Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Miese Klangqualität trotz Harman/ Kardon ?

+A -A
Autor
Beitrag
Harrycane
Inventar
#1 erstellt: 26. Dez 2007, 11:11
Ich hüpf mal vom carhifi Bereichn zu euch hier rüber, weil mich die echt miese Audioqualität meines PCs langsam wirklch nervt.

Zunächst mal das setup:




Da ich wirklich fast keine Ahnung davon habt müßt ihr mir sagen, wie ich euch helfen kann, mir zu helfen

Mein Problem ist, dass ich 2.1 Aktiv Lautsprecher von H/K am Kofphörerausgang des PCs hängen habe und der Klang verzerrt ist. Allerdings nicht immer (aber sehr oft). das äußert sich darin, dass Stimmen und Bässe verzerrt werden und es sich schon bei geringer Lautstärke so anhört, als würden die Lautsprecher "überschlagen".

Das H/K ist über Klinke auf Cinch angeschlossen, falls das noch nötig ist.

Was kann/ muß ich also tun um endlich wieder Musik hören zu können, ohne dass mir die Ohren abfallen
Maui74
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2007, 11:57
Hallo!

Am Kopfhörerausgang haben aktive LS relativ wenig verloren.
Schließ sie bei Deiner Soundkarte dort an, wo die Front-Lautsprecher hingehören (frag mich jetzt nicht, welche Farbe das ist.... ), dann sollte es passen.

Gruß,
Maui.
luigic
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Dez 2007, 14:36
Sers
Hinten wo die Onboard Ausgänge sind
also die sind ja mit farben markiert Rot Blau Grün usw..
du sollst das mit der Grünen Farbe benutzen
dann wirst sehen das deine Ohren nicht mehr Abfallen sondern das sie immer mehr wollen^^
Harrycane
Inventar
#4 erstellt: 26. Dez 2007, 16:53
Ich weiß ja, dass die nichts am kopfhörerausgang zu suchen haben und ich hatte es ja ursprünglich mal an den frontausgängen der Soundkarte 8also grün oder so) und da war es ja leider genauso

Im moment ist es auch wieder gut. Das ist ja das Problem, es kann sein, dass es tagelang funktioniert, und plötzlich kratzt es
Kann das vielleicht mit irgendeinem Programm zu tun haben?
Marggi
Neuling
#5 erstellt: 27. Dez 2007, 01:07
Du solltest es vielleicht mal mit einer Soundkarte versuchen, denn ich geh mal davon aus das du im Moment den realtek ac 97 audio codec benutzt und der ist wirklich grausam.

mfg
Lefuet
Stammgast
#6 erstellt: 27. Dez 2007, 01:20
Es sieht wohl eher nach einem Raltek HD-Audio-Codec aus (ALC888). Der DA-Wandler ist nicht der beste, allerdings sollte es nicht verzerren. Das kommt nur vor, wenn es zu Übersteuerungen kommt. Im Mixer die Regler nicht auf max stellen, um das zu verhindern.
D..j....
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Dez 2007, 15:06
Hallo,

ich bin software tester fuer einen Musiksoftwarehersteller und kann dir folgendes dazu sagen:

Alle Billigsoundkarten /unter 60 Euro) und Soundchip auf Motherboards (wie bei deiner Realtek oder CMI) bieten schlechten bis mittelmäßigen Klang. Der Grund ist, dass diese Chips sehr billig sein muessen und auf einem 50 Euro Board kann keine TOP karte verbaut werden.

Wohl oder uebel musst du dir eine hochwertige PCI Soundkarte oder USB Soundkarte holen.

Ein schritt nach oben ist schon der Kauf einer Creative Audigy 2 oder Terratec Aureon 5.1 - nach oben ist mehr drin, aber kostet dann auch ab 100 Euro aufwärts.

Nochmal zum verinnerlichen - KEIN Motherboard-Soundchip (und billig Soundkarte bis 60 Euro) kann dir hochwertigen Klang liefern.

Hoert sich krass an, aber wenn du es selber wissen moechtest google nach RMAA Audiotests von Soundkarten oder zieh dir im Hydrogen Audioforum die Postings rein.

gruss

Alan
Lefuet
Stammgast
#8 erstellt: 27. Dez 2007, 15:17

DVBjunky schrieb:

Nochmal zum verinnerlichen - KEIN Motherboard-Soundchip (und billig Soundkarte bis 60 Euro) kann dir hochwertigen Klang liefern.

Hoert sich krass an, aber wenn du es selber wissen moechtest google nach RMAA Audiotests von Soundkarten oder zieh dir im Hydrogen Audioforum die Postings rein.

gruss

Alan


Das gild aber nur für die analoge Ausgabe. Bei digitaler Ausgabe von Stereo-Musik spielt es keine Rolle in welcher Preisklasse man sich bewegt, solang der Chip nicht resampled. Bei digitaler Ausgabe ohne Resampling fungiert der Soundchip nur als reine Schnittstelle. Der Realtek ALC 889 resampled bei richtiger Konfiguration nicht und ist deshalb ein top Chip für die digitale Soundausgabe.
mr_mac
Neuling
#9 erstellt: 27. Dez 2007, 16:45
Es gab/gibt wohl eine Treiber Version von Realtek in der
genau das von dir beschriebene Phänomen mit der schlechten
Qualität auftritt.

Deshalb aktuellen Treiber installieren
den gibt es hier
jjules
Inventar
#10 erstellt: 27. Dez 2007, 17:22
Hiho,

jup Mr_Mac hat recht, hatte das geleich Prob, nach aktuellen Treiber wars weg.

Trotzdem ist bei analoger Ausgabe der Sound rech mies. Daher optsich anschliessen an entsprechenden Verstärker oder Soundkarte.

jjules
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MP3: Hörer gewöhnen sich an miese Klangqualität
Michael_KR am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  3 Beiträge
harman kardon AVI 250
Hieu am 26.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  11 Beiträge
Harman Kardon DAL150
dave4004 am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  5 Beiträge
Harman/Kardon Wallpaper
chris-rock am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  2 Beiträge
miese Aufnahmequalität :(
serga am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  2 Beiträge
AVR 5500 Harman Kardon/Aldie Rechner mp3
DAN75 am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2003  –  5 Beiträge
Pc an harman/kardon Anlage anschließen wie?
Dete am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  8 Beiträge
harman kardon hkts 11 an PC anschließen ?
mariuse1234 am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  4 Beiträge
Audigy 4 erneuern für Harman Kardon 3490
oguz82 am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  5 Beiträge
Audigy 2 ZS an Harman Kardon 247
Kahubi am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 135 )
  • Neuestes Mitgliedadi1980
  • Gesamtzahl an Themen1.344.932
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.250