Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Alternative zur X-Fi Music für Stereo-Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Driver
Stammgast
#1 erstellt: 01. Nov 2007, 10:44
Hier sind ziemlich viele Spezialisten im Soundbereich unterwegs, vielleicht könnt ihr mir hier helfen..

ich suche mom. eine gute soundkarte für meine anlage.
als receiver kommt der Denon PMA-860 zum einsatz zusammen mit zwei Elac 130 II Boxen.

als soundkarte habe ich aktuell eine hergules fortissimo iv (leider keine guten vista-treiber!) und eine creative audigy ls. als kopfhörer nutze ich den hd590 von sennheiser.

aufgrund der grausamen treiber-politik seitens creative (schlechte erfahrungen mit der audigy player gemacht), suche ich eine ALTERNATIVE zu den produkten a la x-fi music und co.

hauptsächlich höre im mp3 oder internet-radio (ja die quali ist nicht so gut, aber viell. kann die soundkarte was rausholen klangtechnisch). darüber hinaus spiele ich ganz selten mal was. auf ein 5.1 system habe ich bewußt verzichtet, da ich mehrheitlich stereo höre.

habt ihr nun konkrete produkt-tips für mich?
pcie wäre schön, da ich die soundkarte dann was länger behalten möchte. ist aber kein muss.
sn0opy
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Nov 2007, 17:26
da dein verstärker nur analogeingänge hat, wirst ob wohl oder übel auf den analogteil einer pc-soundkarte zurückgreifen müssen. die semiprofessionellen karten, die preislich ungefähr mit dem krams von creative auf gleichem niveau liegen, haben in der regel bessere analogteile. die esi juli@ und die m-audio revolution erfreuen sich einiger beliebtheit. die terratec aureon universe/space kann man mitunter recht günstig auf ebay schießen.
Driver
Stammgast
#3 erstellt: 01. Nov 2007, 17:30
ok vielen dank für deinen vorschlag.
ich glaube aber kaum, dass die aureon an die fortissimo iv heran kommt.

was sagen die anderen?
sn0opy
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Nov 2007, 17:38

ich glaube aber kaum, dass die aureon an die fortissimo iv heran kommt.

mhh.. die tun sich gegenseitig eigentlich recht wenig, also von daher kannst die zum "aufrüsten" eigentlich vergessen.
Driver
Stammgast
#5 erstellt: 01. Nov 2007, 17:41
mir ist noch nicht ganz klar, welchen vorteil die revolution ggü. der x-fi music haben soll?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo - Soundkarten oder X-fi Music für Stereo ?
$aVa$ am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  11 Beiträge
Suche USB Soundkarte für Stereo und Heimkino (5.1), Alternative zu X-fi Serie gesucht!
$aVa$ am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  9 Beiträge
X-Fi Alternative
Nobelknobel am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  4 Beiträge
Creative X-Fi Xtreme Music gut genug ?
durst99 am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  8 Beiträge
X-Fi Music, taugt die was?
Messiah am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  6 Beiträge
Creative X-Fi Extreme Music
RockfordFosgate am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  168 Beiträge
Alternative zur Linksys Music Bridge?
clubber999 am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  2 Beiträge
Digitaler Ausgang für X-Fi Xtreme Music
allib am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  25 Beiträge
Unterschied: X-Fi Xtreme Music & Xtreme Gamer Fatal1ty ?
Rob_Darken am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  7 Beiträge
Sound Blaster X-Fi Xtreme Gamer Fatal1ty, Gamer oder Music?
***T*** am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Hannspree

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitglieddadadu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.359
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.879