Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Aufkleber drucken (mit Nero?)

+A -A
Autor
Beitrag
xlupex
Inventar
#1 erstellt: 12. Nov 2007, 19:28
Hallo!
Ich habe früher CDs mit WinOnCD gebrannt, da fand ich es recht einfach die Maße für die runden CD-Klebeettiketten einzugeben.

In Nero finde ich einfach nicht heraus, wie man da die Koordinaten eingeben kann.
Weiss das jemand.

Oder womit macht ihr eure Coverausdrucke?

Grüsse
rstorch
Inventar
#2 erstellt: 12. Nov 2007, 20:25
Ich drucke mit Photoshop. Dafür habe ich einmal ein Maske mit Innen und Außendruchmesser angefertigt und ich kann das jederzeit anpassen.

Die Mitgelieferten Druckhelferlein von Brennprogrammen nerven irgendwann mal, wenn man den Druck bearbeiten will.
Macinally
Stammgast
#3 erstellt: 12. Nov 2007, 21:12
@ xlupex,

dafür gibt es doch reichlich Software,warum nimmste nicht wieder WinOnCD?
Falls du mal einen neuen Drucker brauchst, kann ich dir die Pixma Serie (ab der 3000er glaube ich) von Canon empfehlen.

Sieht einfach professioneller aus die CD direkt zu bedrucken, die wirklich einfach zu bedienende Software ist dabei.



Gruß
Mac
Hivemind
Inventar
#4 erstellt: 12. Nov 2007, 21:21
Jop mit den passenden (bedruckbaren) Rohlingen ist das Ergebnis im Druck auf die CD (hab Canon MP500) um Längen besser, diese "Klebebildchenmethode" würde ich mir nicht wieder antuen.
Von Canon gibs da extra Software dazugeliefert, weiß jetzt aber nicht ausm Kopf wie die heißt, die kannst sicher da auch kostenlos runterladen.
rstorch
Inventar
#5 erstellt: 12. Nov 2007, 22:32
Diese vielen Progrämmchen heißen Print CD usw. Oft haben sie den Nachteil, dass man den Innendurchmesser nicht klein genug einstellen kann, dass sie nur JPG als Bildformat importieren können und andere Beschränkungen.
xlupex
Inventar
#6 erstellt: 12. Nov 2007, 23:03
Hallo!
Ja, bedruckbare CDs hätte ich schon vor längerer Zeit gerne gehabt, bzw. einen Drucker für sowas.

Allerdings brauche ich keinen Drucker für DIN4 Papierdruck. Mein Drucker kann Scannen und Fotokopieren, da kann ich nicht drauf verzichten.

Und eine Just-CD-Drucken-Drucker-Lösung gibt es scheinbar nicht, oder?

Insgesamt brenne ich aber kaum noch, da ich mitlerweile mein PC als Musikstation benutze.
Trotzdem.

Einen Tip für Nero hat keiner?

WinonCD würde ich gerne wieder installieren, aber ich glaube Nero und WinOnCD vertragen sich nicht.
Hivemind
Inventar
#7 erstellt: 12. Nov 2007, 23:55
Was Nero angeht hab ich leider kA, wieso probierst nicht mal eines der vielen Freeware Progs aus die man bei Google unter CD Cover Drucken oder so findet?
rstorch
Inventar
#8 erstellt: 13. Nov 2007, 00:18

xlupex schrieb:
Hallo!

Und eine Just-CD-Drucken-Drucker-Lösung gibt es scheinbar nicht, oder?



Doch
http://www.kronenber...discpublisherse.html
oder
http://www.google.co...er&ie=UTF-8&oe=UTF-8

Der ist wohl zu teuer
http://www.cd-kopier...ucker/teac-p-55.html
cr
Moderator
#9 erstellt: 13. Nov 2007, 00:32
Ich kann jedem nur abraten, Aufkleber anzubringen (steht nicht umsonst in jedem CDR-Booklet).
1) Lack kann beschädigt werden, CDR wird unbrauchbar.
2) Schnelles Auslesen ist nicht mehr möglich, bereits bei 4x steigen die Fehlerraten je nach Raumfeuchtigkeit drastisch an (warum: weil Aufkleber unweigerlich einen von der Luftfeuchtigkeit abhängigen Höhenschlag erzeugen).
op111
Moderator
#10 erstellt: 15. Nov 2007, 18:23

cr schrieb:
Ich kann jedem nur abraten, Aufkleber anzubringen (steht nicht umsonst in jedem CDR-Booklet).


Und wie wäre es mit LightScribe? Das beherrschen heute bereits Billig-DVD-Brenner.
rstorch
Inventar
#11 erstellt: 20. Nov 2007, 19:18
Die Rohlinge für Lightscribe sind etwas teuerer.
Die Auflösung von Lightscribe ist recht begrenzt.
Der Kontrastumfang von Lightscribe ist mäßig.
Die Geschwindigkeit zum Drucken mit Lightscribe ist lahm.

Schönes Gimmik für manche CDs, mehr nicht.
op111
Moderator
#12 erstellt: 20. Nov 2007, 19:46
Mag sein, dass das nicht der Weisheit letzter Schluss ist,
interessant wäre ob es Untersuchungen über Qualitätsminderungen durch Lightscribe gibt.
cr
Moderator
#13 erstellt: 20. Nov 2007, 21:52
Inwieferne sollte sich die Qualität mindern? Ist doch nur ein photoreaktiver Lack auf dem Schutzlack.
op111
Moderator
#14 erstellt: 21. Nov 2007, 09:34

cr schrieb:
Ist doch nur ein photoreaktiver Lack auf dem Schutzlack.

... der hoffentlich langzeitstabil ist und sich nicht allmählich durch den Schutzlack frisst.
cr
Moderator
#15 erstellt: 21. Nov 2007, 11:19
Außer wenn man CDRs im Geschäftsbetrieb für Kunden erstellt (Präsentationen) sehe ich nicht viel Sinn darin, kopierte AudioCDRs beschriften zu wollen. Mir hat es bisher gereicht, diese am Innenring kurz zu beschriften. Stattdessen schaue ich lieber, daß die Hülle ein aussagekräftiges Inlay hat.
Mylano
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 21. Nov 2007, 19:29
nochmal zum Litescribe:
kann man mit Litescribe auch farbig drucken?
wie heißen denn die Litescribe Rohlinge?

MfG


[Beitrag von Mylano am 21. Nov 2007, 19:39 bearbeitet]
SR2245
Stammgast
#17 erstellt: 21. Nov 2007, 21:22
Farbig ist nicht möglich gibt zwar neben den standard goldenen Rohlingen auch Farbige, ist aber trotzdem so eine Art Graustufendruck.
Bei den Lightscribe fähigen CDR/DVD ist das Lightscribelogo auf der Verpackung.

Lightscribe
Mylano
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 22. Nov 2007, 13:32
und wie heißen die Litescribe fähigen CDs oder DVDs(Abkürzung)
bei Blueray heißen das z.B. BL
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Label drucken in Nero - wie Koordinten einstellen?
xlupex am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  2 Beiträge
Probleme beim Drucken auf DvD´s mit Canon Pixma 780
Tardif am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  3 Beiträge
Brennprogramm (NERO?) mit Pitchfunktion? VERZWEIFLUNG!
Sound-Quake am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  3 Beiträge
Probleme mit NERO EXPRESS, was tun???
sick_boy am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  5 Beiträge
Flac mit Nero Kwik Media - Mein Erfahrungsbericht
MartinR. am 03.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  4 Beiträge
Verständnisfrage zu FLAC u. Nero-Plugin
Franz2 am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.02.2009  –  3 Beiträge
FLAC mit Nero brennen?
lowend05 am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  2 Beiträge
Wer kennt Nero CD DVD Speed?
Arnop am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.07.2007  –  21 Beiträge
Nero ... digital o. analog?
bothfelder am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  7 Beiträge
Nero WaveEditor Qualität ?
Joescrib am 19.05.2012  –  Letzte Antwort am 22.05.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedBogo028
  • Gesamtzahl an Themen1.345.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.871