Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unterschied normales Surroundsystem und PC-Surroundsystem

+A -A
Autor
Beitrag
Denizx27
Neuling
#1 erstellt: 26. Dez 2007, 11:42
Hallo Allerseits,

ich spiele mit dem Gedanken, meinen Fernseher, das DVD-Gerät und den PC an ein Boxen-System anzuschließen. Grundsätzlich habe ich bislang zuhause ein Boxen-Set von Creative für den PC verwendet und den Fernseher über die in dem Gerät integrierten Lautsprecher betrieben.

Leider habe ich nahezu überhaupt keine Ahnung von der Technik, die sich hinter diesen Systemen verbirgt.
Folgende Fragen stellen sich mir:

1. Es existiert zwischen "einfachen" PC-Soundsystemen (z.B. TEUFEL Concept G THX 7.1, ca. EUR 250)und "richtigen" Surroundsystemen (z.B. TEUFEL System 5 THX Select, ca. EUR 750, Bose Acoustimas XYZ > EUR 1.000) ein großer Preisunterschied. Wie groß ist der Unterschied in der Klangqualität, wenn man die Geräte in einem 5x4m-Zimmer verwenden möchte? Wo macht sich ggf. die schlechtere Soundqualität der PC-Systeme am stärksten bemerkbar?

2. Kann ich ohne größeren Aufwand alle oben genannten Geräte (Fernseher, PC, DVD, etc.) an 1 PC-Surroundsystem anschließen oder muss ich mir dafür einen Receiver besorgen und dazu ein "richtiges" Surroundsystem mir anlegen?

3. Was ist konkret unter aktiv/passiv systemen zu verstehen? Sind die Systeme, die ich hier als "richtige" Surroundsysteme bezeichne, passive Systeme, da sie zum Funktionieren einen Receiver benötigen?

Sorry für die zum Teil oder im Ganzen ggf. ziemlich "dummen" Fragen - das sind die ersten Schritte, die ich aus der Unwissenheit heraus tätige - wenn ihr zu den o.g. Fragen auch gute Beiträge kennt, wäre ich über Links/Verweise auch dankbar.

Vielen Dank im Voraus

Deniz
gr1zzly
Inventar
#2 erstellt: 27. Dez 2007, 00:14

Denizx27 schrieb:
1. Es existiert zwischen "einfachen" PC-Soundsystemen (z.B. TEUFEL Concept G THX 7.1, ca. EUR 250)und "richtigen" Surroundsystemen (z.B. TEUFEL System 5 THX Select, ca. EUR 750, Bose Acoustimas XYZ > EUR 1.000) ein großer Preisunterschied.

Ja, es gibt Unterschiede, in mehrerer Hinsicht.
Mit deiner dritten Frage hattest du schon eine richtige Vorahnung
Also, die meisten PC-System sind (Voll)aktiv, fast alle anderen Systeme sind entweder Teilaktiv oder ganz passiv.
Was hat es nun damit auf sich?
Damit überhaupt ein Ton aus den LS kommt, muss das Quellsignal zuerst einmal verstärkt werden.

Aktive LS haben diesen Verstärker nun bereits integriert, passive brauchen einen externen Verstärker oder Receiver.

Im Teufel Concept G zB sind im Subwoofer 8 Verstärkereinheiten (oder genauer: Endstufen) eingebaut. 7 für die Satelliten und eine für den Sub selbst. Das ist dann also vollaktiv.

Bei teilaktiven System ist nur ein Teil des Sets aktiv. (logisch ), nämlich der Subwoofer. Alle anderen LS sind passiv, und müssen daher an einen externen Receiver/Verstärker angeschlossen werden.
Da sein hier gleich noch mit erwähnt, dass es heutzutage kaum noch passive Subwoofer gibt, außer bei Bose

Dann noch ein Wort zu den "richtigen" Surroundsystemen: Bose würde ich persönlich nicht dazuzählen (und min. mehr als 90% der User hier im Forum auch nicht). Mehr sag ich dazu jetzt nicht, falls du zu dem speziellen Thema mehr wissen möchtest, dann such mal hier im Forum etwas nach dem Stichwort 'Bose'

Jetzt aber zur vermeintlich wichtigsten Frage:

Wie groß ist der Unterschied in der Klangqualität, wenn man die Geräte in einem 5x4m-Zimmer verwenden möchte? Wo macht sich ggf. die schlechtere Soundqualität der PC-Systeme am stärksten bemerkbar?

Der größte Unterschied liegt darin, dass bei den teureren Sets idR (außer bei Bose halt) auch hochwertigere Bauteile verbaut sind und dass die 'richtigen' Sets einfach größere Satelliten-LS haben.
Dadurch spielen sie tiefer in den Bassbereich hinunter, sodass der Subwoofer nahtlos ansetzten kann.

Bei den kleinen PC-Sets - hier im Forum auch oft liebevoll Brüllwürfel genannt - sind die Sats zu klein, sodass der Subwoofer entweder viel zu hoch spielen muss, und dadurch ortbar wird, oder es ensteht ein Frequenzloch zw. der Übernahmefrequenz des Subs (zb 100 Hz) und der tiefst möglichen Frequenz der Sats (zB 200 Hz).*

Und das wiederum hat Auswirkungen auf die Klangqualität und macht sich vor allem beim Musikhören bemerkbar.
Das soll nun aber nicht heißen, dass man mit kleinem Budget nicht auch eine Musikverträgliche Lösung findet, man sollte sich nur von diesen kleinen, schicken Design-Lösungen fernhalten. Ordentliche Regal-, oder Standlautsprecher klingen fast immer besser als Brüllwürfel.


2. Kann ich ohne größeren Aufwand alle oben genannten Geräte (Fernseher, PC, DVD, etc.) an 1 PC-Surroundsystem anschließen oder muss ich mir dafür einen Receiver besorgen und dazu ein "richtiges" Surroundsystem mir anlegen?

Einfach alles an so ein System anstecken, funktioniert nciht. Die einfachste Möglichkeit, das alles zu koordinieren, ist in der Tat ein AVR. Aber man kann auch ein Teufel PC-System an einen AVR anschließen, das ist kein Problem.

*Es sei noch angemerkt, dass die Ortbarkeit des Subwoofers nicht nur von dessen Frequenz abhängt, sondern auch noch von zig anderen Faktoren.
Lesenswert dazu ist zB Poisennukes Seite: Ortbarkeit von tiefen Frequenzen

Außerdem auch seine Bereiche:
Heimkinoberatung und Raumakustik.
Und auch hier im Forum finden sich im Bereich Hifi-Wissen viele Nützliche Erklärungen.

Alles in allem viel Lesestoff

MfG Chris
Denizx27
Neuling
#3 erstellt: 28. Dez 2007, 16:12
Hallo Chris,

Vielen Dank für die Infos! Du hast mich ja förmlich damit erschlagen ;-) Dein Beitrag hat mir allerdings auch sehr geholfen, eine gewisse Ordnung in mein Unwissen zu bringen.

Ich sehe, das Thema scheint ein wenig komplizierter zu werden, als erhofft...

Die von Dir genannten Links werde ich mal Einen nach dem Anderen abarbeiten und wenn ich immer noch nicht 100% durchblicken sollte, mich vor Ort beim Händler mal von den Unterschieden überraschen lassen!

Schönen Rutsch!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Computer Surroundsystem
<|Maverick|> am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  17 Beiträge
Probleme mit Pc-Surroundsystem
e-spider am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  4 Beiträge
Suche Surroundsystem für PC
SpeedyW am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  22 Beiträge
Fragen zu PC Surroundsystem
Radiant2k am 19.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  4 Beiträge
5.1 Surroundsystem an PC anschließen
megaperle am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  3 Beiträge
Wie Surroundsystem am PC einpegeln?
Midnightsun am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  6 Beiträge
!Bilder! 5.1 Surroundsystem (Verkabelung und Fragen)
Stefan5.1 am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  13 Beiträge
Probleme mit Surroundsystem...
Feierstarter am 11.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  7 Beiträge
PC-5.1 Surroundsystem mit optischem Eingang
Iceman04 am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  2 Beiträge
Kann ich ein altes 4Point Surroundsystem an Notebook anschließen?
Jojo333 am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.435