind
Inventar
#13 erstellt: 28. Okt 2007, 10:24
T_T ich glaub was deinen Ansprüchen am nächsten kommen würde wäre ein hübsche Ikea Box auf die du dann Subwoofer draufschreibst und unter den Tisch stellst...
Fortan hast du den best vorstellbaren Klag
Alex-Hawk
Inventar
#14 erstellt: 28. Okt 2007, 11:17
Hallo

Also wenn, dann würde ich wohl den zweiten Sub Deiner Auswahl nehmen! Ist einfach eine Frage des Anspruchs! Die meisten Mitglieder dieses Forums würden sich diesen sicher nicht kaufen, aber deshalb muß er nicht schlecht sein für Dich! Zur Not eben wieder abstoßen! Wichtig ist nur, daß es mit dem Anschließen klappt!

Übrigens: Optik spielt natürlich auch eine Rolle, aber Form follows Function!

Grüße, Alexander
bockwurstmantel
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 28. Okt 2007, 11:57
hi der scheint ja ganz gut zusein oder
http://www.elektroni..._W0QQproducts_idZ755

wie muss man denn anschließen
hab so nen adapter
http://img228.imageshack.us/my.php?image=dsc00109zm3.png

die wird doch mit so nem kabel angeschlossen oder

http://img147.imageshack.us/my.php?image=dsc00110vp3.png

ich wollt halt so was weil ich hoffe das das ding in der mitte so hoch und runter geht (hab grad den namen vergessen)


[Beitrag von bockwurstmantel am 28. Okt 2007, 11:58 bearbeitet]
Janophibu
Stammgast
#16 erstellt: 28. Okt 2007, 12:03
Das Ding ist der letzte Schrott. Da sieht man schon auf dem Foto, dass das Gehäuse quasi aus Pappe ist. Du kannst weder Phase, noch Crossover verstellen. Keine Hochpegeleingänge.
Frequenz 10 Hz - 2000 Hz
Der spielt NIE bis 10Hz runter, und wenn er tatsächlich 2kHz wiedergibt, dann Prost Mahlzeit. Da darf ja schon einmal gar nicht sein.

Aber ich werde es müde, dich zu beraten. Immer kommst du mit neuen 40 Euro Schrottkisten. Kauf dir so Einen und gut ist es.
bockwurstmantel
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 28. Okt 2007, 12:15
ok
dann empfehle mir einen den du dir kaufen würdest

außerdem würde ich dich, den großen meister , fragen was das mit dem 2000hz auf sich hat wenn es möglich ist


[Beitrag von bockwurstmantel am 28. Okt 2007, 12:26 bearbeitet]
Jeck-G
Inventar
#18 erstellt: 28. Okt 2007, 12:25
http://www.thomann.de/de/cat.html?gf=subwoofer&oa=pra
Damit Du mal weißt, was brauchbare Subwoofer kosten. HiFi kostet noch mehr (ob die besser sind ist eine andere Sache), aber da zahlt man viel den Namen.
bockwurstmantel
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 28. Okt 2007, 12:27

Jeck-G schrieb:
http://www.thomann.de/de/cat.html?gf=subwoofer&oa=pra
Damit Du mal weißt, was brauchbare Subwoofer kosten. HiFi kostet noch mehr (ob die besser sind ist eine andere Sache), aber da zahlt man viel den Namen.


wer kauft sich nen subwoofer für 5500euro
Alex-Hawk
Inventar
#20 erstellt: 28. Okt 2007, 13:28
Bitte vergiß einfach nicht, daß Du Dich hier in einem HiFi-Forum bewegst! Hier gibt es Nutzer, die Boxen für 20.000 Euro haben! Nach oben gibt es nunmal fast keine Grenze!

Deshalb nochmal: Das ganze ist eine Frage des Anspruchs!

Schön wäre es, wenn sich die obere Frequenz des Subs einstellen lassen würde! Der Sub spielt dann eben nur bis zu dieser Frequenz! Normalerweise dürften Subs so bis 120 Hz spielen, werden aber oft nur auf 60 Hz oder weniger eingestellt! Das ganze macht man, um sie mit den Boxen abzustimmen!

Die untere Frequenz liegt wohl meistens so zwischen 20 und 40 Hz! Wobei 20 Hz Subs wohl schon ne Menge Geld kosten! Laß Dich da von den Angaben bei "billigen" Subs nicht blenden! Das schaffen die nie! Und bei 2000 Hz hat der Sub schon lange nichts zu melden!

Bei Deinem sehr knappen Budget solltest Du den zweiten Deiner Wahl von oben nehmen! Der ist einstellbar und verfügt über die nötigen Anschlußmöglichkeiten! Kauf ihn Dir einfach und mach Dir selbst ein Bild! Zur Not eben Rücksendung! Mehr gibts jedenfalls nicht für 50 Euro!

Grüße, Alexander
bockwurstmantel
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 28. Okt 2007, 14:41
ok
alex hast mir wie die anderen sehr geholfen
wer ihn mir wohl zu weinachten wünschen

und nächstes jahr zum geb wohl noch standlautsprecher
bis dann

hab grad mal geschaut und so lautsprecher haben diese runden stöpsel wie der michael jackson woofer
hab ich nur die falschen gesehen oder is das normal


[Beitrag von bockwurstmantel am 28. Okt 2007, 14:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer für PC
_Stephan_ am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 23.01.2004  –  3 Beiträge
Subwoofer für PC Lautsprecher
RAGEOFGOD am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  4 Beiträge
Suche subwoofer anlage für pc!
lola156 am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  4 Beiträge
Auto Subwoofer an PC
Swentw0m am 10.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  18 Beiträge
Subwoofer an PC anschliessen
ayin am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  3 Beiträge
auto-subwoofer an pc
danielgeiger am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 12.08.2011  –  4 Beiträge
Einstellungen am Pc für Surround+Subwoofer
Kanye17 am 23.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  3 Beiträge
Auto Subwoofer an PC anschließen?
addY am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  17 Beiträge
pc an subwoofer anschließen? hilfe!
bl4ckrap am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  3 Beiträge
Satellitten am PC-Subwoofer austauschbar?
quintana am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Infinity
  • Teufel
  • Behringer
  • HP

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 179 )
  • Neuestes Mitgliedluis_thr
  • Gesamtzahl an Themen1.344.977
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.868